Kunstkiosk im Knopfloch

...

Moderatoren: Verwaltung, Redaktion-GG

Benutzeravatar
Lo
Ehemaliges Mitglied der Verwaltung
Beiträge: 6740
Registriert: 22.09.2007, 17:34
Wohnort: Oberhausen (früher Erle...)
Kontaktdaten:

Re: Kunstkiosk im Knopfloch

Beitrag von Lo »


NEUES AUS DEM KUNSTKIOSK
Bild

. . .
Am 12. November 2023 schreibt Brigitte Boecker-Miller:


Liebe Freunde*innen des Kunstkiosks,

nun ist die letzte Ausstellung für 2023 zu Ende gegangen, aber es gibt noch ein Highlight im Kunstkiosk und zwar
die Lesung von Sieglinde Schwede am 26. November.
Bild

Vor etwa einem Jahr hatten wir schon mal das Vergnügen, ihr zuzuhören. Im Februar diesen Jahres hatte sie ihre farbenfrohen Bilder bei mir ausgestellt und jetzt am 26. November um 15:00 Uhr haben wir die Gelegenheit, sie in beiden Disziplinen zu erleben. Neben der Lesung aus ihren Büchern stellt sie ihren neuen Literaturkalender 'Starke Frauen' - Mit Kunst & Literatur durch das Jahr' vor.
Achtung! Diese Lesung musste vom 19. auf den 26.11. verschoben werden,
lasst Euch nicht durch die Ankündigung in den Kulturtipps verwirren, denn die wollen es immer schon so früh wissen.

Was kann ich Euch Besseres bieten in dieser Vorweihnachtszeit?
Falls Ihr an diesem Tag nicht kommen könnt, habt Ihr am 9. 12. in der Zeche Helene in Essen Gelegenheit, ihr zu lauschen und den Kalender zu erwerben.
Danach geht der Kunstkiosk in die Weihnachtspause und am 20. Januar starten wir ins neue Jahr mit "Ansteckender Farbenfreude" von Salomé Chyl. Mit ihren Bildern möchte sie ihre Begeisterung beim Malen, Zeichnen und Gestalten zeigen und an uns weitergeben.
Genaueres und ein Bild werde ich Euch dann nächstes Jahr zeigen.

Heute hänge ich Euch nur die Ankündigung der Lesung an und wünsche Euch eine besinnliche Adventszeit,
gesegnete (froh - fällt mir angesichts der Weltlage schwer) Weihnachten uns alles Gute für 2024

Brigitte



Brigitte Böcker-Miller

Kunstkiosk
Nordring 33,
45894 Gelsenkirchen
Tel. 0209 933 2929
www.kunstkiosk-ge.de
info@kunstkiosk-ge.de

Komm´doch mal gucken: https://www.kohlenspott.de/

Benutzeravatar
Lo
Ehemaliges Mitglied der Verwaltung
Beiträge: 6740
Registriert: 22.09.2007, 17:34
Wohnort: Oberhausen (früher Erle...)
Kontaktdaten:

Re: Kunstkiosk im Knopfloch

Beitrag von Lo »


NEUES AUS DEM KUNSTKIOSK
Bild

. . .
Am 02. Dezember 2023 schreibt Brigitte Boecker-Miller:

.
Liebe Freunde*innen des Kunstkiosks,

mit dem Tauschring-Brunch am Sonntag, den 3. Dezember ist der Kunstkiosk zum letzten Mal in diesem Jahr geöffnet,
danach ist Pause bis zum 7. Januar 2024, dem nächsten Tauschringbrunch.
Es finden ja überall noch genug Weihnachtsmärkte, 'angehende Lichter' und andere stimmungsvolle Events statt,
da vermisst niemand den Kunstkiosk und ich kann in Ruhe nach Kalifornien zu meiner Tochter fliegen.
Ich danke für Eure Treue in diesem Jahr und all die guten Wünsche, die ich schon bekommen habe und werde auch ganz vorsichtig fliegen, wenn es das Wetter erlaubt. Per Email bin ich auch in den USA zu erreichen.

Am 20. Januar 2024 geht es dann weiter mit der Ausstellung "Ansteckende Farbenfreude" von Salomé Chyl.
Um 14 Uhr wird die Ausstellung eröffnet und läuft bis zum 17. Februar 2024 (ich übe schon mal die neue Jahreszahl).
Der Kunstkiosk ist wie immer samstags von 14 bis 17 Uhr geöffnet und nach Vereinbarung.
Sie ist unter art@absolutelynoart.de zu erreichen. Das Plakat hänge ich Euch an.
.
Bild

Während 2023 sanft ausklingt, fängt das neue Jahr mit Schwung an,
denn am Sonntag, den 21. 01. 2024 um 15 Uhr geht es sofort mit einer Lesung weiter.
Johanna Huda trägt eine Erzählung aus ihrem neuen Erzählband “Federnwanderung” und ihren Beitrag zu der Anthologie "Heu und Stroh" vor.

