Fußball EM 2020 in Gelsenkirchen (2021)

...

Moderatoren: Verwaltung, Redaktion-GG

Benutzeravatar
henri I
Beiträge: 99
Registriert: 21.04.2021, 10:25

Re: Fußball EM 2020 in Gelsenkirchen (2021)

Beitrag von henri I »

ein glückwunsch an das team
bravo gespielt
neue einstellung der spieler und bullen-hormone gezeigt.
geht doch gerda.

glückauf
henri I

Benutzeravatar
Mechtenbergkraxler
Beiträge: 1026
Registriert: 15.04.2011, 11:17
Wohnort: im Exil

Re: Fußball EM 2020 in Gelsenkirchen (2021)

Beitrag von Mechtenbergkraxler »

Minchen hat geschrieben:
19.06.2021, 13:47
Lese gerade, dass geplant ist, beim Spiel gegen Ungarn die Münchner Arena in Regenbogenfarben zu beleuchten!
Was für eine fantastische Idee! :mrgreen:
Dann können wir den Ungarn wenigstens mal zeigen, dass wir moralisch unglaublich hochstehende Menschen sind, und die eben nicht. 8)
(Dafür können die "uns" zeigen, wie man Fußball spielt.)
Das wird sicher unheimlich gut ankommen, und alle werden uns bewundern. :lachtot:

Wäre auch eine schöne Idee für Katar.
Ich interpretiere etwas weniger Moralisches in die Regenbogenfarben hinein, und zwar etwas, das gerne bei passenden Gelegenheiten wiederholt werden kann. Ich habe nämlich eine chronische Abneigung gegen religiöse und ideologische Fanatiker. Und natürlich auch gegen Staaten, die irgendetwas als Staatsreligion den mündigen Bürgern (ersiees) verordnen wollen. Da fallen mir sofort Länder wie das katholizistische Polen und das "christlizistische" Ungarn, aber auch die Türkei und der ganze Orient ein, Indien, Nordkorea u.ä. Wenn diese Länder spielen, sollten gerne Regenbogenfarben, Reklame für leckeres Eisbein oder Rindergulasch und mehr gezeigt werden. Um einfach mal klar zu machen, dass in zivilisierten Gesellschaften jedes Tierchen sein Pläsierchen haben kann, jeder Mensch anziehen was er will, essen was er will und beten wenn er überhaupt will. Und dass ihm das niemand vorschreiben sollte. Gott, den es m.E. gibt, ist es sowieso und garantiert völlig schnuppe, was seine Menschen essen, trinken oder anziehen. Dann wären wir dem Frieden in der Welt ein ganzes Stück näher.

MK (hoffnungsloser Optimist, s.u.)
"Der Optimist hat nicht weniger oft unrecht als der Pessimist, aber er lebt froher." (Charlie Rivel, Clown)

matz
Beiträge: 817
Registriert: 02.01.2008, 15:07

Beitrag von matz »

Knieende Spieler, Stadion in Regenbogenfarben. gemeingefährliche Greenpeace-Aktion, Spieler, die Cola- und Bierflaschen aus dem Blickfeld räumen. Anscheinend ist nach der langen Coronazeit das Bedürfnis nach Symbolhandlungen besonders groß.

Benutzeravatar
Minchen
Beiträge: 2445
Registriert: 05.01.2009, 18:12
Wohnort: Rotthausen

Re: Fußball EM 2020 in Gelsenkirchen (2021)

Beitrag von Minchen »

Mechtenbergkraxler hat geschrieben:
20.06.2021, 09:57
Minchen hat geschrieben:
19.06.2021, 13:47
Lese gerade, dass geplant ist, beim Spiel gegen Ungarn die Münchner Arena in Regenbogenfarben zu beleuchten!
Was für eine fantastische Idee! :mrgreen:
Dann können wir den Ungarn wenigstens mal zeigen, dass wir moralisch unglaublich hochstehende Menschen sind, und die eben nicht. 8)
(Dafür können die "uns" zeigen, wie man Fußball spielt.)
Das wird sicher unheimlich gut ankommen, und alle werden uns bewundern. :lachtot:

