Ehemalige Geschäfte Ückendorf allgemein

... ein Überblick

Moderatoren: Verwaltung, Redaktion-GG

Benutzeravatar
Preziosa
Beiträge: 159
Registriert: 20.02.2008, 19:37
Wohnort: Ückendorf/Essen
Kontaktdaten:

Beitrag von Preziosa »

Hey, danke. Das ist doch mal wieder eine Info für uns :-)
Gelsenkirchens ältester Theaterverein
Kultur seit 130 Jahren
www.Preziosa.de

Der Feldmarker
Abgemeldet

Re: Ehemalige Geschäfte Ückendorf allgemein

Beitrag von Der Feldmarker »

Luthenburger hat geschrieben: Zur Frage Des Lokals in der Lützowsr. Der Wirt hieß Sievers und nicht Serres.
wann die Gaststätte geschlossen wurde weis ich leider nicht.
Hallo zusammen,

es gab in Ückendorf eine Kneipe die auch Serres genannt wurde, aber ich weiß leider nicht mehr wo die war. Der Name Serres ist den alten Ückendorfern aber bekannt.

Glückauf

Der Feldmarker

Der Feldmarker
Abgemeldet

Beitrag von Der Feldmarker »

Hallo zusammen,

es gab auch an der Ecke Metzerstr./Schüfflerheide einige Zeit einen Kiosk, dort mußte man ein paar Stufen hoch gehen. Gib es aber seit ca. 30 Jahren nicht mehr.

Der ehem. Inhaber hatte uns zu Sylvester auch schon mal Zisselmännchen verkauft. Wir sind ja als Kröten alle Kioske abgerannt in der Hoffnung, nen paar Zisselmännchen zu bekommen.

Ich kann mich noch an einen Inhaber erinnern, der mehr als korpulent war und einen Hund "Hush Puppies" hatte. In diesem Kiosk roch es unangenehm. Den Geruch möchte ich mal als "Limburger Käse" beschreiben. Aber wir haben es für die Zisselmännchen in Kauf genommen.

Glückauf

Der Feldmarker

Der Feldmarker
Abgemeldet

Beitrag von Der Feldmarker »

Preziosa hat geschrieben: Dafür suche ich nun die Lokale Jul. Alvermann, Trinkauß, Hohbusch,
(vielleicht folgen noch weitere :oops: )
Hallo zusammen,

den Namen Trinkauß kenne ich, kann ihn aber leider nicht zuordnen. Ich glaube es war aber nur der Inhaber. Als Kind fand ich den Namen lustig und irgendwie passen zu eine Kneipe.

Die Kneipe Hohbusch, ich meine sie hieß Höhbusch, war genau an der Ecke Flöz Sonnenschein / Regensburgerstr. gegenüber von der Viktoria-Apotheke. Dort wurde unter anderem 3- Band Billard gespielt. Der Wirt war ein Herr mit grauem Haar.

Glückauf

Der Feldmarker

Der Feldmarker
Abgemeldet

Beitrag von Der Feldmarker »

Hallo zusammen,

dann gab es noch "Im Busche" 2 Kneipen.

Kneipe Quick - Ecke "Im Busche"/Spichernstr.
Stern Klause - oder ählich - wenn man von der Ückendorferstr. in den "Im Busche" kommt, rechte Hand, irgendwo zwischen Spichernstr. und Schüfflerheide die Fassade war(weisser Klinker).

Dann hab es auch noch eine Kneipe in der Lützowstr.

Glückauf

Der Feldmarker

Rudi
Abgemeldet

Re: Tante-Emma-Laden

Beitrag von Rudi »

Pepino hat geschrieben:Hallo, alle zusammen!
Kann sich noch jemand an den kleinen "Laden" in der Mundscheidstraße erinnern?
Ging von 1975-1979 in die Grundschule Stefanstraße.Habe mir oft in diesem Laden Bonbons oder Brötchen geholt.Glaube,er gehörte zwei Schwestern.Schon ältere Damen.
Weiß noch genau,wie es in diesem Laden gerochen hat.War für mich als Kind,wie heute für Kinder die Süssigabteilung bei real.
Lang,lang her.
Pepino :winken:
Das Geschäft gehörte den Geschwistern Ruthmann. Das Haus einschließlich Laden wurde 1904 gebaut, und mit dem Tod der letzten Schwester 1976 geschlossen.
Ich weiß das deswegen so genau weil meine damalige Freundin, spätere Braut und heutige Frau die Nichte der beiden Schwestern war. Sie ist dort aufgewachsen, und ich habe in dem Haus, wie man damals sagte "poussiert".
Ich hänge mal Foto des Ladens an. Die Kinderreihe rechts sind Nachbarkinder. Vom Alter der "eigenen" Kinder her, müssten die Fotos etwa 1910 bis 1915 entstanden sein.
Rudi

