Was lest Ihr gerade?

Alles, was es sonst noch zu bequatschen und zu begucken gibt.

Moderatoren: Verwaltung, Redaktion-GG

pito
Abgemeldet

Beitrag von pito »

Lese eigentlich auch nur sporadisch. Habe viel öfter Kunstbände neben dem Kopfkissen.

Aktuell: Edward Hopper, Symbolismus, Max Ernst, Calvin & Hobbes

Braunschweiger13
Beiträge: 28
Registriert: 20.05.2008, 22:19

Beitrag von Braunschweiger13 »

Ich übe mich mal wieder im parallellesen (und stelle nicht überrascht fest, dass ich deshalb nicht recht voran komme) Christopher Clark "Preussen" und John Cheever "Die Geschichte der Wapshots". Ersteres ist eine fantastische Chronik der Geschichte des preußischen Staates und zweites eine Familienchronik und amerikanisches Zeitpanorama. Beides lesenswert!

GELSENZENTRUM
Abgemeldet

Beitrag von GELSENZENTRUM »

Etwas erhellendes, bei all' der schweren Kost: Heimat los! - aus dem Leben eines jüdischen Emigranten. Von Gad Granach.
Dazu "Hilfe, meine Eltern sind alt" von Ilse Biberti. Sie beschreibt, wie sie lernte, ihre Eltern zu begleiten - in den Tod zu begleiten. Ein sehr warmherig geschriebenes Buch, empfehlenswert!
Zuletzt geändert von GELSENZENTRUM am 21.05.2008, 14:08, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
moni53
Beiträge: 1765
Registriert: 26.10.2007, 07:55
Wohnort: Erle - Gelsenkirchens Perle

Beitrag von moni53 »

[
quote="salife"]Ich lese auch immer mehrere Bücher gleichzeitig, zurzeit sind das gerade:

Harry Kemelmann - Die Woche des Rabbi, sieben Krimis, die jetzt zwar nicht gerade Hochspannung bieten, aber solide gemacht sind und einen guten Einblick in das jüdische Leben in den USA in den 60er und 70er Jahren des letzten Jahrhunderts bieten

Donna Leon - Blutige Steine, noch 'n Krimi, aber bevor er am Donnerstag ins Fernsehen kommt, will ich lieber das Buch gelesen haben...
Die Rabbi-Krimis habe ich schon mal vor vielen Jahren gelesen,
die sind super!!!

Donna Leon - Blutige Steine - habe ich erst letzte Woche gelesen
und dann auch entdeckt, dass der Film schon diese Woche gesendet wird.

Ich bin ein großer Fan von "Schwedenkrimis",
Ystad, die Heimat von Kommissar Wallander habe ich schon mal besucht,
dort wird sogar eine Stadtführung " auf Wallanders Spuren" angeboten.

Jetzt lese ich Hakan Nesser - das grobmaschige Netz.

Moni
Dem Fröhlichen ist jedes Unkraut eine Blume, dem Betrübten jede Blume ein Unkraut. (Finnisches Sprichwort)

Benutzeravatar
kleinegemeine01
Beiträge: 8165
Registriert: 27.01.2008, 22:09
Wohnort: Gelsenkichern

Beitrag von kleinegemeine01 »

Bild

axel O
Abgemeldet

Beitrag von axel O »

....bin da auch eher der sporadische Leser; teilweise auch mehrere gleichzeitig (unterschiedlicher gattung).
Momentan Petros Makaris - Nachtfalter und Andre Clot - Das maurische Spanien

Benutzeravatar
ug122000
Beiträge: 144
Registriert: 04.02.2008, 14:07
Wohnort: Gelsenkirchen-Buer

Beitrag von ug122000 »

Ich lese gerade "Nachrichten aus einem unbekannten Universum" von Frank Schätzing nachdem ich den "Schwarm" vom gleichen Schriftsteller geradezu verschlungen habe. Den "Schwarm" sollte wirklich jeder einmal lesen
Ein Tag ohne Lachen ist ein verlorener Tag.
Rainer

ichwarsnicht
Beiträge: 284
Registriert: 02.04.2008, 10:25
Wohnort: BuLmKe

Gelsenkirchen liest...

