Was seht ihr euch an?

Alles, was es sonst noch zu bequatschen und zu begucken gibt.

Moderatoren: Verwaltung, Redaktion-GG

Benutzeravatar
rabe489
† 22.11.2011
Beiträge: 6706
Registriert: 21.01.2007, 10:42
Kontaktdaten:

Was seht ihr euch an?

Beitrag von rabe489 »

Wir haben einen "Was-lest-ihr-gerade"-Fred, einen "Was-hört -ihr-gerade"-Fred. Fehlt noch ein Bild- und Film-Fred, um die Sache komplett zu machen.

Ich sehe z.B. die Filme von Andrei Tarkovski gern, insbesondere seinen Film über den Ikonenmaler im 14. Jahrhundert "Andrei Rublev"


Benutzeravatar
Lo
Ehemaliges Mitglied der Verwaltung
Beiträge: 6102
Registriert: 22.09.2007, 17:34
Wohnort: Oberhausen (früher Erle...)
Kontaktdaten:

Beitrag von Lo »

Ich sehe mir gerade den "Was seht Ihr gerade" - Fred an.
Komm´doch mal gucken: https://www.kohlenspott.de/

Benutzeravatar
Fuchs
Mitglied der Verwaltung
Beiträge: 27559
Registriert: 21.12.2006, 12:30
Wohnort: In der Stadt mit den Geschichten

Beitrag von Fuchs »

nix Gutes ( die Ohren haben es leichter).
Interoperabel!

wilhelminer52
Abgemeldet

Beitrag von wilhelminer52 »

Fuchs hat geschrieben:nix Gutes
Wat schauste den gerade? RTl2, VOX, Kabel1 oder dergleichen? Dann kann ich Deine Bemerkung gut verstehen!
Ich schaue z.Z.: Neue Beiträge in GeGe!
Immer wieder lesenswert! :wink:

Benutzeravatar
Fuchs
Mitglied der Verwaltung
Beiträge: 27559
Registriert: 21.12.2006, 12:30
Wohnort: In der Stadt mit den Geschichten

Beitrag von Fuchs »

wilhelminer52 hat geschrieben:
Fuchs hat geschrieben:nix Gutes
Wat schauste den gerade? RTl2, VOX, Kabel1 oder dergleichen?
Dann müsste die Frage doch lauten: Was tust du dir gerade an, oder? :wink:
Interoperabel!

pito
Abgemeldet

Beitrag von pito »

Copy Shop von Virgil Widrich

Ein Mann kopiert in einem Copyshop seine Handfläche. Doch damit löst er eine Kettenreaktion aus ...
Nach den Dreharbeiten zu diesem Film wurden sämtliche Einzelbilder auf A4 ausgedruckt, auf einem ollen Kopierer kopiert und diese Kopien am Tricktisch wieder zu einem Film zusammengesetzt.
dailymotion.com hat geschrieben:<object width="480" height="317"><param name="allowFullScreen" value="true"></param><param name="allowScriptAccess" value="always"></param><embed src="http://www.dailymotion.com/swf/x5mi8k_c ... &related=1" type="application/x-shockwave-flash" width="480" height="317" allowFullScreen="true" allowScriptAccess="always"></embed></object>

http://www.dailymotion.com/video/x5mi8k ... p-2000_fun

Benutzeravatar
Chronistin66
Beiträge: 2874
Registriert: 10.02.2008, 13:24
Wohnort: Gelsenkirchen

Beitrag von Chronistin66 »

Im Fernsehen läuft gerade ein belgischer Krimi im Zweiten.

Keine Ahnung, worum es da geht. Ich lasse ihn nebenbei laufen, wenn ich hier mit dem Laptop aufm Schoß poste. :wink:

Gestern war ich ohne Labtop im Kino: Ice Age 3

Gut amimiert, mit zwei oder drei wirklichen Lachern und diversen Schmunzelern.