Wäre auch eine schöne Idee für Katar.
Ich interpretiere etwas weniger Moralisches in die Regenbogenfarben hinein, und zwar etwas, das gerne bei passenden Gelegenheiten wiederholt werden kann. Ich habe nämlich eine chronische Abneigung gegen religiöse und ideologische Fanatiker. Und natürlich auch gegen Staaten, die irgendetwas als Staatsreligion den mündigen Bürgern (ersiees) verordnen wollen. Da fallen mir sofort Länder wie das katholizistische Polen und das "christlizistische" Ungarn, aber auch die Türkei und der ganze Orient ein, Indien, Nordkorea u.ä. Wenn diese Länder spielen, sollten gerne Regenbogenfarben, Reklame für leckeres Eisbein oder Rindergulasch und mehr gezeigt werden. Um einfach mal klar zu machen, dass in zivilisierten Gesellschaften jedes Tierchen sein Pläsierchen haben kann, jeder Mensch anziehen was er will, essen was er will und beten wenn er überhaupt will. Und dass ihm das niemand vorschreiben sollte. Gott, den es m.E. gibt, ist es sowieso und garantiert völlig schnuppe, was seine Menschen essen, trinken oder anziehen. Dann wären wir dem Frieden in der Welt ein ganzes Stück näher.

MK (hoffnungsloser Optimist, s.u.)
Habe ich nicht verstanden.
Also wir erkennen an, dass jeder nach seiner Facon selig werden kann, aber nur, wenn die unserer entspricht? Und wenn sie es nicht tut, dann belehren wir die anderen eben auf penetrant unterschwellige Weise? So mit kleinen Spitzen?
Die Herzen werden uns zufliegen! :mrgreen:
Kassandra war doch eine furchtbare Populistin.

Das ist die Seuche unserer Zeit: Verrückte führen Blinde.
(Shakespeare, König Lear)

Benutzeravatar
Lorbass43
Beiträge: 2079
Registriert: 11.02.2009, 10:49
Wohnort: Früher Scholven - heute Herzogenrath

Re: Fußball EM 2020 in Gelsenkirchen (2021)

Beitrag von Lorbass43 »

Minchen hat geschrieben:
19.06.2021, 13:47
Lese gerade, dass geplant ist, beim Spiel gegen Ungarn die Münchner Arena in Regenbogenfarben zu beleuchten!
Was für eine fantastische Idee! :mrgreen:
Dann können wir den Ungarn wenigstens mal zeigen, dass wir moralisch unglaublich hochstehende Menschen sind, und die eben nicht. 8)
(Dafür können die "uns" zeigen, wie man Fußball spielt.)
Das wird sicher unheimlich gut ankommen, und alle werden uns bewundern. :lachtot:

Wäre auch eine schöne Idee für Katar.
Minchen da bin ich bei dir.
Der Münchner Stadtrat, Veranstalter der EM 2020 sollte kurzfistig auch auf die farbliche Gestaltung der Fanblocks Einfluß nehmen
Zutritt:Jeder nach seiner Facon
das macht sicherlich Eindruck in Europa.
Die Österreicher sind mit Schwarz/Türkisen Leiberl und der Torwart in Quietschklümpchenrosa aufgelaufen da kommt Farbe ins Spiel.
Vielleicht ändern die Ösis ja jetzt auch noch ihre Nationalflagge.
Hier gibt es noch ungeahnte Möglichkeiten für Herrn Bierhoff

Benutzeravatar
Heinz H.
Beiträge: 7947
Registriert: 17.10.2007, 16:54
Wohnort: GE-Buer

Re: Fußball EM 2020 in Gelsenkirchen (2021)

Beitrag von Heinz H. »

:entschuldigung:

In den GG scheint es gar keinen Regenbogen-Smiley zu geben! (?)