Beitrag von ichwarsnicht »

:wink: Hallo zusammen,

meine Wenigkeit liest das 2. Buch der Reihe BIS S
zur Mittagsstunde
von STEPHENIE MEYER, kam zufällig zu den Büchern und muß sagen; ich freue mich aufs dritte Buch... :twisted:
Nur mit dem Herzen sieht man gut.. Antoine de Saint-Exupéry / aus "Der Kleine Prinz"

Benutzeravatar
hooligan
Beiträge: 379
Registriert: 26.11.2007, 23:42
Wohnort: Resse

Beitrag von hooligan »

Zuletzt gelesen habe ich einiges von Lars Saaby Christensen, ein norwegischer Schriftsteller für Einsteiger empfehlenswert "Der Alleinunterhalter". Habe letztes Jahr in der Kur mit einem Buch angefangen und direkt 3 weitere bei ebay bestellt.
Ich freue mich auch auf den dritten Teil der "Herr Lehmann" Trilogie von Sven Regener, die im Herbst erscheint.
euer hooligan
"Wenn die Musik nicht so laut wär, dann wär sie auch nur halb so schön."

Michael G
Beiträge: 76
Registriert: 01.01.2008, 02:01
Wohnort: GE-Rotthausen

Beitrag von Michael G »

ug122000 hat geschrieben:Ich lese gerade "Nachrichten aus einem unbekannten Universum" von Frank Schätzing nachdem ich den "Schwarm" vom gleichen Schriftsteller geradezu verschlungen habe. Den "Schwarm" sollte wirklich jeder einmal lesen
Aber einmal lesen reicht bei "Der Schwarm" auch.

Ich lese gerade "Eindeutig Mord" von Ian Rankin. Zwölf kleine Geschichten von seinem Detective Inspector John Rebus. Die Originalgeschichten sind zwar schon von 1992, aber der Verlag hat sich dann doch endlich mal entschieden, sie auch hier in Deutschland herauszubringen.

Benutzeravatar
Stargate
Redaktion-GG
Beiträge: 2718
Registriert: 06.03.2008, 12:56
Wohnort: Im schönsten Stadtteil

Beitrag von Stargate »

Ich lese jeden Tag die GG`s... oder gibt es etwas besseres?? :D
Sternzeit 2020

Benutzeravatar
Bones
Beiträge: 69
Registriert: 24.02.2008, 23:23
Kontaktdaten:

Beitrag von Bones »

Lese gerade:

Lords of Chaos
Welcome in the Hell from Enschede

Benutzeravatar
Bones
Beiträge: 69
Registriert: 24.02.2008, 23:23
Kontaktdaten:

Beitrag von Bones »

Biker hat geschrieben:"So viel Zeit" von Frank Goosen. Die hälfte habe ich schon geschafft, den Rest werde ich wohl erst im Urlaub schaffen, schön im Strandkorb, Buch und eine kalte Flasch- Flens 8)
...der Frank Goosen wohnt bei uns in Bochum am Stadtpark... fällt mir gerade so ein. den trifft man auch oft da- netter mensch
Welcome in the Hell from Enschede

Benutzeravatar
moni53
Beiträge: 1765
Registriert: 26.10.2007, 07:55
Wohnort: Erle - Gelsenkirchens Perle

Beitrag von moni53 »

Bones hat geschrieben:
Biker hat geschrieben:"So viel Zeit" von Frank Goosen. Die hälfte habe ich schon geschafft, den Rest werde ich wohl erst im Urlaub schaffen, schön im Strandkorb, Buch und eine kalte Flasch- Flens 8)
...der Frank Goosen wohnt bei uns in Bochum am Stadtpark... fällt mir gerade so ein. den trifft man auch oft da- netter mensch
http://www.frankgoosen.de/


Moni
Dem Fröhlichen ist jedes Unkraut eine Blume, dem Betrübten jede Blume ein Unkraut. (Finnisches Sprichwort)

Benutzeravatar
rabe489
† 22.11.2011
Beiträge: 6706
Registriert: 21.01.2007, 10:42
Kontaktdaten:

Beitrag von rabe489 »

pito
Habe viel öfter Kunstbände neben dem Kopfkissen.
Habe Kunstkissen neben dem Kopf immer öfter. Lese gerade Albert Camus´"Der Mensch in der Revolte" wieder und bin entsetzt, wie reaktionär das Buch ist. Wer es nicht glaubt, auch nicht schlimm. Es gibt da Mythen, die zerstören sich auch selbst. :roll:

Antworten