Doro

wilhelminer52
Abgemeldet

Beitrag von wilhelminer52 »

Am liebsten: in die Augen meiner herzallerliebsten Gattin :!:

Benutzeravatar
Lo
Ehemaliges Mitglied der Verwaltung
Beiträge: 6102
Registriert: 22.09.2007, 17:34
Wohnort: Oberhausen (früher Erle...)
Kontaktdaten:

Beitrag von Lo »

wilhelminer52 hat geschrieben:Am liebsten: in die Augen meiner herzallerliebsten Gattin :!:
Dat schreibt er nur, weil se neben ihm sitzt, und guckt, watter schreibt..... :roll:

------------------------------------

Übrigens:
zur Sommerlochfüllung sind noch folgende Themen frei:

:arrow: - Was esst Ihr gerade?
:arrow: - Was trinkt Ihr gerade?
:arrow: - Wie spät habt Ihr es gerade?
:arrow: - Welches Datum habt Ihr gerade?
Komm´doch mal gucken: https://www.kohlenspott.de/

Benutzeravatar
rabe489
† 22.11.2011
Beiträge: 6706
Registriert: 21.01.2007, 10:42
Kontaktdaten:

Beitrag von rabe489 »

@Lo: Wiederholt Lesefehler: "Gerade" (im Moment) kommt in diesem Fredtitel garnicht vor, denn dieser Fred heißt schlicht: Was seht ihr euch an? Also wenn schon, denn schon! :roll:

Ausserdem sollte man zwischen Bewußtseins- (lesen-hören-sehen) und Leibesphänomenen (essen-trinken) schon differenzieren können. :P

Benutzeravatar
rabe489
† 22.11.2011
Beiträge: 6706
Registriert: 21.01.2007, 10:42
Kontaktdaten:

Beitrag von rabe489 »

Andy Warhol malt Blondie am Computer (1985)


Benutzeravatar
Lo
Ehemaliges Mitglied der Verwaltung
Beiträge: 6102
Registriert: 22.09.2007, 17:34
Wohnort: Oberhausen (früher Erle...)
Kontaktdaten:

Beitrag von Lo »

rabe489 hat geschrieben:@Lo: Wiederholt Lesefehler: "Gerade" (im Moment) kommt in diesem Fredtitel garnicht vor, denn dieser Fred heißt schlicht: Was seht ihr euch an? Also wenn schon, denn schon! :roll:

Ausserdem sollte man zwischen Bewußtseins- (lesen-hören-sehen) und Leibesphänomenen (essen-trinken) schon differenzieren können. :P
Hasse mich "gerade" wieder erwischt... :wink:
Komm´doch mal gucken: https://www.kohlenspott.de/

Benutzeravatar
rabe489
† 22.11.2011
Beiträge: 6706
Registriert: 21.01.2007, 10:42
Kontaktdaten:

Beitrag von rabe489 »

Tut mir leid! :wink: Bis nachher.

Stromwort
Abgemeldet

Beitrag von Stromwort »

Hab mir mal eine Blu-ray gegönnt


Benutzeravatar
rabe489
† 22.11.2011
Beiträge: 6706
Registriert: 21.01.2007, 10:42
Kontaktdaten:

Beitrag von rabe489 »

Sonntag, den 19.07.2009

18:30 Uhr, 3Sat


Kunst in der Krise?

Betrachtungen zum Kunstmarkt
Film von Renata Schmidtkunz
Seit Jahren sind die Preise für zeitgenössische Kunstwerke, vor allem in der Bildenden Kunst, in astronomische Höhen gestiegen. Der internationale Kunstmarkt hat sich parallel zum Finanzmarkt entwickelt und ist mit dem Finanzcrash vom Herbst letztenJahres eingebrochen. Die Preise für zuvor hochdotierte Werke zeitgenössischer Künstler wie Damien Hirst sind in den Keller gerasselt. Was bedeutet das für die zeitgenössische Kunst? Nur Gutes, sagt zum Beispiel Dan Cameron, Gründungsdirektor und Chefkurator des "Project 1" in New Orleans. Er hat die Hoffnung, dass die Krise zu einem Umdenken führen und in Zukunft die Qualität der Kunst wieder mehr im Vordergrund stehen wird als die an Preisen orientiertenMechanismen des Kunstmarktes.
Renata Schmidtkunz stellt Betrachtungen zur derzeitigen Krise des Kunstmarktes an.

Antworten