Der Universalfred

Alles, was es sonst noch zu bequatschen und zu begucken gibt.

Moderatoren: Verwaltung, Redaktion-GG

Benutzeravatar
Minchen
Beiträge: 3001
Registriert: 05.01.2009, 18:12
Wohnort: Rotthausen

Re: Der Universalfred

Beitrag von Minchen »

Gestern fand in München eine Veranstaltung namens "Lichtermeer für Demokratie" statt.

Bis zu 100.000 Menschen haben nach ersten Schätzungen der Polizei am Sonntagnachmittag in München mit einem "Lichtermeer für Demokratie" gegen Rassismus, Antisemitismus und Hetze demonstriert. Manche hatten sich mit Lichterketten behängt, andere trugen Laternen oder Taschenlampen. Die Veranstalter sprachen von 300.000 Teilnehmenden.

Wurde von Fridays for Future initiiert und richtet sich gegen Antisemitismus und Ausgrenzung. Das lasse ich jetzt mal unkommentiert… :lol:

Was mir aber aufgefallen ist:
… Manche hatten sich mit Lichterketten behängt,…
War es nicht im Coronafred ausgemachte Sache, dass das ein Merkmal der besonders Bekloppten ist? Oder gilt das nur für Gelsenkirchen und in München ist das normal?

viewtopic.php?p=510860#p510860

viewtopic.php?p=511955#p511955

viewtopic.php?p=511554#p511554

München: Bis zu 100.000 Menschen bei „Lichtermeer für Demokratie“ - WELT
https://www.welt.de/politik/deutschland ... .A_control

Rätsel über Rätsel.
Kassandra war doch eine furchtbare Populistin.

Das ist die Seuche unserer Zeit: Verrückte führen Blinde.
(Shakespeare, König Lear)

Benutzeravatar
Mechtenbergkraxler
Beiträge: 1253
Registriert: 15.04.2011, 11:17
Wohnort: im Exil

Re: Der Universalfred

Beitrag von Mechtenbergkraxler »

Der Universalfred ist geduldig, und ich habe keinen geeigneten für folgende Beobachtung gefunden. Unlängst lief mir ein Name über den Weg, den ich - weil der Vorname etwas exotisch ist - sofort mit einer Führungskraft bei meinem früheren Arbeitgeber in Verbindung gebracht habe. Abteilungsleiter im kaufmännischen Bereich, netter Kerl, fachkundig und ein probater Ansprechpartner für Fragen und "Deals" in diesem Umfeld. Über den Weg lief mir jetzt dieser Name als Mitglied im lokalen Vorstand dieser hauptsächlich in der Ostzone beliebten Partei (Namen entfallen mir immer wieder, weil ich bisher mit 3 Parteien gut ausgekommen bin), über den im Lokalblättchen berichtet wurde. Weil ich mir das bei diesem vernünftigen und völlig unfrustrierten Menschen nun absolut nicht vorstellen konnte, habe ich tatsächlich deren Webseite aufgerufen, um eventuell ein Foto zu finden. In der Tat, er war es. Keine Ahnung, was da im Leben passiert sein muss, worüber ich auch gar nicht spekulieren möchte. Interessant war aber, dass sich durch das Aufrufen der Seite offensichtlich jede Menge einschlägiger Cookies oder was auch immer auf meinem PC eingenistet hatte, denn von Stunde an bekam ich bei YouTube und in anderen Medien lauter Dinge angeboten, die mich nicht die Bohne interessierten: Verschwörungstheorien, Reden fragwürdigster Leute, Wissenschaftler mit absurden Theorien, Kriminalfälle mit pigmentierten Menschen, Hamas-Verherrlichung u.ä. Ich habe nach kurzer Zeit alle Cookies auf dem PC komplett gelöscht, was zwar das Aufrufen u.a. des Online-Bankings zunächst etwas erschwert hat, aber dann war ich den Schwachsinn los.

