Der Universalfred

Alles, was es sonst noch zu bequatschen und zu begucken gibt.

Moderatoren: Redaktion-GG, Verwaltung

Benutzeravatar
Benzin-Depot
Mitglied der Verwaltung
Beiträge: 17633
Registriert: 19.01.2008, 02:38
Wohnort: Gelsenkirchen

Re: Der Universalfred

Beitrag von Benzin-Depot »

kleinegemeine01 hat geschrieben:
25.05.2022, 15:28
[...]also wenn schon Affenpocken dann dieses mit einem regelmässigen Komplettausfall vom Internet

verdammt, dann kann ich endlich mal wieder raus ^^
:nein: - Du gehörst hier zum Inventar :motz:
„Die Menschen", sagte der Fuchs, „die haben Gewehre und schießen. Das ist sehr lästig.“
(Antoine de Saint-Exupéry / aus "Der kleine Prinz")

Benutzeravatar
kleinegemeine01
Beiträge: 8371
Registriert: 27.01.2008, 22:09
Wohnort: Gelsenkichern

Re: Der Universalfred

Beitrag von kleinegemeine01 »

der letzte User der über mich allzeit verfügen durfte war Ego - seitdem Ego uns/mich verließ bin ich nicht mehr gefordert und manchmal vermisse ich meine alten Männer vom Großvaterverein

Benutzeravatar
kleinegemeine01
Beiträge: 8371
Registriert: 27.01.2008, 22:09
Wohnort: Gelsenkichern

Re: Der Universalfred

Beitrag von kleinegemeine01 »

Ich weiß genau wie lange man läuft um iwo zu Fuß anzukommen.
Ich bin also einfach los zu meinem Zahnarzt Termin und war 3 Min zu früh dort.
Ich hatte weder Handy noch ne Armbanduhr bei mir - kg voll unauffindbar
und während ich so rumlief dachte ich:
alles so wie immer

und ich erinnerte mich daran, wie ich als Köttel im Winter als dies schon erlebt hatte
darum bleibt Heimat Heimat, auch wenn sich die Gegebenheiten ändern

die ständige Vorfahrt der 301 ärgert auch Fußgänger :)

Benutzeravatar
kleinegemeine01
Beiträge: 8371
Registriert: 27.01.2008, 22:09
Wohnort: Gelsenkichern

Re: Der Universalfred

Beitrag von kleinegemeine01 »

Krieg führen ist ja nichts neues
aber ist es noch zeitgemäß nicht nur Menschen ihrer Heimat zu berauben?
so Kriege, entstanden in Köpfen von gelangweilten Irren zerstören gerade ja auch all das was wir retten müssen, um überhaupt noch in Zukunft ne Zukunft zu haben um nen Krieg zu machen

Ich habe ganz viel Emphatie und sogar noch die Zeit weiter zu denken

leider bin ich zu dämlich in meinem Wissen um Geld und Macht und Wirtschaft und wohl schon zu lange demütig und geduldsam mein wenig geniessend.

Es regnet, aber es regnet so wenig, daß die Fingerhutblüten so schlapp sind, daß sich die Blütenblätter an den Hummeln kleben und sie kaum noch raus kommen nach ihrer Nascherei und ich gieße obwohl es regnet.

So Menschen die an Krieg führen leiden brauchen ganz dringend mal ne Abwechslung in ihrem Leben.

Einen Käfer auf dem Rücken liegend retten, sehen, daß Touristen ein Schildkrötennest kaputttrampeln, wo gerade Schildkröten schlüpfen oder in das Auge eines Delphins schauen der dich zum Spielen einläd und der krieg plötzlich nebensächlich wird.

Weg von anerzogegen wichtigkeiten - dem Glauben entfliehen und frei werden - dürfen

amEnde will jeder iwie das Ende des Krieges erleben und freut sich über einen morgendlichen Vogelruf

aber alle sind tot oder weg, halb verhungert, nicht in der Lage sich fortzupflanzen

aber wir sehen doch so sexy aus in unserer Kampfausrüstung

isso - die posen, machen kaputt und niemand hat davon ausser son kurzfrister Moment inne Medien

Benutzeravatar
rapor
Beiträge: 5423
Registriert: 31.03.2008, 18:57
Wohnort: Ückendorf

Re: Der Universalfred

Beitrag von rapor »

Heute hol ich mir mein 9 €-Ticket, vor mir eine junge Frau. Die möchte ihre Monatskarte verlängern, für 73 Euro, sie war sehr erstaunt, daß es die nächsten 3 Monate die gleiche Leistung für 9 Euro gibt, wußte sie nicht.
Ich habe nicht gefragt, ob sie hinter dem Mond wohnt...
Signaturen lesen ist Zeitverschwendung!

