Plattdeutsch in Gelsenkirchen

Alles, was es sonst noch zu bequatschen und zu begucken gibt.

Moderatoren: Redaktion-GG, Verwaltung

Benutzeravatar
Buerelter
Beiträge: 1223
Registriert: 25.06.2007, 18:58
Wohnort: Zweckel bei Scholven

Plattdeutsch in Gelsenkirchen

Beitrag von Buerelter »

Kürt vanneehn nog Platt?

Ick heff dor n kleen Riemsel, we kann dat vastaohn?

Dat Pöggsken

Pöggsken sitt in'n Sunnenschien,
O, wat is dat Pöggsken fien
Met de gröne Bücks!
Pöggsken denkt an nicks.
Kümp de witte Gausemann,
Hät so raude Stiewweln an,
Mäck en graut Gesnater,
Hu, wat fix
Springt dat Pöggsken met de Bücks,
Met de schöne gröne Bücks,
Met de Bücks in't Water!


Augustin Wibbelt

Benutzeravatar
zuzu
Mitglied der Verwaltung
Beiträge: 16960
Registriert: 23.11.2006, 07:16
Wohnort: Gelsenkirchen

Beitrag von zuzu »

Ich glaube, sogar ich als Ausländerin habe es verstanden. Ist das wirklich Gelsenkirchener Platt oder allgemein Plattdeutsch?

Benutzeravatar
Kalle Mottek
† Leider verstorben
Beiträge: 880
Registriert: 06.07.2007, 20:55
Wohnort: Dorsten
Kontaktdaten:

Beitrag von Kalle Mottek »

Dat is Münsterländer Platt.

Schönen Gruß!

Kalle Mottek
S04-mein Verein.
GE - meine Stadt.
GEW - meine Gewerkschaft!

Benutzeravatar
Buerelter
Beiträge: 1223
Registriert: 25.06.2007, 18:58
Wohnort: Zweckel bei Scholven

Beitrag von Buerelter »

Dat es allgemeen platt, we et de ollen Bueraner(Gelsenkirchener) kürt hebben. Segg mi blot, Du weeßt wat n Pöggsken is?

Benutzeravatar
zuzu
Mitglied der Verwaltung
Beiträge: 16960
Registriert: 23.11.2006, 07:16
Wohnort: Gelsenkirchen

Beitrag von zuzu »

Ausgerechnet das, weiß ich nicht so genau. Ist das ein Junge oder so?

Benutzeravatar
Dieter
Beiträge: 686
Registriert: 24.08.2008, 12:25
Wohnort: Gelsenkirchen-Resse

Beitrag von Dieter »

Ich gehe mal davon aus das ein Frosch gemeint wurde

Gruß
Dieter
Wer fragt, ist ein Narr für fünf Minuten, wer nicht fragt, bleibt ein Narr sein Leben lang.

Benutzeravatar
Buerelter
Beiträge: 1223
Registriert: 25.06.2007, 18:58
Wohnort: Zweckel bei Scholven

Beitrag von Buerelter »

Nee, ne Deern, ´n Pöggsken is in Haugdütsch n "Fröschlein". Un de Gauselmann is n "Gänserich"
Waört nu klar?

Off nogehn?

So mögg ick sien!

So mögg ick sien äs düsse Dag:
So siälenwarm un wiet,
So klaor in minen Üöwerlag,
So still un aohne Striet.

De Blomen staoht an Wiägesrand,
Dat Feld ligg vuller Gold.
Dorüöwerhiär de Himmel spannt
Sin Telt so blank un stolt.

So mögg ick sien: för annere riek
Un för mi sölwer froh,
Den Himmel drüöwer - dann is't gliek
Of't so kümp oder so.


Ook van Augustin Wibbelt

Platt: Usere leiwe Muoderspraak

Benutzeravatar
Lo
Ehemaliges Mitglied der Verwaltung
Beiträge: 6327
Registriert: 22.09.2007, 17:34
Wohnort: Oberhausen (früher Erle...)
Kontaktdaten:

Beitrag von Lo »

Ich liebe dieses Platt, und ich freue mich über jeden,
der bemüht ist, diese alte Sprache zu erhalten.
In Norddeutschland erlebt Platt auch eine Art Wiederbelebung.
Klasse, Rudolf!

Lo
"Jümmers krank un nich eenmaal doot."
Komm´doch mal gucken: https://www.kohlenspott.de/

Benutzeravatar
moni53
Beiträge: 1765
Registriert: 26.10.2007, 07:55
Wohnort: Erle - Gelsenkirchens Perle

Beitrag von moni53 »

Gerade heute Nachmittag war auf WDR3 - in der Sendung Planet Wissen
das Thema "Platt" angesagt -
sehr interessant!

