Heimatbund Gelsenkirchen e. V.

Die Kulturvereine in Gelsenkirchen und ihre Arbeit.

Moderatoren: Verwaltung, Redaktion-GG

Benutzeravatar
brucki
Beiträge: 9337
Registriert: 23.02.2007, 22:50
Wohnort: Ückendorf

Beitrag von brucki »

Hier ein paar Impressionen vom heutigen historischen Rundgang des Heimatbunds durch das Schievenviertel mit Michael Westphal, (spontan) Dr. Heidemann und (ebenso spontan) Roman-Autorin Margit Kruse (3 x DANKE :D ):

(siehe auch http://www.gelsenkirchener-geschichten. ... highlight=)



Bild

Bild

Bild

Bild(unter Denkmalschutzgesichtspunkten vorbildlich hergestelltes Gebäude)

Bild

Bild
Zuletzt geändert von brucki am 11.04.2015, 23:20, insgesamt 2-mal geändert.

Benutzeravatar
brucki
Beiträge: 9337
Registriert: 23.02.2007, 22:50
Wohnort: Ückendorf

Beitrag von brucki »

(Fortsetung)

Bild

Bild

Bild

Viele weitere schöne Aufnahmen dieses bzw. Infos über diesen interessanten Ort sind natürlich im entsprechenden Fred zu finden:

http://www.gelsenkirchener-geschichten. ... highlight=

Margit Kruse
Beiträge: 209
Registriert: 22.04.2007, 10:35
Wohnort: Gelsenkirchen

Beitrag von Margit Kruse »

Danke Brucki für die wunderbaren Bilder!

Dürfte ich die beiden wo ich drauf bin bei FB einstellen?

Benutzeravatar
Kurt
† Leider verstorben
Beiträge: 776
Registriert: 17.04.2009, 19:44
Wohnort: Buer

Beitrag von Kurt »

noch ein paar Fotos :
BildBildBildBildBild

Benutzeravatar
Kurt
† Leider verstorben
Beiträge: 776
Registriert: 17.04.2009, 19:44
Wohnort: Buer

Spaziergang durch die Neustadt 25.4.2015

Beitrag von Kurt »

Ein paar Bilder :
Bilderste Informationen
Bildin der Liebfrauenkirche
BildKirchenfenster von Walter Klocke
BildLiebfrauenkirche
BildHaus Leithe
BildArendtstraße

Benutzeravatar
brucki
Beiträge: 9337
Registriert: 23.02.2007, 22:50
Wohnort: Ückendorf

Beitrag von brucki »

[center]Bild

Der Heimatbund ist wieder dabei! :D
Herzlich willkommen![/center]

Benutzeravatar
brucki
Beiträge: 9337
Registriert: 23.02.2007, 22:50
Wohnort: Ückendorf

Beitrag von brucki »

[center]Das Programm für das 2. Halbjahr ist fertig und ab sofort auch online.

Viel Spaß beim Aussuchen und Indenkalendereintragen :wink:

http://www.hb-gelsenkirchen.de/
[/center]

Benutzeravatar
brucki
Beiträge: 9337
Registriert: 23.02.2007, 22:50
Wohnort: Ückendorf

Re: Heimatbund Programm 2. Jahreshälfte 2012

Beitrag von brucki »

Bericht vom Rundgang des Heimatbundes über den katholischen Altstadtfriedhof:
DerWesten am 06.07.2015 hat geschrieben:Freizeit

Spannende Geschichtsstunde auf dem Altstadt-Friedhof

Auf einem Rundgang des Heimatbundes über den katholischen Altstadtfriedhof an der Kirchstraße in Gelsenkirchen am Samstag, dem 04.07.2015, führt Hildegard Schneiders die 17 Teilnehmer zu Gräbern namhafter Bürger der Stadt. Der Friedhof wurde 1869 angelegt. Zu den auffälligsten Grabstätten zählt die Gruft der Familie Bischoff. Ernst Bischoff besaß einst einen großen Verleih für Grubenpferde. Links daneben das Grab des ehemaligen Oberbürgermeisters Wilhelm Vattmann.

Gelsenkirchen. Ein heißer Wind weht über die Gräber des katholischen Friedhofs der Altstadt, wirbelt trockene Blätter in gelben Wolken durch die Luft – und doch haben sich am Samstag zum heißesten Tag des Jahres 17 Interessierte an der Trauerhalle der Kirchstraße eingefunden, um Hildegard Schneiders bei ihrem Rundgang „Vergangenes in Stein“ zu lauschen.

Weiter: http://www.derwesten.de/staedte/gelsenk ... 51131.html
Gute Nachricht für alle die ihn verpasst haben oder für die es zu heiß war: :hot:

Der Rundgang wird am Samstag, 08.08.2015 um 15 Uhr wiederholt. Treffpunkt ist wieder die Trauerhalle.

Benutzeravatar
brucki
Beiträge: 9337
Registriert: 23.02.2007, 22:50
Wohnort: Ückendorf

Beitrag von brucki »

Ankündigung und Impressionen zum Rundgang über die Bochumer Straße am vergangenen Samstag, den 15.08.2015:

http://www.gelsenkirchener-geschichten. ... hp?t=13354

Benutzeravatar
brucki
Beiträge: 9337
Registriert: 23.02.2007, 22:50
Wohnort: Ückendorf

Beitrag von brucki »

[center]Heft Nr. 5 aus der Reihe

"Gelsenkirchen in alter und neuer Zeit"

Bild

ist ab sofort direkt beim Heimatbund oder bei der Buchhandlung Junius für wie üblich 5 EUR erhältlich.