Bild :winken:
"Gelsenkirchen kann wirklich froh sein, dass es Buer hat."
Dr. Peter Paziorek

Benutzeravatar
Lupo Curtius
Mitglied Verwaltung und Moderator WIKI
Beiträge: 5380
Registriert: 05.12.2008, 18:53
Wohnort: 45896
Kontaktdaten:

Re: Fußball EM 2020 in Gelsenkirchen (2021)

Beitrag von Lupo Curtius »

Heinz H. hat geschrieben:
22.06.2021, 18:50
:entschuldigung:

In den GG scheint es gar keinen Regenbogen-Smiley zu geben! (?)

Bild :winken:
Doch, gibt es: :rainbow: (aber noch nicht sehr lange)
8)

Das Gelsenkirchenlexikon zum Mitmachen: WIKI der Gelsenkirchener Geschichten
Wir suchen noch Helfer - warum machst Du nicht mit?

Benutzeravatar
Heinz H.
Beiträge: 7947
Registriert: 17.10.2007, 16:54
Wohnort: GE-Buer

Re: Fußball EM 2020 in Gelsenkirchen (2021)

Beitrag von Heinz H. »

Lupo Curtius hat geschrieben:
22.06.2021, 19:49

Doch, gibt es: :rainbow: (aber noch nicht sehr lange)

Dann ist ja alles klar 'ne! :wink:
"Gelsenkirchen kann wirklich froh sein, dass es Buer hat."
Dr. Peter Paziorek

Benutzeravatar
Mechtenbergkraxler
Beiträge: 1026
Registriert: 15.04.2011, 11:17
Wohnort: im Exil

Re: Fußball EM 2020 in Gelsenkirchen (2021)

Beitrag von Mechtenbergkraxler »

So sehr es mir Spaß gemacht hätte, die Anhänger von Staatsreligionen ein wenig zu ärgern, so sehr bin ich mir bewusst, dass bei dieser Regenbogenaktion die Inkonsequenzen und Heucheleien nur so vorprogrammiert wären. Wer Despoten und Staatsideologien danach bewertet, ob mit dem betreffenden Despoten oder Staat gute Geschäfte gemacht werden (Katar, Saudi-Arabien, China und andere), wird sie lieber provokationsfrei walten lassen. Wer nur dann schmerzfrei ein wenig Protest auf die Weltbühne bringt, wenn sich die wirtschaftliche Bedeutung (Ungarn u.ä.) des Adressaten in Grenzen hält, verhält sich wirklich opportunistisch und heuchlerisch. Von daher gut, dass es nicht stattfindet.

Wie schon mal gesagt, ich kann es absolut nicht ab, wenn mir von Staats wegen meine Religion vorgeschrieben wird. Gegen solchen aberwitzigen Anspruch immer mal ein paar Nadelstiche loszulassen, erwarte ich von Politikern, Wirtschaftsführern und anderen Vorturnern. Deutschland kann sich als wirtschaftlich starkes und - Gottseidank - liberales und tolerantes (nicht in allen Landstrichen) Land solche Nadelstiche bei passenderen Gelegenheiten gerne öfter mal erlauben.

MK
"Der Optimist hat nicht weniger oft unrecht als der Pessimist, aber er lebt froher." (Charlie Rivel, Clown)

Benutzeravatar
Jochen
Beiträge: 387
Registriert: 27.06.2013, 10:21
Wohnort: GE-Bulmke Hüllen

Re: Fußball EM 2020 in Gelsenkirchen (2021)

Beitrag von Jochen »

@ MK

dem kann ich voll zustimmen, aus dem Grund werde ich mir kaum mal ein Spiel antun. Ob Herr Neuer weiß warum er die Binde trägt, da bin ich mir nicht sicher. Die Verlogenheit von allen Seiten kotzt mich an. Wat solls, Hauptsache ist, der Rubel rollt.

