Ückendorf heute

... ein Überblick

Moderatoren: Verwaltung, Redaktion-GG

Benutzeravatar
-Locke-
Beiträge: 1553
Registriert: 26.06.2008, 18:09

Beitrag von -Locke- »

Vom ETuS Sportplatz aus:
Netto-Markt, Cafe del Sol, Mr. Chicken.
Bild

Benutzeravatar
Anne Bude
Beiträge: 1293
Registriert: 16.10.2008, 19:09
Wohnort: hart an den Grenzen

Beitrag von Anne Bude »

Papagei mit Kamera?

Benutzeravatar
-Locke-
Beiträge: 1553
Registriert: 26.06.2008, 18:09

Beitrag von -Locke- »

Nee, Anne :D … Junior hat mich auch schon gefragt…
Ich mach jetzt mit Drohnen… Oscar macht mit Brieftauben….*lach*….
Macht volle Lotte Laune - aber ich muss noch üben. Hab mir das Ganze einfacher vorgestellt.

Bild
geradeaus: Reitverein ETuS Gelsenkirchen und Frischemarkt Pacific & See Fisch
rechts: neue Reithalle EtuS und Gelsendienste
links: Vereinsheim EtuS Fußballverein und Netto-Markt, im Hintergrund Liebfrauenkirche GE-Neustadt
Bild
Hier im Hintergrund noch Cafe del Sol, die Auferstehungskirche, Josefstraße u. Liebfrauenkirche

Benutzeravatar
Anne Bude
Beiträge: 1293
Registriert: 16.10.2008, 19:09
Wohnort: hart an den Grenzen

Beitrag von Anne Bude »

Für den Anfang aber gar nicht schlecht, Locke!

Zum Diplom musst du dann für mich um den Herkules kreisen.

:wink:

Benutzeravatar
Von-Ückendorf-nach-Leithe
Beiträge: 84
Registriert: 01.05.2009, 20:57
Wohnort: Im Rheinland

Beitrag von Von-Ückendorf-nach-Leithe »

-Locke- hat geschrieben:.... Ich mach jetzt mit Drohnen…
Dann lasse Dich nicht von einer Acht-Acht erwischen ( 8) ), die es in weniger guten Zeiten auch in GE gegeben hat.
Wie hoch kommt denn so Dein Luftgefährt? Muss doch bestimmt viel Energie saugen?
Glück Auf!
Thomas

Benutzeravatar
Ego-Uecke
† 17. 10. 2019, War Mitglied der Verwaltung
Beiträge: 11936
Registriert: 24.02.2007, 10:43
Wohnort: Gelsenkirchen-Ückendorf

Beitrag von Ego-Uecke »

@-Locke-: Und wie kommen bei deinem letzten Foto die beiden Tornados ins Bild? Kann mich gar nicht an so'n heftigen Sturm in Ücke erinnern ... :roll:

Benutzeravatar
-Locke-
Beiträge: 1553
Registriert: 26.06.2008, 18:09

Beitrag von -Locke- »

Von-Ückendorf-nach-Leithe hat geschrieben:
-Locke- hat geschrieben:.... Ich mach jetzt mit Drohnen…
Dann lasse Dich nicht von einer Acht-Acht erwischen ( 8) ), die es in weniger guten Zeiten auch in GE gegeben hat.
Wie hoch kommt denn so Dein Luftgefährt? Muss doch bestimmt viel Energie saugen?
Ich weiß nicht was eine Acht-Acht ist.
Ich kenn zwar 'ne Acht, und dann noch eine Acht... aber die werden es nicht sein. :skeptisch:

Also ich schätze mal, ohne das Technikblatt gelesen zu haben, werden es so max. um die 80-100 m sein. Danach verliert er den Kontakt und macht den Segler.
Ein Akku ist so ca. nach 7 Min. Flugdauer leer, bei 2 Ersatz-Akkus macht das ca. insgesamt 21 Min. Flugzeit.
Ego-Uecke hat geschrieben:@-Locke-: Und wie kommen bei deinem letzten Foto die beiden Tornados
ins Bild? Kann mich gar nicht an so'n heftigen Sturm in Ücke erinnern ... :roll:
:scared: Watt für Tornados... Mach mich nich strubbelig...

Benutzeravatar
Ego-Uecke
† 17. 10. 2019, War Mitglied der Verwaltung
Beiträge: 11936
Registriert: 24.02.2007, 10:43
Wohnort: Gelsenkirchen-Ückendorf

Beitrag von Ego-Uecke »

strubbelig?
Bild

Sind das keine Tornados?

Benutzeravatar
-Locke-
Beiträge: 1553
Registriert: 26.06.2008, 18:09

Beitrag von -Locke- »

:schockiert: :skeptisch: :o :skeptisch2: :alien:
Das verlangt nach weiteren Aufklärungsflügen nach vorherigem Auftanken und Abstimmung mit dem Deutschen Wetterdienst.