Bild

Zur musikalischen Erbauung sorgt Oliver Claußen mit Klängen von seiner Gitarre.
Ein merkwürdiger Titel, dazu habe ich folgende Information: "
In dem Buch "Die Federnwanderung" erzählt Johanna Huda humorvoll, manchmal nachdenklich von menschlichen, tierischen und pflanzlichen Begegnungen, von kindlicher Phantasie und Skurrilem.
Die ZuhörerInnen dürfen sich zum Beispiel auf „Holzpantinen und Wabbelspeck“, „Eine Prise Nonsens“ sowie auf den „Duft des Feigenbaums“ freuen."
Ich bin auch gespannt. Aus der im Oktober erschienenen Anthologie „Heu und Stroh“, in der auch ein Beitrag von Ingrid Noll zu lesen ist,
wird sie „Wo ist Alfred“ vortragen.
Der Eintritt ist frei wie immer, die Autorin bittet um eine Spende für die Gelsenkirchener Kinder-Tafel.
Um Euch neugierig zu machen, hänge ich auch die beiden Plakate an.

Und nun wünsche ich Euch eine schöne besinnliche Adventszeit, gesegnete Weihnachten und alles Gute für 2024,


Brigitte



Brigitte Böcker-Miller

Kunstkiosk
Nordring 33,
45894 Gelsenkirchen
Tel. 0209 933 2929
www.kunstkiosk-ge.de
info@kunstkiosk-ge.de

Komm´doch mal gucken: https://www.kohlenspott.de/

Benutzeravatar
Lo
Ehemaliges Mitglied der Verwaltung
Beiträge: 6740
Registriert: 22.09.2007, 17:34
Wohnort: Oberhausen (früher Erle...)
Kontaktdaten:

Re: Kunstkiosk im Knopfloch

Beitrag von Lo »


NEUES AUS DEM KUNSTKIOSK
Bild
.
Am 13. Januar 2024 schreibt Brigitte Boecker-Miller:
.

Liebe Freunde*innen des Kunstkiosks,

nun ist das neue Jahr 2024 schon 2 Wochen alt und hat uns wettermäßig den Winter gebracht,
wie es sich gehört, wenn auch nicht immer gefällt.
Der Kunstkiosk wacht mit frischer Energie aus seinem Winterschlaf auf mit der
Ausstellung "Ansteckende Farbenfreude" von Salomé Chyl am kommenden Samstag 20.01.2024 ab 14 Uhr.
Die Ausstellung läuft bis zum 17. Februar und ist samstags von 14 - 17 Uhr geöffnet.
Lasst Euch anstecken und inspirieren, selbst kreativ tätig zu werden, wenn wir bei diesem Wetter nicht gerne einen Fuß vor die Tür setzen wollen.

Am Sonntag, 21.01.2024 geht's sofort weiter mit der Lesung von Johanna Huda,
die wir bisher schon mit ihren Languedoc-Krimis zu Gast hatten.

Bild


Sie wird nach wie vor musikalisch von Oliver Claußen an der Gitarre begleitet, und überrascht uns mit neuen, humorvollen,
teils skurrilen Geschichten von menschlichen, tierischen und pflanzlichen Begegnungen.
Schon der Titel, "Die Federnwanderung" lässt Spannendes erwarten und macht mich neugierig.

Der Eintritt ist frei wie immer, die Autorin bittet um eine Spende für die Gelsenkirchener Kinder-Tafel.
Jetzt kann ich nur hoffen, dass uns das Wetter, bzw. Glatteis keine Hindernisse in den Weg legt.

Bis Samstag und/oder Sonntag,
herzliche Grüße und alles Gute fürs Neue Jahr
von Brigitte


Brigitte Böcker-Miller

Kunstkiosk
Nordring 33,
45894 Gelsenkirchen
Tel. 0209 933 2929
www.kunstkiosk-ge.de
info@kunstkiosk-ge.de

Komm´doch mal gucken: https://www.kohlenspott.de/

Benutzeravatar
Lo
Ehemaliges Mitglied der Verwaltung
Beiträge: 6740
Registriert: 22.09.2007, 17:34
Wohnort: Oberhausen (früher Erle...)
Kontaktdaten:

Kunstkiosk im Knopfloch

Beitrag von Lo »


NEUES AUS DEM KUNSTKIOSK
Bild
.
Am 30. Januar 2024 schreibt Brigitte Boecker-Miller:
.

Liebe Freunde*innen des Kunstkiosks,
liebe Mitgestaltende am Projekt Korallenriff,


das Jahr 2024 hat mit viel Schwung und der Ausstellung "Ansteckende Farbenfreude" von Salomé Chyl angefangen.
Ihre Freude am Gestalten und Malen ist in der Tat ansteckend und hat auch mich in eine kreative Stimmung versetzt.
Ich lasse mich gerne von anderen Ideen anstecken, besser als mit Grippe oder Covid.

