Bochumer Straße

... ein Überblick

Moderatoren: Redaktion-GG, Verwaltung

Benutzeravatar
rapor
Beiträge: 5423
Registriert: 31.03.2008, 18:57
Wohnort: Ückendorf

Re: Bochumer Straße

Beitrag von rapor »

Sollte das nicht unbedingt im Umfeld des Neubaus des Justizzentrum weg? Dabei fand ich gerade in dem Zusammenhang den Gummi- und Ledershop so passend.

Ich finde Ückendorf auch, in einigen Bereichen sehr lebens- und liebenswert. Das Spektrum ist sehr groß, von den Neubauvierteln oder der Parkstraßengegend. bis zu den Schrottimmobilien. Die Einfamilienhausgebiete müssen erst einmal Anschluß an den Stadtteil finden.

Beim Schalker Verein habe ich nicht mit so großem Zuspruch gerechnet, das erfreut mich, das diese ehemalige Brache bebaut wird. Aber das ist ja eher die Eastside, Bulmke / Hüllen.

Früher wollten die Bewohner der Einfamilien häuser um den Festweg herum, auch nichts mit dem Pack weiter unten um die Ückendorfer und Bochumer herum zu tun haben. Meine Erfahrungen aus dem Zivildienst. War interessant, wie sie reagierten, wenn ich sagte, wo ich wohnte, unterer teil Im Busche.
Jetzt wohne ich recht ruhig, gefühlt im Grünen, in einem denkmalgeschützen Gebäude und möchte hier auch bleiben. Die Sperrung der Virchowstraße ab der Bochumer finde ich sehr angenehm, die Umwege erträglich.
Jetzt gehe ich eine Runde durch unseren Park. Bei dem Wetter lohnt sich ein Blick von der Halde immer.
Signaturen lesen ist Zeitverschwendung!

Benutzeravatar
Heinz O.
Mitglied der Verwaltung
Beiträge: 16447
Registriert: 10.04.2007, 19:57
Wohnort: Erle bei Buer in Gelsenkirchen
Kontaktdaten:

Re: Bochumer Straße

Beitrag von Heinz O. »

Schaffrather38 hat geschrieben:
29.01.2021, 22:59
Bochumer Str. 74-76 Der Abriss beginnt.
______
Vorab einige Aufnahmen aus dem Jahr 2014,
während der Bauphase Justizzentrum.
Bild Bild Bild
Schaffrather38
Stadtchronik 1950 schreibt:
Die Engel-Apotheke an der Bochumer Straße, deren erster Apotheker Freyer hieß, während von 1919 bis 1937 Apotheker Büsch (Stadtverordneter der CDU) Inhaber war, feierte ihr 75—jähriges Bestehen. Jetzt leitete Günther Büsch die Apotheke.
Die Apotheke hätte also 2020 ihr 120 jähriges Bestehen gefeiert.
#stopthewar
Micha

Irgendwie machen GEschichten süchtig .......

Benutzeravatar
rumbalotte
Beiträge: 592
Registriert: 03.05.2009, 00:11
Wohnort: Ückendorf

Re: Bochumer Straße

Beitrag von rumbalotte »

rapor hat geschrieben:
31.01.2021, 10:26
....

Früher wollten die Bewohner der Einfamilien häuser um den Festweg herum, auch nichts mit dem Pack weiter unten um die Ückendorfer und Bochumer herum zu tun haben. Meine Erfahrungen aus dem Zivildienst. War interessant, wie sie reagierten, wenn ich sagte, wo ich wohnte, unterer teil Im Busche.
....
Hab ich nie so dass Gefühl gehabt, dass wir aus dem Tal der Glückseeligen so sind. Gerade die kirchlichen Gemeinden haben doch ein großes Zusammengehörigkeitsgefühl gebildet, und das sage ich als Atheist.

Peter
Der Rumbalotte

It's a shithole, but it's home! :heart: :heart:
(Jason Williamson)

!!!Korruption muss bezahlbar bleiben!!!
Ehrlich!

BTW: Faschisten sind Rektalöffnungen! Überall!

Benutzeravatar
rapor
Beiträge: 5423
Registriert: 31.03.2008, 18:57
Wohnort: Ückendorf

Re: Bochumer Straße

Beitrag von rapor »

Damals war ich bei familien im Dienst, die sich für was Besseres hielten. Ich sollte auch saubere Fenster jede Woche putzen.
Ist ja auch eine andere gegend, unser Omma wohnte da in der Ecke Holtkamp / Holtkamps Hof.
Signaturen lesen ist Zeitverschwendung!