Fazit: Wer sich noch über das Wahlverhalten bestimmter Mitmenschen wundert, wer sich wundert, dass Schüler auf dem Schulhof antisemitische Sprüche durch die Gegend brüllen, warum Corona-Fans immer noch glauben, dass wir mit der Spritze einen Chip eingepflanzt bekommen haben, der hat noch nicht kapiert, wie die Algorithmen der Social Media funktionieren. Hast Du einmal, wie ich vielleicht sogar aus sachlichen Gründen, Dich über irgendetwas im Umfeld dieser Frustblase informiert, dann bekommst Du ab sofort nur noch Blasenfutter und wirst immer dümmer. Meist im Irrtum, aber nie im Zweifel, ist dann das Motto dieser Mitmenschen. Da Kinder und Jugendliche auch schon nicht mehr in der Lage sind, längere Texte zu lesen oder gar sogar deren Seriosität und Wahrheitsgehalt zu prüfen, kann es mit Deutschland nur noch bergab gehen, wenn die irgendwann das Wahlrecht bekommen.

MK
"Der Optimist hat nicht weniger oft unrecht als der Pessimist, aber er lebt froher." (Charlie Rivel, Clown)

obbi
Beiträge: 477
Registriert: 29.03.2009, 19:52
Wohnort: Marl

Re: Der Universalfred

Beitrag von obbi »

Mechtenbergkraxler hat geschrieben:
17.02.2024, 17:47

[...] Hast Du einmal, wie ich vielleicht sogar aus sachlichen Gründen, Dich über irgendetwas im Umfeld dieser Frustblase informiert, dann bekommst Du ab sofort nur noch Blasenfutter und wirst immer dümmer. Meist im Irrtum, aber nie im Zweifel, ist dann das Motto dieser Mitmenschen.
[...]
Leider wahr :-(

Die berühmte Filterblase entsteht nicht dadurch, dass man seine Informationsquellen aktiv filtert, sondern entsteht viel mehr dadurch, dass uns irgendwelche Algorithmen immer wieder "passende" Inhalte präsentieren.
Das und in Kombination mit dem Illusory Truth Effect macht uns das zu manipulierbaren Opfern.
Cookies sind fast so alt wie das Internet und sollten uns eigentlich das Leben im Internet erleichtern und wurden mehr und mehr zu Werbezwecken genutzt.
Die inzwischen verpönten third-party-cookies werden inzwischen abgeschafft. Google verkauft das sogar als Fortschritt https://www.cookiebot.com/de/google-thi ... y-cookies/ aber in Wirklichkeit hat gerade google mit chrome die Browser-ID eingeführt, die einen Browser weltweit eindeutig erkennbar macht. Das ersetzt die cookies.
Wer diese Technik beherrscht, macht uns manipulierbar. Das zu Werbezwecken zu tun ist noch das kleinste Übel :-(

In den Schulen, und zuhause durch das Vorbild der Eltern, Medienkompetemz zu erlernen ist m.E. eine vordringliche gesellschaftliche Aufgabe, die letztlich die Zukunft einer jeden Gesellschaft bestimmt.

obbi

Benutzeravatar
Minchen
Beiträge: 3001
Registriert: 05.01.2009, 18:12
Wohnort: Rotthausen

Re: Der Universalfred

Beitrag von Minchen »

Ich habe jetzt so eine Parteiseite aufgerufen und mir den Vorstand angeschaut.
Bei Youtube finde ich als Vorschläge genau das, was ich mir immer so anschaue (okay, wo die christliche Musik und die gebratenen Nudeln herkommen, weiß ich jetzt nicht). Chormusik zum Mitsingen, Aquarien, Polnisch, meine liebste Putzinspiration.
Genau wie immer.

Bild Bild Bild
Kassandra war doch eine furchtbare Populistin.

Das ist die Seuche unserer Zeit: Verrückte führen Blinde.
(Shakespeare, König Lear)

Benutzeravatar
Mechtenbergkraxler
Beiträge: 1253
Registriert: 15.04.2011, 11:17
Wohnort: im Exil

Re: Der Universalfred

Beitrag von Mechtenbergkraxler »

Minchen, Du kannst mir ruhig glauben. Die zeitliche Koinzidenz zwischen Aufrufen der Seite und dem Erscheinen der unerbetenen Informationen war offensichtlich. Da ich mein Norton-Security-System nicht an meinen Browser lasse (Chrome), dürfte ich mir wahrscheinlich eher solche Cookies u.ä. einfangen als Du.

Ehrlich gesagt, ich finde es auch in anderen Kontexten total übergriffig, wenn mir irgendein Sch.eiß geliefert wird, der mich absolut nicht interessiert. In Coronazeiten, wo man nicht rausdurfte, habe ich mich doch tatsächlich mal nach katholischen Gottesdiensten im Internet erkundigt und mir auch mal den einen oder anderen angeschaut (total gemütlich: Keine kalte Kirche, lecker Kaffee so nebenbei ....). Prompt bekam ich von Stunde an jede Menge frommes Zeug gemeldet inklusive Berichte der Vatican News und des Osservatore Romano auf Deutsch jeweils. Das legte sich nach 2 - 3 Wochen, weil ich nichts davon angeklickt habe.

MK
"Der Optimist hat nicht weniger oft unrecht als der Pessimist, aber er lebt froher." (Charlie Rivel, Clown)

matz
Beiträge: 1092
Registriert: 02.01.2008, 15:07

Re: Der Universalfred

Beitrag von matz »

es vergehen meist zwei bis drei Aufrufe, bis der Effekt auftritt, hängt natürlich auch davon ab, wie viel anderes Zeug man sonst noch anklickt.

romeospider
Beiträge: 412
Registriert: 19.11.2019, 16:29
Wohnort: Bochum
Kontaktdaten:

Re: Der Universalfred

Beitrag von romeospider »

Mechtenbergkraxler hat geschrieben:
17.02.2024, 19:02
Ehrlich gesagt, ich finde es auch in anderen Kontexten total übergriffig, wenn mir irgendein Sch.eiß geliefert wird, der mich absolut nicht interessiert. In Coronazeiten, wo man nicht rausdurfte, habe ich mich doch tatsächlich mal nach katholischen Gottesdiensten im Internet erkundigt und mir auch mal den einen oder anderen angeschaut (total gemütlich: Keine kalte Kirche, lecker Kaffee so nebenbei ....). Prompt bekam ich von Stunde an jede Menge frommes Zeug gemeldet inklusive Berichte der Vatican News und des Osservatore Romano auf Deutsch jeweils. Das legte sich nach 2 - 3 Wochen, weil ich nichts davon angeklickt habe.
DAS KANN MAN VERHINDERN!!!


Ich empfehle den Browser 'brave'. Keine Werbung.
Tracking usw. (z.B. auch BILD(!), WAZ) kann gewählt werden und trotzdem wird keine Werbung angezeigt.
'TOR' kann auch aktiviert werden. Brave findet man mit Google unter 'browser brave'.

Erfahrungsberichte auf:
https://www.google.com/search?q=erfahru ... e&ie=UTF-8

Hier habe ich ein kleines Beispiel (videoclip) auf 'OneDrive' abgelegt:

https://1drv.ms/v/s!Aom6SQ2BQIxDhTLEK1W ... s?e=lmUprS


Einen schönen Sonntag!
Wer lobt ist mächtig. Wer gelobt wird ist schwach. Wer gelobt werden möchte ist ein Sklave.

Benutzeravatar
Pedder vonne Emscher
Beiträge: 3736
Registriert: 04.04.2014, 16:23
Wohnort: anne Emscher
Kontaktdaten:

Re: Der Universalfred

Beitrag von Pedder vonne Emscher »

Die deutsche Frauenfußball-Nationalmannschaft hat heute in Heerenveen das Ticket für Olympia in Paris gelöst. In einem spannenden Spiel hat sie gegen die Niederlande 2-0 gewonnen.

