Zeitenwandel

Alles, was es sonst noch zu bequatschen und zu begucken gibt.

Moderatoren: Verwaltung, Redaktion-GG

Benutzeravatar
Ströppken
Beiträge: 580
Registriert: 06.07.2018, 14:32
Wohnort: Recklinghausen

Re: Zeitenwandel

Beitrag von Ströppken »

gollo hat geschrieben:
13.05.2024, 23:36
Auf Sicht gesehen ist das kein sehr gutes "Geschäftsmodell" (Rente ausrechnen lassen, Mädels!) :ichdoof:
Hallo Ströppken..
haben wir uns damals über die Rente einen Kopf gemacht....und ich war/bin kein Mädel...
[/quote]

Da hat uns doch tatsächlich der Norbert Blüm immer wieder gesagt

Die Rente issscht sisssscher !
Glück auf!

Das Gegenteil von Wissen ist nicht Unwissen, sondern die Illusion, wissend zu sein. (Stephen Hawking)

Benutzeravatar
Ströppken
Beiträge: 580
Registriert: 06.07.2018, 14:32
Wohnort: Recklinghausen

Re: Zeitenwandel

Beitrag von Ströppken »

Frauen haben früher ( und bis in die 90er Jahre - und auch heute noch) ) immer weniger verdient als Männer.

Und die Politik geht her und sagt in den Zeitungen, dass viel mehr Frauen in Führungspositionen stattfinden müssten.....

Klar, für die Hälfte des Gehalts....

Ich hoffe, dass sich das in den letzten 15 Jahren verändert hat. Sonst war meine Arbeit in den Gremien umsonst....
Glück auf!

Das Gegenteil von Wissen ist nicht Unwissen, sondern die Illusion, wissend zu sein. (Stephen Hawking)

Benutzeravatar
gollo
Beiträge: 38
Registriert: 17.08.2023, 17:07
Wohnort: Basedow

Re: Zeitenwandel

Beitrag von gollo »

Na ja, da hat der Nobbi ja nicht unrecht gehabt!
Sicher ist sie, aber ob man davon leben kann?
Ich habe in meinem Arbeitsleben als Fernfahrer, jeweils ca.15 Jahre bei Firmen in Irland, Skandinavien und Deutschland gearbeitet.
Die Deutsche Rentenversicherung wollte alle miteinander vereinigen, ich wäre heute ein armer Hund weil meine Rente nur 35% von dem ausgemacht hätte,
was ich heute von allen drei Ländern zusammen bekomme.
Das Frauen immer weniger Lohn bekommen haben, liegt aber auch daran, dass man davon ausging,das sie sowieso mal Heiraten oder einen Teilzeitjob ausüben.
Denk mal 50 Jahre zurück..
Schau mal, man hat ihnen schon die Kinderjahre anerkannt (Sarkasmus).
Denk nicht daran wofür du gearbeitet hast, frag lieber was dabei für Frauen herausgekommen ist.
Es ist keine Schande nicht zu wissen, aber es ist eine Schande nichts zu lernen.
Kurt A. Körber

Antworten