Heimatbund Gelsenkirchen e. V.

Die Kulturvereine in Gelsenkirchen und ihre Arbeit.

Moderatoren: Verwaltung, Redaktion-GG

Gast
Abgemeldet

Heimatbund

Beitrag von Gast »

Heimatbund Gelsenkirchen e.V.

http://www.hb-gelsenkirchen.de/buecher/

Benutzeravatar
Fuchs
Mitglied der Verwaltung
Beiträge: 27559
Registriert: 21.12.2006, 12:30
Wohnort: In der Stadt mit den Geschichten

Heimatbund Gelsenkirchen e. V.

Beitrag von Fuchs »

Heimatbund Gelsenkirchen e. V. feiert sein 80-jähriges Bestehen

Der, am 28.04.1927 gegründete, Heimatbund Gelsenkirchen e.V. feiert seinen 80. Geburtstag!

Bild

In Zusammenarbeit mit dem Stadtteilarchiv Rotthausen e.V. und der Bergbausammlung im Volkshaus Rotthausen öffnet der Heimatbund Gelsenkirchen e.V. am
28. 04. 2007, von 10.00 – 18.00 Uhr
die historischen Sammlungen.
Zur Geschichte und Bauqualität des Volkshauses werden an diesem Tage Führungen veranstaltet.
Natürlich wird auch für das leibliche Wohl der Besucher gesorgt.

Anschrift:
Bild
Mozartstr. 13

Stadtteilarchiv und Bergbausammlung
Bild
Mozartstr. 9
45884 Gelsenkirchen

Alles mit öffentlichen Verkehrsmitteln erreichbar:

Bus-Linie 348, Haltestelle „Grüner Weg“.
oder
Bild
Bus-Linie 340, Haltestelle „Auf der Reihe“


…warum in die Ferne sausen?
Rotthausen!
:wink:

Benutzeravatar
Tekalo
Beiträge: 1553
Registriert: 07.03.2007, 15:38

Tag der Offenen Tür beim Heimatbund

Beitrag von Tekalo »

Zu den vielfältigen Aufgaben des Heimatbundes gehören neben der Pflege des lokalen Geschichtsbewußtseins, der heimatlichen Kultur sowie des Natur-, Landschafts- und Denkmalschutzes vor allem bei den Bürgern die Identität mit Gelsenkirchen als Industriestadt zu fördern. Am 28. April 1927 wurde der Heimatbund gegründet. In diesem Monat kann das 80jährige Bestehen gefeiert werden. Der Geburtstag fällt auf

Samstag, den 28. April 2007.

Deshalb findet an diesem Tag

von 10.00 Uhr bis 18.00 Uhr ein Tag der Offenen Tür

statt. In Zusammenarbeit mit dem „Stadtteilarchiv Rotthausen e.V.“ und der „Bergbausammlung im Volkshaus Rotthausen“ öffnen alle drei gemeinnützigen Einrichtungen ihre historischen Sammlungen und veranstalten Führungen zur Geschichte und Bauqualität des Volkshauses Rotthausen durch. Für das leibliche Wohl wird an dem Festtag gesorgt. Alle Bürgerinnen und Bürger sind deshalb recht herzlich eingeladen. Die drei Einrichtungen befinden sich neben dem Volkshaus in der Mozartstraße 13 und 9.

Mit öffentlichen Verkehrsmitteln erreicht man sie mit der Bus-Linie 348, Haltestelle „Grüner Weg“ oder mit der Bus-Linie 340, Haltestelle „Auf der Reihe“.

Benutzeravatar
Fuchs
Mitglied der Verwaltung
Beiträge: 27559
Registriert: 21.12.2006, 12:30
Wohnort: In der Stadt mit den Geschichten

Beitrag von Fuchs »

Herzlichen Glückwunsch !!!

