alte Gebrauchsgegenstände

Was so passiert, was mal passiert ist ...

Moderatoren: Verwaltung, Redaktion-GG

Benutzeravatar
sirboni
Beiträge: 979
Registriert: 08.11.2009, 10:45
Wohnort: 39°N 9°O

Re: alte Gebrauchsgegenstände

Beitrag von sirboni »

Benzin-Depot hat geschrieben:
26.03.2024, 17:29
Boh, ey. Endlich hab ich meinen Wiener-Kalk gefunden. Da bewahrheitete sich wieder mal der alte Spruch: Bei mir herrscht Ordnung - ein Griff und die Sucherei geht los.
Halt Dich einfach an den mindestens ebenso alten Spruch:"Wer Ordnung hält ist nur zu faul zu suchen :!: :!: "
Wer Bier trinkt hilft der Landwirtschaft

Benutzeravatar
Benzin-Depot
Mitglied der Verwaltung
Beiträge: 18790
Registriert: 19.01.2008, 02:38
Wohnort: Gelsenkirchen

Re: alte Gebrauchsgegenstände

Beitrag von Benzin-Depot »

... :mrgreen:
„Die Menschen", sagte der Fuchs, „die haben Gewehre und schießen. Das ist sehr lästig.“
(Antoine de Saint-Exupéry / aus "Der kleine Prinz")

Benutzeravatar
Benzin-Depot
Mitglied der Verwaltung
Beiträge: 18790
Registriert: 19.01.2008, 02:38
Wohnort: Gelsenkirchen

Re: alte Gebrauchsgegenstände

Beitrag von Benzin-Depot »

Noch ein alter Gebrauchsgegenstand, der allerdings heute nur noch wenig bekannt sein dürfte. War lange vor unserer Zeit im Gebrauch.
(Das Messingteil, nicht der Kronkorken :P )

Bild

Bild
„Die Menschen", sagte der Fuchs, „die haben Gewehre und schießen. Das ist sehr lästig.“
(Antoine de Saint-Exupéry / aus "Der kleine Prinz")

Benutzeravatar
remutus
Beiträge: 3736
Registriert: 18.10.2007, 18:39
Wohnort: Schalke-Nord

Re: alte Gebrauchsgegenstände

Beitrag von remutus »

Sachdomalwattdazu,
ist das eine Reibe?

Benutzeravatar
Benzin-Depot
Mitglied der Verwaltung
Beiträge: 18790
Registriert: 19.01.2008, 02:38
Wohnort: Gelsenkirchen

Re: alte Gebrauchsgegenstände

Beitrag von Benzin-Depot »

remutus hat geschrieben:
07.04.2024, 09:27
Sachdomalwattdazu,
ist das eine Reibe?
Eine Reibe ist es nicht. :wink:
Allerdings wurde nach der Herstellung davon etwas abgerieben, damit der Gegenstand seiner Bestimmung entsprach.
Das ist aber schon 168 Jahre her.
„Die Menschen", sagte der Fuchs, „die haben Gewehre und schießen. Das ist sehr lästig.“
(Antoine de Saint-Exupéry / aus "Der kleine Prinz")

obbi
Beiträge: 494
Registriert: 29.03.2009, 19:52
Wohnort: Marl

Re: alte Gebrauchsgegenstände

Beitrag von obbi »

Bechergewicht ?

Das sagt mir zumindest die Bildersuche bei Google. Zeitlich käme das wohl hin, wobei ich aber durch die Angabe von "vor 168 Jahren" ein wenig verunsichert bin.

obbi

Benutzeravatar
Lo
Ehemaliges Mitglied der Verwaltung
Beiträge: 6724
Registriert: 22.09.2007, 17:34
Wohnort: Oberhausen (früher Erle...)
Kontaktdaten:

Re: alte Gebrauchsgegenstände

Beitrag von Lo »

Ich könnte mir vorstellen, dass damit Bleigewichte gegossen wurden.
Komm´doch mal gucken: https://www.kohlenspott.de/

Benutzeravatar
Benzin-Depot
Mitglied der Verwaltung
Beiträge: 18790
Registriert: 19.01.2008, 02:38
Wohnort: Gelsenkirchen

Re: alte Gebrauchsgegenstände

Beitrag von Benzin-Depot »

obbi hat geschrieben:
07.04.2024, 12:40
Bechergewicht ?

Das sagt mir zumindest die Bildersuche bei Google. Zeitlich käme das wohl hin, wobei ich aber durch die Angabe von "vor 168 Jahren" ein wenig verunsichert bin.
Bingo, Ihr seid gut! obbi Du hast recht. Es handelt sich um ein Einsatz- oder auch Bechergewicht, mit einem Gewicht von einem Lot.

