Disco Royal

Orte des Austausches ......

Moderatoren: Verwaltung, Redaktion-GG

Benutzeravatar
Detlef Aghte
Beiträge: 4780
Registriert: 13.02.2007, 13:44
Wohnort: 45891 Gelsenkirchen

Beitrag von Detlef Aghte »

Das nobelste überhaupt war Missler in der hauptstr., wo heute der Portogiese drin ist :D
detlef
Wer durch des Argwohns Brille schaut,
sieht Raupen selbst im Sauerkraut
W. Busch

von waldbröl
Abgemeldet

Beitrag von von waldbröl »

Detlef Aghte hat geschrieben:Das nobelste überhaupt war Missler in der hauptstr., wo heute der Portogiese drin ist :D
detlef
Kenn ich nicht, war das auch zu der Zeit? Thiergarten und Deutsches Eck fallen mir da nur noch ein.

Wolle

Benutzeravatar
Tanja
Beiträge: 1647
Registriert: 28.08.2007, 16:07
Wohnort: Gelsenkirchen-Altstadt

Gil

Beitrag von Tanja »

von waldbröl hat geschrieben:
Detlef Aghte hat geschrieben:Das nobelste überhaupt war Missler in der hauptstr., wo heute der Portogiese drin ist :D
detlef
Kenn ich nicht, war das auch zu der Zeit? Thiergarten und Deutsches Eck fallen mir da nur noch ein.

Wolle
Vielleicht meint Detlef den Gil (Vasco Da Gama) in der Hauptstraße?
-
Mönsch Wolle, der Thiergarten war doch in der Von-Oven-Straße, schräg gegenüber der heutigen Artspraxis im jetzigen China-Schuppen.

Tanja
"Mein Hund ist als Hund eine Katastrophe - aber als Mensch unersetzlich!" (Johannes Rau)

von waldbröl
Abgemeldet

Re: Gil

Beitrag von von waldbröl »

Tanja hat geschrieben:
von waldbröl hat geschrieben:
Detlef Aghte hat geschrieben:Das nobelste überhaupt war Missler in der hauptstr., wo heute der Portogiese drin ist :D
detlef
Kenn ich nicht, war das auch zu der Zeit? Thiergarten und Deutsches Eck fallen mir da nur noch ein.

Wolle
Vielleicht meint Detlef den Gil (Vasco Da Gama) in der Hauptstraße?
-
Mönsch Wolle, der Thiergarten war doch in der Von-Oven-Straße, schräg gegenüber der heutigen Artspraxis im jetzigen China-Schuppen.

Tanja
Weiß ich doch Tanja, war ja öfters Samstags dort. Ich meinte auch nicht, dass er in der Hauptstrasse war, sondern nur als Aufzählung. :wink:

Wolle

Hafenjunge
Abgemeldet

Beitrag von Hafenjunge »

lilalu hat geschrieben:@ bostonman
Jetzt ist mir klar wo das war.Aber die Disco Royal gab es wohl in den 70ern nicht mehr,denn Anfang dieser Jahre bin ich in die Hülsmannstraße gezogen,und das müste ich doch wissen.Oder spielt mir mein Gedächtnis einen Streich? :wink:
Ecke Kurt-Schumacher-/ Hubertusstraße/Hubertushof. Die späteren Nutzungen waren natürlich Legion. Auch mal Lebensmittelgeschäft (Hues oder schon ALDI). Man müsste einfach mal reingehen und schauen, ob noch was zu erkennen ist (ist natürlich illusorisch). Oder in die städtische Bauakte schauen.

Benutzeravatar
Prömmel
Beiträge: 4137
Registriert: 11.08.2010, 11:48
Wohnort: (21a) Horst; später 465, 4650; jetzt 45899

Beitrag von Prömmel »

@ Hafenjunge

Was lange währt ...

Ich hab heute zufällig mal durch den Kino-Fred geschaut und bin dann später auch noch hier gelandet.
Eine Bekannte von mir hat dort, wo einige Jahre das "Royal" war, nur ein paar Häuser weiter gewohnt. Sie konnte mir weiterhelfen.

Das Kino, das es dort gab bevor die Diskothek eröffnete, hieß nach ihren Angaben "PRISMA".
Sie meinte aber, dass es dort fast einen nahtlosen Übergang von Kino zur Diskothek gegeben hätte. Was Genaueres kann man wohl nur bei den Eigentümern in Erfahrung bringen - werd ich demnächst mal versuchen. In meinen Kino-Verzeichnissen habe ich das Prisma aber auch nicht gefunden.

