Verein für Orts- u. Heimatkunde e. V. (Heimatverein Buer)

Die Kulturvereine in Gelsenkirchen und ihre Arbeit.

Moderatoren: Redaktion-GG, Verwaltung

Semmel
Beiträge: 1923
Registriert: 12.12.2007, 02:27
Wohnort: Altstadt, Killerspiele-Spieler :)

Beitrag von Semmel »

So langsam geht mir dieses alte Streitgespräch sprichwörtlich auf den Sack!
Ich persönlich habe Buer kennegelernt als ich in der Berufsschule war und weil wir dort unseren Proberaum hatten.
Irgendwie kamen mir die Bueraner immer so so vo vor als würden sie sich für was besseres halten, sobald man sagte das man aus GE kommt rümpften die meisten immer die Nase und wurden arrogant (sogar die Punks!).
Seid Ihr was besseres? :ka:
Ja, da ist ein grösserer Grüngürtel und dort wohnen meistens in der Mehrheit die Leute mit viel Kohle, liegt es daran?
Ich bin das Thema leid, für mich zählt wie für alle anderen Menschen von der Welt auch (egal wo man herkommt): Entweder ist man OK oder ein Auspuffendrohr (sorry, verwaltung, aber musste raus).
Der Rest zählt für mich nicht, mir isses schnuppe wo jemand herkommt, zum Glück vielen anderen auch!
Fühle mich in meiner Rolle als "Underdog" recht wohl, denn ich bin wenigstens ehrlich!
Geist ist da machtlos wo Macht geistlos ist

Benutzeravatar
Lorbass43
Beiträge: 2080
Registriert: 11.02.2009, 10:49
Wohnort: Früher Scholven - heute Herzogenrath

Beitrag von Lorbass43 »

Für Bueraner bin ich bekennender Scholvener.
Für Gelsenkirchener bin ich aus dem Norden der Stadt, obwohl ich auch einige Jahre in Gelsenkirchen Auf Böllingshof gewohnt habe.
Für den Rest der Welt komme ich aus Gelsenkirchen, und da meinen die
meisten Gelsenkirchen das ist Schalke.
Alle Welt kennt nur einen Stadtteil von Gelsenkirchen - und wo spielen Die - im Norden der Stadt. Da kannze nix dran machen.
Hier bei mir gibt es, nach der kommunalen Neugliederung aus dem Jahr 1972 - wurde aus den damaligen Gemeinden Herzogenrath, Kohlscheid und Merkstein die heutige Stadt Herzogenrath, das gleiche Palaver.
3 Zentren, 3 Karnevalsprinzen 3 Gewerbevereine und alle kommen nicht richtig in die Pötte.

Semmel
Beiträge: 1923
Registriert: 12.12.2007, 02:27
Wohnort: Altstadt, Killerspiele-Spieler :)

Beitrag von Semmel »

Iss albern, nich?
Geist ist da machtlos wo Macht geistlos ist

Benutzeravatar
Pedro Cigar
Beiträge: 586
Registriert: 05.11.2007, 00:02
Wohnort: Alles ist scheisse in GE - Außer in BUER !
Kontaktdaten:

Beitrag von Pedro Cigar »

Semmel hat geschrieben:Iss albern, nich?
Tach auch,semmel bleib mal locker 8)
Protest ist,wenn ich sage,das und das paßt mir nicht.Widerstand ist,wenn ich dafür sorge,dass das,was mir nicht passt,nicht länger geschieht.

Benutzeravatar
Heinz H.
Beiträge: 8299
Registriert: 17.10.2007, 16:54
Wohnort: GE-Buer

Besuch des archäologischen Grabungsfeldes an der Propsteikir

Beitrag von Heinz H. »

Besuch des archäologischen Grabungsfeldes an der Propsteikirche St. Urbanus

Der Verein für Orts- und Heimatkunde e. V., GE-Buer bietet interessierten Mitgliedern und Gästen eine Führung zu dem archäologischen Grabungsfeld an der Propsteikirche St. Urbanus an. Hier können insgesamt 15 Personen teilnehmen. Die Gruppe wird von Herrn Arno Vauseweh am Freitag, den 11. September um 15:00 Uhr am auf der Teilnehmerkarte aufgedruckten Treffpunkt in Empfang genommen. Anschließend erläutert der Grabungsleiter, Herr Dr. Bulker, die Fundstelle und die bisherigen Fundstücke.

