Gourmet-Tempel in Gelsenkirchen

Orte des Austausches ......

Moderatoren: Verwaltung, Redaktion-GG

axel O
Abgemeldet

Beitrag von axel O »

Kanton ist zu?
Von der Schließung hörte ich schon vor gut 2 Monaten. Unabhängig davon, dass es mir dort (wie bei vielen anderen) nicht unbedingt so gut schmeckte (bin mit einem Chinesen befreundet; der kocht halt anders :wink: ), hat sich Kanton wie auch viele andere Chinesen durch die inflationär billig (!) angebotenen Buffets die Marge und den Ruf verdorben. Und dann ist halt irgendwann Ende-...

Benutzeravatar
timo
Beiträge: 4273
Registriert: 29.04.2008, 23:48
Wohnort: Meerbusch-Büderich (früher Beckhausen u. Bulmke)

Beitrag von timo »

RotthauserJung hat geschrieben:@ Sabine
Also Nudelland gibt es heute noch hier in Rotthausen an der Ecke Karl-Meyer-Straße / Schonnebecker Straße.
... und in Buer, Ecke Hagen-/ Maximilianstraße, gegenüber vom "Lucas".

Benutzeravatar
Emscherbruch
Ehemaliges Mitglied der Verwaltung
Beiträge: 7528
Registriert: 30.07.2007, 14:02
Wohnort: GE - Resser Mark

Beitrag von Emscherbruch »

Kanton ist zu?
Den Besitzern sind die Kosten für die Räumlichkeiten zu hoch geworden.
Sie versprechen sich nun mehr vom Außerhaus-Verkauf mit 2 Standorten auf der Bismarckstraße und in Buer.
Stell dir vor, es geht und keiner kriegt's hin.

Benutzeravatar
Bienchen
Beiträge: 414
Registriert: 18.04.2008, 00:52
Wohnort: Gelsenkirchen Schalke

Die Nudellandkette meinte ich nicht

Beitrag von Bienchen »

ultimo hat geschrieben:
RotthauserJung hat geschrieben:@ Sabine
Also Nudelland gibt es heute noch hier in Rotthausen an der Ecke Karl-Meyer-Straße / Schonnebecker Straße.
... und in Buer, Ecke Hagen-/ Maximilianstraße, gegenüber vom "Lucas".
Na klar kenne ich die Nudellandkette :lol: (was für ein Wort). Diese meinte ich aber nicht. Die Pizzeria war einer der Ersten in dieser Art in Gelsenkirchen, so ungefähr 1988, schade, dass sich niemand erinnern kann, und dass ich kein Photo habe. Sie hatte aber nichst mit dem heuten Nudelland zu tun.

Lieben Gruß
Biene

Benutzeravatar
richycrawford
Beiträge: 34
Registriert: 01.09.2008, 21:40
Wohnort: Buer in Westfalen

Beitrag von richycrawford »

ultimo hat geschrieben:
RotthauserJung hat geschrieben:@ Sabine
Also Nudelland gibt es heute noch hier in Rotthausen an der Ecke Karl-Meyer-Straße / Schonnebecker Straße.
... und in Buer, Ecke Hagen-/ Maximilianstraße, gegenüber vom "Lucas".
...


und in
Gelsenkirchen-Scholven
Im Brömm 1
45896 Gelsenkirchen

Rudi
Abgemeldet

Beitrag von Rudi »

Hier wird eifrig über Nudelland, Kanton, div. Pizzerien und Gaststätten in denen 'ordentlich was auf den Teller kommt' diskutiert.
Kann es eventuell sein, das in der Überschrift zu diesem Thread bei Gourmettempel das Ironiezeichen vergessen wurde????
Rudi

Benutzeravatar
Detlef Aghte
Beiträge: 4780
Registriert: 13.02.2007, 13:44
Wohnort: 45891 Gelsenkirchen

Beitrag von Detlef Aghte »

GG geprüfte Gastronomie,nur echt mit diesem Zeichen
Bild
detlef
Wer durch des Argwohns Brille schaut,
sieht Raupen selbst im Sauerkraut
W. Busch

Parkwächter
Abgemeldet

Beitrag von Parkwächter »

axel O hat geschrieben: hat sich Kanton wie auch viele andere Chinesen durch die inflationär billig (!) angebotenen Buffets die Marge und den Ruf verdorben. Und dann ist halt irgendwann Ende-...
Ich frag mich sowieso, wie man mit diesen Buffets überleben kann... Konnte schon häufig beobachten, dass sich da einige 5x den Teller vollmachen und vorher noch 3x Suppe :wink:

axel O
Abgemeldet

Beitrag von axel O »

Ich frag mich sowieso, wie man mit diesen Buffets überleben kann... Konnte schon häufig beobachten, dass sich da einige 5x den Teller vollmachen und vorher noch 3x Suppe
Das ist so wie mit dem Türkeiurlaub für 299.- AI . Der gute Gast ist schnell betrunken oder abstinent. Und an der Qualität der Speisen und Getränke muss man sparen. Dann machen sich 1000 Betten-Bunker bezahlt. (Lesenswert ! http://www.zeit.de/2008/37/DOS-alles-inklusive )
So auch am Buffett... es gibt auch dort leute (und zumeist Kinder), die weniger Essen und natürlich solche, die sich den Teller 5x füllen. Das nennt man dann Mischkalkulation. (Zudem kann man recht gut an der eingekauften Ware sparen...)

