Erdgas in Gelsenkirchen

Alles, was es sonst noch zu bequatschen und zu begucken gibt.

Moderatoren: Verwaltung, Redaktion-GG

Nutzt ihr Erdgas

Ja
10
59%
Nein
7
41%
 
Insgesamt abgegebene Stimmen: 17

Benutzeravatar
Stadtgarten
Beiträge: 3256
Registriert: 17.09.2007, 11:14

Erdgas in Gelsenkirchen

Beitrag von Stadtgarten »

Benutzt ihr auch Erdgas.

Ich benutze es für Warmwasser und die Heizung.

Neben dem Einsatz für Heizung, Warmwasser und Kochen oder fürs Auto, bietet Erdgas viele weitere Einsatzmöglichkeiten.

So gibt es auch Erdgaswäschetrockner welche Energiesparender sind als Normale Trockner

hier zb.
http://www.az-gastechnik.de/index.php?c ... entExpress

Auch kann Erdgas zum Grillen verwendet werden, hierzu gibt es extra Erdgasgrille. Auch eine Sauna lässt sich gut damit betreiben oder der Heimische Kaminofen.

Angeschlossen werden diese Geräte ganz einfach an Erdgassteckdosen, man kann sie an überall wo man möchte instalieren lassen.

http://www.harzenergie.de/erdgassteckdo ... 7231E4ACCB

Ich finde Erdgas aber als Nutzungsmöglichkeit sehr gut, da es im Vergleich zu Strom deutlich günstiger ist, und auch Umweltschonender.

Ein paar Infos über Erdgas
http://www.erdgas.lu/mmp/online/website ... me_DE.html

Ich selbst habe mit Erdgas sehr gute Erfahrungen gemacht und Angst braucht man davor auch nicht zu haben. Ich selbst möchte diese Energiequelle nicht missen.

Benutzeravatar
greatLMG
Beiträge: 794
Registriert: 14.07.2008, 17:25
Wohnort: Hassel

Beitrag von greatLMG »

Erdgas zum heizen und zur Warmwassererzeugung ist gut, definitiv billiger als Strom.

Aber zum Grillen bevorzuge ich doch normale Holzkohle....schmeckt besser.

Und den Kaminofen kann man noch billiger mit Holz befeuern.
www.lg-kennzeichnung.de

Der Profi für Anlagenkennzeichnung.

Benutzeravatar
Stadtgarten
Beiträge: 3256
Registriert: 17.09.2007, 11:14

Beitrag von Stadtgarten »

Ganz besonders zum Kochen soll Erdgas hervorragend sein. Viele Köche schwören auf Gasherde.


Benutzeravatar
Benzin-Depot
Mitglied der Verwaltung
Beiträge: 17090
Registriert: 19.01.2008, 02:38
Wohnort: Gelsenkirchen

Beitrag von Benzin-Depot »

Stadtgarten hat geschrieben:(...) Viele Köche schwören auf Gasherde.
einige kochen sogar darauf :P
„Die Menschen", sagte der Fuchs, „die haben Gewehre und schießen. Das ist sehr lästig.“
(Antoine de Saint-Exupéry / aus "Der kleine Prinz")

Benutzeravatar
Stadtgarten
Beiträge: 3256
Registriert: 17.09.2007, 11:14

Beitrag von Stadtgarten »

Benzin-Depot hat geschrieben:
Stadtgarten hat geschrieben:(...) Viele Köche schwören auf Gasherde.
einige kochen sogar darauf :P
Genau, zum einen weil man die Wärme blitzschnell regulieren kann, zum anderen weil der Energiepreis im Vergleich zu Strom deutlich niedriger ist.

von waldbröl
Abgemeldet

Beitrag von von waldbröl »

Man kann mit Erdgas auch prima Häuser in die Luft sprengen.

Wlle

Benutzeravatar
Stadtgarten
Beiträge: 3256
Registriert: 17.09.2007, 11:14

Beitrag von Stadtgarten »

von waldbröl hat geschrieben:Man kann mit Erdgas auch prima Häuser in die Luft sprengen.

