alte Gebrauchsgegenstände

Was so passiert, was mal passiert ist ...

Moderatoren: Redaktion-GG, Verwaltung

derBärausLangendreer
Beiträge: 19
Registriert: 18.07.2019, 16:39
Wohnort: ähm, ja, also...

Re: alte Gebrauchsgegenstände

Beitrag von derBärausLangendreer »

Messerbänkchen für den feinen Tisch?

Kaluschke
Beiträge: 364
Registriert: 30.08.2009, 21:44
Wohnort: Fast immer Bismarck

Re: alte Gebrauchsgegenstände

Beitrag von Kaluschke »

Prömmel hat geschrieben:
08.06.2022, 19:49
Ich hab mal wieder rumgekramt und dies hier ausgegraben:

Bild
Messerbänkchen ! Für die feine Tafel.
Hab schon lange keine solchen mehr gesehen ! :)

Gruss Heiner
Danke, dass Sie mir die Zeit genommen haben.

Benutzeravatar
Prömmel
Beiträge: 4283
Registriert: 11.08.2010, 11:48
Wohnort: (21a) Horst; später 465, 4650; jetzt 45899

Messerbänkchen

Beitrag von Prömmel »

Jau, sind natürlich Messerbänkchen.

Hier mal eines mit passendem Besteck "dekoriert" :

Bild

Ich hab keine Ahnung, wie alt die Messerbänkchen genau sind (eine Jahres- oder Herstellerangabe gibt es nicht). Ich kann mich aber erinnern, dass wir sie zumindest schon in den 1950er Jahren hatten - auch ziemlich regelmäßig in Benutzung und das auch nicht nur an der "feinen Tafel".

Das abgebildete Besteck dürfte jedenfalls gute 100 Jahre alt sein. Es trägt nämlich die Initialen des Mädchennamens meiner Oma und hat vermutlich zu ihrer Aussteuer gehört. :)
Wer nichts weiß und weiß, dass er nichts weiß. der weiß mehr
als einer, der nichts weiß und nicht weiß, dass er nichts weiß.

derBärausLangendreer
Beiträge: 19
Registriert: 18.07.2019, 16:39
Wohnort: ähm, ja, also...

Re: alte Gebrauchsgegenstände

Beitrag von derBärausLangendreer »

Da hab ich doch was - mein Küchenradio...

Bild

Bild

derBärausLangendreer
Beiträge: 19
Registriert: 18.07.2019, 16:39
Wohnort: ähm, ja, also...

Re: alte Gebrauchsgegenstände

Beitrag von derBärausLangendreer »

Das Modell hatten wir glaube ich noch nicht. Ich mag den Duft in der Spänebox.
Wurden reihenweise zusammen mit Zeichenbrettern Ende der 90er in der Firma ausgemustert. Man munkelt, der eine oder andere Zeichner hätte sich damals vergeblich an sein Brett gekettet, um den (vermeintlichen oder echten) Fortschritt aufzuhalten.

Bild

Bild

Bild

Benutzeravatar
Westfale
Beiträge: 686
Registriert: 27.09.2009, 16:16
Wohnort: Buer

Re: alte Gebrauchsgegenstände

Beitrag von Westfale »

Wer kann damit noch rechnen??
Bild
westfale
Ich habe den ganzen Scheiß nie gesagt
(Konfuzius)

Der Junge Kohlenpott
Beiträge: 74
Registriert: 03.02.2011, 23:43
Wohnort: 91484 Sugenheim früher Scholven

Re: alte Gebrauchsgegenstände

Beitrag von Der Junge Kohlenpott »

Ich.
Lieber 3 echte Feinde, als einen falschen Freund
Was nix kostet - taugt nix.
Grüße vom ehemaligen Jungen aus dem Kohlenpott

Benutzeravatar
Pedder vonne Emscher
Beiträge: 3288
Registriert: 04.04.2014, 16:23
Wohnort: anne Emscher
Kontaktdaten:

Re: alte Gebrauchsgegenstände

Beitrag von Pedder vonne Emscher »

Rechenschieber haben wir früher in der Schule auch benutzt. Aber ob ich heute noch auf Anhieb damit rechnen könnte, bezweifel ich. Vielleicht nach einer kurzen Anleitung. :wink:

H2S04S
Beiträge: 91
Registriert: 05.07.2017, 22:24

Re: alte Gebrauchsgegenstände

Beitrag von H2S04S »

Hatte noch zwei Rechenschieber in meinen Beständen. Klappte wie früher: 3x3 = 8,99.
Finde meinen elektronischen Rechner nicht, um das Ergebnis zu überprüfen. Könnte aber stimmen.
Versuche es jetzt mit Excel, mal sehen, was mir da zugerufen wird. Sollte es vielleicht mit der Runden-Funktion probieren.
:lachtot:

Benutzeravatar
Ströppken
Beiträge: 490
Registriert: 06.07.2018, 14:32
Wohnort: Recklinghausen

Re: alte Gebrauchsgegenstände

Beitrag von Ströppken »

Bild


So wurde früher auf "Graf Bismarck" gerechnet
Glück auf!

Das Gegenteil von Wissen ist nicht Unwissen, sondern die Illusion, wissend zu sein. (Stephen Hawking)

Antworten