Da hatten mir im letzten Jahr schon zwei ZWARler ein paar schöne Fotos aus ihrem Englandurlaub geschickt,
mit der vielleicht nicht ganz ernst gemeinten Anregung, es doch auch mal zu versuchen.
Bild Bild

Diese hübschen bestrickten Figuren sitzen auf Pollern und laden sicherlich nicht nur die Beiden zum Fotografieren ein.
Ob ernst gemeint oder nicht, diese Kerlchen sind mir nicht aus dem Kopf gegangen und ich erinnere mich,
dass wir uns ja im letzten Jahr zum Häkeln für das Korallenriff Projekt zusammen gefunden hatten.
Dieser Kreis hatte sich nach der Ausstellung aufgelöst und könnte sich jetzt wieder mit einer neuen Aufgabe und alten und neuen Menschen zusammenfinden, und zwar im Kunstkiosk, einem Raum für Ausstellung und Kommunikation plus Kreativität und Gemeinschaftsarbeit.

Können wir uns nicht auch für solche Pollerverkleidungen zusammenfinden?
Der erste Poller, der mir hier in Buer aufgefallen war, steht an der Urbanus-Kirche. Könnten wir da - mit Hilfe von Euch Fachfrauen - vielleicht einen Popen oder Ähnliches herstellen?
Zu so einem britischen Bobby wie auf dem Foto haben wir hier in GE keinen Bezug, dafür aber zum Fußball, und dazu noch als ein EM Spielort.
Als ich diesen Gedanken schon mal im Gespräch vorgestellt hatte, kam sofort eine spontane Idee, Figuren in den Farben der hier spielenden Nationalmannschaften zu gestalten.
Es gibt ja so viele Ideen und verborgene Talente, die es zu wecken und zusammen zu bringen gilt.
Sobald sich einige Menschen mit den notwendigen Kenntnissen und Fähigkeiten finden, werde ich mich um Genehmigungen und die technische Durchführung kümmern.
Ich habe allein hier in Buer 10 bis 12 Poller gezählt. Wer ist mit dabei?
Angesichts der kurzen Zeit bis zur EM sollten wir uns dann 14 tägig hier im Kunstkiosk treffen.
Meldet Euch am besten per Mail - siehe Absender - oder Telefon 0209 933 2929,
(ein kurzer Hinweis, ich musste mir ein neues Festnetzgerät zulegen und habe es noch nicht geschafft, den AB einzurichten, also öfter versuchen)

Wie gesagt, an Ideen fehlt es mir nicht und wenn dann noch Eure dazu kommen, dann könnten wir was auf die Beine stellen.

Im August dieses Jahres, genauer gesagt am 17.08.2024 findet wieder der "Tag der Trinkhallen" statt
und da passt der Kunstkiosk gut dazu. Meine erste Idee ist zurzeit, das Korallenriff wieder aufleben zu lassen mit alten und neuen (gehäkelten oder auch nicht) Objekten und ... und...
Auch dabei seid Ihr gefragt, denn ohne Euch liebe, kreative Menschen wäre der Kunstkiosk nur ein Raum ohne alles.

Ich freue mich auf Eure Reaktionen und Zusammenarbeit.
Ganz liebe Grüße
Brigitte




Brigitte Böcker-Miller

Kunstkiosk
Nordring 33,
45894 Gelsenkirchen
Tel. 0209 933 2929
www.kunstkiosk-ge.de
info@kunstkiosk-ge.de

Komm´doch mal gucken: https://www.kohlenspott.de/

Benutzeravatar
Lo
Ehemaliges Mitglied der Verwaltung
Beiträge: 6740
Registriert: 22.09.2007, 17:34
Wohnort: Oberhausen (früher Erle...)
Kontaktdaten:

Kunstkiosk im Knopfloch - Buer

Beitrag von Lo »


NEUES AUS DEM KUNSTKIOSK
Bild
.
Am 16. Februar 2024 schreibt Brigitte Boecker-Miller:
.