03.11.2008 - Aktuelle Sendung: .
DEUTSCHLANDS DIALEKTE - VON ALLMACHDSDAGGLN BIS ZIMDZIGGEN

http://www.planet-wissen.de/

Wiederholung - Morgen .
.
WDR 8:20 bis 9:20 Uhr
SWR 5:00 bis 6:00 Uhr
BR 12:30 bis 13:30 Uhr
RBB 14:15 bis 15:15 Uhr

Moni



.
Dem Fröhlichen ist jedes Unkraut eine Blume, dem Betrübten jede Blume ein Unkraut. (Finnisches Sprichwort)

Benutzeravatar
moni53
Beiträge: 1765
Registriert: 26.10.2007, 07:55
Wohnort: Erle - Gelsenkirchens Perle

Beitrag von moni53 »

03.11.2008 - Aktuelle Sendung: .
DEUTSCHLANDS DIALEKTE - VON ALLMACHDSDAGGLN BIS ZIMDZIGGEN

http://www.planet-wissen.de/
wer die Seite heute noch sehen möchte:

einfach in die Suchfunktion bei http://www.planet-wissen.de
das Wort Platt eingeben.

Moni
Dem Fröhlichen ist jedes Unkraut eine Blume, dem Betrübten jede Blume ein Unkraut. (Finnisches Sprichwort)

Rudi
Abgemeldet

Beitrag von Rudi »

moni53 hat geschrieben:Gerade heute Nachmittag war auf WDR3 - in der Sendung Planet Wissen
das Thema "Platt" angesagt -
sehr interessant!

03.11.2008 - Aktuelle Sendung: .
DEUTSCHLANDS DIALEKTE - VON ALLMACHDSDAGGLN BIS ZIMDZIGGEN

http://www.planet-wissen.de/

Wiederholung - Morgen .
.
WDR 8:20 bis 9:20 Uhr
SWR 5:00 bis 6:00 Uhr
BR 12:30 bis 13:30 Uhr
RBB 14:15 bis 15:15 Uhr

Moni



.
Der Beitrag in 'Planet Wissen' enthält eine ca.2 1/2 minütige Passage, die ausschliesslich in Gelsenkirchen gedreht wurde. Dieser Teil entstand bereits am 28.02.05 im Rahmen der Sendereihe (9 Einzelbeiträge) "mal platt gesagt" der aktuellen Stunde im WDR-Fernsehen unter dem Titel "Soziolekt im Ruhrgebiet". Ausschnitte davon wurden am 8.3.05 nochmals im 'Best of' gezeigt.
Ich habe den Film zusammen mit einem Team vom WDR gedreht und war dabei Protagonist, Texter und Locationscout. Gedreht wurde in Buer: Blick vom U-Hochhaus am Nordring auf Hassel u. Scholven/alte Trinkhalle an der Cranger Str/Schievenviertel und im Schaffrath. Der für mich schönste Teil, eine Thekendiskussion in der Hexe fiel leider der Schnittschere zum Opfer.
Das ganze Projekt wurde rasend schnell realisiert. Am Freitag, den 25.2. hatte ich ein Casting für einen Spielfilm im Essener CinemaxX. Als ich mit dem Vorsprechen und Agieren der Probeszene fertig war, sagte der Regisseur "Sag mal wo kommst du her?" Meine Standardantwort "Bekennender Ruhri und Westfale" Regisseur: "Dann spiel die gleiche Szene nochmal im Ruhrgebietsdialekt". Ich saß damals gerade an den Korrekturfahnen meines Buches "Spachteln bei Soffie" (die Geschichte Dinner for One von der Cranger Str.) und war voll im Stoff.
Was ich nicht wusste, das Casting wurde auch vom WDR aufgezeichnet.
Am Samstag erhielt ich einen Anruf vom WDR, ob ich für die o.a. Sendereihe "mal platt geagt" den Part über das Ruhrgebiet übernehmen würde. Ich habe zugesagt und den Restsamstag und Sonntag mit viel Telefonaten, Rundfahrten und dem Text verbracht.
Am Montagmorgen um 9 Uhr saß das WDR-Team bei mir zu Hause und trank Kaffee. 9:30 ging es los, um 17:30 war die Schlussszene in der Hexe. Um 19:08 wurde der Beitrag gesendet.
Der Gesamtbeitrag liegt natürlich bei mir auf der Festplatte. Er ist auch im WDR-Archiv abrufbar unter http://www.wdr.de/tv/aks/spezialbeitrae ... latt.jhtml dort unter 28.2. und "Soziolekt..."
Leider liegt die Datei nur im *.*rm-Format vor, d.h. es wird der Real Player benötigt.