Aber voher muss ich noch zur nahrungsmitteltechnischen Kampfbase Aldi…:hexefies:
Bild

Benutzeravatar
pixxel
Beiträge: 582
Registriert: 29.10.2007, 14:15
Wohnort: GE-Mitte

Beitrag von pixxel »

Ich hoffe mal, dass das hier die richtige Anlaufstelle ist, ansonsten bitte verschieben (sorry)

Sonntag morgen (01.03.) hörte ich auf REL dass ein Fotograf an einem Baggersee in Ückendorf verschollen sei. Das ganze hörte sich sehr abenteuerlich und mysteriös an.

Habe dann ich Internet folgendes gefunden:

http://www.lokalkompass.de/gelsenkirche ... 21960.html

Seit dem wurde nichts mehr zu dem Vorfall bekannt. Hat sich da evtl. jemand aus der Redaktion mit dem 01. April vertan? :wink: Gibt es wirklich einen Baggersee im tiefsten Ückendorf? :o
LG pixxel

Benutzeravatar
rapor
Beiträge: 5155
Registriert: 31.03.2008, 18:57
Wohnort: Ückendorf

Beitrag von rapor »

"Trompeten-Willi" hat einen neuen Pächter, aber nix mit Schalke mehr zu tun.

http://www.derwesten.de/staedte/gelsenk ... 27910.html

Mal sehen wie lange er es schafft.
Die potenzielle Zielgruppe ist im Stadtteil ja vorhanden. Ab 18 ist natürlich einschränkend.
Signaturen lesen ist Zeitverschwendung!

Benutzeravatar
brucki
Beiträge: 9337
Registriert: 23.02.2007, 22:50
Wohnort: Ückendorf

Beitrag von brucki »

Ückendorf im Kultur ATLAS Westfalen:

http://www.lwl.org/kulturatlas/Ortsteil/879

Benutzeravatar
rumbalotte
Beiträge: 511
Registriert: 03.05.2009, 00:11
Wohnort: Ückendorf

Beitrag von rumbalotte »

Zumindest beim 2. Eintrag Spunk ist der Atlas aber total veraltet, er nennt noch das gute alte Spunk, welches mit "Erholung vom Tannebaum", dem Spielecafé und viel Kleinkunst ein absolutes Kleinod in Ü-dorf war, bar jeder Partei-(zuge-)hörigkeit. Eben spontan und kreativ, aus den Anfangsbuchstaben setzte sich der Name zusammen, was fast keiner mehr weiß.
Der Rumbalotte

It's a shithole, but it's home! :heart: :heart:
(Jason Williamson)

!!!Korruption muss bezahlbar bleiben!!!
Ehrlich!

BTW: Faschisten sind Rektalöffnungen! Überall!

Benutzeravatar
brucki
Beiträge: 9337
Registriert: 23.02.2007, 22:50
Wohnort: Ückendorf

Re: Hässliche Ecke in Ückendorf verschwindet

Beitrag von brucki »

Ruhrbarone am 03.12.2015 hat geschrieben:Kreuzberg liegt nicht in Ückendorf

Geht es nach den Stadtplanern in Gelsenkirchen, dann liegt das neue Kreuzberg mitten im Stadtteil Ückendorf. Hier sollen sich Kreative und Bürger aus dem Mittelstand ansiedeln, die den Standort nach vorne bringen. Der Stadtteil liegt direkt an der Hattinger Straße, die von der Autobahn A40 in die Innenstadt führt. Begrüßt werden die Besucher durch Fast-Food-Ketten, ein Casino und seit neuestem durch den noch nicht ganz fertiggestellten Justizpalast. Anfang 2016 sollen hier Amts-, Arbeits- und Sozialgericht in das 48,5 Millionen teure Gebäude einziehen. 12600 Kubikmeter Beton und 2200 Tonnen Stahl wurden verbaut – herausgekommen ist ein schmuckloser Bau mit drei mächtigen Quadern. Das neue Tor zum Stadtteil Ückendorf und zum Süden der Stadt ist also ein Gericht geworden.

Weiter: http://www.ruhrbarone.de/kreuzberg-lieg ... orf/117784

Benutzeravatar
rapor
Beiträge: 5155
Registriert: 31.03.2008, 18:57
Wohnort: Ückendorf

Beitrag von rapor »

...Das neue Tor zum Stadtteil Ückendorf und zum Süden der Stadt ist also ein Gericht geworden.
Eine dazu passende Polizeiwache fänden viele Bürger gut. Dieses Hilfssheriffkabuff ist noch nicht einmal ein schlechter Scherz.

Den Juxtiz-Palast finde ich eher schmuck- und anspruchslos bescheiden. Da hab ich mehr erwartet.

Und jetzt bitte eine Seite der Bochumer abreißen und die andere sanieren! Bis zur Tanke so etwa!
Signaturen lesen ist Zeitverschwendung!

Antworten