Liebe Freunde*innen des Kunstkiosks,

alles hat ein Ende, so auch die Ausstellung von Salomé Chyl, jetzt am Samstag 17. Februar.
Mich hat ihre Farbenfreude durchaus angesteckt.
Nach dem Ende kommt ein neuer Anfang, und zwar schon am nächsten Samstag.
"Horizonte und mehr" von Ingrid Schäfer erwarten uns ab Samstag, den 24. Februar bis zum 23. März 2024.
Zur Eröffnung der Ausstellung um 14 Uhr am 24. Februar 2024 laden wir herzlich ein.
An den folgenden Samstagen könnt Ihr von 14 bis 17 Uhr die Bilder in Ruhe und mit Muße auf Euch wirken lassen.
Die Künstlerin lässt sich gerne von der Natur am Meer inspirieren. Sie verwendet in ihren Werken überwiegend Marmormehl und andere Gesteinsmehle auf Leinwand. Mit individuell gemischten Pigmenten entsteht eine natürliche und harmonische Farbgestaltung. In Ergänzung dazu zeigt sie aus dem Bereich der Bildhauerei Skulpturen aus Steatit.
Am Sonntag, 25. Februar geht es ab 14 Uhr weiter mit der Kunstkiosk Geburtstagsfeier.
Das hätte ich mir vor 7 Jahren nicht träumen lassen, dass schon so viele Menschen hier ausgestellt, gelesen oder Musik gemacht haben.
Ich kann mich nicht erinnern, wann wir das Logo übernommen haben, aber der Raum für Ausstellung und Kommunikation trifft voll und ganz zu. Selbst wenn an regnerischen Tagen nur wenige Besuchende in den Kunstkiosk kommen, sind es doch immer spannende Begegnungen.
Diese Entwicklung verdanke ich Euch, liebe Freunde und Freundinnen des Kunstkiosks.
Deshalb seid Ihr alle herzlich eingeladen, mit mir den 7. Geburtstag zu feiern.

Dann habe ich noch eine kleine Bitte:
der Kunstkiosk als Gewerbe kann sich nicht an Geschenken erfreuen, sondern braucht Umsätze, um auch noch die nächsten Geburtstage zu erleben. Ich werde ein paar meiner Arbeiten aus dem Keller holen und auch der Kauf von Arbeiten der ausstellenden Künstlerin tragen zum Umsatz bei.
Und wenn uns Jemand mit oder ohne Musikinstrument zum Singen oder Tanzen bewegen kann, so würde ich sie oder ihn nicht rauswerfen.
Ich freue mich auf das nächste Wochenende.
Und falls Jemand von Euch gerne handarbeitet und noch nichts von meinem Pollerprojekt gehört hat,
werde ich Euch gerne davon erzählen und kann vielleicht schon einige Modelle oder Anfänge zeigen.
Schaut doch einfach auf meiner Webseite unter Veranstaltungen nach.
Für die interessierten begabten Strickerinnen biete ich dann den 27. Februar ab 17 Uhr als Termin
zum gemeinsamen Stricken, und/oder Häkeln an.

Wir sehen uns.
Herzliche Grüße
Brigitte



Brigitte Böcker-Miller

Kunstkiosk
Nordring 33,
45894 Gelsenkirchen
Tel. 0209 933 2929
www.kunstkiosk-ge.de
info@kunstkiosk-ge.de

Komm´doch mal gucken: https://www.kohlenspott.de/

Benutzeravatar
Lo
Ehemaliges Mitglied der Verwaltung
Beiträge: 6740
Registriert: 22.09.2007, 17:34
Wohnort: Oberhausen (früher Erle...)
Kontaktdaten:

Re: Kunstkiosk im Knopfloch - Buer

Beitrag von Lo »


NEUES AUS DEM KUNSTKIOSK
Bild
.
Am 29. Februar 2024 schreibt Brigitte Boecker-Miller:
.

Liebe Freunde*innen des Kunstkiosks,

Heute, am 29. Februar hörte ich in WDR 5 die Frage, "Was machen Sie mit diesem geschenkten Tag?"
Meine Antwort ist ganz klar, ich arbeite oder spiele mit den Ideen zu meinem neuen Projekt, da kommt mir ein geschenkter Tag gerade recht.
Das neue Projekt - die Pollerbestrickung - erfordert viel Zeit und Einsatz.
Und dann kam gestern noch ein schönes Geschenk hinzu, quasi als ein spätes Geschenk zum Kunstkiosk Geburtstag,
nämlich die offizielle Genehmigung der Pollerbestrickung hier in der Innenstadt von Buer.
Zur Info hänge ich Euch das Plakat dazu an.

Bild

Am Dienstag hat das erste Treffen der kreativen Strickgruppe stattgefunden.
Wir waren zu Viert und jede von uns ist bereit, einen Poller zu bestricken. Ein/e spanische/r Fußballspieler*in oder Fan ist schon fast fertig.
Figuren mit den Nationalfarben von England und Portugal, den Mannschaften, die zur EM hier in GE spielen werden, sind auch schon vergeben.
Um die weitere Gestaltung und Bearbeitung zu koordinieren, habe ich 14 tägige Treffen im Kunstkiosk angesetzt, und zwar dienstags ab 17 Uhr.

Das nächste Treffen findet am 12. März 2024 ab 17 Uhr statt.
Wer zu dem Termin nicht kann, setze sich am besten per Email mit mir in Verbindung - info@kunstkiosk-ge.de -
und wir können uns vielleicht zu anderen Zeiten treffen und alle anstehenden Fragen z.B. nach den konkreten Maßen, Garnbeschaffung, Größen, Nadeln etc. austauschen.