Der Planet Wissen Beitrag wird über fünf Sendeanstalten (mit Wiederholungen) und auch über den Mitschnitt gezeigt. Er ist eine reine Übernahme ohne das ich vorher gefragt wurde und auch ohne rechtliche Absicherung durch die Reaktion. Deswegen gibt es aktuell einigen "Handlungsbedarf".
Rudi

pito
Abgemeldet

Beitrag von pito »

Rudi hat geschrieben:... um 17:30 war die Schlussszene in der Hexe. Um 19:08 wurde der Beitrag gesendet. ...
Na, die sind mal von der schnellen Truppe. :shock:

Benutzeravatar
Wollang
Beiträge: 118
Registriert: 21.03.2008, 14:08
Wohnort: Uelzen
Kontaktdaten:

Re: Plattdeutsch in Gelsenkirchen

Beitrag von Wollang »

Buerelter hat geschrieben:Kürt vanneehn nog Platt?

Ick heff dor n kleen Riemsel, we kann dat vastaohn?

Dat Pöggsken
ich glaub, ich hör meine Oma. Die hatte irgendwo im Münsterland ihr Wurzeln.
Der Lüneburger Heide

Rudi
Abgemeldet

Beitrag von Rudi »

pito hat geschrieben:
Rudi hat geschrieben:... um 17:30 war die Schlussszene in der Hexe. Um 19:08 wurde der Beitrag gesendet. ...
Na, die sind mal von der schnellen Truppe. :shock:
Für solche Clips, aber auch z.B. Berichterstattungen über spektakuläre Vorfälle werden von den Fernsehsendern EB-Teams (Elektronische Berichterstattung) eingesetzt. Das Team besteht aus drei Mann, einem Redakteur, einem Kameramann und einem Fahrer/Tonangler/Sonstiges, sie sind meistens als freie Mitarbeiter beschäftigt. Die Clips werden chronologisch gedreht, die Vorsichtung beginnt schon auf der Heimfahrt im Auto. Der Endschnitt, sowie das Einsprechen erklärender Texte wird im nächstliegenden Studio des Senders, in diesem Falle das Essener Studio der Lokalzeit Ruhr erledigt. Der fertige Clip wird dann elektronisch an den Sender übermittelt, nur so sind die kurzen Produktionszeiten realisierbar.
@ Moni53 Danke für die kostenlose Werbemöglichkeit in eigener Sache durch deinen Einstiegsbeitrag zu diesem Unterthema. Da kann man ja, ohne sofort Argwohn bei den Hütern des sauberen Forums zu erwecken, ganz elegant auf sein Buch hinweisen. Derber wäre es schon gewesen, wenn ich noch auf meine Homepage mit Kritiken und der ISBN-Nummer, sowie auf das nahende Weihnachtsfest hingewiesen hätte. :wink:
Aber das wollen wir ja nicht, man ist ja kein Wirt. Obwohl, Maltwhisky und Guinness trinke ich auch gerne.
Rudi

IngoS
Beiträge: 45
Registriert: 18.03.2008, 14:33
Wohnort: Wermelskirchen

Platt - Für watt ???

Beitrag von IngoS »

Also ich find's hochgradig albern sich in einer Sprache zu unterhalten, die nur eine Handvoll Leute verstehen. Wofür soll das gut sein irgendwelche verunstalteten Wörter zu benutzen, die mein Gegenüber nicht versteht ? Es heisst nicht umsonst "platt". Man empfand es früher als "flach", "platt" - eben ungebildet. Es ist ja geradezu so, als würde man es klasse finden "Kanak-Sprak" zu beherrschen, die man ja mittlerweile sogar im Fernsehen des öfteren erleben darf. Ich komme aus einer sehr einfachen Arbeiterumgebung, wo man sicherlich kein lupenreines Hochdeutsch spricht, aber von jedem zwischen Flensburg und Garmisch-Partenkirchen verstanden wird. Ich denke, vielen wäre eher damit geholfen sich mit korrektem Deutsch zu befassen als mit "Platt" oder gar "klingonisch" - was übrigens tatsächlich eine anerkannte Sprache ist - siehe http://de.wikipedia.org/wiki/Klingonisch.

Gruß

Ingo

Antworten