Schaffrather38
Beiträge: 2971
Registriert: 22.02.2011, 17:50
Wohnort: Schaffrath

Re: Bochumer Straße

Beitrag von Schaffrather38 »

Bochumer Str. 167-169 Ecke Virchowstr.
Neubauarbeiten.
Der Baufortschritt,


Die Tage der sichtbaren Wandreklame sind gezählt.
--
Hier werden zurzeit im 1.OG einige Zwischenwände
mit einer Schlauchbombe betoniert.(19.02.2021)
Bild
Bild
Bild
Gruß
Schaffrather38

Benutzeravatar
rapor
Beiträge: 5423
Registriert: 31.03.2008, 18:57
Wohnort: Ückendorf

Re: Bochumer Straße

Beitrag von rapor »

Es wächst täglich, mal sehen, wie es ist, wenn es fertig ist. Ich werde wahrscheinlich aus Gewohnheit weiterhin abbiegen, Umwege fahren.
Signaturen lesen ist Zeitverschwendung!

Mücke
Beiträge: 321
Registriert: 13.08.2015, 16:11
Wohnort: Gelsenkirchen

Re: Bochumer Straße

Beitrag von Mücke »

Schaffrather38 hat geschrieben:
29.01.2021, 22:59
Bochumer Str. 74-76 Der Abriss beginnt.
______
Vorab einige Aufnahmen aus dem Jahr 2014,
während der Bauphase Justizzentrum.
Bild

Die beiden Gebäude sind Geschichte. Z.Zt. werden die letzten Schutthaufen abtransportiert.
Hatte leider kein Fotoapparat/Handy dabei.

Benutzeravatar
Lo
Ehemaliges Mitglied der Verwaltung
Beiträge: 6310
Registriert: 22.09.2007, 17:34
Wohnort: Oberhausen (früher Erle...)
Kontaktdaten:

Re: Bochumer Straße

Beitrag von Lo »

Jetzt ist die Engel-Apotheke im Himmel. :-)
Komm´doch mal gucken: https://www.kohlenspott.de/

Schaffrather38
Beiträge: 2971
Registriert: 22.02.2011, 17:50
Wohnort: Schaffrath

Re: Bochumer Straße

Beitrag von Schaffrather38 »

Bochumer Str. 74-76 Der Abriss

Beide Bauten sind Geschichte
so wie es Lo geschrieben hat.
Einige Aufnahmen habe ich noch
auf meiner Platte,
die stelle ich später ein.
Bild
Gruß
Schaffrather38

Benutzeravatar
rapor
Beiträge: 5423
Registriert: 31.03.2008, 18:57
Wohnort: Ückendorf

Re: Bochumer Straße

Beitrag von rapor »

Lo hat geschrieben:
23.02.2021, 19:10
Jetzt ist die Engel-Apotheke im Himmel.
Erst wenn die Wolken schlafen gehen
Kann man uns am Himmel sehen
Wir haben Angst und sind allein
Gott weiß, ich will kein Engel sein

https://www.youtube.com/watch?v=x2rQzv8OWEY
Signaturen lesen ist Zeitverschwendung!

heen
Beiträge: 602
Registriert: 23.07.2018, 10:10
Wohnort: GE-Scholven

Re: Bochumer Straße

Beitrag von heen »

Zur Wandreklame "Gutsitzende Anzüge und Überzieher kauft man am besten bei Alexander ..."

Das Institut für Stadtgeschicht informiert über die Wandreklame, das Geschäft und ihre Eigentümer, sowie über weitere Maßnahmen zur Erhaltung, Sichtbarmachung und Erinnerung.
ISG-Blog hat geschrieben: Nach der Prüfung der Unteren Denkmalbehörde wurde die Werbeschrift inzwischen als „denkmalwürdig“ erachtet und ist am 28.10.2021 als „Baudenkmal“ unter Schutz gestellt. Die Eigentümer des neugebauten Hauses, Gelsenkirchener Gemeinnützige Wohnungsbaugesellschaft mbH, hatten schon vor dieser Entscheidung entschieden, einen Teil des Originals, durch eine Glasplatte geschützt, sichtbar zu lassen. Ein großformatiges Foto der Wandreklame soll nach Fertigstellung des Wohnhauses im Inneren angebracht werden. Die Stadt Gelsenkirchen wird mit einer Erinnerungsortetafel am Haus über die Geschichte der Gebrüder Alexander und ihren Familien informieren.
von hier: https://isgblog.hypotheses.org/476