Und hier her passt dann auch der Hinweis auf die aktuelle Ausstellung: "Horizonte und mehr" von Ingrid Schäfer. Nach der farbenfreudigen Ausstellung von Salomé ist jetzt Ruhe und Gelassenheit angesagt. Die Bilder mit den individuell gemischten Pigmenten unter Verwendung von Marmor- und anderen Gesteinsmehlen auf Leinwand laden zum ruhigen Entspannen und Runterkommen ein. Ihre Skulpturen aus Steatit sind spannend und zeigen eine andere Herangehensweise als die meine. Da kann ich nur sagen, kommt vorbei.

Dann muss ich Euch auch noch unbedingt auf die Lesung der Schreibwerkstatt der VHS Herne
am Sonntag, den 17. März um 15 Uhr
hinweisen,
denn der Termin hat es aus welchen Gründen auch immer nicht in die Kulturtipps für März geschafft.
Diese Schreibwerkstatt hat ja schon öfter im Kunstkiosk ihre Lyrik und Kurzprosa mit Musik vorgestellt.
Ich finde gerade diese ganz unterschiedlichen Texte zu verschiedenen Vorgaben der Leiterin anregend und nachdenkenswert.
Das Plakat dazu hänge ich Euch an.
Bild

Wir sehen uns im Kunstkiosk, bis bald.

Herzliche Grüße
Brigitte



Brigitte Böcker-Miller

Kunstkiosk
Nordring 33,
45894 Gelsenkirchen
Tel. 0209 933 2929
www.kunstkiosk-ge.de
info@kunstkiosk-ge.de

Komm´doch mal gucken: https://www.kohlenspott.de/

Benutzeravatar
Lo
Ehemaliges Mitglied der Verwaltung
Beiträge: 6740
Registriert: 22.09.2007, 17:34
Wohnort: Oberhausen (früher Erle...)
Kontaktdaten:

Re: Kunstkiosk im Knopfloch - Buer

Beitrag von Lo »


NEUES AUS DEM KUNSTKIOSK
Bild
.
Am 06. April 2024 schreibt Brigitte Boecker-Miller:
.
Liebe Freunde*innen des Kunstkiosks,

April, April, - das sagt man ja meist am 1. dieses Monats, aber der fiel in diesem Jahr auf den Ostermontag mit wenig Gelegenheit, andere in den April zu schicken.
Im Kunstkiosk war Osterpause, und an der VHS hatte ich Osterferien, was für mich den schönen Effekt hatte, am letzten Samstag die Ausstellung von Marion Mauss auf Zollverein in Essen besuchen zu können.
Doch jetzt geht's weiter im Kunstkiosk.
Zunächst treffen wir uns am Sonntag 7. April 2024 ab 11 Uhr zum Tauschring Brunch.

Und am Samstag, den 13. April eröffnen wir um 14 Uhr die nächste Ausstellung, "Vielfalt Zwei" von Rita Schröder und Lotta Vogt.

Bild


Als Fortsetzung ihrer Ausstellung "Vielfalt“ aus dem Jahr 2020 zeigt Rita Schröder ihre seitdem neu entstandenen Werke in Öl und Acryl. Sich immer wieder in neuer Technik auszuprobieren ist für sie Lebensgestaltung und Ausdruck von Lebensfreude.
Diese Freude weiterzugeben ist ihr ein Anliegen.
Darum stellt sie gemeinsam mit der jungen Lotta Vogt aus, die ihre kleinformatigen Werke mit schwarzem Fineliner zum ersten Mal in der Öffentlichkeit zeigt. So spiegelt auch die unterschiedliche Herangehensweise beider Ausstellerinnen die Vielfalt in der künstlerischen Darstellung wieder.
Diese Ausstellung läuft nur vom 13. bis 28. April, dafür ist sie samstags und sonntags von 14 bis 17 Uhr geöffnet.

Am Sonntag, den 21.April kommt noch eine Lesung hinzu.
Ab 15 Uhr erfreut uns Bettina Ittermann mit "Lyrik von Innen".
Sie war schon ein paar Mal Gast hier im Kunstkiosk, zuletzt als Teilnehmerin der Schreibwerkstatt an der VHS Herne, die uns im März erfreut haben. Alleine ist sie auch sehr aktiv im Schreiben von Lyrik, Fantasy und Kurzgeschichten.
Auf ihrer Webseite www.Bettina-schreibt.de bietet sie Besuchern die Möglichkeit, ihr mit 3 Lieblingswörtern eine Challenge - eine Herausforderung zu bieten und ein persönliches Gedicht zu lesen.

Auch bei schönem Wetter freue ich mich, wenn Ihr mal reinschaut in den Kunstkiosk.

