Fitnessstudios in Gelsenkirchen

...

Moderatoren: Verwaltung, Redaktion-GG

Benutzeravatar
rapor
Beiträge: 4994
Registriert: 31.03.2008, 18:57
Wohnort: Ückendorf

Re: Fitnessstudios in Gelsenkirchen

Beitrag von rapor »

Total locker - Erzbahntrasse morgens um 7. Andere Trassen bestimmt auch.
Signaturen lesen ist Zeitverschwendung!

Benutzeravatar
rapor
Beiträge: 4994
Registriert: 31.03.2008, 18:57
Wohnort: Ückendorf

Re: Fitnessstudios in Gelsenkirchen

Beitrag von rapor »

Wie geht es euch mit, bzw. ohne das geregelte Training?
Mir fällt es, auch wetterabhängig teils echt schwer mich regelmäßug zu fordern.
Zum Wochenende hin werde ich, hoffentlich wieder mehr in Ausdaueraktion kommen. Mein gewicht halte ich, da achte ich schon drauf. Aber die verteilung Fett/Muskeln hat sich bestimmt verschoben.
Gymnastik, Yogaübungen und Kraftraining mit Theraband (schwarz) bekomme ich nicht, wie geplant mindestens 30 Minuten / Tag hin. Mal mehr, mal weniger. Das Kieserstudio fehlt mir echt, da gehe ich mehr an meine Grenzen und darüber hinaus. Zuhause strenge ich mich auch an, aber an den Geräten geht es für mich einfach besser.
Liebe Grüße an trainingskollegen und gutgehn
Signaturen lesen ist Zeitverschwendung!

Benutzeravatar
Jochen
Beiträge: 368
Registriert: 27.06.2013, 10:21
Wohnort: GE-Bulmke Hüllen

Re: Fitnessstudios in Gelsenkirchen

Beitrag von Jochen »

Ich bin dankbar, daß ich mit meinem E-Rolli und Hundi nach 1 1/2 Wochen wieder rausfahren kann. Die Zeit nur in der Wohnung war für mich die Hölle. Vor allem auch deshalb, daß hier eine neue Küche reinkommt und diverse Arbeiten nicht mehr von mir gemacht werden können.

Ein wenig Rumpfbeugen und kreisen mit den Armen, mehr ist nicht.

Aber ich wünsche Allen das es bald auch in diesen Dingen wieder etwas "mormaler" als jetzt.

Also haltet Euch fit soweit es geht und nicht übertreiben, daß habe ich auch mal gemacht.

Jochen
Heute ist der erste Tag vom Rest meines Lebens

Benutzeravatar
revier04
Beiträge: 1229
Registriert: 07.06.2009, 16:52
Wohnort: Gelsenkirchen-Erle

Re: Fitnessstudios in Gelsenkirchen

Beitrag von revier04 »

Hallo,

seit 2013 gehe ich regelmäßig, mindestens 3 Mal in der Woche, ins Fitnessstudio. Jahre zuvor war ich schon einmal in zwei unterschiedlichen Studios angemeldet, aber da war ich nie so regelmäßig am Start, wie die letzten Jahre und zwischenzeitlich gab es einen Trainingsrückstand von mehreren Jahren. Mein Lieblingssport war dann Extremcouching. Irgendwann hat es dann Klick gemacht und ich konnte mich wieder überwinden. Bis zum 1. Lockdown war ich mit meinen 53 Jahren so fit wie noch nie. In den Jahren habe ich gute 15 Kilo abgenommen und war nie Krank, wenn ich mal von zwei kleineren Erkältungsepisoden absehe. Auch meine zwei Bandscheibenvorfälle ließen mich in Ruhe. Im 1. Lockdown habe ich mich noch mit Gymnastik und Radfahren über Wasser gehalten und konnte eigentlich ganz locker wieder ins Training einsteigen. Jetzt fühle ich mich zunehmend unausgeglichen, weil mir das Training einfach fehlt. Im November bin ich auch noch viel Rad gefahren, bis das Wetter schlechter wurde. