Eine freundliche Umfrage per Telefon...

Alles, was es sonst noch zu bequatschen und zu begucken gibt.

Moderatoren: Redaktion-GG, Verwaltung

pedder vonne emscher
Abgemeldet

Beitrag von pedder vonne emscher »

Hallo Begine,

zu dem Thema habe ich am 17.8. einen Link des WDR in einem anderen Thread (Trickdiebstähle) eingestellt.

Hier nochmal der Link:
http://www.wdr.de/radio/wdr2/quintessenz/569119.phtml

Aber was nützt es, wenn Du Dir die Tel.-Nr. notiert hättest? Das sind Feld-, Wald- und Wiesen-Nummern im Ausland. Dahinter stecken wahrscheinlich irgendwelche Briefkasten-Firmen.

Benutzeravatar
Begine
Beiträge: 814
Registriert: 01.04.2010, 11:05
Wohnort: Erle

Eine freundliche Umfrage per Telefon...

Beitrag von Begine »

in der WAZ ist zu lesen das NRW jetzt den Werbeanrufern den Kampf ansagt.
Telefonisch untergeschobene Verträge sollen demnächst von den Werbefirmen erst schriftlich bestätigt werden.
Vielleicht hört diese Flut von Werbeanrufen dann auf ?! :roll:

von waldbröl
Abgemeldet

Beitrag von von waldbröl »

Heute abend 18.20 Uhr, zwar kein Anruf, sondern eine SMS auf meinem Handy, nach langer Pause mal wieder: Hast du heute oder Morgen Lust auf SXX?
Möchte mit dir Spass haben. Ruf mich mal zurück oder sende SMS. Traust du Dich? :)
( 1,99 EUR/SMS MIN)
Boah ey hab ich in meinem Alter noch Chancen :wink:

Wolle

pedder vonne emscher
Abgemeldet

Beitrag von pedder vonne emscher »

Wolle hat geschrieben:Möchte mit dir Spass haben. Ruf mich mal zurück oder sende SMS. Traust du Dich?
Da hast Du Dich aber für 1,99/min. doch nicht getraut. Entspricht einem Stundenlohn von 119,40 Euro.
Wolle hat geschrieben:Boah ey hab ich in meinem Alter noch Chancen
Ja, wenn Du die Kohle hast. :)

Oder hast Du evtl. Angst vor dem Ort. Dann ist es ein Angstort.

von waldbröl
Abgemeldet

Beitrag von von waldbröl »

pedder vonne emscher hat geschrieben:
Wolle hat geschrieben:Möchte mit dir Spass haben. Ruf mich mal zurück oder sende SMS. Traust du Dich?
Da hast Du Dich aber für 1,99/min. doch nicht getraut. Entspricht einem Stundenlohn von 119,40 Euro.
Wolle hat geschrieben:Boah ey hab ich in meinem Alter noch Chancen
Ja, wenn Du die Kohle hast. :)

Oder hast Du evtl. Angst vor dem Ort. Dann ist es ein Angstort.
Pedder, ich lass das alles mal so stehen. :wink:

Wolle

die Stille
Beiträge: 7
Registriert: 17.08.2010, 16:45
Wohnort: Beckhausen

Spendenaufruf durch Computer

Beitrag von die Stille »

Ich werde in den letzten Tagen immer wieder von einer Nummer angerufen. Wenn ich abnehme, -habe kein Display am Telefon - dann spricht eine junge Frau mit mir und stellt sehr freundlich Fragen zu verschiedenen Themen. Dann geht`s ganz schnell an meine Spendenwilligkeit. Wie ich gestern zufällig herausfand -ich konnte durch vorbeirauschendes Martinshorn nichts verstehen und fragte nach - sind alle diese Fragen von einer Computerstimme aufgesprochen. Es wirkt wie ein lebhaftes Gespräch, aber meine Antworten sind wohl einfach so durchschaubar, dass man schon Reaktionen darauf programmieren konnte. Dreist! Hab sofort aufgelegt. Jetzt besorgt uns ein bekannter ein Telefon mit Display.
Hanne
:(
jeder Tag an dem du nicht lachst...

