Verein für Orts- u. Heimatkunde e. V. (Heimatverein Buer)

Die Kulturvereine in Gelsenkirchen und ihre Arbeit.

Moderatoren: Verwaltung, Redaktion-GG

Benutzeravatar
Heinz H.
Beiträge: 8092
Registriert: 17.10.2007, 16:54
Wohnort: GE-Buer

Gaststätte Zur Eisenbahn am Bahnhof Bismarck

Beitrag von Heinz H. »

Zum besseren Verständnis hier nochmal die beiden zugehörigen Fotos aus den GG:
Schacht 9 hat geschrieben:
25.01.2016, 23:02
Bild
Auf diesem, schon etwas älterem Bild sieht man auch eine Litfaßsäule.
Aber der Standort des Fotografen wird gesucht.
https://www.gelsenkirchener-geschichten ... 49#p449649
Schacht 9 hat geschrieben:
25.01.2016, 23:44
Bild
Bretterbude liegt richtig mit seinem Beitrag. Er musste ja dort vorbei gehen, wenn es zu Fuß zum Ruhrzoo oder zum Kanal ging.
Rot ist der Standort des Fotografen.
https://www.gelsenkirchener-geschichten ... 51#p449651
"Gelsenkirchen kann wirklich froh sein, dass es Buer hat."
Dr. Peter Paziorek

Benutzeravatar
Heinz H.
Beiträge: 8092
Registriert: 17.10.2007, 16:54
Wohnort: GE-Buer

Zuordnung von Fotos aus dem Bestand des HV

Beitrag von Heinz H. »

Hier mal ein Foto von einem Kiosk in Buer...

Bild
Das Foto stammt aus der Sammlung von Hugo Vöge, Urheber unbekannt.

Weiß jemand wo das gewesen sein könnte? :winken:

Ich habe da eine Vermutung, aber ich warte erstmal ob was kommt.
"Gelsenkirchen kann wirklich froh sein, dass es Buer hat."
Dr. Peter Paziorek

Benutzeravatar
Pedder vonne Emscher
Beiträge: 3136
Registriert: 04.04.2014, 16:23
Wohnort: anne Emscher
Kontaktdaten:

Re: Verein für Orts- u. Heimatkunde e. V. (Heimatverein Buer)

Beitrag von Pedder vonne Emscher »

Könnte Urnenfeldstr. / Tossestr. sein.

Benutzeravatar
Heinz H.
Beiträge: 8092
Registriert: 17.10.2007, 16:54
Wohnort: GE-Buer

Re: Verein für Orts- u. Heimatkunde e. V. (Heimatverein Buer)

Beitrag von Heinz H. »

Moin Pedder, die Ecke Urnenfeld-/Tossestraße sieht bzw. sah anders aus.
viewtopic.php?p=432780#p432780
"Gelsenkirchen kann wirklich froh sein, dass es Buer hat."
Dr. Peter Paziorek

Wolf
Beiträge: 1944
Registriert: 24.02.2008, 20:05

Re: Verein für Orts- u. Heimatkunde e. V. (Heimatverein Buer)

Beitrag von Wolf »

Lindenstr Ecke Akazienstr.

Benutzeravatar
Heinz H.
Beiträge: 8092
Registriert: 17.10.2007, 16:54
Wohnort: GE-Buer

Re: Verein für Orts- u. Heimatkunde e. V. (Heimatverein Buer)

Beitrag von Heinz H. »

Wolf hat geschrieben:
04.11.2021, 19:42
Lindenstr Ecke Akazienstr.
Ja genau so sehe ich es auch! :up:

Bild
Das Foto stammt ebenfalls aus der Sammlung von Hugo Vöge, Urheber unbekannt.

An dieser Ecke befindet sich heute ein rot verklinkertes Haus mit einem Relief an der Fassade...
https://www.gelsenkirchener-geschichten ... 202#p87202

Siehe auch...
https://goo.gl/maps/eKbQ3WUDNWVWBMyf9
"Gelsenkirchen kann wirklich froh sein, dass es Buer hat."
Dr. Peter Paziorek

Benutzeravatar
Heinz H.
Beiträge: 8092
Registriert: 17.10.2007, 16:54
Wohnort: GE-Buer

Unser Buer Bd. 35

Beitrag von Heinz H. »

"Unser Buer" Bd. 35 aus der Reihe Beiträge zur Orts- und Heimatkunde ist erschienen!

Bild

Der Verein für Orts- und Heimatkunde e.V. GE-Buer hat ein neues Buch zum Thema Stadtgeschichte herausgebracht. Das Buch enthält interessante Artikel von 15 Autorinnen und Autoren aus verschiedenen Bereichen. Das Buch enthält folgende Themen:

Michael Liedke
Irdisches Gedenken und Seelenheil. Totenzettel aus Buer

Arno Vauseweh
Gebetsgedenken für das Seelenheil. Von einem katholischen Soldatentotenzettel in einem evangelischen Gesangbuch

B. Hagemann, S. und E. Mosel, Dr. P. Paziorek, Dr. R. Stritzke
Die St. Ida-Kirche in der Resser Mark. Ein Nachruf

Dr. Rüdiger Stritzke
Der „Lothar-Konietschke-Weg“ in den Berger Parkanlagen. Reminiszenz an einen engagierten Gartenbau-Ingenieur

Dr. Peter Paziorek
Wie wurde in Buer und Horst vor 100 Jahren gewählt? Die Ergebnisse der Wahlen in Buer und Horst zwischen 1919 und 1921

Wolfgang L. Rüdiger
Das Vreden-Intermezzo. Als der zweite Weltkrieg in unser Leben einbrach

Wolfgang L. Rüdiger
Unser erstes Radio. Erinnerungen aus den 1930er-Jahren

Herbert Fox
Denkende Praktiker und soziales Engagement. Die Geschichte der Gerhart-Hauptmann-Realschule und der Entwicklung des Schulwesens

Dorothee Feller
Engagierte Akteure, innovative Ideen und außergewöhnliche Projekte. Die Emscher-Lippe-Region ist in Bewegung

Klaus Herzmanatus
Abbau mit Hindernissen. Kleine Geschichte der Zeche Hugo

Hans Göbel (†)
Das Erler Forsthaus. Eine historische Spurensuche

Michael Schwark
Zwischen Arbeit und Ruhestand. Wie ein Netzwerk für soziale Kontakte in Gelsenkirchen-buer entstand

Heinz Hackstein
Baubeginn mit Verzögerung. Ein persönlicher Blick auf die Seniorenwohnanlage St. Mariä Himmelfahrt an der Goldbergstraße und ihre Entstehung

Georg Lecher
Buer – Ein kurzer Geschichtsabriss

Georg Lecher
Zeugnisse der Geschichte. Die Geschichtstafeln in der Innenstadt von Buer.
Ein Streifzug in Bildern


Das Heft „Unser Buer“ ist für 17,90 Euro im lokalen Buchhandel erhältlich. :winken:
"Gelsenkirchen kann wirklich froh sein, dass es Buer hat."
Dr. Peter Paziorek

Antworten