ABSÄNGEREI & BRASSENSERIE Leo Kowald

Jazz, Rock, Folk, Chanson, Rocktheater etc.
Bands und Musikprojekte aus Gelsenkirchen

Moderatoren: Verwaltung, Redaktion-GG

Pallor
Beiträge: 281
Registriert: 12.04.2009, 12:58

Beitrag von Pallor »

Obwohl die Frage wäre echt ob dieses Jahr es nicht angebracht wäre mal den Auftritt zu Filmen und online zu stellen...

Leo wird ja auch immer älter ;)

Hihihihi

Paul

Jazzam
Abgemeldet

Beitrag von Jazzam »

Sandra hat geschrieben:@Jazzam, lass das doch einfach mal bitte mit der Werbung
Ich habe lediglich meinen Eindruck geäußert. Das müsste - ohne Ansehen aller Beteiligten - erlaubt sein. ;-)

Benutzeravatar
Sandra
Beiträge: 2062
Registriert: 18.08.2008, 19:44
Wohnort: Gelsenkirchen
Kontaktdaten:

Beitrag von Sandra »

OT (oder vielleicht auch nicht): Mit dem Vorwurf der "Eigenwerbung" haben wir hier leider schon einige vergrätzt. Das finde ich schade, da wir auch über einige Veranstaltungen somit nicht mehr informiert werden.

Leo ist schon ein Guter, glaub mir :wink:

Düsterpunk
Beiträge: 696
Registriert: 09.04.2009, 16:47
Wohnort: Friedhof der freien Kultur Gelsenkirchen

Beitrag von Düsterpunk »

Pallor hat geschrieben:Obwohl die Frage wäre echt ob dieses Jahr es nicht angebracht wäre mal den Auftritt zu Filmen und online zu stellen...

Leo wird ja auch immer älter ;)

Hihihihi

Paul
Aber bitte mit mindestens acht verschiedenen Kameraperspektiven und Dolby Surround :wink:
D.k.d.L.n.s.

Benutzeravatar
lkowald
Beiträge: 32
Registriert: 05.12.2008, 12:59
Wohnort: Gelsenkirchen-Heßler
Kontaktdaten:

Beitrag von lkowald »

Sandra hat geschrieben:@Jazzam, lass das doch einfach mal bitte mit der Werbung. Leo ist ein Stadtbekannter Friedensaktivist und ein sehr guter Liedermacher.

Alleine mit seinen langjährigen Aktionen und Liederabenden hat er schon auch ein Stück "Gelsenkirchener Geschichte" geschrieben.

Und ich kann nur seine Liederabende empfehlen. Sie sind nachdenklich und schön!

Geht einfach mal hin!
Danke, Sandra, für den "Assist"

Leo

Benutzeravatar
Buerelter
Beiträge: 1223
Registriert: 25.06.2007, 18:58
Wohnort: Zweckel bei Scholven

Beitrag von Buerelter »

TêTe und ich haben in unserem Frankreichurlaub Leo und Kamelita als sehr nette Menschen kennengelernen dürfen. Im letzten Jahr haben wir dort gemeinsam einen schönen Abend verlebt. Das Brassens-Konzert im letzten Jahr haben wir dann leider verpaßt.
Um so erfreuter waren wir, als wir beide in diesem Jahr wiedertrafen und von den neuesten Konzertplänen erfuhren.

Diesesmal werden wir sein Konzert bestimmt nicht verpassen und freuen uns schon darauf!

Das Leo hier lediglich "Werbung" machen möchte, lasse ich so nicht gelten. Sind nicht seine Liedtexte auch eine Art der Vorstellung? Für eine anregende/angeregte Diskussion sind sie wohl inhaltsreich genug.

Jazzam
Abgemeldet

Beitrag von Jazzam »

Buerelter hat geschrieben: Das Leo hier lediglich "Werbung" machen möchte, lasse ich so nicht gelten.
Für mich war er bisher kein Begriff und ich habe mich lediglich gefragt, warum es nicht möglich ist, sich auch mal vorzustellen. Offensichtlich kennen ihn aber viele Gelsenkirchener. Dann hatte er es natürlich nicht unbedingt nötig.

Benutzeravatar
Benzin-Depot
Mitglied der Verwaltung
Beiträge: 18469
Registriert: 19.01.2008, 02:38
Wohnort: Gelsenkirchen

Beitrag von Benzin-Depot »

  • 66 Jahre Frieden mit Frankreich - ein Grund zum Feiern
    _____________________


    unter diesem Motto stand heute im LaLok Libre, dem "Kulturladen" der SJD, das Konzert des Friedensaktivisten und Liedermachers Leo Kowald.