Benutzeravatar
Detlef Aghte
Beiträge: 4780
Registriert: 13.02.2007, 13:44
Wohnort: 45891 Gelsenkirchen

Beitrag von Detlef Aghte »

axel O hat geschrieben:
Ich frag mich sowieso, wie man mit diesen Buffets überleben kann... Konnte schon häufig beobachten, dass sich da einige 5x den Teller vollmachen und vorher noch 3x Suppe
Das ist so wie mit dem Türkeiurlaub für 299.- AI . Der gute Gast ist schnell betrunken oder abstinent. Und an der Qualität der Speisen und Getränke muss man sparen. Dann machen sich 1000 Betten-Bunker bezahlt. (Lesenswert ! http://www.zeit.de/2008/37/DOS-alles-inklusive )
So auch am Buffett... es gibt auch dort leute (und zumeist Kinder), die weniger Essen und natürlich solche, die sich den Teller 5x füllen. Das nennt man dann Mischkalkulation. (Zudem kann man recht gut an der eingekauften Ware sparen...)
Zufällig gestern drüber gesprochen: Kegelclub nach Mallorca. All in,der 80 jährige zahlt 70 € weniger als der 59 Jährige. Die achten schon drauf,dass sie klarkommen,auch wenn sie die erbärmlichen Nassauer kurz vor feierabend noch ein Tablett voll Bier für sich alleine holen
Detlef
Wer durch des Argwohns Brille schaut,
sieht Raupen selbst im Sauerkraut
W. Busch

Kulturfreund
Abgemeldet

Beitrag von Kulturfreund »

Rudi hat geschrieben:Hier wird eifrig über Nudelland, Kanton, div. Pizzerien und Gaststätten in denen 'ordentlich was auf den Teller kommt' diskutiert.
Kann es eventuell sein, das in der Überschrift zu diesem Thread bei Gourmettempel das Ironiezeichen vergessen wurde????
Rudi
Vielleicht sollte es dann eher Gourmandtempel heißen?

MichaL
Abgemeldet

Scaglione

Beitrag von MichaL »

moni53 hat geschrieben:
MichaeL hat geschrieben:Die Pizzeria an der Wilhelmstr. scheint zu verkaufen zu sein: http://cgi.ebay.de/Restaurant-Pizzeria_ ... otohosting
Fände ich schade...
schade!!!

Moni :(
Wir waren heute mal wieder da. Den Laden gibt es noch, von außen und innen völlig unverändert. Eine andere Bedienung zwar, aber das Essen ist weiterhin gut. Das kleine Schild am Eingang weist als Inhaberin nun eine Frau Anna Zielinska aus, aber auf der Speisekarte steht ganz groß:
"Bei uns kocht noch Mama Scaglione für euch"

Benutzeravatar
Pegasus
Beiträge: 317
Registriert: 09.03.2008, 08:38
Wohnort: Gelsenkirchen - Bismarck

Beitrag von Pegasus »

@detlef aghte
All in,der 80 jährige zahlt 70 € weniger als der 59 Jährige.

Fragen die jetzt beim urlaub buchen, schon nach dem alter... :shock:

Benutzeravatar
Detlef Aghte
Beiträge: 4780
Registriert: 13.02.2007, 13:44
Wohnort: 45891 Gelsenkirchen

Beitrag von Detlef Aghte »

Pegasus hat geschrieben:@detlef aghte
All in,der 80 jährige zahlt 70 € weniger als der 59 Jährige.

Fragen die jetzt beim urlaub buchen, schon nach dem alter... :shock:

Zumindest wohl beim all in,wahrscheinlich gehen sie von aus, das der 50 jährige mehr säuft als der 80 jährige.
detlef
Wer durch des Argwohns Brille schaut,
sieht Raupen selbst im Sauerkraut
W. Busch

Benutzeravatar
moni53
Beiträge: 1765
Registriert: 26.10.2007, 07:55
Wohnort: Erle - Gelsenkirchens Perle

Re: Scaglione

Beitrag von moni53 »

MichaeL hat geschrieben:
moni53 hat geschrieben:
MichaeL hat geschrieben:Die Pizzeria an der Wilhelmstr. scheint zu verkaufen zu sein: http://cgi.ebay.de/Restaurant-Pizzeria_ ... otohosting
Fände ich schade...
schade!!!

Moni :(
Wir waren heute mal wieder da. Den Laden gibt es noch, von außen und innen völlig unverändert. Eine andere Bedienung zwar, aber das Essen ist weiterhin gut. Das kleine Schild am Eingang weist als Inhaberin nun eine Frau Anna Zielinska aus, aber auf der Speisekarte steht ganz groß:
"Bei uns kocht noch Mama Scaglione für euch"

hej hej,

wir waren gestern Abend auch dort,

ca. zwischen 19.00 und 20.00 Uhr.

Moni
Dem Fröhlichen ist jedes Unkraut eine Blume, dem Betrübten jede Blume ein Unkraut. (Finnisches Sprichwort)

Antworten