Liebe Grüße
Brigitte



Brigitte Böcker-Miller

Kunstkiosk
Nordring 33,
45894 Gelsenkirchen
Tel. 0209 933 2929
www.kunstkiosk-ge.de
info@kunstkiosk-ge.de
Komm´doch mal gucken: https://www.kohlenspott.de/

Benutzeravatar
Lo
Ehemaliges Mitglied der Verwaltung
Beiträge: 6740
Registriert: 22.09.2007, 17:34
Wohnort: Oberhausen (früher Erle...)
Kontaktdaten:

Re: Kunstkiosk im Knopfloch - Buer

Beitrag von Lo »


NEUES AUS DEM KUNSTKIOSK
Bild
.
Am 30. April 2024 schreibt Brigitte Boecker-Miller:
.
Liebe Freunde*innen des Kunstkiosks,

die Zeit läuft immer schneller, zumindest im Kunstkiosk, denn schon steht die nächste Ausstellung an.
Am kommenden Samstag, dem 4. Mai eröffnen wir um 14 Uhr die Ausstellung "Augen-Blick".
Unter diesem Titel zeigt Sabine Grütering Gesichter und Köpfe mit Kreide auf Keilrahmen, Malkarton und Malpapier.
Es gibt aber auch noch andere sehr lebendige Motive. Kommt und schaut.
Die Ausstellung läuft vom 4. bis 18. Mai 2024 und ist samstags von 14 - 17 Uhr und nach Vereinbarung geöffnet.

Im Rahmen einer Ergotherapie ist sie zur Bildmalerei gekommen, als für sie ein neuer Lebensabschnitt begann.
Als ehemalige Erzieherin hatte sie schon immer bildnerisch und künstlerisch gearbeitet und dabei viel Freude erfahren.
"Manchmal muss man aber auch "harte Wege" gehen, um zu erleben. Glück, Kampf mit sich, Erlösung und Freude finden sich deshalb manchmal in meinen Bildern." sagt sie selbst zu ihren Arbeiten.
Hier könnt Ihr einen ihrer Clowns sehen und in den nächsten 3 Wochen viele Augen-Blicke auf ihre Arbeiten werfen.
Bild

Und sofort am Sonntag, 5. Mai 2024 findet - wie an jedem 1. Sonntag im Monat - ab 11 Uhr der Emscher-Lippe Tauschring Brunch statt.
Dabei tauschen wir Dinge, Fähigkeiten, Rat und Tat im Sinne der Nachbarschaftshilfe aus.

Dann sei mir hier noch der kurze Hinweis auf eine Veranstaltung außerhalb des Kunstkiosks erlaubt, denn am Samstag, den 11. MAI bringt die KUNSTKARAWANE in Gelsenkirchen die Kunst auf die Straße.
Ab 14 Uhr treffen sich Amateure*innen und gestandene kreative Menschen am Bahnhofsvorplatz und gehen begleitet von Musik zum Musiktheater. Dort erwartet uns ein buntes Rahmenprogramm mit Musik und verschiedenen Aktivitäten zum Mitmachen. Betet mit oder drückt zumindest die Daumen für gutes Wetter.

Und im Kunstkiosk, da startet am Samstag, 25.05.2024 die Ausstellung "Sinnbilder - Aus Sicht des gedanklichen Auges" mit Fotos von Thomas Pidun. Diese Ausstellung läuft vom 25.05. bis 08.06.2024 und ist samstags 14 - 17 Uhr geöffnet.
Fotos: im Großen wie im Kleinen gibt es ja eigentlich überall etwas zu entdecken, zu erkennen oder sehen, wo wir oft so dran vorbeilaufen. So springt ihm das ein und andere Motiv ins Auge und durch die Linse. Und später beim Betrachten, motiviert das Motiv einen Gedankensprung ... ein Sinnbild ... die Sicht des gedanklichen Auges.
Das Baumkronenbalett im Anhang vermittelt Euch eine Idee und ermutigt Euch vorbei zu kommen.
Bild

Neben all diesen Ausstellungen sind und waren wir hier im Kunstkiosk mit einigen Frauen sehr fleißig und haben an dem Pollerprojekt für die Zeit der EM gestrickt. Kurz vor der EM werden wir die Betonpoller an der Urbanus Kirche und in den anliegenden Straßen mit unseren gestrickten Figuren bekleiden. Der Beitrag des Kunstkiosks zur freundlichen Gestaltung der Innenstadt von Buer. Ich will ja noch nicht zu viel vorweg nehmen und zeige hier nur den Anfang einer kreative Idee, alles Weitere könnt Ihr ab Freitag, den 14. Juni sehen.

Wir sehen uns im Kunstkiosk.