    Anlässlich des 66. Jahrestages der Befreiung Deutschlands vom Alptraum des Faschismus und Krieges, welche nicht nur durch Russen und Amerikaner, sondern z. B. auch durch die französische Résistance erfolgte, stellte Leo Kowald sein dreistündiges Konzert mit auf deutsch vorgetragenen Chansons von Georges Brassens, Balladen und anderen Liedern, unter das obige Motto.

    Musikalisch begleitet wurde er von Karmelita Gaertig (Perc., Gesang) und Dennis Seigerschmidt (Bass).


    Bild

    Bild

    Bild

    Bild

    Bild

    Bild

    Bild

    Bild

    Bild
„Die Menschen", sagte der Fuchs, „die haben Gewehre und schießen. Das ist sehr lästig.“
(Antoine de Saint-Exupéry / aus "Der kleine Prinz")

Benutzeravatar
Benzin-Depot
Mitglied der Verwaltung
Beiträge: 18469
Registriert: 19.01.2008, 02:38
Wohnort: Gelsenkirchen

Beitrag von Benzin-Depot »



  • Der von Leo Kowald vorgetragene Song, "Das Trauerspiel von Afghanistan" ist heute wieder aktueller als je zuvor.
    Die Ballade von Theodor Fontane handelt von der Niederlage der Engländer im anglo-afghanischen Krieg im Januar 1842.
„Die Menschen", sagte der Fuchs, „die haben Gewehre und schießen. Das ist sehr lästig.“
(Antoine de Saint-Exupéry / aus "Der kleine Prinz")

Pallor
Beiträge: 281
Registriert: 12.04.2009, 12:58

Beitrag von Pallor »

Ich fand den Abend gestern wieder fantastisch, immer wieder ein Moment wo ich einfach mal nur genießen kann.

Außerdem wurde mein Hochzeitslied gespielt ;)

Paul

Benutzeravatar
zuzu
Mitglied der Verwaltung
Beiträge: 17184
Registriert: 23.11.2006, 07:16
Wohnort: Gelsenkirchen

Beitrag von zuzu »

Welches war das?
Zuzu

Pallor
Beiträge: 281
Registriert: 12.04.2009, 12:58

Beitrag von Pallor »

Leos Lied gegen die Hochzeit wenn ich mich richtig erinnere "Ich bin so frei".
Katja und Leo haben sich schon öfter darüber unterhalten. ;)

Wobei "Es gibt keine glückliche Liebe" ist auch sehr schön.

Benutzeravatar
Benzin-Depot
Mitglied der Verwaltung
Beiträge: 18469
Registriert: 19.01.2008, 02:38
Wohnort: Gelsenkirchen

Beitrag von Benzin-Depot »



  • "Zuhause im Klapheckenhof" ist eine Parodie auf Georges Brassens Chanson "La Mauvaise Réputation".
    (...) aber die Leute mögen es nicht, wenn man nicht ihre Sprache spricht
„Die Menschen", sagte der Fuchs, „die haben Gewehre und schießen. Das ist sehr lästig.“
(Antoine de Saint-Exupéry / aus "Der kleine Prinz")

Benutzeravatar
lkowald
Beiträge: 32
Registriert: 05.12.2008, 12:59
Wohnort: Gelsenkirchen-Heßler
Kontaktdaten:

Merci

Beitrag von lkowald »

Ein großes MERCI an "Benzin-Depot" für die tollen Bilder und Videos, an meine Mitspieler/in Karmelita Gaertig und Dennis Seigerschmidt, an das LaLoK-Team um Venethia Harontzas und natürlich an die vielen lieben Besucher, die so geduldig auch meine kleinen "Ausfälle" ausgehalten haben. Obwohl man das auf den Videos leider nicht immer erkennen kann (weil ich doch zu oft auf den Text gestarrt habe), hat mir das Konzert riesigen Spaß gemacht!
Danke :D

Benutzeravatar
Benzin-Depot
Mitglied der Verwaltung
Beiträge: 18469
Registriert: 19.01.2008, 02:38
Wohnort: Gelsenkirchen

Beitrag von Benzin-Depot »

  • @Leo: ich sag auch merci für den schönen Abend :winken:

    Eines hab ich noch :wink:




    Verliebte auf öffentlichen Bänken", frei nach „Les amoureux des bancs publics" von G. Brassens.
„Die Menschen", sagte der Fuchs, „die haben Gewehre und schießen. Das ist sehr lästig.“
(Antoine de Saint-Exupéry / aus "Der kleine Prinz")

Antworten