Die kostenlos verteilten Teilnehmerkarten erhält man ausschließlich heute in der Volksbank Ruhr Mitte, Goldbergplatz 2 – 4, 45894 GE-Buer.

Datum: Freitag, den 11. September 2009
Uhrzeit: 15:00 Uhr
Karten: kostenlos – ausschließliche Verteilung über die
Volksbank Ruhr Mitte, Goldbergplatz 2 – 4, 45894 GE-Buer
"Gelsenkirchen kann wirklich froh sein, dass es Buer hat."
Dr. Peter Paziorek

Benutzeravatar
Heinz H.
Beiträge: 8299
Registriert: 17.10.2007, 16:54
Wohnort: GE-Buer

Alle Karten bereits vergeben!

Beitrag von Heinz H. »

Heinz H. hat geschrieben:Besuch des archäologischen Grabungsfeldes an der Propsteikirche St. Urbanus

Der Verein für Orts- und Heimatkunde e. V., GE-Buer bietet interessierten Mitgliedern und Gästen eine Führung zu dem archäologischen Grabungsfeld an der Propsteikirche St. Urbanus an. Hier können insgesamt 15 Personen teilnehmen. Die Gruppe wird von Herrn Arno Vauseweh am Freitag, den 11. September um 15:00 Uhr am auf der Teilnehmerkarte aufgedruckten Treffpunkt in Empfang genommen. Anschließend erläutert der Grabungsleiter, Herr Dr. Bulker, die Fundstelle und die bisherigen Fundstücke.

Die kostenlos verteilten Teilnehmerkarten erhält man ausschließlich heute in der Volksbank Ruhr Mitte, Goldbergplatz 2 – 4, 45894 GE-Buer.

LEIDER AUSVERKAUFT :(

Ich war um 10:45 Uhr bei der Volksbank um Karten zu erwerben. Leider sind die 15 Teilnehmerkarten bereits ausgegeben worden. Es waren keine Karten mehr verfügbar. Nach telefonischer Rücksprache mit Herrn Lecher wurde mir mitgeteilt, dass man sich bemühen werde, einen weiteren Termin anzubieten.
"Gelsenkirchen kann wirklich froh sein, dass es Buer hat."
Dr. Peter Paziorek

Benutzeravatar
Michael1904
Beiträge: 46
Registriert: 04.02.2009, 11:09
Wohnort: GE-Buer Bergmannsglück

Re: Alle Karten bereits vergeben!

Beitrag von Michael1904 »

Heinz H. hat geschrieben:
LEIDER AUSVERKAUFT

Ich war um 10:45 bei der Volksbank um Karten zu erwerben. Leider sind die 15 Teilnehmerkarten bereits ausgegeben worden. Es waren keine Karten mehr verfügbar. Nach telefonischer Rücksprache mit Herrn Lecher wurde mir mitgeteilt, dass man sich bemühen werde, einen weiteren Termin anzubieten.

:shock: :shock: :shock: :cry: :cry: :cry: :cry:


Ich wär soooo gerne mit gekommen - Danke Heinz - soll ich da auch mal an reufen um dem ganzen mehr Nachdruck zu verleihen ???
Zitate aus Kinderaufsätzen

Die Bibel der Moslems heißt Kodak.

Der Papst lebt im Vakuum.

In Frankreich hat man die Verbrecher früher mit der Gelantine hingerichtet.

Mein Papa ist ein Spekulatius. Der verdient ganz viel Geld an der Börse.

Benutzeravatar
Heinz H.
Beiträge: 8299
Registriert: 17.10.2007, 16:54
Wohnort: GE-Buer

Einsatz für den Heimatverein

Beitrag von Heinz H. »

Eine alte Zeitung musste digitalisiert werden
BildBostonman am Reproständer
BildSonderausgabe der Buerschen Zeitung 1956
Bild
Bild

Vielen Dank für deine Arbeit Klaus :wink:

Heinz
"Gelsenkirchen kann wirklich froh sein, dass es Buer hat."
Dr. Peter Paziorek

Benutzeravatar
Scholvener Jung
Beiträge: 1490
Registriert: 11.12.2007, 15:55
Wohnort: Oberscholven

Beitrag von Scholvener Jung »

Wenn der Heimatverein nicht wäre, dann ginge vieles, altes, historisches verloren. Wie gut, daß es Euch gibt!
:2thumbs:
Hömma!