Liebe Grüße
Brigitte



Brigitte Böcker-Miller

Kunstkiosk
Nordring 33,
45894 Gelsenkirchen
Tel. 0209 933 2929
www.kunstkiosk-ge.de
info@kunstkiosk-ge.de

Komm´doch mal gucken: https://www.kohlenspott.de/

Benutzeravatar
Lo
Ehemaliges Mitglied der Verwaltung
Beiträge: 6740
Registriert: 22.09.2007, 17:34
Wohnort: Oberhausen (früher Erle...)
Kontaktdaten:

Kunstkiosk im Knopfloch - Buer

Beitrag von Lo »


NEUES AUS DEM KUNSTKIOSK
Bild
.
Am 20. Mai 2024 schreibt Brigitte Boecker-Miller:
.
Liebe Freunde*innen des Kunstkiosks,

Schon wieder ist eine Ausstellung zuende gegangen und die nächste steht bevor.
Sabine Grüterings Augen-Blicke schauen uns nicht mehr an.
Ab nächsten Samstag können wir "Aus Sicht des gedanklichen Auges" auf die Fotos von Thomas Pidun schauen.
Bild
Die Ausstellung "Sinnbilder - Aus Sicht des gedanklichen Auges" wird am Samstag, den 25. Mai um 14 Uhr eröffnet
und ist bis zum 8. Juni samstags von 14 - 17 Uhr geöffnet.

Aber das ist nicht alles,
denn am Sonntag, den 2. Juni werden von 11 bis 14 Uhr die Türen des Kunstkiosks für den Tauschring Emscher-Lippe weit geöffnet. Wir bieten Waffeln und Kleinigkeiten zum Essen und Trinken an und geben Euch einen Einblick in die Art und Weise, wie wir den Austausch von Dingen und Diensten, Rat und Tat im Sinne der Nachhaltigkeit handhaben. Kommt vorbei.

Und dann stecken wir - die Pollerfrauen - in den letzten Vorbereitungen für die Ummantelung der Betonpoller hier in Buer.
Einen kleinen Vorgeschmack hänge ich Euch schon mal an.
Bild

Am Freitag, den 14. Juni 2024 werden wir unsere Pollerfiguren - hoffentlich unter den Augen bzw. Kameralinsen der Presse - so gegen Mittag anbringen.

Wir sehen uns!

Liebe Grüße
Brigitte



Brigitte Böcker-Miller

Kunstkiosk
Nordring 33,
45894 Gelsenkirchen
Tel. 0209 933 2929
www.kunstkiosk-ge.de
info@kunstkiosk-ge.de

Zuletzt geändert von Lo am 21.05.2024, 23:21, insgesamt 1-mal geändert.
Komm´doch mal gucken: https://www.kohlenspott.de/

Benutzeravatar
gollo
Beiträge: 41
Registriert: 17.08.2023, 17:07
Wohnort: Basedow

Re: Kunstkiosk im Knopfloch

Beitrag von gollo »

Dumme Frage: Wer braucht sowas?
Es ist keine Schande nicht zu wissen, aber es ist eine Schande nichts zu lernen.
Kurt A. Körber

Benutzeravatar
Lo
Ehemaliges Mitglied der Verwaltung
Beiträge: 6740
Registriert: 22.09.2007, 17:34
Wohnort: Oberhausen (früher Erle...)
Kontaktdaten:

Re: Kunstkiosk im Knopfloch

Beitrag von Lo »


NEUES AUS DEM KUNSTKIOSK
Bild
.
Am 20. Mai 2024 schreibt Brigitte Boecker-Miller:
.
Liebe Freunde*innen des Kunstkiosks,

Schon wieder ist eine Ausstellung zuende gegangen und die nächste steht bevor.
Sabine Grüterings Augen-Blicke schauen uns nicht mehr an.
Ab nächsten Samstag können wir "Aus Sicht des gedanklichen Auges" auf die Fotos von Thomas Pidun schauen.
Bild
Die Ausstellung "Sinnbilder - Aus Sicht des gedanklichen Auges" wird am Samstag, den 25. Mai um 14 Uhr eröffnet
und ist bis zum 8. Juni samstags von 14 - 17 Uhr geöffnet.

Aber das ist nicht alles,
denn am Sonntag, den 2. Juni werden von 11 bis 14 Uhr die Türen des Kunstkiosks für den Tauschring Emscher-Lippe weit geöffnet. Wir bieten Waffeln und Kleinigkeiten zum Essen und Trinken an und geben Euch einen Einblick in die Art und Weise, wie wir den Austausch von Dingen und Diensten, Rat und Tat im Sinne der Nachhaltigkeit handhaben. Kommt vorbei.

Und dann stecken wir - die Pollerfrauen - in den letzten Vorbereitungen für die Ummantelung der Betonpoller hier in Buer.
Einen kleinen Vorgeschmack hänge ich Euch schon mal an.
Bild

Am Freitag, den 14. Juni 2024 werden wir unsere Pollerfiguren - hoffentlich unter den Augen bzw. Kameralinsen der Presse - so gegen Mittag anbringen.

Wir sehen uns!