Es gibt auch enen Bezug zu Gelsenkirchen. Alexandra Popp hat an der Gesamtschule Berger Feld das Fachabitur gemacht.
Viele verlieren ihren Verstand deshalb nicht, weil sie keinen haben.
Arthur Schopenhauer

Benutzeravatar
heen
Beiträge: 909
Registriert: 23.07.2018, 10:10
Wohnort: GE-Scholven

Re: Der Universalfred

Beitrag von heen »

Das Schaltjahr.
Schon der julianische Kalender, eingeführt -45 von Julius Cäsar, kannte alle vier Jahre ein Schaljahr.
Da das Jahr dann mit seinen 365,25 Tagen aber knapp 11 Minuten länger als das Sonnenjahr war, wurde 1582 an der Stellschraube gedreht.
In der Zwischenzeit haben sich nämlich die 11 Minuten pro Jahr auf 10 Tage addiert und wurden im Oktober 1582 übersprungen. Auf den 4. Oktober folgte der 15. Oktober. Dann wurden die Regeln für ein Schaltjahr neu aufgestellt:
- Jedes Jahr, das durch 4 teilbar ist, ist ein Schaltjahr.
- Jahre die durch 100 teilbar sind (Säkulärjahr), sind keine Schaltjahre, es sei denn, sie sind durch 400 teilbar (1600, 2000, 2400, ...).

So kommt man der tatsächlichen Jahreslänge (365 Tage, 5 Stunden, 48 Minuten, 45,216 Sekunden) schon näher, ist aber um 26,739 Sekunden pro Jahr im Vorlauf. So muss alle 3231 Jahre ein Schalttag ausfallen. Da die Regel 1582 eingeführt wurde ist es um das Jahr 4813 soweit.
4813 ist kein Schaltjahr, der Ausfall müsste 4812 oder 4816 passieren.
Genau ist es aber auch dann nicht. Durch diese Aktion ist man 6,2928 sek. im Minus. Um die auszugleichen, müsste nach 4,2494513 Zyklen (13729,977 Jahre) vom Startjahr 4812 oder 4816 an ein zusätzlicher Schalttag stattfinden.

Eigentlich ganz einfach. Darf man nur nicht vergessen.

Ps.
Zum Glück bin ich nicht pingelig.
Beim Schaltjahr-Quiz des WDR wird nach der exakten Jahreslänge gefragt und als Antwortmöglichkeit nur grobe Näherungswerte geboten:
"2. Wie lange braucht die Erde exakt, um einmal die Sonne zu umrunden?"
Falsche richtige Antwort:
"365 Tage, 5 Stunden, 48 Minuten, 46 Sekunden"
Bildung tut Not.
https://data.wdr.de/ddj/quiz-schaltjahr/

Guckle
Beiträge: 27
Registriert: 13.10.2017, 20:31

Re: Der Universalfred

Beitrag von Guckle »

heen hat geschrieben:
29.02.2024, 07:19
Das Schaltjahr.

In der Zwischenzeit haben sich nämlich die 11 Minuten pro Jahr auf 10 Tage addiert und wurden im Oktober 1582 übersprungen. Auf den 4. Oktober folgte der 15. Oktober. Dann wurden die Regeln für ein Schaltjahr neu aufgestellt:
Kann man diesen Sprung nicht in diesem Jahr wiederholen? das wäre cool. Ich bekäme mein Gehalt für einen Monat, der 10 Tage kürzer ist.

Benutzeravatar
Pedder vonne Emscher
Beiträge: 3736
Registriert: 04.04.2014, 16:23
Wohnort: anne Emscher
Kontaktdaten:

Re: Der Universalfred

Beitrag von Pedder vonne Emscher »

Putin droht mit der Zerstörung der Zivilisation. Durch Atombomben.

Auch wenn es nur eine Drohung ist, aber wie weit sind wir noch vom 3. Weltkrieg entfernt?

Was ist nur in die Menschen gefahren? Ich habe immer an das Gute im Menschen geglaubt. Aber jetzt sieht es total anders aus.

