Ruhr Zoo / Zoom Erlebniswelt

...

Moderatoren: Redaktion-GG, Verwaltung

Benutzeravatar
rapor
Beiträge: 5573
Registriert: 31.03.2008, 18:57
Wohnort: Ückendorf

Re: Ruhr Zoo / Zoom Erlebniswelt

Beitrag von rapor »

Heute haben wir nach langer zeit eine der Wasseragamen gesehen, erst an Land und dann, standesgemäß, im Wasser.

Wir haben nur noch einen Tiger, Manu ist zu einer Dame nach Franken gezogen. In Nürnberg soll er mit ihr für Nachwuchs sorgen, den Kater zuvor mochte sie nicht.
Thrax soll auch aktiv werden und zu 9ihm zieht eine junge portugisische Tigerin.

Die Raubtiere werden dieses Jahr auch noch die ein oder andere Leckerei bekommen, sprich junge Ziegenböcke und nicht mehr wirklich kleine Ferkel. Von den noch 5 Nachwuchs Protestschweinen kann nur eins weiter vermittelt werden, die anderen werden nachhaltig regionales Futter, im Herbst. Ebenso fällig sind wohl 3 Nachwuchsziegenböcke.

Vroni und Frau Meyer, die Kühe, lassen sich auch von den Pflegerinnen kaum mal streicheln, wird noch was dauern. Die Esel halten sich weiterhin von ihnen möglichst weit entfernt.
Signaturen lesen ist Zeitverschwendung!

Benutzeravatar
remutus
Beiträge: 3484
Registriert: 18.10.2007, 18:39
Wohnort: Schalke-Nord

Zebras, Ziegen, Hühner

Beitrag von remutus »

Bild
Ich habe lange gebraucht, die Zebras zu diesem Arrangement zu überreden
Bild
Die Ziegen haben den Hühnerstall gekapert
Bild
Raus da, das ist unser Stall!
Bild
Der Boss ist jetzt sauer

obbi
Beiträge: 418
Registriert: 29.03.2009, 19:52
Wohnort: Marl

Re: Ruhr Zoo / Zoom Erlebniswelt

Beitrag von obbi »

@remutus und @alle anderen Fotografen die hier und in anderen Freds regelmäßig Fotos einstellen, zusammen mit erklärenden oder erheiternden Bildunterschriften.
Oder wenn sie - wie hier - eine kleine Geschichte erzählen.

Diese Fotos sind ein absoluter Schatz in den GG. Man braucht ein gutes Auge und ein Gespür für den richtigen Moment um auf den Auslöser zu drücken.

Danke dafür :2thumbs:

Benutzeravatar
rapor
Beiträge: 5573
Registriert: 31.03.2008, 18:57
Wohnort: Ückendorf

Re: Ruhr Zoo / Zoom Erlebniswelt

Beitrag von rapor »

Die Ferkel sind nicht mehr, also lebend im gehege. Sie warten als Fleisch aufs Verfüttern. Neue sind erst fürsnächste Jahrr geplant, da der Winter nicht so gut für Neugeborene ist. Gegen Ostern soll es eher sein.
Präriehunde wewrden vermisst. Wir wunderten uns heute über große Löcher im Gehege. Das waren Pfleger, da mehrere Präriehunde nicht mehr gesehen wurden, schaut man wo sie wohl sind. Versteckt? Verschüttet?
Die Tigerdame aus Portugal kommt im Oktober, im Tigergehege soll es ein Rattenproblem geben. Und das bei sonner großen Miezekatze?
Im Afrikahaus ziehen demnächst neue Vögel in die ehemalige Graupapageienvoliere ein. Welche, habe ich nicht erfahren. Die Voliere wird gerade runderneuert.
Bill und Lara sind, da jetzt Paarungszeit der Eisbären sein soll, zusammen in ihrem Revier. Annäherungen wies sie heute aber noch deutlich zurück.

Bis eben wunderbares Wetter, leicht herbstlich für den Zoobesuch. Eigentlich wollte ich zum Kraftraining, aber das geht auch bei Regen gut, so halt ein paar Kilometer im Grünen unterwegs.
Morgen ist NRW-Zootag, aber das Wetter scheint nicht mitzuspielen und ich werde erstmals seit Jahren auf die Fahrt nach Kölle verzichten.
Signaturen lesen ist Zeitverschwendung!