Benutzeravatar
rapor
Beiträge: 5423
Registriert: 31.03.2008, 18:57
Wohnort: Ückendorf

Re: Bochumer Straße

Beitrag von rapor »

..... in einem Info-Schreiben mitgeteilt worden sei, dass „künftig zwischen Wissenschaftspark und Virchowstraße praktisch kein Halten oder Parken mehr möglich ist“ durch den bald bevorstehenden Umbau. Der Immobilienbesitzer fragt sich, „wo denn die vielen Anwohner künftig parken sollen, wo doch schon jetzt akuter Parkplatzmangel vorherrscht“.

https://www.waz.de/staedte/gelsenkirche ... 58487.html

Eine Seite abreißen, damit dort endlichPlatz ist. Ich ahlte ja das ganze "Kreativquartier" eh für eine Schnappsidee, aber man kann ja gut Zuschüsse abgreifen.
Eine gute Wohnsituation schaffen finde ich schon eine ausreichende Lösung. Einzelne Maßnahmen sind, aus meiner Sicht, durchaus gelungen, so die Neunutzung der alten Kirche und den Aufkauf von Schrottimobilien.
Signaturen lesen ist Zeitverschwendung!

Benutzeravatar
Heinz O.
Mitglied der Verwaltung
Beiträge: 16447
Registriert: 10.04.2007, 19:57
Wohnort: Erle bei Buer in Gelsenkirchen
Kontaktdaten:

Re: Bochumer Straße

Beitrag von Heinz O. »

BildBild
#stopthewar
Micha

Irgendwie machen GEschichten süchtig .......

Benutzeravatar
Heinz O.
Mitglied der Verwaltung
Beiträge: 16447
Registriert: 10.04.2007, 19:57
Wohnort: Erle bei Buer in Gelsenkirchen
Kontaktdaten:

Re: Bochumer Straße

Beitrag von Heinz O. »

Neben dem Haus Reichstein
Bild
wurden auch bereits die Häuser Nr. 94, 96 und 100 denkmalgerecht saniert
Bild
Bild
#stopthewar
Micha

Irgendwie machen GEschichten süchtig .......

Benutzeravatar
Son of Ückendorf
Beiträge: 4
Registriert: 25.04.2022, 10:00
Wohnort: Ückendorf

Re: Bochumer Straße

Beitrag von Son of Ückendorf »

rapor hat geschrieben:
06.05.2022, 08:20
..... in einem Info-Schreiben mitgeteilt worden sei, dass „künftig zwischen Wissenschaftspark und Virchowstraße praktisch kein Halten oder Parken mehr möglich ist“ durch den bald bevorstehenden Umbau. Der Immobilienbesitzer fragt sich, „wo denn die vielen Anwohner künftig parken sollen, wo doch schon jetzt akuter Parkplatzmangel vorherrscht“.

https://www.waz.de/staedte/gelsenkirche ... 58487.html

Eine Seite abreißen, damit dort endlichPlatz ist. Ich ahlte ja das ganze "Kreativquartier" eh für eine Schnappsidee, aber man kann ja gut Zuschüsse abgreifen.
Eine gute Wohnsituation schaffen finde ich schon eine ausreichende Lösung. Einzelne Maßnahmen sind, aus meiner Sicht, durchaus gelungen, so die Neunutzung der alten Kirche und den Aufkauf von Schrottimobilien.

Das Parkplatzproblem rund um die Bochumer Straße ist ja jetzt schon nicht zu übersehen, aber auch selbstgemacht.
Manche Menschen meinen, nicht nur ein Zweit- sondern ein Dritt- oder Viertauto ihr eigen nennen zu müssen.
Ein viel größeres Problem in meinen Augen, und in den letzten Monaten stark zugenommen, hat der "Trend" Firmenautos in sämtlichen Variationen und Ausführungen zu "parken". In der Siedlung Flöz Dickebank zur Zeit besonders auffällig.
Carry on my wayward son

Antworten