:D

Benutzeravatar
Verwaltung
Mitglied der Verwaltung
Beiträge: 10533
Registriert: 02.12.2006, 05:43
Wohnort: Gelsenkirchen

Seit 80 Jahren Jäger und Sammler

Beitrag von Verwaltung »

Seit 80 Jahren Jäger und Sammler

Bild

Nicht von gestern: Henni Abeler und ihre Vorstandskollegen Jürgen Dzudzek, Hans-Joachim Koenen, Jörg Reimann, Hans-Peter Zaremba, Lars Dachnio und Karlheinz Rabas (v.l.n.r.) setzen auf digitale und analoge Technik. Foto: WAZ, Martin Möller


Tag der offenen Tür: Heimatbund gewährt Besuchern Einblicke in Gelsenkirchener Geschichte

Der Diaprojektor wirft ein Foto der heutigen Kurt-Schumacher-Straße an die Wand im Volkshaus Rotthausen. Kaiserstraße hieß das Motiv zum Zeitpunkt der Entstehung und zeigt VW Käfer in schwarz-weiß über das Kopfsteinpflaster am südlichen Ende der Hauptverkehrsader rollen.

Die historische Fotografie ist nur eine von vielen im Archiv des Gelsenkirchener Heimatbundes, der zu seinem 80-jährigen Bestehen am Wochenende zu einem Tag der offenen Tür geladen hatte. . "Die genaue Zahl weiß ich nicht, aber wir haben mehrere Tausend Dias in unseren Schränken", beschreibt Vorsitzender Jürgen Dzudzek die Kapazitäten der Historischen Sammlung in Rotthausen.

Die existiert seit 1989 und wurde damals gegründet, um das Stadtarchiv zu ergänzen. Hier lagern heute hauptsächlich zeitgeschichtliche Schriftstücke, aber auch "handfeste Dokumente liefern ein Stückchen Stadtgeschichte", so Jürgen Dzudzek. Er zeigt auf die Glasvitrine im Eingangsbereich, in der Steinzeitfunde aus Erle und dem Buerschen Bergacker ausgestellt sind, darunter eine Pfeilspitze. Daneben hat eine Kanonenkugel aus dem 16. Jahrhundert, ein Fund aus dem Graben von Schloß Grimberg, ihren Platz.

Jünger sind dagegen der riesige Direktorenschreibtisch vom Schalker Verein und die Stahlschränke aus der Markschneiderei der Zeche Consol. Jürgen Dzudzek zieht eine Schublade nach der anderen auf und fördert alte Landkarten und tektonische Karten der Zechen Consolidation, Rheinelbe und Bismarck zu Tage.

Gegenüber im Regal lagert die publizistische Sammlung und der Vorsitzende greift die "Archiv-Box 3.1 - Kulturamt" heraus. Darin: Broschüren, Ankündigungen und Aushänge jeglicher Art.

Der Diaprojektor strahlt das nächste Foto an die Wand: eine alte Aufnahme der Hochstraße in Buer. Unterhalb der Projektion dreht sich ebenfalls alles um festgehaltene Gelsenkirchener Geschichte - allerdings digital. Vorstandsmitglied Hans-Peter Zaremba sitzt vor einem Flachbildschirm und zeigt interessierten Besuchern das elektronische Foto-Archiv. Auf Wunsch druckt er einzelne Exemplare auch aus.

WAZ 01.05.2007 Von Tobias Mühlenschulte

Benutzeravatar
Anne Bude
Beiträge: 1293
Registriert: 16.10.2008, 19:09
Wohnort: hart an den Grenzen

Heimatforscher

Beitrag von Anne Bude »

Nee, so kann ich das nicht stehen lassen.

Natürlich auch herzlichen Dank an Tekalo für die Hilfe und den Einsatz und hier wird auch nix gebunkert. :wink:

Gutes neues Jahr!