Springer
Abgemeldet

Re: " Telefonterror eines Call Centers " mit Sitz

Beitrag von Springer »

Didi Di Jay hat geschrieben::P
:idea: Mein Tip für alle, die keine Telefonanlage besitzen...Sagen sie ihrem Gesprächspartner, dass sie ihm den Verantwortlichen ans Telefon holen.
" Kleinen Moment bitte, da geb´ich ihnen am besten mal Frau Hasenpups... "
Dann legen sie den Telefonhörer an die Seite und gehen wie gewohnt ihren Tätigkeiten nach... Sie werden von Seiten dieses Unternehmens sicherlich nichts mehr hören !

LG und bis bald,

Euer Didi Di Jay


Das gefällt mir.
Ich werde zwar selten belästigt. Aber beim nächsten mal......hihihi

Benutzeravatar
WildeHilde
Beiträge: 439
Registriert: 27.07.2010, 13:57
Wohnort: Gelsenkirchen-Bismarck

Zwar keine Umfrage aber auch eine Roboterstimme

Beitrag von WildeHilde »

Herbert Knebel über die Tücken des Lebens

http://www.youtube.com/watch?v=HKQcPpqy ... 1&index=14

Viel Spaß und einen schönen Samstag

Benutzeravatar
kleinegemeine01
Beiträge: 8405
Registriert: 27.01.2008, 22:09
Wohnort: Gelsenkichern

Beitrag von kleinegemeine01 »

"Guten Tag, Frau Blabla, ich möchte ihnen heute ihre persönliche Treueprämie vorstellen."
Gleichzeitig klingelte es an meiner Wohnungstür und ein "Sammler" stand davor.
Sehr praktisch, so konnte ich zwei Fliegen mit einer Klatsche fangen. :lol:
Ich öffnete und sprach:
"Nein danke, sparen sie sich weitere Worte. Ich habe kein Interesse."
legte auf und schloß meine Tür.

Benutzeravatar
timo
Beiträge: 4286
Registriert: 29.04.2008, 23:48
Wohnort: Meerbusch-Büderich (früher Beckhausen u. Bulmke)

Beitrag von timo »

Es vergeht kein Urlaub, in dem ich nicht mindestens einen dieser bescheuerten Anrufe kriege. So auch vorhin.

Ich: "Ja, bitte?"
...: "Guten Tag, Gebühreneinzugszentrale in Waiblingen (?)." (Lange Pause)
Ich: "Worum geht's?"
...: "Wir können Ihnen nur gratulieren. Sie gehören zu hundert ausgewählten Verbrauchern, die an unserer Gewinnaktion teilnehmen."
Ich: "Aha?"
...: "Viele Verbraucher ärgern sich ja über die Werbung im Fernsehen. Jetzt können sie sie zu ihrem Vorteil nutzen und die beworbenen Produkte gewinnen, indem sie die Werbespots bewerten. Also auch Autos und Reisen. Wir schicken Ihnen eine Fernbedienung zu, und sie können dann für jeden Spot eine Bewertung abgeben und nehmen dann automatisch an einer Verlosung teil."

Hier wurde ich bereits sehr stutzig. Wenn ich eine Autowerbung bewerte, kann ich ein Auto gewinnen, aber wenn ich einen Werbung für Schokoriegel oder Duschgel bewerte...?

...: "Haben Sie heute schon in Ihren Briefkasten geschaut? Unser Brief müsste Sie ja schon erreicht haben."
Ich: "Nein."
...: "Möchten Sie denn teilnehmen?"
Ich: "Ich lese mir den Brief durch und melde mich dann bei Interesse."
...: "Das Glück kommt bis zu Ihrer Haustür!"
Ich: "Geht man mit der Teilnahme irgendwelche Verpflichtungen ein?"
...: "Die Preise werden von den Firmen gestellt. Sie müssen nur bezahlen, wenn sie auch wirklich etwas gewonnen haben. Das ist doch fair, oder?"
Ich: "Ich glaube, ich habe kein Interesse."
...: "Können wir einmal die Daten abgleichen?"
Ich: "Nein. Ich gebe keine persönlichen Daten am Telefon heraus."
...: "Sind Sie denn damit einverstanden, wenn wir die einmaligen Anmeldegebühren von 59 € über Ihre Telefonrechnung einziehen?"
Ich: "Nein."
...: "Ich habe das Gefühl, Sie haben gar kein Interesse. Schönen Tag noch."