In diesem Fall handelt es sich um ein preußisches Zoll-Lot aus dem Jahre 1856. Ein Neu- oder Zoll-Lot entsprach 16,666 g. Ein Zoll Pfund betrug 500 g und hatte 30 Lot.
Die Reibespuren, bzw. Riefen auf der Rückseite sind durch eine Feile entstanden. Nach der Herstellung im Übermaß wurde hier das genaue Gewicht durch das Abfeilen des Bodens erreicht. Anschließend wurden die Eichstempel eingeschlagen.
Die einzelnen Gewichtsteine (Becher) konnten platzsparend ineinander gestellt werden.

Bechergewichte waren im Handel und bei Apotheken im Gebrauch. Die letzten Bechergewichte stammen aus der Zeit um 1900.
Grob zusammengefasst kann man sagen, dass bis zur Gründung des Deutschen Reiches im Jahre 1871 und Einführung des metrischen Systemes bei den Gewichten, fast jedes (deutsche) Land sein eigenes Gewicht hatte.

Bild
Das Gewicht ist gestempelt mit dem Adler von Preußen, dem Namen des Eichamtes, dem Gewicht und der Einheit 1 L (ein Lot)

Bild
„Die Menschen", sagte der Fuchs, „die haben Gewehre und schießen. Das ist sehr lästig.“
(Antoine de Saint-Exupéry / aus "Der kleine Prinz")

obbi
Beiträge: 494
Registriert: 29.03.2009, 19:52
Wohnort: Marl

Re: alte Gebrauchsgegenstände

Beitrag von obbi »

Benzin-Depot hat geschrieben:
07.04.2024, 14:19
obbi hat geschrieben:
07.04.2024, 12:40
Bechergewicht ?

Das sagt mir zumindest die Bildersuche bei Google. Zeitlich käme das wohl hin, wobei ich aber durch die Angabe von "vor 168 Jahren" ein wenig verunsichert bin.
Bingo, Ihr seid gut! obbi Du hast recht. Es handelt sich um ein Einsatz- oder auch Bechergewicht, mit einem Gewicht von einem Lot.
Eigentlich habe ich doch erst mit Hilfe von Google die Lösung herausgefunden aber zu meiner Ehrenrettung muss ich sagen, dass ich mir nach dem Tip mit der Reibe aka Feile schon so was gedacht habe. Man sieht ja die Kratzspuren auf dem Bild und wenn das keine Kunst ist, was sonst? Material wegnehmen um was zu erreichen? Da blieb fast nur "irgendwas mit Gewicht"

Jetzt würde ich auch gern was Altes vorstellen aber alte Gebrauchsgegenstände habe ich aktuell nicht.
Außer vielleicht das hier. Aber das dürften viele noch aus der Schule kennen oder haben sogar beruflich damit gearbeitet
Bild
obbi

Benutzeravatar
sirboni
Beiträge: 979
Registriert: 08.11.2009, 10:45
Wohnort: 39°N 9°O

Re: alte Gebrauchsgegenstände

Beitrag von sirboni »

So ein "Schätzholz" hab ich auch noch. :up:
Wer Bier trinkt hilft der Landwirtschaft

Benutzeravatar
Pedder vonne Emscher
Beiträge: 3758
Registriert: 04.04.2014, 16:23
Wohnort: anne Emscher
Kontaktdaten:

Re: alte Gebrauchsgegenstände

Beitrag von Pedder vonne Emscher »

Bei uns hieß der "Rechenschieber" :wink:
Viele verlieren ihren Verstand deshalb nicht, weil sie keinen haben.
Arthur Schopenhauer

Benutzeravatar
Benzin-Depot
Mitglied der Verwaltung
Beiträge: 18790
Registriert: 19.01.2008, 02:38
Wohnort: Gelsenkirchen

Re: alte Gebrauchsgegenstände

Beitrag von Benzin-Depot »

Bei uns auch. Der von obbi ist von Faber Castell, das waren die teuren. Ich hatte in der Schule einen von Aristo.
„Die Menschen", sagte der Fuchs, „die haben Gewehre und schießen. Das ist sehr lästig.“
(Antoine de Saint-Exupéry / aus "Der kleine Prinz")

kg01 oder so
Beiträge: 198
Registriert: 23.03.2023, 15:54

Re: alte Gebrauchsgegenstände

Beitrag von kg01 oder so »

ich hatte den Wunsch des Freundes meiner Tochter lekkere Plätzgen zu machen voll fett bei whattsapp

ich nahm einen alten Gegenstand

meine Hände

Antworten