Benutzeravatar
iwi
Beiträge: 1319
Registriert: 16.10.2008, 13:43
Wohnort: Rotthausen früher Bulmke

Heimatbund

Beitrag von iwi »

@ Anne Bude

Worauf bezieht sich Dein letzter Satz? Der vorletzte Beitrag ist aus 2007.

glückauf
iwi
Was Du nicht willst was man Dir tu', das füg auch keinem anderen zu.
www.rotthauser-netzwerk.de
www.rotthauser-post.de

Benutzeravatar
Tekalo
Beiträge: 1553
Registriert: 07.03.2007, 15:38

Re: Heimatforscher

Beitrag von Tekalo »

Anne Bude hat geschrieben:Nee, so kann ich das nicht stehen lassen.

Natürlich auch herzlichen Dank an Tekalo für die Hilfe und den Einsatz und hier wird auch nix gebunkert. :wink:

Gutes neues Jahr!
Dir auch. Nur keinen Stress. :lol:

Benutzeravatar
Tekalo
Beiträge: 1553
Registriert: 07.03.2007, 15:38

Heimatbund Gelsenkirchen e.V.

Beitrag von Tekalo »

Heimatbund Gelsenkirchen e.V.


Lichtbildervortrag: „Zeitreise durch Gelsenkirchen“
Am Donnerstag, 7. April 2011
von 19:00 Uhr bis 20:30 Uhr
Ein virtueller Spaziergang durch 100 Jahre Gelsenkirchener Stadtgeschichte. Beginnend, am Hans-Sachs-Haus über den Heinrich-König-Platz durch die Ahstraße. Vorbei am Hamburg- Mannheimer-Haus, wo früher das Rathaus oder ein Stück weiter die Badeanstalt stand, zum Bahnhof. Historische Ansichten werden aktuellen gegenüber gestellt.
Kostenbeitrag: entfällt, Anmeldung an der Kasse VHS.
Leitung: Volker Bruckmann / Andreas Pörschke

http://www.heimatbund-gelsenkirchen.de/ ... rmine.html

Benutzeravatar
Tekalo
Beiträge: 1553
Registriert: 07.03.2007, 15:38

Heimatbund Programm 1. Jahreshälfte 2012

Beitrag von Tekalo »

Das Programm zur 1. Jahreshälfte 2012 ist online.


http://www.heimatbund-gelsenkirchen.de/ ... rmine.html

Benutzeravatar
-Locke-
Beiträge: 1553
Registriert: 26.06.2008, 18:09

Beitrag von -Locke- »

:danke: 2 Termine notiert.

Benutzeravatar
brucki
Beiträge: 9337
Registriert: 23.02.2007, 22:50
Wohnort: Ückendorf

Beitrag von brucki »


Animken
Abgemeldet

Beitrag von Animken »

Der Link zum Programm für das 1. Halbjahr 2012 lässt sich leider nicht öffnen. :roll: :wink:

....Oh. Sehe gerade, dass bruckis Link funzt. Hatte zurerst nur tekalos Verlinkung angeklickt. :) 8)

Benutzeravatar
Tekalo
Beiträge: 1553
Registriert: 07.03.2007, 15:38

85. Jahre Heimatbund Gelsenkirchen

Beitrag von Tekalo »

85. Jahre Heimatbund Gelsenkirchen

Ausflug in die Vergangenheit
24.06.2012 | 16:09 Uhr
Ausflug in die Vergangenheit
Die Resonanz beim Tag der offenen Tür war viel größer als erwartet. Foto: Michael Korte / WAZ FotoPool

Gelsenkirchen. Der Heimatbund hatte anlässlich seines 85-jährigen Bestehens zum Tag der offenen Tür eingeladen. Interessierte stöberten unter anderem im Archiv und schauten sich eine historische Ansichtskarten-Ausstellung an.....................................

http://www.derwesten.de/staedte/gelsenk ... 01914.html



:birthday3:

Benutzeravatar
Tekalo
Beiträge: 1553
Registriert: 07.03.2007, 15:38

Heimatbund Programm 2. Jahreshälfte 2012

Beitrag von Tekalo »

Zuletzt geändert von Tekalo am 25.06.2012, 18:46, insgesamt 1-mal geändert.

Antworten