Putin ist wie ich im selben Monat im selben Jahr geboren. Da spielt es keine Rolle mehr, dass wir beide im Sternzeichen Waage geboren sind. Angeblich sind Waage-Geborene harmoniebedürftig und friedliebend. Bei mir stimmt es.
Viele verlieren ihren Verstand deshalb nicht, weil sie keinen haben.
Arthur Schopenhauer

kg01 oder so
Beiträge: 153
Registriert: 23.03.2023, 15:54

Re: Der Universalfred

Beitrag von kg01 oder so »

hihi - ainklich bin ich gar nicht in der Stimmung etwas zu tippseln, aber der Pedda schreibt so süß über die Waagen Sternzeichen.
Mein Papa war Waage - 2. Oktober und eines vorweg - Sternzeichen sind eine Erfindung.
Mein Pa war geldgierig, brutal, auf sein Vorteil bedacht, keine Spur von harmoniebedürftig, Menschen ausnutzend, ein Trinker, ein Angeber, ein Ar-sch, eiskalt berechnend, aber voll tofte wenn alles nach seinen Sinn ging - lachend, lieb, großzügig, Menschen um sich gewinnend
jedoch nie den harten Blick in seinen Augen verlierend
all das lernte ich bevor ich 16 war, er starb früh - einsam und 2 Wochen lang ohne Wissen von iwem - bis heute habe ich kein Mitleid - nur ne Spur von- schade dat er nicht lernen konnte

zu den Menschen die anne Macht sind und iwie machen können wattse wollen, Atomkrieg oder den Weiher nebenan verseuchen obwohl wir Kröten und Frösche dort seit Jahren zählen
kicher - mit Sicherheit haben die nix mit Sternzeichen am Hut
ich habe oft drüber nachgedacht was in Menschen vorgeht, die entweder zu Krieg aufrufen (können) oder -freiwillig- daran teilnehmen
am Ende ist immer die Frage - zumindest bei mir
haben die alle keine Angst? - z.B. vor Schmerzen, unbehandelt inne Kriegsgebiet, tage- wochenlang - finde keine Antwort in my brain
ich habe kein Bock auf Schmerzen - höllische Schmerzen
aber Kriege sind ja nix neues in der Menschheit - vllt. sind wir doch nur Tiere die ihr Revier verteidigen

Waage Zebra (falls es das gibt) gibt Zwilling Zebra (falls es das gibt) mit harten Tritten und Bissen zu verstehen: Du bist unerwünscht, männlicher Löwe tötet Babies seiner neuen Liebsten von nen anderen maskulin Löwen.
und auch wenn ich nix beweisen kann bleibe ich dabei
Drogen aller Art sind in Politik und Kriegstreiber ihre Köppe
der gemeine Straßenjunkie kann nicht die Tonnen an Drogen verbrauchen :) - hamse einfach nicht täglich genuch Asche
Millionäre oder Milliadäre schon

und wer schon mal gekokst hat weiß wie geil man sich fühlt - kp über all die neuen Drogen
ich kann alles auf koks und wenn man ständig über nachschub verfügt bekommt man auch keine downer (Depression oder so) und wird steinalt wenn die quali gut ist und ist jahrelang+ ständig gut aussehend präsent inne Medien

ich zumindest traue niemanden der jahrelang Krieg führen kann/teilnimmt und iwie voll relaxed aussieht
the lil helper sind nicht tot

Benutzeravatar
kdl
Beiträge: 518
Registriert: 28.10.2008, 09:52
Wohnort: Bergmannsglück
Kontaktdaten:

Re: Der Universalfred

Beitrag von kdl »

Pedder vonne Emscher hat geschrieben:
29.02.2024, 22:46
Auch wenn es nur eine Drohung ist, aber wie weit sind wir noch vom 3. Weltkrieg entfernt?
Sind wir da nicht schon lange drin? Wenn man sich anschaut wo überall wegen irgendeinem Irrglauben, Wahnvorstellungen und persönlichem Hass Krieg, Krisen und Verfolgung herrscht.

Antworten