Karlheinz Rabas
Beiträge: 1553
Registriert: 26.11.2006, 12:45
Wohnort: Gelsenkirchen

Beitrag von Karlheinz Rabas »

Liebe Buraner,

benutzt doch bitte den korrekten Namen des Heimatvereins, denn es gibt mehrere Heimatvereine in Gelsenkirchen. Bei dem richtigen Namen weiß man dann wenigstens wen oder was ihr meint.

Karlheinz Rabas
Jeden Dienstag von 17.00 bis 19.00 Uhr sind
Besucher bei uns im Stadtteilarchiv Rotthausen, Mozartstraße 9, herzlich willkommen 10.000 Fotos zu Rotthausen und mehr

Benutzeravatar
Westfale
Beiträge: 710
Registriert: 27.09.2009, 16:16
Wohnort: Buer

Beitrag von Westfale »

Karlheinz Rabas hat geschrieben:Liebe Buraner,

benutzt doch bitte den korrekten Namen des Heimatvereins, denn es gibt mehrere Heimatvereine in Gelsenkirchen. Bei dem richtigen Namen weiß man dann wenigstens wen oder was ihr meint.

Karlheinz Rabas
welchen heimatverein gibt es denn noch in ge???? ich meine jetzt nicht irgendwelche konstrukte wie heimatbund o.ä.
der hier zitierte verein ist bereits seit 1890 ein begriff in der region
westfale

Benutzeravatar
Kurt
† Leider verstorben
Beiträge: 776
Registriert: 17.04.2009, 19:44
Wohnort: Buer

Beitrag von Kurt »

... und wenn es schon um korrekte Namen geht:
dann bitte Bueraner !

Karlheinz Rabas
Beiträge: 1553
Registriert: 26.11.2006, 12:45
Wohnort: Gelsenkirchen

Beitrag von Karlheinz Rabas »

Kurt hat geschrieben:... und wenn es schon um korrekte Namen geht:
dann bitte Bueraner !
Sorry, aber das ist wohl das 'e' bei mir auf der Strecke geblieben!

Karlheinz Rabas
Jeden Dienstag von 17.00 bis 19.00 Uhr sind
Besucher bei uns im Stadtteilarchiv Rotthausen, Mozartstraße 9, herzlich willkommen 10.000 Fotos zu Rotthausen und mehr

Karlheinz Rabas
Beiträge: 1553
Registriert: 26.11.2006, 12:45
Wohnort: Gelsenkirchen

Beitrag von Karlheinz Rabas »

Westfale hat geschrieben: welchen heimatverein gibt es denn noch in ge???? ich meine jetzt nicht irgendwelche konstrukte wie heimatbund o.ä.
der hier zitierte verein ist bereits seit 1890 ein begriff in der region
westfale
Ich weiß zwar nicht was Du unter 'Konstrukten' verstehst, aber z. B. der Heimatbund Gelsenkirchen e.V. ist ein ordentlicher, gemeinnütziger Verein und auch schon über 80 Jahre alt. Wenn er auch zurzeit nicht so viele Mitglieder hat, so hat er doch in einigen Bereichen dem Verein für Orts- und Heimatkunde in Buer einiges voraus.

Karlheinz Rabas
Jeden Dienstag von 17.00 bis 19.00 Uhr sind
Besucher bei uns im Stadtteilarchiv Rotthausen, Mozartstraße 9, herzlich willkommen 10.000 Fotos zu Rotthausen und mehr

Benutzeravatar
Lo
Ehemaliges Mitglied der Verwaltung
Beiträge: 6349
Registriert: 22.09.2007, 17:34
Wohnort: Oberhausen (früher Erle...)
Kontaktdaten:

Beitrag von Lo »

Karlheinz Rabas hat geschrieben:[....] der Heimatbund Gelsenkirchen e.V. ist ein ordentlicher, gemeinnütziger Verein und auch schon über 80 Jahre alt. Wenn er auch zurzeit nicht so viele Mitglieder hat, so hat er doch in einigen Bereichen dem Verein für Orts- und Heimatkunde in Buer einiges voraus.
Karlheinz Rabas
Das klingt so nach Konkurrenz, Wettbewerb, nach "besser sein" als die "anderen". :roll:
Komm´doch mal gucken: https://www.kohlenspott.de/

Antworten