Benutzeravatar
pixxel
Beiträge: 596
Registriert: 29.10.2007, 14:15
Wohnort: GE-Mitte

Re: Der Universalfred

Beitrag von pixxel »

Huhu, darf man hier fragen ob sich jemand vorstellen kann an 2 festen Tagen sowie auch an Wochenenden zu kellnern? :wink:
Dann gerne PN an mich. sonst einfach löschen. Lieben Dank und schöne Pfingsttage
LG pixxel

Benutzeravatar
kleinegemeine01
Beiträge: 8371
Registriert: 27.01.2008, 22:09
Wohnort: Gelsenkichern

Re: Der Universalfred

Beitrag von kleinegemeine01 »

an 2 festen Tagen sowie an den WE wären dann 4 -5 Tage, also fast sowas wie ein Vollzeitjob? zu viel Geheimnis hier
Ich kann zwar alles was Gastro fordert, aber ich kann nicht mehr allzeit freundlich sein, weil ich leider lernen musste, daß sich Gäste wie ein A --rsch benehmen dürfen, dennoch wie ein König bedient werden sollen.
Harte Zeiten auf beiden Seiten.

Bullen haben das selbe Prob - sorry - Polizisten, Rettungssanitäter, Feuerwehrleute, alle Menschen in sozialen Diensten und auch die Verkäuferin inne BH Abteilung

wem der Vergleich aufstößt sich einfach mal wie ein Volldepp behandeln lassen und wenn man aufbegehrt ne berufliche Sanktion erwarten.

Benutzeravatar
pixxel
Beiträge: 596
Registriert: 29.10.2007, 14:15
Wohnort: GE-Mitte

Re: Der Universalfred

Beitrag von pixxel »

Ich glaube ja, dass irgendwann alles in Selbstbedienung endet.
Do it yourself, kommt direkt nach der Servicewüste.
Yes we can.
:lachtot:
LG pixxel

Benutzeravatar
rapor
Beiträge: 5423
Registriert: 31.03.2008, 18:57
Wohnort: Ückendorf

Re: Der Universalfred

Beitrag von rapor »

Du musst nur alt oder krank werden, dann wirste sogar gepamoert!

Das tolle ist ja, das uns das, angefangen bei Ikea, als Fortschritt verkauft wird.
Allerdings kann ich mir heute auch nicht mehr vorstellen, dass der Geldbriefträger die Rente bringt.
Wie weit käm der wohl, bisser eins übergebraten bekäme...
Signaturen lesen ist Zeitverschwendung!

Benutzeravatar
kleinegemeine01
Beiträge: 8371
Registriert: 27.01.2008, 22:09
Wohnort: Gelsenkichern

Re: Der Universalfred

Beitrag von kleinegemeine01 »

Iwie kommt auf iwelchen Privatsender ne neue Serie raus mit iwatt von Ikea - also eine Dauerwerbesendung, auch Aldi darf nicht fehlen :)

wie gut dattet die GG ohne Werbung gibt - stell Dich mal vor Du müsstest 3 Videoclips schauen, bevor Du iwo watt posten darfst

aber ich war vorhin beim Bett frisch beziehen und hatte die Kopfkissen schon fertig und auf einmal so in meinem Gehirn:
"Ey Du Verrückte, warum machste Dir keine Musik dabei an wenn Du Hausarbeit machst?"

habbich sofort auf mich gehört und das Radio eingeschaltet und begab mich zu zwei Bettdecken die bezogen werden mussten.

Ich hörte noch ca. 15 Sekunden lang Musik, bevor die Staunachrichten anfingen.
Dat Gelaber hörte gar nicht mehr auf, dabei war es schon 18:37 am Sonntag.
Es gab hier nen Stau von 10 km, dort nen Stau von 8 km, iwo war ne Brücke gesperrt und noch nen paar Staus oder zähflüssigen Verkehr.