Benutzeravatar
rapor
Beiträge: 5573
Registriert: 31.03.2008, 18:57
Wohnort: Ückendorf

Re: Ruhr Zoo / Zoom Erlebniswelt

Beitrag von rapor »

Präriehunde verzweifelt gesucht!
Heute ging es mit schweren Gerät zur Sache, ein Minibagger durchwühlt das Erdreich, dazu ein Mensch mit Schaufel.
Den Gesichtern nach zu urteilen aber ohne Erfolg. Die Tür ds geheges stand offen, also wurde keine Flucht erwartet.
Aus dem Naturzoo Rheine weiß ich, dass es Raubtiere gibt, die die Nager als leckerbissen betrachten, Marder zum Beispiel. Ob es hier so ist, keine Ahnung.
Heute morgen um 9 begegneten hier erst einmal eine Pflegerin und ein Pfleger mit je einer Kuh an der Leine. Sie besuchten mit Vroni und Frau Meier die Schildkröten. Einerseits der Abwechslung wegen, andererseits wohl auch um den Umgang und das Verhältnis zu ihnen zu pflegen. Ab und zu bockte eine mal, aber alles ging gut.
Zurück im Gehege gab es ein Leckerchen, für die Esel dort auch.
Sehr verblüfft sahen die Schafe aus, die wohl noch keine Kühe aus der Nahe gesehen hatten.
Ich dagegen hatte noch keine verblüfften Schafe gesehen.
Im großen Eisbärgehege ist das Wasser abgelassen, mag sein das eine Scheibe ausgetauscht wird, die ist seit einger Zeit kaputt.
Signaturen lesen ist Zeitverschwendung!

Benutzeravatar
rapor
Beiträge: 5573
Registriert: 31.03.2008, 18:57
Wohnort: Ückendorf

Re: Ruhr Zoo / Zoom Erlebniswelt

Beitrag von rapor »

https://www.waz.de/staedte/gelsenkirche ... 71259.html
Bei dieser Studie geschah es, dass die Chimps eine erfolgreiche Piss-Attacke starten konnten.
Davon steht nichts im Artikel.
Signaturen lesen ist Zeitverschwendung!

Benutzeravatar
rapor
Beiträge: 5573
Registriert: 31.03.2008, 18:57
Wohnort: Ückendorf

Re: Ruhr Zoo / Zoom Erlebniswelt

Beitrag von rapor »

$ Tote bei Grubenunglück!
Nur noch tot geborgen werden konnten 4 bei Vortriebsarbeiten Verschüttete, sie sind unter den Erd/Sandmassen erstickt. Es kam schweres Gerät zum Einsatz.
Mit ursächlich könnte der Fachkräftzemangel sein, da es sich bei den Verstorbenen um ungeschulte Anfänger handelte.
Die 4 Präriehunde haben, da es wohl Zootiere sind, nie längere fachliche Anleitung durch erfahrerene, ältere Tiere erhalten.

In ähnlichen gelände ist der Bau von Höhlen und Gängen grundsätzlich möglich, die Tunnelarbeiten der Erdmännchen im benachbarten Afrika zeigen das anschaulich.
Ich bin aber auch kein Spezialist für Grabungs- und Tiefbauarbeiten.
Signaturen lesen ist Zeitverschwendung!

Benutzeravatar
rapor
Beiträge: 5573
Registriert: 31.03.2008, 18:57
Wohnort: Ückendorf

Re: Ruhr Zoo / Zoom Erlebniswelt

Beitrag von rapor »

Es gibt Nachwuchs, heute erstmals ein sehr agiles Zebrafohlen gesehen, das voller Lebensfreude herumgaloppierte.
Im Stall des Grimberger Hofes eine Ziege mit 2 Zicklein von Donnerstag.
Der Neubau der Hängebrücke in Alaska macht Fortschritte, sie hängt und die Zugänge sollten in ca. 2 Wochen fertig sein.
Das ehemalige Bituronggehege gibt es nicht mehr.
Heute ein guter Besucherzustrom, gestern war es doch etwas schwach, morgens.
Signaturen lesen ist Zeitverschwendung!

Antworten