Abzocke per Internet

Alles, was es sonst noch zu bequatschen und zu begucken gibt.

Moderatoren: Verwaltung, Redaktion-GG

trixexpress
Abgemeldet

Beitrag von trixexpress »

Ich bekam heute eine Mail von stayfriends, dessen Inhalt sich vollkommen mit dem Beitrag von inselfee deckt.

Womit die Sache nun für uns klar ist :ja: .

Aber liebe @troy, lieber @pito, mit euren Beiträgen seid ihr schon ein bisschen offtopic, oder ? :/

Benutzeravatar
WhiteMamba
Beiträge: 335
Registriert: 13.05.2008, 10:09
Wohnort: Feldmark

Beitrag von WhiteMamba »

Hallo Trixexpress!

Hab heute auch die Mail von Stayfriends bekommen, aber toi, toi, toi hatte bis dato noch keine Spams mit einer Zahlungsaufforderung dabei!
Wichtig ist der Wille,
Für Liebe zu sterben.
Wichtiger ist der Kompromiss,
Die Liebe zu leben.

pito
Abgemeldet

Beitrag von pito »

trixexpress hat geschrieben:Aber liebe @troy, lieber @pito, mit euren Beiträgen seid ihr schon ein bisschen offtopic, oder ? :/
Oooch, echt? Hatte ich gar nicht gemerkt. :lachtot:

trixexpress
Abgemeldet

Beitrag von trixexpress »

:!: Ich hab heute meinen Luke Filewalker laufen lassen und der hat den bösen Trojaner auch gefunden :shock: und den kurzerhand :weapon2:

Wech isser nu !!

Benutzeravatar
tempika
Beiträge: 342
Registriert: 24.04.2008, 18:49
Wohnort: Emmerich
Kontaktdaten:

Internetabzocke

Beitrag von tempika »

hallo Ihr Lieben,

gestern hatte ich einen netten Brief, von einem Inkassounternehmen in Hannover im Briefkasten. Dort wurde ich aufgefordert eine Summe von fast 100.-E zu zahlen und zwar sofort, da man schon versucht habe, von meinem Konto abzubuchen, das aber nicht geklappt hat.
Das Inkosso nennt sich:

el-inkasso
30159 Hannover

Da ich das Glücksspielpaket Deluxe bei planetwin nie in Anspruch genommen habe, die meine Kontonummer nicht haben, die mich mit Herr ansprachen und das Schreiben eine sehr schlechte Kopie ist, habe ich bei der Kripo eine Strafanzeige gemacht.
Der Kripobeamte hat in meinem beisein das Inkasso angerufen. Ja hieß es da, ich sei dort bekannt und es habe alles seine Richtigkeit. Auf die Frage des Beamten,von welchem Konto man denn versucht habe abzubuchen, hieß es, gerade hätte man keinen Einblick in meine Daten. Äußerst kurios.

Solltet Ihr Post von jenem Inkasso bekommen, geht damit zur Polizei.Das dolle an der ganze Sache ist, das soll ich am 21.06 2005 gemacht haben, ob die denken man ist doof???Und jetzt erst kommen die man soll mal bezahlen?? Ich fasse es nicht.

LG
tempika

Thamm
Abgemeldet

Abzocke

Beitrag von Thamm »

@tempika,
bei mir fliegt alles sofort in den Papierkorb, geb denen nie eine Antwort und hab nach dem ersten Anschreiben, Brief oder mail, nie mehr was gehört.

Benutzeravatar
SPiXXel
Beiträge: 13
Registriert: 07.10.2008, 14:10
Wohnort: GE-Horst

Beitrag von SPiXXel »

Das Thema war vor 14 tagen mal bei Akte auf Sat1 zusehen, da ging es auch um einen Betrag um die 100 euronen.

Viele haben wohl aus angst erstmal bezahlt!

Also mein Tip: Erstmal mit dem "Lustigen" Briefchen zum Anwalt zu gehen, dann ist man auf der sicheren Seite!

Auch eine ca. 100 Jährige hatte ein paar Rechnungen und Mahnungen von einem Online Versand bekommen, es ging um ein paar Schönheits Pillen :shock: :?
Sie hat es nicht so ernst genommen und alles weggeworfen nun bleibt sie doch auf der Rechnung mit Mahnkosten sitzen.