Ich wurde ganz traurig, denn das echte Leben geht an mir vorbei. Ich war heute nirgends wo es richtig schön ist und alle die jetzt im Stau stehen hatten bestimmt einen wunderschönen Tag inne Ausflugsgebiete.

und mal ganz off topic

wir können nicht noch mehr energie sparen, wir sparen seit 2 Jahrzehnte wo es geht, kauften uns A+++ und blablabla, haben dies und das gekauft um zu sparen und heute sollen wir energie sparen

ich bin nicht mobil genug um zu sehen ob die Werbeindustrie auch spart -
beleuchtete Aussenreklamen immer noch online? - nicht nur in GE

aus den Niederlanden kenne ich zig hunderte km von beleuchteter Autobahn - warum - aus damit

der zumindest wirklich interessierte Stromsparer der privaten Art kann nicht noch mehr sparen, außer enorm viel Geld in die Hand zu nehmen - wenn man es denn kann - um in 3-8 Jahren das Geld wiederzuhaben was man investierte - wenn überhaupt

und weil ich schon so vieles gemacht habe gehe ich nun schlafen

Gute Nacht GG

Benutzeravatar
kleinegemeine01
Beiträge: 8371
Registriert: 27.01.2008, 22:09
Wohnort: Gelsenkichern

Re: Der Universalfred

Beitrag von kleinegemeine01 »

Es ist Sommer und ich habe Haare anne Schienbeine.
Entweder ich habe ne Depression oder ich bin zu faul oder ich bin gut drauf und schitte auf den Zwang des haarlosen Zwangs.
Außerdem kann ich mir eh nicht mehr erlauben Geld für Enthaarungsmittel wie Schaum, Rasierer, Ersatzklingen, warmes bis heißes Wasser etc. auszugeben und die Natur weiß schon recht genau, wo Haare sinnvoll sind.
Im Kleinen fängt der Anfang an.

ne zu trockene Scheidenflora liegt übrigens auch ( wenn auch nicht nur) daran, daß dort keine Haare mehr sind um für ein gesundes Mikroklima zu sorgen.
Sollte ich Medikamente einnehem um Abhilfe zu schaffen.
Sagte meine Gyn als sie feststellte, daß ich an Trockenheit leide.
Seitdem der Bär wieder Fell trägt ist alles wieder easy living.

Nun bin ich neugierig.
Ist es bei Männer ebenso?
Sind die männlichen Genitalien ebenso betroffen bei haarloser Beschaffenheit? - trocken, juckreiz, unangenehmes schubbern inne Unterbuxe?

Kann die Industrie anfangen zu sparen und keine unnötigen Achsel, Schienbein und Schamhaareentfernungsdinge mehr herzustellen!
Reicht die billig oder teure Küche doch noch 20 Jahre?

oder duschen wir demnächst wirklich alle kalt
als ich stück weit jünger war ging mir mal mein Warmwassergerät kaputt und ich duschte wirklich kalt - man kann sich daran gewöhnen, aber zuerst will ich sehen daß die komplette Werbeindustrie schweigt, bevor Oma x und Opa y ins kalte Wasser muss.

Man macht dem gemeinen kleinen Bürger so ein schlechtes Gewissen.
Arbeitsplätze waren schon immer gern gesehene Überbleibsel.
Sparen an allet?
Dann müssen alle ran, aber nicht ans warmwasser, sondern an den wirklich unnötigen Dingen wie Urlaub am Pool 4000 km entfernt
ne Safari, ein Höhenadrenalinstoß, ein boah is mich kalt Erlebnis
muss man selber entscheiden was wichtich is - 7 Tage Erlebnis am Pool oder wieder zu Hause und auf einmal das Erwachen

nun soll es ja eine ungeheure Masse an Menschen geben, die so viel Geld haben, daß ihnen alles latte is.

und nur durch Zufall oder intensive recherche kommt man an Neuigkeiten weltweit, wo gerade ausnahmezustand herrscht.
Es wird auch Milliadäre iwann treffen, ist aber nicht der Sache dienlich, beruhigt nicht und ist nicht cool.
Gerade Milliadäre sollten daran interessiert sein ihren Lebenstandard zu retten.