An das "Royal" kann ich mich selbst auch noch ganz gut erinnern, da ich mit ein paar Freunden auch einige Male dort drin war. Der Laden existierte mindestens noch bis zum Sommer 1970. Daran hab ich noch sehr genaue Erinnerungen.

Später war dort dann eine Filiale von Hues. Ich meine, mein Schulkollege hätte den Laden eine Zeit lang geführt. Ob es aber zu Hues Zeiten war, kann ich nicht sagen.

Wenn ich noch was herausfinde oder vielleicht ein paar alte Bilder bekommen kann, melde ich mich noch mal.

Prömmel

Hafenjunge
Abgemeldet

Prisma

Beitrag von Hafenjunge »

@Prömmel
Wow! Grabe wo Du stehst.
Prisma wäre zwar ein seltener Kinoname, aber warum nicht? Der Hues - Aldi - Battle, bei dem Hues auf verlorenem Posten stand, lief ebenfalls dort. Hues war hier oder in der selben Häuserzeile einige Meter weiter etabliert und mietete das leere Ladenlokal zusätzlich an, um Aldi zu verhindern.
In diesem Kino war ich nie, aber meine Schwestern, na klar, jedes Wochenende im späteren Royal.

bube22
Beiträge: 67
Registriert: 27.01.2012, 14:30
Wohnort: Verl,NRW/Vorher GE Bismarck

Royal

Beitrag von bube22 »

Samstag abends kam ab und zu der damalige Mister GE Bernhard Schlebusch aus Erle
und sang sein Ave Maria und räumte immer die Presentkörbe ab,Die Weiber waren hin und weg.
Er hatte schon damals einen Manager.
Wir kannten uns von Glas und Spiegel in der Üchtinstr,wir haben dort zusammen gearbeitet.

Franz von Bismarck
Beiträge: 210
Registriert: 27.11.2007, 21:16
Wohnort: Resse früher Bismarck +Haverkamp

Beitrag von Franz von Bismarck »

Bernhard Schlebusch der immer mit zwei Paketen Lötzinn durch die Halle lief zwei um den Bizep zu trainieren :o

Gerhard Hinz
Beiträge: 5
Registriert: 02.01.2013, 05:41
Wohnort: 63322 Rödermark

Tanz-Casino "ROYAL"

Beitrag von Gerhard Hinz »

Hallo und guten Tag,da ich eng mit dem Casino Royal verbunden war kann ich Euch auch einiges dazu sagen und möchte es an dieser Stelle tun. Das Casino haben wir 1962 eröffnet und 1972 geschlossen. Daß die Tanzfläche damals tiefer gelegt wurde war meine Idee da sonst die Tanzenden mit den Köpfen an die Spiegelkugeln gestoßen wären.
Dieses atomiumähnliche Ding hatte ich mit meinem Bruder selbst gefertigt. Wir packten kräftig mit an und haben den ganzen Bodenaushub rausgekarrt. Die Springbrunnen war auch meine Idee und doch mal gar nicht so schlecht oder? Der Inhaber Heinz Hartwig (wir wurden später gute Freunde) machte mich als Nachfolger von Manni und Hennes zum Geschäftsführer.Vorher leitete ich das" Roxiy" in Dg.-Meiderich welches auch dem Heinz Hartwig gehörte.
Ja es waren doch schöne Jahre, wie amüsant war doch immer unser "Je-Ka-Mi-Abend"
Auch den goldenen Schuß hatte ich damals veranstaltet. Wer erinnert sich noch an die "Equals" mit ihrem Hit Baby cam back"? Oder an die Snappers aus London oder die Band "Taras Bulba" auch die LORDS waren bei uns wenn auch nur zu Besuch es war halt immer was los im Royal.
Wer mit mir weiter über das "Royal" plaudern und Erinnerungen austauschen möchte

hier meine e-Mailadresse GHJHINZ@aol.com
Telefon 06074/1021Bild
Ihr findet mich auch bei "wer kennt wen" mit einigen Fotos vom Royal
auch habe ich einen Film auf DVD wo sich vielleicht ein mancher wieder erkennt.