Liebe Grüße
Brigitte



Brigitte Böcker-Miller

Kunstkiosk
Nordring 33,
45894 Gelsenkirchen
Tel. 0209 933 2929
www.kunstkiosk-ge.de
info@kunstkiosk-ge.de

Komm´doch mal gucken: https://www.kohlenspott.de/

obbi
Beiträge: 514
Registriert: 29.03.2009, 19:52
Wohnort: Marl

Re: Kunstkiosk im Knopfloch

Beitrag von obbi »

gollo hat geschrieben:
21.05.2024, 22:30
Dumme Frage: Wer braucht sowas?
... Alle, die Ihr Leben, das Leben der anderen und Ihre Umwelt durch Fantasie und Fertigkeit ein wenig bunter gestalten und Freude schenken wollen.

obbi

Benutzeravatar
gollo
Beiträge: 41
Registriert: 17.08.2023, 17:07
Wohnort: Basedow

Re: Kunstkiosk im Knopfloch

Beitrag von gollo »

obbi hat geschrieben:
22.05.2024, 09:21
gollo hat geschrieben:
21.05.2024, 22:30
Dumme Frage: Wer braucht sowas?
... Alle, die Ihr Leben, das Leben der anderen und Ihre Umwelt durch Fantasie und Fertigkeit ein wenig bunter gestalten und Freude schenken wollen.

obbi
Nun, angesichts der Fantasie und Fertigkeit, würden sich die Soldaten in der Ukraine über bunte und warme Socken freuen, als sich an unnützer Kunst zu erfreuen.
Es ist keine Schande nicht zu wissen, aber es ist eine Schande nichts zu lernen.
Kurt A. Körber

obbi
Beiträge: 514
Registriert: 29.03.2009, 19:52
Wohnort: Marl

Re: Kunstkiosk im Knopfloch

Beitrag von obbi »

gollo hat geschrieben:
22.05.2024, 21:40


Nun, angesichts der Fantasie und Fertigkeit, würden sich die Soldaten in der Ukraine über bunte und warme Socken freuen, als sich an unnützer Kunst zu erfreuen.
unnütze Kunst ?

Ich würde mich niemals trauen den Nutzen von Kunst zu bewerten. Das hat auch in der Vergangenheit zu nichts Gutem geführt (bitte google selbst). Und ja, auch die Soldaten in der Ukraine wird das aktuell nicht besonders interessieren. Das ist dann aber eine komplett andere DIskussion. Ich weiß gerade nicht worauf Du hinaus willst. Ich freue mich über jeden Farbtupfer im öffentlichen Raum. Vor allem zur EM, wo vielleicht der eine oder andere Tourist einen Eindruck von GE mitnimmt.

Welchen Eindruck von GE möchstest Du vermitteln ?

obbi

Benutzeravatar
Lo
Ehemaliges Mitglied der Verwaltung
Beiträge: 6740
Registriert: 22.09.2007, 17:34
Wohnort: Oberhausen (früher Erle...)
Kontaktdaten:

Re: Kunstkiosk im Knopfloch

Beitrag von Lo »

Hallo Gollo,
es steht Dir selbstverständlich zu, hier Deine Meinung frei zu äußern, auch über Kunst zu streiten ist jedermanns gutes Recht.
Auf Deine Frage, wer "das braucht" - ich vermute, Du meintest die behäkelten Poller -, hast Du ja bereits von obbi (Danke!) eine Antwort erhalten.

Zu Deiner Bemerkung „Unnützer Kunst“ und „Warme Socken für Soldaten in der Ukraine":
Gern zeige ich Dir an wenigen Beispielen auf, was der Kunstkiosk ist, und was dort bereits mit Künstlerinnen und Künstlern so alles an guten Taten geleistet wurde und weiterhin auch geleistet wird.

Zum Beispiel findet hier ein regelmässiger Nachbarschaftsmarkt statt, der Menschen die Gelegenheit bietet, Gegenstände, die man nicht mehr benötigt und die irgendwo herumliegen, abzugeben im Sinne von Tauschen oder Verschenken, nicht zu verkaufen.
An jedem 1. Sonntag im Monat findet hier der Emscher-Lippe Tauschring Brunch statt.
Dabei werden Dinge, Fähigkeiten, Rat und Tat im Sinne der Nachbarschaftshilfe ausgetauscht.
Desweiteren werden hier immer wieder Exponate "unnützer Kunst" zugunsten der "Aktion “Lichtblicke” von radio_emscher_lippe versteigert.
Das alles hilft.
Nicht den Soldaten in der Ukraine, aber Menschen von hier, die es wirklich brauchen.
Wenn Du etwas den Soldaten der Ukraine spenden willst, wie wäre es, wenn Du ihnen großzügig Deinen unnützen Senf zukommen lässt.

Sorry, aber das musste einfach raus.


Eine Bitte noch an Dich:
Ich würde mich freuen, wenn dieser Kunstkiosk-Fred für die Terminankündigungen frei von polemischen Diskussionen bleibt.
Der guten Sache wegen. Wenn Du mir antworten willst, gern per PN oder Mail.

Danke.
Lo
Komm´doch mal gucken: https://www.kohlenspott.de/

Antworten