Na denn kommt mal aussen A ---rsch :) und rettet Euch und macht Euer Geld überlebensfähig

Benutzeravatar
rapor
Beiträge: 5423
Registriert: 31.03.2008, 18:57
Wohnort: Ückendorf

Re: Der Universalfred

Beitrag von rapor »

Mehr als 100 Millionäre aus aller Welt wollen eine Vermögenssteuer für die Reichsten. Die Gruppen Patriotic Millionaires, Millionaires for Humanity und Tax Me Now fordern: „Besteuert uns, die Reichen, und zwar jetzt.“ Zu den Vermögenden, die das fordern, gehört unter anderem auch die amerikanische Filmproduzentin und Erbin Abigail Disney.

Eine Vermögensteuer, die bei Millionären mit nur zwei Prozent jährlich ansetze und bei Milliardären auf fünf Prozent jährlich steige, könnte den Angaben zufolge weltweit 2,52 Billionen US-Dollar pro Jahr einbringen.
https://www.rnd.de/wirtschaft/vermoegen ... 7GK5Y.html

Eines fällt jedoch beim Blick auf die Liste der Unterzeichner auf: Die ganz großen Namen, die auch in den Rankings der reichsten Menschen der Welt zu finden sind, fehlen: Namen wie Jeff Bezos oder Elon Musk sucht man vergeblich, ebenso Bernard Arnault, Bill Gates, Larry Page, Mark Zuckerberg oder Steve Ballmer, die ebenfalls in den Top Ten der Super-Reichen zu finden sind.
Manche Milliadäre spenden aber auch Milliarden, z.B. die Ex von Bezos.

Eine alte Methode zur Haarentfernung ist das Zupfen, soll auch abhärten gegen Schmerzen.
Stellen die noch nicht rasiert wurden, neigen durchaus zu Rötungen, Juckreiz, Brennen und Entzündungen.
Was dieser Baby-Löök der Intimzonen soll verstehe ich nicht, mal gegenseitig ausprobieren kann Spaß machen, aber dauernd?
Eine Freundin erzählte mir vor vielen Jahren mal, das türkische und arabische Frauen ihr in der Sauna sagten, unrasiert wirke auf sie wie schmutzig, das gehöre sich nicht.
Sie sagte auch, "ich habe Beine wie ein Reh, nicht so zart, aber so behaart."
Signaturen lesen ist Zeitverschwendung!

Benutzeravatar
kleinegemeine01
Beiträge: 8371
Registriert: 27.01.2008, 22:09
Wohnort: Gelsenkichern

Re: Der Universalfred

Beitrag von kleinegemeine01 »

Den Frauenname Abigail mag ich ebenso wie das Wort abandoned

Gestern war alles anders und ich arbeitete erstmalig zusammen mit meiner Kollegin.
Konversation schwierig, aber machbar.

Wir malochen doch recht hart und schnell, zudem auch recht warm da draußen.
Ich immer wieder mal Schluck Wasser - oder 2-5, sie nicht.
Wir schwitzten, ich trank immer wieder mal, sie nicht.

Später erfuhr ich: "Ich nicht trinken viel nix Toilette."

Ist das nicht grenzwertig und grenzt an Körperverletzung, wenn eine MA nicht regelmässig zum Klo kann?
Ich selber bin ja Kampfwildpinkler - meinetwegen mit in am Ende - aber ich bin es gewohnt und pinkel an jeden Busch.

Toiletten für Aussendienstmitarbeiter gibt es nicht.
Frage: wo gehen pinkeln (Pipi) wenn muss ohne vorher zu verdursten weil angst vor pipi machen müssen?

selbst mit dat beste Pinkelversteck würde meine Kollegin nicht outdoor pinkeln, lieber verdursten beim hardcore schuften

ich weiß mir da dann auch keine rat mehr

Ist das Pipi machen gehen auf einer richtigen Toilette - boach, wie soll ich es formulieren - weniger Pipi machen und weniger irgendetwas als Pipi machen versteckt hinter einem echt guten sichtfesten Busch? - am ende wissen doch eh alle dat man urinieren war, egal ob Klo oder Feld

aber so einfach ist das alles nicht
ich kann aber nicht mit jemande zusammenarbeiten die Verzicht übt um nicht Pipi machen zu müssen
das ist krank, macht krank

und dann hatte ich mal ein wenig meine Augen und Ohren hochgehalten

ich verschone Euch mit den Einzelheiten
lieber schimpfen als nen schwitzenden menschen ein Glas Wasser reichen
aber einen habbich noch

nie vernahm ich soviele freundliche "Hello"

und keiner wird sich über einen vergessenen Krümmel im Hausflur beschweren
love it

Antworten