Was lest Ihr gerade?

Alles, was es sonst noch zu bequatschen und zu begucken gibt.

Moderatoren: Verwaltung, Redaktion-GG

Michael G
Beiträge: 76
Registriert: 01.01.2008, 02:01
Wohnort: GE-Rotthausen

Beitrag von Michael G »

Ich habe gestern mit diesem begonnen:
Bild
Habe es als 'Preisreduziertes Mängelexemplar' bei der Mayerschen erstanden.

Den Mangel bzw. die Mängel suche ich aber immer noch ...

JustSeb
Beiträge: 324
Registriert: 21.05.2008, 14:04
Wohnort: GE
Kontaktdaten:

Beitrag von JustSeb »

Es ist die Rechtschreibung, Michael.
Nur die stimmt mittlerweile schon wieder, so oft wie die geändert wurde ;)


Im Moment lese ich zum 2. Mal
"no Exit", ein echt krasses Buch wie ich finde.

LG
Seb
Seid hartmutesk!

pito
Abgemeldet

Beitrag von pito »

Michael G hat geschrieben:Habe es als 'Preisreduziertes Mängelexemplar' bei der Mayerschen erstanden.
Den Mangel bzw. die Mängel suche ich aber immer noch ...
Die Auszeichnung als Mängelexemplar ist (neben einem Räumungsverkauf) die einzige Möglichkeit für Händler, die Buchpreisbindung zu umgehen. Ob da wirklich Mängel sind, interessiert nicht, ist ohnehin subjektiv. ;-)

Benutzeravatar
Mutti hat Spaß denkt Vati
Beiträge: 700
Registriert: 30.01.2008, 07:12

Beitrag von Mutti hat Spaß denkt Vati »

"Generation Doof" von Anne Weiss und Stefan Bonner
Eigentlich kommt dieses Buch wie ein Aufklärungswerk rüber: Menschen zwischen 15 und 45 sind einfach zu doof zu allen Dingen, selbst zum Kopulieren.
Lesenswert!

axel O
Abgemeldet

Beitrag von axel O »

Sehr lesenswert.......

Daniel Kehlmann: Die Vermessung der Welt

Bild


...gerade beendet.....bestimmt schon zum dritten Male gelesen.... fast ein Klassiker...

Henry Miller: Der Koloss von Maroussi

Bild

Benutzeravatar
zuzu
Mitglied der Verwaltung
Beiträge: 16665
Registriert: 23.11.2006, 07:16
Wohnort: Gelsenkirchen

Beitrag von zuzu »

Für Leute meiner Generation ist Lenin kam nur bis Lüdenscheid von Richard David Precht sehr schön zu lesen. Sehr liebevoll geschrieben.
Zuzu

princenutty
Beiträge: 632
Registriert: 04.07.2008, 19:51
Wohnort: Neustadt

Nennt mich Ismael

Beitrag von princenutty »

Hi Michael G

welche Ausgabe hast / liest du,habe selbst die "Insel" Ausgabe von Moby Dick gelesen.


Lese zur Zeit " Und die Engelin sah den Esel" von Nick Cave ,klasse Südstaatenroman,sehr packend ,sehr derb.

Michael G
Beiträge: 76
Registriert: 01.01.2008, 02:01
Wohnort: GE-Rotthausen

Re: Nennt mich Ismael

Beitrag von Michael G »

princenutty hat geschrieben:Hi Michael G

welche Ausgabe hast / liest du,habe selbst die "Insel" Ausgabe von Moby Dick gelesen.
Das ist die btb-Verlagsausgabe (Taschenbuch). 3. Auflage von 2003. Also noch die alten Rechtschreibregeln. Was ich allerdings nicht als Mangel empfinde, da ich ja mit denen aufgewachsen bin.
Aber nach ca. 40 Seiten habe ich mit dem Lesen aufgehört und damit begonnen, die Anmerkungen, die sich hinten im Buch befinden, im Text zu markieren. Es ist (leider) nicht so, dass diese Anmerkungen im Text markiert wären. Man kann es zwar auch ohne diese Anmerkungen lesen, erfährt aber eine Menge zum Textverständnis und zur Entstehungsgeschichte des Buches, wenn man sie sich zu Gemüte führt.
Jetzt habe ich sie aber alle markiert und es kann wieder weitergehen. :andiearbeit:

Elise
Abgemeldet

Beitrag von Elise »

Sehr humorvoll geschrieben, darum auch die passende Urlaubslektüre:

"senk ju vor träwelling"
Wie Sie mit der Bahn fahren und trotzdem ankommen.

von Mark Spörrle und Lutz Schumacher

praktische Hilfen für`s Bahnfahren :)

Elise

HelmutW
Beiträge: 7024
Registriert: 18.02.2008, 21:13

Beitrag von HelmutW »

Gerade beendet:
Edgar Hilsenrath: Jossel Wassermanns Heimkehr
Ein Buch über das Leben in der Bukowina, bevor der Holocaust die Vielvölkerwelt dort zerstörte........

Dazu Andrzej Szczypiorski im Spiegel.....
" Ein schönes, kluges, berührendes Buch über eine gestorbene Welt. Manche Menschen werden weinen, wenn sie das Buch lesen. Und das ist gut so, denn unsere Zeit braucht Tränen, um nicht zu vergessen"...................
Achtung..........
Sie verlassen gerade das Foto......
Für alle weiteren Schritte wird keine Haftung mehr
übernommen.......

Klaus S.
Abgemeldet

Beitrag von Klaus S. »

Egon Friedell : Kulturgeschichte der Neuzeit /Kulturgeschichte Ägyptens

Auch für Laien gut lesbare Kulturgeschichte von der Renaissance bis zum Ersten Weltkrieg, die klug und auch mit Humor philosophisch-essayistisch aufbereitet wird. Ich bin gradezu verliebt in dieses Buch und schon sehr gespannt auf den ägyptischen Teil.

Erschienen bei 2001(1335 S.,7,99€)

Benutzeravatar
Beppone
Beiträge: 291
Registriert: 09.05.2008, 16:21
Wohnort: Haltern am See

Beitrag von Beppone »

Im Moment :
1.) Große illustrierte Weltgeschichte von Otto Zierer
Kaiser Europas (Bonaparte)
habe gerade vom gleichen Autor die franz. Revolution hinter mir.

2.) für zwischendurch

Vorsicht bissiger Gott (Fiese Storys)von Shalom Auslander


einfach nur köstlich!!!!
Beppone
I am the Master of my Fate
I am the Käpt'n of my Soul

aus Invictus von William Ernest Henley

Stromwort
Abgemeldet

Beitrag von Stromwort »

Bild

Bin fast durch damit. Story war so naja :roll:

Benutzeravatar
fussel
Beiträge: 40
Registriert: 01.04.2008, 19:48

Beitrag von fussel »

Bild

Benutzeravatar
moni53
Beiträge: 1765
Registriert: 26.10.2007, 07:55
Wohnort: Erle - Gelsenkirchens Perle

Beitrag von moni53 »

Bild

:: Bild aus den Tiefen des WWW ::

Ich habe kürzlich dieses Buch gelesen -

Römische Politik am Beispiel von Cicero,
erzählt aus der Sicht seines Sklaven und Sekretärs!


"Pompeji" von Robert Harris
fand ich spannender.

zum Thema Römer:
Ich kann nur empfehlen,
diese Ausstellungen zu besuchen:

http://www.imperium-konflikt-mythos.de/varusschlacht

Moni
Dem Fröhlichen ist jedes Unkraut eine Blume, dem Betrübten jede Blume ein Unkraut. (Finnisches Sprichwort)

Antworten