Bild

Benutzeravatar
Luthenburger
† Leider verstorben
Beiträge: 113
Registriert: 12.04.2008, 19:09
Wohnort: 45886 Gelsenkirchen

Ehemalige Geschäfte Ückendorf allgemein

Beitrag von Luthenburger »

Hallo Feldmarker
Die Gaststätte Serres befand sich in der Regensburger-Str ungefähr in der Mitte
auf der linken Seite Zwischne Flöz Sonnenschein und der Bergmannstr.
Daneben war früher das Kino mit den Namen SCALA. Die Gaststätte Höhbusch
trägt heute den Namen FlÖZ SONNENSCHEIN und befindet sich an der beschriebenen
Stelle.

An der Ecke Metzer-Str-Spichernstr.war die Gaststätte Hartmann spätere Pächter
bzw. Besitzer u.a. Trendl/ Wittig/ Pruß.

Benutzeravatar
Preziosa
Beiträge: 159
Registriert: 20.02.2008, 19:37
Wohnort: Ückendorf/Essen
Kontaktdaten:

Re: Ehemalige Geschäfte Ückendorf allgemein

Beitrag von Preziosa »

Luthenburger hat geschrieben: Daneben war früher das Kino mit den Namen SCALA.
Ich meine im STadtarchiv gesehen zu haben, dass aus "Serres" das Scala Kino wurde....
Gelsenkirchens ältester Theaterverein
Kultur seit 130 Jahren
www.Preziosa.de

Der Feldmarker
Abgemeldet

Re: Ehemalige Geschäfte Ückendorf allgemein

Beitrag von Der Feldmarker »

Luthenburger hat geschrieben: An der Ecke Metzer-Str-Spichernstr.war die Gaststätte Hartmann spätere Pächter
bzw. Besitzer u.a. Trendl/ Wittig/ Pruß.
Hallo zusammen,

ja, die Kneipe kenn ich auch noch. Da ist mein Bruder eine Zeitlang hingegangen, einmal war ich auch mit. War nicht mein Dingen. Ich glaube, die Leute hießen damals Pruß. Ist nun eine Wohnung.

Glückauf

Der Feldmarker

pito
Abgemeldet

Beitrag von pito »

Dieses Haus an der Ückendorfer Straße hat noch ein altes Ladenschild von B. Vogedes & R. Rother über der Tür:
Bild
Sehr verblichen ...
Bild

... aber mit Digitaltricks kann man ihm sein Geheimnis entlocken:
Bild
"Schuhmacherei - Beleuchtung"

salife
Abgemeldet

Beitrag von salife »

Kann mich auch noch an ein paar Läden erinnern, obwohl ich erst Ende der 70er Jahre nach Ückendorf gezogen bin:

Obst und Gemüse Heibach, Metzgerei Schröder, Drogerie Rohrer (Flöz Sonnenschein und Ückendorfer Straße), Metzgerei Ebel, auf dem Hof an der Osterfeldstraße war später noch ein coop- und Prix-Supermarkt, Edeka Heubach, Metzgerei Hoppmann, es gab sogar mal kurzzeitig einen Naturkostladen auf der Ückendorfer Straße zwischen Virchowstr. und Lazarettstr.

