Die Knappschaftsstraße

... ein Überblick

Moderatoren: Verwaltung, Redaktion-GG

Antworten
Benutzeravatar
Klausi255
Beiträge: 2
Registriert: 01.04.2024, 08:32
Wohnort: Im Sonnigen Burgenland

Die Knappschaftsstraße

Beitrag von Klausi255 »

Hallo liebe GG Gemeinde :)

Ich habe lang gar nicht gewusst, daß es Euch gibt :schockiert:
Nun habe ich in den vergangenen Monaten immer mal vorbei geschaut und die Beiträge halt so mitgelesen.

Aber nun mal zum Thema hier :D
Ich bin nämlich einst auch ein Gelsenkirchener gewesen. Von meinem bewussten 5 Lebensjahr bis zum 14. hab ich früher in GE gewohnt. Meine letzte Adresse war die knappschaftsstrasse 28 wo wir damals wohnten. Generell wäre es mal interessant zu wissen, wer heute dort so wohnt im Haus :P

Nun mein letzter Besuch in GE ist doch auch schon 10 Jahre wieder her, und nun dachte ich mir, ich lass diesen Beitrag mal hier. Zum einen weil ich hoffe, das jemand von einst vllt hier auch ist, bzw. mal fragen wollte, was sich so in der Knappschaftsstraße von früher so getan hat. Die Virchovstrasse grenzte ja auch an der Knappschaftsstraße, wo ich früher ja auch durchgelaufen bin, wenn ich zur Kirche bin zwecks Messdiener Dienst in der St josef Kirche ( welche ja wohl mittlerweile geschlossen wurde ).

Gab es eigentlich in den letzten Jahren dort auch noch das Pfarrfest, oder wurde das auch eingestellt ?? Dort war ich ja auch einst mal zum Schluss als Helfer tätig.

Aber nun hämmert ihr mal in die Tasten:))

Lg

Benutzeravatar
herbie60
Beiträge: 82
Registriert: 14.07.2015, 17:39
Wohnort: Wattenscheid

Re: Die Knappschaftsstraße

Beitrag von herbie60 »

Virchowstr.Ecke Ulmenstraße wohnte Karin, meine erste Freundin. Wir waren oft bei Greitemeier und im alten Schweden; Lokale, die es schon lange nicht mehr gibt. Ecke Knappschaftsstraße war das Jugendheim mit Tanz am Wochenende. Der Sohn vom Hausmeister arbeitet als Schriftsteller und hat schon 2 Ruhrgebietskrimis veröffentlicht, die in Ückendorf spielen.

Benutzeravatar
Klausi255
Beiträge: 2
Registriert: 01.04.2024, 08:32
Wohnort: Im Sonnigen Burgenland

Re: Die Knappschaftsstraße

Beitrag von Klausi255 »

Stimmt, an das Jugendheim kann ich mich noch leicht erinnern. Ich war damals 2002-2004 bei den Pfadfindern.
Ich kannte ja den Schlecker in der virchowstr. Auch noch ^^

Benutzeravatar
Benzin-Depot
Mitglied der Verwaltung
Beiträge: 18850
Registriert: 19.01.2008, 02:38
Wohnort: Gelsenkirchen

Re: Die Knappschaftsstraße

Beitrag von Benzin-Depot »

Klausi255 hat geschrieben:
29.04.2024, 19:02
Ich war damals 2002-2004 bei den Pfadfindern.
über die Ücke Pfadis haben wir hier auch was. :wink:
„Die Menschen", sagte der Fuchs, „die haben Gewehre und schießen. Das ist sehr lästig.“
(Antoine de Saint-Exupéry / aus "Der kleine Prinz")

Antworten