So ungefähr... auffällig war, daß die vermeintliche Dame am Telefon auf die meisten meiner Einwände gar nicht einging, sondern nur irgendwelche Gesprächsbausteine hervorsprudelte. Besonders markant war der Satz mit dem Glück und der Haustür.

Ein kurzer Blick in's Internet...

http://www.webwork-magazin.net/dreiste- ... echen/2757

Hab' natürlich die echte GEZ und die Verbraucherzentrale über den Vorfall in Kenntnis gesetzt. Die Masche ist bereits bekannt.

Benutzeravatar
lilalu
Beiträge: 1297
Registriert: 22.10.2008, 17:58

Beitrag von lilalu »

@ timo

Da hast du aber viel Geduld aufgebracht,und Daten am Telefon abgleichen,das geht gar nicht.Wenn ich früher so Anrufe bekam,hab ich gesagt,ich habe keine Zeit.Wenn zur Antwort kam,kann ich sie später anrufen,kam von mir ein knappes nein und ich habe aufgelegt.Aus die Maus!Aber es ist schon merkwürdig...Ich bin seit ungefähr vier Jahren nicht mehr bei dem "rosa Anbieter" und hatte seit dem keine Meinungsforschungsinstitute oder sonstige obskure Firmen am Telefon.Bei mir ist seit Jahren Ruhe im Karton. :lol:

Benutzeravatar
timo
Beiträge: 4286
Registriert: 29.04.2008, 23:48
Wohnort: Meerbusch-Büderich (früher Beckhausen u. Bulmke)

Beitrag von timo »

lilalu hat geschrieben:Da hast du aber viel Geduld aufgebracht
Ja, in der Tat. Ich kriege solche Anrufe ja immer nur mit, wenn ich Urlaub habe und zu Hause bin, daher fehlt mir wahrscheinlich die Übung im schnellen Auflegen. Ist aber mein fester Vorsatz für's nächste mal. ;-)

Benutzeravatar
Begine
Beiträge: 814
Registriert: 01.04.2010, 11:05
Wohnort: Erle

Eine freundliche Umfrage perTelefon...

Beitrag von Begine »

nicht alle Telefonumfragen scheinen unseriös zu sein.
Ich hatte vor einiger Zeit einen Anruf von einer Firma die für die GGW eine Telefonumfrage startete.Die GGW hatte diese Umfrage ihren Mietern schriftlich mitgeteilt.
Nun, ich nahm an dieser Umfrage teil.
Heute klingelte ein junger Mann bei mir und überreichte mir im Namen der GGW ein Memory-Spiel und bedankte sich, daß ich an der Umfrage teilgenommen habe.
Ich nahm dankend an, verstand es aber im nachhinein nicht so richtig da die Umfrage als anonym angekündigt wurde. Der gläserner M ieter ??? :roll:

Benutzeravatar
timo
Beiträge: 4286
Registriert: 29.04.2008, 23:48
Wohnort: Meerbusch-Büderich (früher Beckhausen u. Bulmke)

Re: Eine freundliche Umfrage perTelefon...

Beitrag von timo »

Begine hat geschrieben:Ich nahm dankend an, verstand es aber im nachhinein nicht so richtig da die Umfrage als anonym angekündigt wurde. Der gläserner M ieter ??? :roll:
Anonym ist wahrscheinlich so zu verstehen, daß Deine Antworten nicht Deinem Namen zugeordnet werden können. Daß Du teilgenommen hast, ist aber bekannt (geht ja schon rein technisch gar nicht anders, weil sonst Teilnehmer mehrfach abstimmen könnten).

Benutzeravatar
Begine
Beiträge: 814
Registriert: 01.04.2010, 11:05
Wohnort: Erle

Eine freundliche Umfrage per Telefon...

Beitrag von Begine »

ah ja danke für die Aufklärung.
jetzt versteh ich. :wink:

Antworten