Wie klappt es eigentlich mit der Paketzustellung

Was so passiert, was mal passiert ist ...

Moderatoren: Redaktion-GG, Verwaltung

Benutzeravatar
Jochen
† Leider verstorben
Beiträge: 405
Registriert: 27.06.2013, 10:21
Wohnort: GE-Bulmke Hüllen

Re: Wie klappt es eigentlich mit der Paketzustellung

Beitrag von Jochen »

Da wir im März eine neue Küche bekommen, die alte kommt in ca 1 Woche raus, wird die Küche vorher Renoviert.

Dazu werden diverse Dinge Benötigt, die ich alle irgendwo im Netz bestellt habe.

DHL hat eben die Tapeten gebracht, wurde sogar kurz vorher angekündigt das die kommen.
Boden hier in GE bestellt und werden wir nächste Woche abholen.
Diverse andere Teile auch von Amazon, wurden schon sehr schnell geliefert.
Also die Zustellungen funzen jetzt wie geschmiert und DHL, kommt meistens derselbe, weiß das ich Behindert bin wartet bis ich aufdrücke oder gibt es unten ab.

Würde lieber selber Einkaufen aber das ginge eh nicht, mit oder ohne Corona.

Muss die Paket-Boten auch mal loben, für die Kohle nd dann die Maloche.

Jochen :mrgreen:
Heute ist der erste Tag vom Rest meines Lebens

Benutzeravatar
Pedder vonne Emscher
Beiträge: 3495
Registriert: 04.04.2014, 16:23
Wohnort: anne Emscher
Kontaktdaten:

Re: Wie klappt es eigentlich mit der Paketzustellung

Beitrag von Pedder vonne Emscher »

@Jochen, genau so sehe ich das auch. Durch den Lockdown ist man zeitweise auf Online-Bestellungen angewiesen. Die Paketboten haben mehr als genug zu tun. Bis jetzt bin ich mit dem Lieferservice mehr als zufrieden. Und den Zustellern wünsche ich bald ruhigere Zeiten.
Der Zufall ist das Pseudonym, das der liebe Gott wählt, wenn er inkognito bleiben will.
Albert Schweitzer

Benutzeravatar
Heinz O.
Mitglied der Verwaltung
Beiträge: 16866
Registriert: 10.04.2007, 19:57
Wohnort: Erle bei Buer in Gelsenkirchen
Kontaktdaten:

Re: Wie klappt es eigentlich mit der Paketzustellung

Beitrag von Heinz O. »

da hatte ich doch heute diese Mitteilung von DHL in meinem Postfach
Bild
es war mir bisher nicht bekannt das DHL auch bis 0.35 Uhr ausliefert.
Es kommt aber noch besser: schrieb mit doch der Versender das ich die Ware zurückgeschickt hätte,
und die bei denen wieder eingetroffen wäre.

Ich bin jetzt echt sprachlos :roll: :motz:
#stopthewar
Micha

Irgendwie machen GEschichten süchtig .......

Benutzeravatar
Lo
Ehemaliges Mitglied der Verwaltung
Beiträge: 6378
Registriert: 22.09.2007, 17:34
Wohnort: Oberhausen (früher Erle...)
Kontaktdaten:

Re: Wie klappt es eigentlich mit der Paketzustellung

Beitrag von Lo »

Ich nutze schon seit längerer Zeit die DHL-Packstation als Empfängeradresse.
Das klappt wirklich gut. Natürlich nur bei Paketen, die mit der gelben Post versandt werden.
Das ist so einfach und ich habe ganze sieben Tage Zeit, mein Paket daraus abzuholen.
Ich vermute, diese Form wird irgendwann einmal Normalität sein - und Paketlieferungen an die eigene Adresse wird zur kostenpflichtigen Variante.
Komm´doch mal gucken: https://www.kohlenspott.de/

Benutzeravatar
kdl
Beiträge: 476
Registriert: 28.10.2008, 09:52
Wohnort: Bergmannsglück
Kontaktdaten:

Re: Wie klappt es eigentlich mit der Paketzustellung

Beitrag von kdl »

Heinz O. hat geschrieben:
06.07.2021, 18:28
da hatte ich doch heute diese Mitteilung von DHL in meinem Postfach
Bild
es war mir bisher nicht bekannt das DHL auch bis 0.35 Uhr ausliefert.
Es kommt aber noch besser: schrieb mit doch der Versender das ich die Ware zurückgeschickt hätte,
und die bei denen wieder eingetroffen wäre.

