Bochumer Straße

... ein Überblick

Moderatoren: Redaktion-GG, Verwaltung

Benutzeravatar
rapor
Beiträge: 5568
Registriert: 31.03.2008, 18:57
Wohnort: Ückendorf

Re: Bochumer Straße

Beitrag von rapor »

Veranstaltungskalender
Führung über die Bochumer Straße

Führung, 01. Juli 2022, 17:30 Uhr - 19:00 Uhr, Justizzentrum Gelsenkirchen

Bewohnerinnen und Bewohner des Quartiers zeigen Interessierten „ihr“ Quartier zwischen Heilig-Kreuz-Kirche und Gründerzeit-Häusern. Authentisch und ganz individuell erfährt man Neues über die Entwicklungen im Stadtteil – und entdeckt so vielleicht den ein oder anderen Geheimtipp.

Jeden 1. Freitag im Monat


Zum Parken von Firmenautos
Bei uns, Virchow/ Knappschaft gegenüber Dickebank kommen manche Leute mit den Firmenwagen, meist Transporter nach Hause, ein Spediteur park seine 75er am Straßenrand, was extrem nervt und die Sicht behindert. Jetzt seit 2 Wochen glücklicherweiser nicht mehr. Hoffe er macht was anderes.
Signaturen lesen ist Zeitverschwendung!

Benutzeravatar
rumbalotte
Beiträge: 606
Registriert: 03.05.2009, 00:11
Wohnort: Ückendorf

Re: Bochumer Straße

Beitrag von rumbalotte »

rapor hat geschrieben:
30.06.2022, 17:27
....


Zum Parken von Firmenautos
Bei uns, Virchow/ Knappschaft gegenüber Dickebank kommen manche Leute mit den Firmenwagen, meist Transporter nach Hause, ein Spediteur park seine 75er am Straßenrand, was extrem nervt und die Sicht behindert. Jetzt seit 2 Wochen glücklicherweiser nicht mehr. Hoffe er macht was anderes.
Einmal abschweifend vom Thema: das ist doch mittlerweile Usus, und das nicht nur bei den zugewanderten Selbstständigen mit den mit einem "A" versehenen Schrotttransportern. Ein ehemals aus Wattenscheid stammender Anstreicher spart sich den Firmenplatz und parkt mindestens 5 Fahrzeuge im begrenzten Parkraum des Festwegs und schafft sich so einen Wettbewerbsvorteil, blockiert Parkplätze wenn er weg ist mit einem eigens dazu angeschafften Anhänger.

Peter
Der Rumbalotte

It's a shithole, but it's home! :heart: :heart:
(Jason Williamson)

!!!Korruption muss bezahlbar bleiben!!!
Ehrlich!

BTW: Faschisten sind Rektalöffnungen! Überall!

Benutzeravatar
rapor
Beiträge: 5568
Registriert: 31.03.2008, 18:57
Wohnort: Ückendorf

Re: Bochumer Straße

Beitrag von rapor »

Wenn die Anwohner es sich gefallen lassen...
Hier bei uns ist Parkplatznot, wenn man mehr als 30m laufen muss.
Signaturen lesen ist Zeitverschwendung!

Benutzeravatar
Brummischubser
Beiträge: 491
Registriert: 14.10.2014, 11:11

Re: Bochumer Straße

Beitrag von Brummischubser »

rapor hat geschrieben:
01.07.2022, 22:04
Wenn die Anwohner es sich gefallen lassen...
Sie müssen es sich leider gefallen lassen. Die StVO gibt es nicht her, das Parken der Firmenfahrzeuge zu verbieten. Jedenfalls nicht für Fahrzeuge unter 7,5 t zul. Gesamtgewicht.

Viele Grüße

Rainer

Benutzeravatar
Son of Ückendorf
Beiträge: 5
Registriert: 25.04.2022, 10:00
Wohnort: Ückendorf

Re: Bochumer Straße

Beitrag von Son of Ückendorf »

Irgendwann mal wird der Schuss nach hinten losgehen, ich kann mir nicht vorstellen dass dich die Anwohner das auf Dauer gefallen lassen, STVO hin oder her....
Brummischubser hat geschrieben:
01.07.2022, 22:13
rapor hat geschrieben:
01.07.2022, 22:04
Wenn die Anwohner es sich gefallen lassen...
Sie müssen es sich leider gefallen lassen. Die StVO gibt es nicht her, das Parken der Firmenfahrzeuge zu verbieten. Jedenfalls nicht für Fahrzeuge unter 7,5 t zul. Gesamtgewicht.

Viele Grüße

Rainer
Carry on my wayward son

Benutzeravatar
Minchen
Beiträge: 2794
Registriert: 05.01.2009, 18:12
Wohnort: Rotthausen

Re: Bochumer Straße

Beitrag von Minchen »

Auf dem Parkstreifen an der Steeler Straße sieht es auch so aus, allerdings erst, seit die vielen Campingwagen weg sind und daher Platz ist.
Vorher parkten dort gerne Reisebusse, natürlich der Länge nach über viele Parkplätze.
Kassandra war doch eine furchtbare Populistin.

Das ist die Seuche unserer Zeit: Verrückte führen Blinde.
(Shakespeare, König Lear)

Benutzeravatar
rapor
Beiträge: 5568
Registriert: 31.03.2008, 18:57
Wohnort: Ückendorf

Re: Bochumer Straße

Beitrag von rapor »

Wir haben heute abend nach einer Veranstaltung in der Hl. Kreuz noch am Kiosk gesessen. Sehr schön, ein lauer Sommerabend, gute Getränkeauswahl, nette Leute.
Spannend war es, da gegenüber bei"Hier ist nicht da" ein Konzert stattfand, wahrscheinlich immer noch läuft.
Draußen war davon nix zu Hören. jedesmal wenn die Tür geöffnet wurde knallte ein sehr lauter, harter, punkmäßiger Sound heraus. Tür zu, Ruhe. Ich bin verblüfft über die Schallisolierung, sowas habe ich noch nicht erlebt, genial.

Und gestern hat ein"Projekt?" eröffnet, ein Stück weiter, vor dem Sonnenstudio, "GEorgelt" nennt es sich. Der Beschreibung nach sind Möbel des gelsenkirchener Barock mit Klageffekten wie Musik, Geräuschen, kleinen Geschichten bestückt worden. Sie sollen bei m öffnen von Türen und Schublader ertötnen.
Öffnungszeiten sind nicht angegeben nur veranstaltungstermine.
Beim hereinschauen war kein einziges Möbelstück des GE-Barocks zu sehen, nur übelste Schrankwände in "Eiche brutal".
da scheint man sich nicht wirklich mit dem GE-Barock beschäftigt zu haben.
Signaturen lesen ist Zeitverschwendung!

Benutzeravatar
rapor
Beiträge: 5568
Registriert: 31.03.2008, 18:57
Wohnort: Ückendorf

Re: Bochumer Straße

Beitrag von rapor »

Veranstaltungsangebote auf der Bochumer
https://www.waz.de/staedte/gelsenkirche ... 34069.html
Signaturen lesen ist Zeitverschwendung!

Mattes
Beiträge: 46
Registriert: 23.02.2022, 13:31

Re: Bochumer Straße

Beitrag von Mattes »

mit "Die Julia" hat schon wieder eine kleine, neue, schöne gastro eröffnet!

unterstützen und nicht wieder zu MCDoof gehen :wink:


Antworten