Nahostkonflikt: Antisemitische Demo in Gelsenkirchen

...

Moderatoren: Verwaltung, Redaktion-GG

Benutzeravatar
knut
Beiträge: 560
Registriert: 03.03.2009, 20:46
Wohnort: Bulmke
Kontaktdaten:

Re: Nahostkonflikt: Antisemitische Demo in Gelsenkirchen

Beitrag von knut »

Nach einem Bericht der WAZ sind 16 Tatverdächtige ausgemacht, 5 davon namentlich bekannt.
In einem Fall sei bereits Untersuchungshaft angeordnet worden. Bei den ermittelten Tatverdächtigen handele es sich um einen 30-Jährigen mit deutscher Staatsangehörigkeit, einen 27-jährigen Deutsch-Libanesen, einen 24-Jährigen Libanesen, einen 20-jährigen Libanesen und eine 22-jährige Syrerin.
https://www.waz.de/staedte/gelsenkirche ... 25841.html
Jana aus Kassel fühlt sich jetzt wie Jesus Christus; sie war während des Lockdowns im Nagelstudio und muss deswegen ein Bußgeld zahlen.

Benutzeravatar
exbulmker
Beiträge: 647
Registriert: 01.02.2007, 23:11
Wohnort: Erle

Re: Nahostkonflikt: Antisemitische Demo in Gelsenkirchen

Beitrag von exbulmker »

knut hat geschrieben:
20.05.2021, 07:20
Nach einem Bericht der WAZ sind 16 Tatverdächtige ausgemacht, 5 davon namentlich bekannt.
In einem Fall sei bereits Untersuchungshaft angeordnet worden. Bei den ermittelten Tatverdächtigen handele es sich um einen 30-Jährigen mit deutscher Staatsangehörigkeit, einen 27-jährigen Deutsch-Libanesen, einen 24-Jährigen Libanesen, einen 20-jährigen Libanesen und eine 22-jährige Syrerin.
https://www.waz.de/staedte/gelsenkirche ... 25841.html
Die Polizei Gelsenkirchen hat die übrigen 11 Tatverdächtigen am 21.5. zur Öffentlichkeitsfahndung ausgeschrieben.
Warum Veröffentlicht die WAZ nicht auch diese Fotos?
Ich kann mir vorstellen, daß mehr Menschen die WAZ in papierform lesen, als online, wobei letztere sicherlich nicht allesamt den Zugang zum Presseportal der Polizei kennen.
Wir sind immer die Ersten! Während andere noch straucheln liegen wir schon im Dreck.

Benutzeravatar
Minchen
Beiträge: 2475
Registriert: 05.01.2009, 18:12
Wohnort: Rotthausen

Re: Nahostkonflikt: Antisemitische Demo in Gelsenkirchen

Beitrag von Minchen »

Die WAZ berichtete letzte Woche über den neuen Vorbeter der Gemeinde, Nathanel Pretzel.
Der fühlt sich in Gelsenkirchen sicher.

"In meiner Zeit in Wien wären wir angesichts solcher Ausschreitungen wenig beängstigt gewesen", berichtet er, dass man dort ungleich Schlimmeres erlebt habe.
Kassandra war doch eine furchtbare Populistin.

Das ist die Seuche unserer Zeit: Verrückte führen Blinde.
(Shakespeare, König Lear)

Benutzeravatar
Minchen
Beiträge: 2475
Registriert: 05.01.2009, 18:12
Wohnort: Rotthausen

Re: Nahostkonflikt: Antisemitische Demo in Gelsenkirchen

Beitrag von Minchen »

ttps://www.spiegel.de/panorama/justiz/gelsenki ... 2be1bd24ef

Das erste Urteil ist ergangen: 3 Jahre und 9 Monate Haft.
Kassandra war doch eine furchtbare Populistin.

Das ist die Seuche unserer Zeit: Verrückte führen Blinde.
(Shakespeare, König Lear)

Antworten