Jochen :motzschild:
Heute ist der erste Tag vom Rest meines Lebens

Benutzeravatar
rapor
Beiträge: 5068
Registriert: 31.03.2008, 18:57
Wohnort: Ückendorf

Re: Fußball EM 2020 in Gelsenkirchen (2021)

Beitrag von rapor »

Ich werde es mir auf jeden Fall ansehen und freue mich schon darauf. Manu weiss garantiert, was und warum er es da am Arm trägt. Er ist ja nicht blöd.
Es tut einfach gut mal wieder öfter ein paar spannende Spiele zu sehen, schade das Portugal - Frankreich zeitgleich stattfindet.
Und ich muss sogar dem Bundesjogi Abbitte leisten, die Aufstellung war richtig. Das hatte ich, mit Millionen anderer Bundestrainer stark bezweifelt.
Das bunte Schlauchboot fände ich schön, allein schon um Orban zu ärgern.. Es wäre halt ein Zeichen und mehr auch nicht.
Mir ist die sexuelle Orientierung meiner Mitmenschen egal, solang sie niemanden schadet. Ich will sie aber in fast allen Fällen auch gar nicht wissen, außer ich ahbe sexuelle Interessen an Diejenige.

ich drücke uns, also dem Team und allen anderen Fußballbegeisterten die Daumen!
Signaturen lesen ist Zeitverschwendung!

Benutzeravatar
Lorbass43
Beiträge: 2079
Registriert: 11.02.2009, 10:49
Wohnort: Früher Scholven - heute Herzogenrath

Re: Fußball EM 2020 in Gelsenkirchen (2021)

Beitrag von Lorbass43 »

Wie auch immer man das sehen mag - aus der Sache kommt die UEFA wohl nicht mehr unbeschadet raus.
Ein Antrag auf bunte Beleuchtung mag ein politisches Statement sein, wenn man diesen verbietet, ist das aber genauso Politik.
Was wäre wenn die EU und Frau v.d.L. den Geldhahn sprechen lässt ?
Wenn die UEFA nicht möchte, dass der Sport für politische Aussagen benutzt wird, müsste sie konsequenterweise ihren Mitgliedern empfehlen,
die Fifa-WM in Qatar zu boykottieren. Denn auch dort benutzt ein autoritäres Regime den Sport,
um sich politisch aufzuwerten und die eigene Macht zu festigen.
Da würde dann ein Schuh draus werden.
Schade heute Abend kann die erfolgreiche Herbergertaktik von 1954 nicht angewandt werden.
Da fallen mir wieder Namen wie : Hidegkuti, Puskas, Czibor und Lorant ein.
Aber nicht zu topen Herbert Zimmermann und seine Reportage vom Endspiel gehört und en bissken gesehen
durch ein Fenster einer Gaststätte in Kevelaer.
Als 80 Mio und einster Tainer der deutschen Nationalmannschaft
Abwarten, Räume dicht und die "Jungen Wilden" werden bestimmt erfolgreich sein.
Ja, wir schaffen das! :hurrah: :hurrah: :hurrah:

Benutzeravatar
Heinz H.
Beiträge: 7947
Registriert: 17.10.2007, 16:54
Wohnort: GE-Buer

Re: Fußball EM 2020 in Gelsenkirchen (2021)

Beitrag von Heinz H. »

:4affen:
"Gelsenkirchen kann wirklich froh sein, dass es Buer hat."
Dr. Peter Paziorek

Benutzeravatar
Heinz H.
Beiträge: 7947
Registriert: 17.10.2007, 16:54
Wohnort: GE-Buer

Re: Fußball EM 2020 in Gelsenkirchen (2021)

Beitrag von Heinz H. »

:schockiert:
"Gelsenkirchen kann wirklich froh sein, dass es Buer hat."
Dr. Peter Paziorek

Benutzeravatar
henri I
Beiträge: 99
Registriert: 21.04.2021, 10:25

Re: Fußball EM 2020 in Gelsenkirchen (2021)

Beitrag von henri I »

Lorbass43 hat geschrieben:
23.06.2021, 15:48
Abwarten, Räume dicht und die "Jungen Wilden" werden bestimmt erfolgreich sein.
wo waren die jungen wilden ? brrrrrrrr brauner mach die augen zu---schön reden gilt nicht.

glückauf
henri I

Antworten