Ich bin jetzt echt sprachlos :roll: :motz:
Hab ich auch, nur geht das Paket zurück nach Kanada

Benutzeravatar
Benzin-Depot
Mitglied der Verwaltung
Beiträge: 17998
Registriert: 19.01.2008, 02:38
Wohnort: Gelsenkirchen

Re: Wie klappt es eigentlich mit der Paketzustellung

Beitrag von Benzin-Depot »

kdl hat geschrieben:
07.07.2021, 10:05
Hab ich auch, nur geht das Paket zurück nach Kanada
in Echt jetzt oder nur lt. Info des Versenders ?
Denn so wie ich Micha verstanden habe, hat er das Paket erhalten und anschließend vom Versender eine Bestätigung über die angebliche Ankunft seiner Rücksendung bekommen, die er aber nicht zurückgeschickt hatte.
„Die Menschen", sagte der Fuchs, „die haben Gewehre und schießen. Das ist sehr lästig.“
(Antoine de Saint-Exupéry / aus "Der kleine Prinz")

Benutzeravatar
Heinz O.
Mitglied der Verwaltung
Beiträge: 16866
Registriert: 10.04.2007, 19:57
Wohnort: Erle bei Buer in Gelsenkirchen
Kontaktdaten:

Re: Wie klappt es eigentlich mit der Paketzustellung

Beitrag von Heinz O. »

Benzin-Depot hat geschrieben:
08.07.2021, 13:54
Denn so wie ich Micha verstanden habe, hat er das Paket erhalten und anschließend vom Versender eine Bestätigung über die angebliche Ankunft seiner Rücksendung bekommen, die er aber nicht zurückgeschickt hatte.
Ne, ich habe das Paket nie bekommen. DHL hat es wohl direkt, ohne mich anzuliefern, zum Absender zurückgeschickt.
Zumindest hat es mit der Rückzahlung einfandfrei geklappt.
#stopthewar
Micha

Irgendwie machen GEschichten süchtig .......

Benutzeravatar
Benzin-Depot
Mitglied der Verwaltung
Beiträge: 17998
Registriert: 19.01.2008, 02:38
Wohnort: Gelsenkirchen

Re: Wie klappt es eigentlich mit der Paketzustellung

Beitrag von Benzin-Depot »

Ach soo, dumm gelaufen.

Bei uns war es wie beschrieben. Paket wurde zugestellt und der Versender hat uns informiert, dass wir die Sendung retouniert hätten.
Das Geld hat er aber behalten :D
„Die Menschen", sagte der Fuchs, „die haben Gewehre und schießen. Das ist sehr lästig.“
(Antoine de Saint-Exupéry / aus "Der kleine Prinz")

Benutzeravatar
kdl
Beiträge: 476
Registriert: 28.10.2008, 09:52
Wohnort: Bergmannsglück
Kontaktdaten:

Re: Wie klappt es eigentlich mit der Paketzustellung

Beitrag von kdl »

Benzin-Depot hat geschrieben:
08.07.2021, 13:54
in Echt jetzt oder nur lt. Info des Versenders ?
In Echt! Kurz zusammen gefasst:
Teile in Kanada bestellt, 8 Monate Wartezeit (besondere Teile) Versand nach D per DHL, Zustellung nicht möglich weil die Kanadier die Hausnummer vorweg schreiben und der Paketbote nicht in der Lage war die Adresse vom 2.Paket mit Hausnummer hintendran, welches er zeitgleich zugestellt hat, mit dem Paket 1 zu vergleichen. Daher ging das zurück und in der DHL-App tauchte die entsprechend Meldung auf. Auf Nachfrage bei DHL kam die erschöpfende Erklärung: Wenn hinter dem Strassenamen keine Hausnummer steht, geht DHL davon aus das die Hausnummer 1 gemeint ist. Und da wohnt der Empfänger ja nicht, sondern gegenüber auf 8. Ergo, das Paket ging zurück nach Kanada.
Den Lieferanten informiert, der hatte quasi Mitleid und hat sofort ein neues Paket geschickt. wieder 3 Wochen Versandzeit.
Das neue Paket wurde Samstag früh morgens per App angekündigt, DHL-Auto kam gegen 12:30 und fuhr wieder weg. Die App schrie: Zustellung nicht möglich, Abholung Polsumerstrasse Paketshop bis 18:00.
Leider hat der Paketshop am Samstag nur bis 13:00 auf, also warten bis Montag.
Die App schrie wieder: Abholung nur mit besonderem Code wegen Zoll, der Code kommt ... na wie wohl.... per Brief! Bearbeitungszeit ca 7-10 Tage! Aufbewahrung des Paketes in der Polsumerstrasse max 7 Tage!
Wir also Montag morgen einfach mal hin, App-Meldung gezeigt, 40€ Zoll und 6€ Auslagengebühr bezahlt und wir hatten das Paket. Gestern kam der Brief mit dem besonderen Code und ein zweiter mit der Karte die man bekommt wenn das Paket nicht zugestellt werden kann.