Mit lieben Grüßen an alle jung gebliebenen Gerhard HinzBildBild

Benutzeravatar
Ego-Uecke
† 17. 10. 2019, War Mitglied der Verwaltung
Beiträge: 11936
Registriert: 24.02.2007, 10:43
Wohnort: Gelsenkirchen-Ückendorf

Beitrag von Ego-Uecke »

Fotos im Briefmarkenformat lassen nicht viel erkennen. Du könntest ja vielleicht erklären, was da drauf zu sehen ist ... :lol: :wink:

Im Ernst: Maximal 2000x2000 px, nicht über 400 KB - so "groß" dürfen sie sein, damit sie hochgeladen werden können.

hannilein
Beiträge: 16
Registriert: 19.09.2012, 17:24
Wohnort: Meerbusch

Royal -

Beitrag von hannilein »

Auch für mich war das Royal die erste Disco, die ich besucht habe. Mit dem bißchen Taschengeld, das man in der Woche zur Verfügung hatte, reichte es gerade so für Eintritt, Garderobe und Gedeck (Cola/Asbach oder Limo mit Eierlikoer), an dem man sich den ganzen Abend festhielt. Wenn noch etwas Geld übrig war, konnte man auch noch mit der Strassenbahn nach Hause fahren. Hin musste gelaufen werden. Von Ückendorf nach Schalke - das zog sich ganz schön hin. Da im Royal Krawattenzwang war, konnten einige nach diesem Marsch wieder abdrehen und waren natürlich stinksauer. Es waren auf jeden Fall immer interessante Samstage.
Hannilein

peter a
Beiträge: 2
Registriert: 01.11.2013, 21:08
Wohnort: Ex Ge,-Horst

Disco Royal

Beitrag von peter a »

Hallo Gerhart,schoene Zeit im Royal 1967. hast du immer noch Kopfschmerzen wegen mir?
Hatte damals erst 15 Jahre, und war immer bis morgens 2 bis 3 Uhr bei dir im Royal. Du hast immer ein Auge zugetruegt da ich der Schwager vom Del war bzw.noch bin. Del Taylor von The Snappers. Wenn du moechtes kann ich meine Scwester und den Del schoene gruesse von Dir ausrichten. Lg Peter
Meine Schwester heizt Jolanda keine Ahnung ob Du dich noch an sie erinnern kannst?
Bis bald.

Gerhard Hinz
Beiträge: 5
Registriert: 02.01.2013, 05:41
Wohnort: 63322 Rödermark

Re: Disco Royal

Beitrag von Gerhard Hinz »

andrax51 hat geschrieben:Das die Disko Royal hier nicht aufgeführt ist wundert mich echt.war auf der Kurt Schuhmacherstrasse. Da war schon samstag mittags um 17uhr die Bude voll.Wenn man da rein kam lief man auf einen Springbrunnen zu.Die Tische waren nicht grösser als ein Bierdeckel,lag wohl an den Preisen.War auch in den 60zigern,und für mich damals das grösste. Andrax
Hallo und Glück auf hier ist nun Jemand der sich bezüglich Tanzcasino "ROYAL" bestens auskennt. Den Springbrunnen habe ich persönlich angelegt. So werde nun mal versuchen einige Bilder zu posten:Bild
Bilddatei

Wer mehr wissen möchte ( in den 60gern war ich dort Geschäftsführer) hab also schon einiges zu erzählen.

Am besten Ihr fragt per E-Mail an da kann man auch besser Fotos verschicken.

Hier vertraulich meine Telefonnummer falls mich jemand anrufen möchte
06074/1021 meine E-Mail Adresse GHJHINZ@aol.com[/img]

Gerhard Hinz
Beiträge: 5
Registriert: 02.01.2013, 05:41
Wohnort: 63322 Rödermark

Beitrag von Gerhard Hinz »

lilalu hat geschrieben:@ bostonman

Jetzt ist mir klar wo das war.Aber die Disco Royal gab es wohl in den 70ern nicht mehr,denn Anfang dieser Jahre bin ich in die Hülsmannstraße gezogen,und das müste ich doch wissen.Oder spielt mir mein Gedächtnis einen Streich? :wink:
Hi dein Gedächtnis spielt Dir keinen Streich 1962 haben wir eröffnet und 1972 geschlossen
mit lieben Grüßen Gerhard Hinz

Antworten