Gegen Erstattung der Protokosten (1,45 EUR) wird es auch gerne zugeschickt.

www.hb-gelsenkirchen.de[/center]

Benutzeravatar
brucki
Beiträge: 9337
Registriert: 23.02.2007, 22:50
Wohnort: Ückendorf

Beitrag von brucki »

Am 15.11.2015 (Volkstrauertag) lud der Heimatbund zur alljährlichen Gedenkfeier für die Opfer der Arbeit auf den katholischen Altstadtfriedhof an der Kirchstraße ein.

Wortbeiträge von Volker Buckmann für den Heimatbund und Pfarrer Rainer Rosinski.

Neben Bezirksbürgermeister Michael Fath und vielen Gelsenkirchener Bürgern nahmen auch Vertreter des Knappenvereins St. Barbara Bergmannsglück/Westerholt und des Freundeskreises Nordstern teil.

Fotos von Hans-Günter Iwannek:

[center]BildBildBildBildBild[/center]

Benutzeravatar
brucki
Beiträge: 9337
Registriert: 23.02.2007, 22:50
Wohnort: Ückendorf

Beitrag von brucki »

Die neueste Ausgabe aus der Reihe "Gelsenkirchen in alter und neuer Zeit" ist da! :D
DerWesten am 08.11.2015 hat geschrieben:Heimatbund

Die Geschichte des Volkshauses Rotthausen in Gelsenkirchen

Gelsenkirchen. Kritik an den ruinösen Baukosten, an der Nutzung, an den Umbauten oder fehlenden Finanzen begleitet das Volkshaus Rotthausen durch die Jahrzehnte.

[...]

Heft 6 des Gelsenkirchener Heimatbunds
„Gelsenkirchen in alter und neuer Zeit“ ist der Titel der Heften-Reihe, die der Heimatbund Gelsenkirchen in Zusammenarbeit mit dem Stadtteilarchiv Rotthausen aufgelegt hat. Heft 6 ist jetzt erschienen und wird vom Verein und im lokalen Buchhandel, zum Beispiel bei Lothar Junius an der Sparkassenstraße 4,verkauft. Preis: 5 Euro. Informationen auf www.heimatbund-gelsenkirchen.de
Weiter: http://www.derwesten.de/staedte/gelsenk ... 1812534962

Benutzeravatar
brucki
Beiträge: 9337
Registriert: 23.02.2007, 22:50
Wohnort: Ückendorf

Beitrag von brucki »

Das Veranstaltungsprogramm für das 2. Halbjahr ist fertig :D

Ihr findet es auf

www.heimatbund-gelsenkirchen.de

--> Veranstaltungsprogamm

Herzlich willkommen! Die Teilnahme ist - wie immer- kostenlos!


Hinweis: Da uns beim Straßenbahnvortrag von Herrn Halwer von der Verkehrshistorischen Arbeitsgemeinschaft BOGETRA die Technik einen Streich gespielt hat und die Bilder nicht gezeigt werden konnten, wagen wir im kommenden Halbjahr einen zweiten Versuch am neuen Ort und mit neuer, bewährter Technik. :computer: :D


Wer den Heimatbund unterstützen möchte, kann dies am besten tun, indem er aktives oder passives Mitglied wird. Der Beitrag beträgt nur 3 Euro pro Monat. Ein Beitrittsformular findet sich auf der Homepage.

Benutzeravatar
brucki
Beiträge: 9337
Registriert: 23.02.2007, 22:50
Wohnort: Ückendorf

Beitrag von brucki »

[center]Bild


Herzlich willkommen am Stand des Heimatbundes! :D[/center]

Benutzeravatar
brucki
Beiträge: 9337
Registriert: 23.02.2007, 22:50
Wohnort: Ückendorf

Beitrag von brucki »

DerWesten am 09.05.2016 hat geschrieben:Lokalgeschichte

Snatgang durch Horster Geschichte


Gingen auf historische Spurensuche: rund 35 Teilnehmer des historischen Spaziergangs des Geschichtsforums Nordsternpark und des Heimatbunds

Gelsenkirchen-Horst. Wer heute eine Immobilie kauft, unterschreibt den Vertrag – fertig. Nicht so 1706, als Freiherr von Fürstenberg die alte Horster Freiheit und Herrlichkeit samt Schloss erwarb. Zehn Tage dauerte die Zerermonie, an die nun ein „Snatgang“ erinnerte.

Wer heute eine Immobilie kauft, überlässt dem Notar die lästigen Formalitäten, stößt vielleicht noch mit Sekt an, fertig. Nicht so 1706, als Ferdinand von Fürstenberg die alte Horster Freiheit und Herrlichkeit samt Schloss erwarb. Zehn Tage dauerte die öffentlichkeitswirksame Inszenierung des Besitzerwechsels – mit Schlüsselübergabe, Jubel der Bürger, Grenzbegehung „und einem großen Besäufnis, wie es sich damals eben gehörte“, so Reinhold Adam vom Geschichtsforum Nordsternpark. 310 Jahre später wiederholten rund 35 Interessierte jetzt diesen „Snatgang“. Freilich ohne Trinkgelage.
Weiter: http://www.derwesten.de/staedte/gelsenk ... x810497423

Antworten