Somit hat uns das Unvermögen von DHL bzw der Mitarbeiter mal eben doppelten Zoll und eine Auslagengebühr gekostet. Und nein Zoll bekommen wir nicht wieder, es sind ja 2 Pakete nach D eingeführt worden
Aber man kann das noch Toppen! Die Teile die wir in Kanada bestellt haben, werden in Ba-Wü gefertigt :lachtot:

Benutzeravatar
Heinz O.
Mitglied der Verwaltung
Beiträge: 16866
Registriert: 10.04.2007, 19:57
Wohnort: Erle bei Buer in Gelsenkirchen
Kontaktdaten:

Re: Wie klappt es eigentlich mit der Paketzustellung

Beitrag von Heinz O. »

@ kdl: Irre so ein Unvermögen
#stopthewar
Micha

Irgendwie machen GEschichten süchtig .......

Benutzeravatar
kdl
Beiträge: 476
Registriert: 28.10.2008, 09:52
Wohnort: Bergmannsglück
Kontaktdaten:

Re: Wie klappt es eigentlich mit der Paketzustellung

Beitrag von kdl »

Klassischer Doppelpost :D
Es geht auch anders: ich fertige Teile für W124-Cabrios, dafür brauche ich besondere Mikroschalter. Diese bekomme ich bei einem großen Elektrohändler in München.
Also, dort am Samstag mitttag per Vorkasse online bestellt. Am Mittwoch darauf kam FedEx und brachte mir das Paket. Absender: M-Elektronik aus Housten/ Texas

Mücke
Beiträge: 343
Registriert: 13.08.2015, 16:11
Wohnort: Gelsenkirchen

Re: Wie klappt es eigentlich mit der Paketzustellung

Beitrag von Mücke »

POST und DHL

Der Warnstreik in NRW ist vorbei, jetzt arbeitet die Post daran, drei Millionen liegengebliebene Briefe
sowie eine Million Pakete zuzustellen. Man will diese Sendungen bis spätestens Dienstagabend zustellen,
so die Post heute morgen in Bonn.

Heute früh in der App von DHL gesehen, dass ein Paket in der Zustellung ist.
Natürlich haben die Zusteller wg. des Streik das Auto bis unter das Dach vollgepackt. Was passiert?

DHL Sendungsverfolgung:
"Die Sendung konnte nicht zugestellt werden und wird in die Filiale gebracht. Für die Abholung ist neben der Benachrichtigung die Vorlage Ihres Ausweises sowie ggf. eine Vollmacht erforderlich.
Frühestmögliches Abholdatum: Di, 24.01.2023, 15:00 Uhr"


Natürlich war niemand vor der Tür und niemand hat geschellt, kein Abholschein im Briefkasten.
Wer auf ein Paket wartet, sollte mal innerhalb von 7 Tagen bei seiner nächsten Postfiliale nachfragen!

Man könnte sich ärgern, aber ist nicht dazu verpflichtet.

obbi
Beiträge: 443
Registriert: 29.03.2009, 19:52
Wohnort: Marl

Re: Wie klappt es eigentlich mit der Paketzustellung

Beitrag von obbi »

Bei uns ist es inzwischen leider zur Gewohnheit geworden, dass Paketzustellende (boah ist das schwer mit dem non-gendern) mir keine Chance geben, mich in angemessener Zeit auf den Weg vom Arbeitszimmer oder Küche zum Türöffner zu begeben.

