Die fabelhafte Welt der Schrebergärten

Was so passiert, was mal passiert ist ...

Moderatoren: Verwaltung, Redaktion-GG

Benutzeravatar
sirboni
Beiträge: 915
Registriert: 08.11.2009, 10:45
Wohnort: 39°N 9°O

Re: Die fabelhafte Welt der Schrebergärten

Beitrag von sirboni »

Benzin-Depot hat geschrieben:
21.08.2020, 14:38
Das muss dann Süderland gewesen sein,
Nee; glaub ich nicht. Die Nähe des Schwarzbachs weist eher auf die Anlage weiter Richtung Essen hin. Da wo jetzt das Marienhospital steht. Ich meinte die Anlage direkt gegenüber der Einündug der Bokermühlstraße an der Ecke der damals immer per Schranken gesperrten Straße die zum Rheinelbe- oder damals auch Kirdorf- park führt.
Wer Bier trinkt hilft der Landwirtschaft

Benutzeravatar
Pedder vonne Emscher
Beiträge: 2948
Registriert: 04.04.2014, 16:23
Wohnort: anne Emscher
Kontaktdaten:

Re: Die fabelhafte Welt der Schrebergärten

Beitrag von Pedder vonne Emscher »

Schaffrather38 hat geschrieben:
21.08.2020, 11:40
Kleingartenverein
Erholung-Buer-Hülserstr.
__
Einige Gartenfreunde der Anlage
haben diesen hohen Baumstumpf
besonders schön gestaltet.
Das finde ich auch. Man sieht, dass in der Gestaltung Hingabe steckt. Nicht ein einfaches Insektenhotel, auch noch schön dekoriert mit Fenstern und Tür. Das freut auch das menschliche Auge. :2thumbs:

Schaffrather38
Beiträge: 2926
Registriert: 22.02.2011, 17:50
Wohnort: Schaffrath

Re: Die fabelhafte Welt der Schrebergärten

Beitrag von Schaffrather38 »

Kleingartenverein
Erholung-Buer-1925 Hülserstr.

--
In der Kleingartenanlage Erholung Buer wurde eine ehemalige
Telefonzelle zur Bücherlaube umgebaut.

Bei der Eröffnung am 09.07.2021. griff Axel Barton(SPD Fraktionschef)
zur Schere ,um die angebrachte Eröffnungsschleife zu durchtrennen.
Vom Künstler Helmut Kersting, Mitglied und Garteninhaber der Anlage
wurde eine ehemalige Telefonzelle zur Bücherlaube umgestaltet .
Helmut hatte auch die Kohlenlore der Anlage vor einigen Jahren verschönert.
Einige Aufnahmen vom Festakt der Eröffnung sind angefügt, Auch die WAZ
berichtete in der vergangenen Woche über die Entstehung der Bücherlaube.
Habe es nicht geschafft den Link der WAZ zu übermitteln.

Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild

Gruß
Schaffrather38

Antworten