Mein mir angetrauter alter Ückendorfer weiß noch einen Milchbauer in der Lazarettstraße ("Ecke Kümmels Gasse" oder so), Hölscher auf der Ückendorfer Straße, Kath. Vereinshaus Virchowstr. Ecke Knappschaftsstraße (der Wirt wurde angeblich "Olle Nacki" genannt), einen Lebensmittelladen Koma (Koch und Mann) in der Virchowstraße, Hülswitt (Bäckerei und Lebensmittel und - wohl Verwandschaft - noch ein Getränkecenter). Schreibwaren Rother und Rother Elektro auf der Ückendorfer Straße zwischen Virchowstr. und Lazarettstr. und daneben wohl auch noch einen Tabakladen. Auf der Bochumer Str. gegenüber dem Gußstahlwerk habe es eine Leihbücherei mit Schreibwaren von Meyer zu Köcker (???, hieß der so?) gegeben. Neben Nocke auf der Bergmannstraße gab es die Zoohandlung Herzig und in der Nachbarschaft noch ein Textilgeschäft Heinrichs (?) und Fass Klein, einen Galvanisierbetrieb. Auch noch auf der Virchowstr.: Kneipe "Zum alten Schweden", Erben Jönsson. Am Ückendorfer Platz gab es Bertram Eis (mmmmh).

Wo jetzt Metzgerei Wacker auf der Ückendorfer Str. ist, gab es ein Fischgeschäft und eine Zoohandlung, die ist dann später in den früheren Laden von Wacker gegenüber gezogen.

Schon ein Wahnsinn, wie viele Einzehändler es gab und schade auch, dass es kaum noch welche gibt - aber zum teil sind wir auch selbst schuld, weil ja keiner mehr zu Fuß einkaufen mag und lieber alles "tausendfach unter einem Dach" besorgt.

Benutzeravatar
Luthenburger
† Leider verstorben
Beiträge: 113
Registriert: 12.04.2008, 19:09
Wohnort: 45886 Gelsenkirchen

Ehemalige Geschäfte ückendorf allgemein

Beitrag von Luthenburger »

Hallo salife
Das Textilgeschäft hieß wirklich Heinrichs
Das Fischgeschäft war Albrecht später Bolle
Das Zoogeschäft war Dänner
Die Hülswitt waren soviel wie ich weiß Cousins.
Der andere Fa. Hülswitt war ein Süsswaren-Großhandel
heute ist dort der Getränkemarkt Schnelle.

mfG.

Benutzeravatar
Luthenburger
† Leider verstorben
Beiträge: 113
Registriert: 12.04.2008, 19:09
Wohnort: 45886 Gelsenkirchen

ehemalige Geschäfte Ückendorf allgemein

Beitrag von Luthenburger »

Bierverlag Otto Bartsch Im Busche 26

Weitere Geschäfte auf der Nordstr. jetzt Flöz Sonnenschein

Bäckerein Husmann

Reigung Lenz

Lebensmittel Schnurbusch

Haushaltwaren Göhl

Viktoria Apotheke

Benutzeravatar
brucki
Beiträge: 9313
Registriert: 23.02.2007, 22:50
Wohnort: Ückendorf

Café Spanier dicht

Beitrag von brucki »

Als ich heute die Günnigfelder Straße entlang fuhr, fiel mir auf, daß Café Spanier geschlossen ist. Die Theke steht noch, aber das Sitzmobiliar ist schon fast komplett abgebaut.

In der Tür hängt ein Zettel , daß sie am 31.03.2008 geschlossen haben und sich freuen würden, mich in ihrem Café in Wattenscheid zu begrüßen.

Ich kann mich noch an die Zeiten erninnern, als es den Anbau noch nicht gab. Wir waren dort früher total oft. Später habe ich dort immer Schwarzwälder Kirsch und Sacher-Torte geholt und dann haben wir sie zu Hause vertilgt.

Und so machen Leichenschmaus haben wir dort auch abgehalten.

Erst heute - als ich mir die Nase am Fenster plattgedrückt habe - fiel mir auf, daß sich im hinteren Raum ein Fenster mit Glückauf-Brauerei-Logo befindet.

Da schon das Mobiliar abgebaut ist, scheint kein Nachfolger in Sicht zu sein.

Wenn ich das recht sehe, ist Café Vilis (bzw. deren Nachfolgebetriebe) an der Bochumer Straße auch schon seit längerer Zeit dicht, oder?

Cafés scheinen in Ückendorf wohl nicht mehr so bombig zu laufen. :cry:

Benutzeravatar
brucki
Beiträge: 9313
Registriert: 23.02.2007, 22:50
Wohnort: Ückendorf

Beitrag von brucki »

pito hat geschrieben: "Schuhmacherei - Beleuchtung"
Sogar "Schuhmachermeister" :!: :D

(mit Brille wäre das nicht passiert :wink: )

Antworten