Vermutlich wurde prophylaktisch und zeitgleich beim Nachbarn im Erdgeschoss eines Hauses mit einem Obergeschoss geklingelt. Der hat vor mir geöffnet und das Paket steht nun unten im Flur. Auch wenn ich dazukomme während das zustellende Mitglied des Logistikunternehmens noch anwesend ist, bin ich nicht mehr Teil des Logistikprozesses und werde vom zustellenden mitarbeitendem Mitglied nicht einmal wahrgenommen.

Der Nachbar überreicht mir eine Karte auf der steht, dass eine für mich bestimmte Sendung an ihn übergeben wurde.
Ich danke beiden: dem Nachbar und dem zustellendenden Mitglied des Logistikunternehmens und frage mich, wie eng getaktet diese sein müssen wenn nicht einmal mehr ein "Danke" und "schönen Tag noch" möglich ist :-(

obbi

Benutzeravatar
kleinegemeine01
Beiträge: 8513
Registriert: 27.01.2008, 22:09
Wohnort: Gelsenkichern

Re: Wie klappt es eigentlich mit der Paketzustellung

Beitrag von kleinegemeine01 »

Ich gehe mal davon aus, daß Paketzusteller ähnlich wie die Polizei, Rettungsdienste, Feuerwehr, ÖPNV kein leichtes Leben haben.
Und während die Polizei sich vllt. hie und dort ( Betonung auf hie und dort) die Zeit nehmen kann um in Ruhe einen Strafzettel auszustellen, sind alle anderen auf zacki zacki gedrillt. Auch die Müllkutscher sind nicht mehr so entspannt wie früher.
Allen mangelt es an Respekt und iwann hamse die Schnute voll von freundlichen Service liefern.
Ab einen bestimmten Moment bekommen sie (fast) alle einen Knacks.

und ich weiß nicht ob ich besonders demütig veranlagt bin, aber ich versuche immer allen so wenig arbeit wie möglich zu verursachen und fahre gut damit.
Nutzt ja nichts mich angepisst zu fühlen, wenn der Busfahrer nicht zurück grüßt.
Wer wie ich ständig oder meist Jobs hatte wo man freundlich sein muss, der weiß dat manchmal die Grinsebacke nicht geht.
Iwat erlebt watt voll schei-ße ist und einen innerlich aufwühlt und dann freundlich sein müssen, noch dazu zu Mindestlohn geht nicht ständig.

Ich glaube eher, daß wir uns zusammenreißen müssen - also jene mit Emphatie und Verstand, damit wir auch weiterhin Service haben und zwischendurch die Malochers mal mit aufmunternden Worten unterstützen statt Nichtigkeiten groß zu schreiben.

Und wenn ich die Jungs ( also Männer, sehr selten Frauen) so sehe die Pakete ausliefern, meist mit Hintergrund iwo aussem Ausland, nicht immer fliessend deutsch sprechend, da ziehe ich meinen Hut dattse den Job überhaupt schaffen.
Schaut Euch mal um und schaut mal auf die Namen an Haustüren - da wird Euch schwindelig manchmal - bis zu 6 Namen für einen Briefkasten.
ach latte
seltsame Welt

Benutzeravatar
rascall
Beiträge: 631
Registriert: 30.10.2007, 12:44
Wohnort: Gelsenkirchen-Schalke

Re: Wie klappt es eigentlich mit der Paketzustellung

Beitrag von rascall »

Wir bekommen immer viele Pakete und nehmen, da wir im EG wohnen, auch für die meisten Nachbarn im Haus die Pakete an. Das macht uns schon für die Zusteller sympathisch, die diese nicht gern in den 4. Stock schleppen. Da unsere Pakete oft sehr schwer sind, habe ich mir angewöhnt, zumindest zum Jahreswechsel ein nettes Trinkgeld zu geben und ansonsten freundlich mit den Zustellern umzugehen (wie mit den meisten anderen Menschen übrigens auch ;-)
Das klappt ganz gut bei uns und der Zusteller kommt manchmal sogar ein zweites Mal, wenn er uns nicht direkt antrifft. Das nenne ich Service!
Aus den Trümmern unserer Verzweiflung bauen wir unseren Charakter(Ralf Waldo Emerson)

Antworten