Wlle
Aber meist nur wenn jemand mutwillig an der Gasleitung rumschraubt. Ich selbst kann nur positiv von Erdgas berichten, und wenn die Therme usw. immer gewartet wird, so ist das Risiko von Gasaustritten eher gering.

Meines wissens ist dem Erdgas auch ein unangenehmer Geruchtsstoff beigemischt, wie ich vom hörensagen weiss richt dieser nach faulen Eiern und hat leicht was von Knoblauch.

Benutzeravatar
Stadtgarten
Beiträge: 3256
Registriert: 17.09.2007, 11:14

Beitrag von Stadtgarten »

Hier werden sämtliche Anwendungsmöglichkeiten von Erdgas erklärt

Troy
Mitglied der Verwaltung
Beiträge: 12728
Registriert: 25.06.2007, 21:41

Beitrag von Troy »

Erklär mal lieber, warum Erdgas tanken mit 1,049 € in GE teurer ist als in den umliegenden Städten (außer RE und CAS).

Benutzeravatar
Stadtgarten
Beiträge: 3256
Registriert: 17.09.2007, 11:14

Beitrag von Stadtgarten »

Troy hat geschrieben:Erklär mal lieber, warum Erdgas tanken mit 1,049 € in GE teurer ist als in den umliegenden Städten (außer RE und CAS).
Vieleicht falscher Gasanbieter :-)

Benutzeravatar
Geschichts-Interessierter
Beiträge: 94
Registriert: 05.10.2010, 10:45
Wohnort: Feldmark

Preisunterschiede beim Erdgastanken

Beitrag von Geschichts-Interessierter »

Es hat u. a. mit der "Qualität" des Erdgases zu tun. In Gelsenkirchen wird das sog. H-Gas (für "high") den Tankstellen geliefert. In Bottrop und Gladbeck wird dagegen das L-Gas ("low") getankt. Mit H-Gas fahre ich bei gleicher getankter Menge mindestens 40-50 km weiter.
Der Ex-Resser

Benutzeravatar
Geschichts-Interessierter
Beiträge: 94
Registriert: 05.10.2010, 10:45
Wohnort: Feldmark

Ach so, noch als Nachtrag.

Beitrag von Geschichts-Interessierter »

Ich nutze Erdgas allerdings nicht nur als Alternative zu Diesel und Benzin bei meinem Kraftfahrzeug, sondern auch zu Heizzwecken und der Warmwasserbereitung.
Der Ex-Resser

Benutzeravatar
Stadtgarten
Beiträge: 3256
Registriert: 17.09.2007, 11:14

Beitrag von Stadtgarten »

Wie mir mal jemand sagte, dient der Erdgastank an der Adenauerallee am Kanal als Zubringer des Geruchsstoffes welcher in Erdgas enthalten ist.

Auch auf meiner Gastherme steht das diese nur für Erdgas H eingestellt ist.

Ich nutze es derzeit nur zum Heizen und Warmwasser. Solte mal der Autokauf anstehen so wäre Erdgas für mich sehr interessant.

Soweit ich weiss stammt Erdgas H hauptsächlich aus der Nordsee.

Benutzeravatar
Geschichts-Interessierter
Beiträge: 94
Registriert: 05.10.2010, 10:45
Wohnort: Feldmark

Beitrag von Geschichts-Interessierter »

Stadtgarten hat geschrieben:Wie mir mal jemand sagte, dient der Erdgastank an der Adenauerallee am Kanal als Zubringer des Geruchsstoffes welcher in Erdgas enthalten ist.
Der Kugelgasbehälter dient hauptsächlich als Pufferspeicher. Die sog. Odorierung des Erdgases, also die Beimischung eines Geruchsstoffes, kann auch an einer GDR-Anlage (Gasdruckregelanlage) durchgeführt werden.
Der Ex-Resser

Antworten