SPiXXel

Thamm
Abgemeldet

Abzocke

Beitrag von Thamm »

@SPixxel,
Die Beweiskraft liegt bei dem der fordert!

Benutzeravatar
tempika
Beiträge: 342
Registriert: 24.04.2008, 18:49
Wohnort: Emmerich
Kontaktdaten:

Beitrag von tempika »

Ne, wenn die ein Inkasso einschalten soll man das nicht wegwerfen, am besten ist Anwalt, oder gleich Polizei und Anzeige, geht zwar meist aus wies Hornberger schiessen, kann aber auch sein das man endlich mal einen von den kriminellen erwischt.

LG
tempika

Babapapa
Abgemeldet

Beitrag von Babapapa »

hatte letztens auch ein hochoffizielles schreiben mit rechnung und später mahnung von einer downloadseite im eletronischen postfach. habe per e-mail zurückgeschrieben, dass sich die halsabschneider dahin verpissen sollen wo sie hergekommen sind usw. und hatte anschliessend nix mehr von denen gehört.. ;-)

Kauli
Beiträge: 136
Registriert: 02.06.2008, 13:06

Beitrag von Kauli »

Bei solchen Sachen würde ich keinen Anwalt konsultieren. Kostet einem Selbst oder der Rechtsschutzversicherung unnötig Geld, da die Hintermänner meist nicht zu fassen sind. Und wem soll man dann die Kosten aufdrücken ?

Schreiben einfach ignorieren, auch von Rechtsanwälten oder Inkassounternehmen. Notfalls schriftlich formlos Widersoruch gegen die Forderung einlegen, dann hat sich das Thema meist erledigt. Ansonsten zur Verbraucherschutzzentrale !

trixexpress
Abgemeldet

Beitrag von trixexpress »

Meint ihr etwa diese Mails ?

Solch eine bekamen delfin und ich die letzten Tage - natürlich mit unterschiedlichen Beträgen :?

Bild

Was sollen wir da tun ? Ham uns nur kaputtgelacht ! :lachtot:

Uns kennt doch da keiner ! Und die Email-Adresse auch noch ganz falsch ! :shock:

Komisch allerdings, dass die Mail doch die richtige Adresse fand - ham die etwa die Fuzzy Logic genommen ??? :irre:

Parkwächter
Abgemeldet

Beitrag von Parkwächter »

@trix:

Die Absender E-Mail ist ja nicht schlecht!!!!!!
BarryGibb ...... Ist doch ein Sänger der Bee Gees.... :jg:

Benutzeravatar
Heinz O.
Mitglied der Verwaltung
Beiträge: 17496
Registriert: 10.04.2007, 19:57
Wohnort: Erle bei Buer in Gelsenkirchen
Kontaktdaten:

Beitrag von Heinz O. »

ebay warnt seit Tagen vor Spoof Mail

http://www.ebay.de/?_trksid=m37

macht es so wie trixi - lacht euch darüber kaputt ,und dann ab in den Müll.

ich bekomme übrigens seit Tagen wieder Post von gewissen Damen die mich zu irgendwas einladen möchten :roll:
wenn ich diesen ganzen Einladungen folgen würde, hätte ich gar keine Zeit mehr für die GGs :lachtot: und wäre vermutlich bereits verarmt :x
Gegen Hass, Hetze und AfD
überalteter Sittenwächter

Benutzeravatar
kdl
Beiträge: 520
Registriert: 28.10.2008, 09:52
Wohnort: Bergmannsglück
Kontaktdaten:

Beitrag von kdl »

Moin,moin
die Absender eurer Forderungsmails kenne ich noch gar nicht, meine sind irgendwie "altbekannt"

Gebrüder Schmidtlein OHG über RA Olaf Tank
und Load-Net.com aus Oberursel ( Da habe ich jetzt mal nachgefragt, ich kenne in Oberursel jemanden)

Alle Schreiben für einen kostenpflichtigen Dienst den mein 11jähriger gebucht haben soll.

Teilweise antworte ich mit einem kleinen Schreiben nach dem Motto:

Sehr geehrte Damen und Herren
danke für ihre Rechnung mit der vollständigen Adresse ihres Unternehmens. Das erspart mir und der Staatsanwaltschaft die Recherche nach ihrem Firmensitz und den Firmendaten. Zu dem verkürzt sich der Weg der Klagezustellung.

Vielen Dank für ihre Mitarbeit
mfg

Antworten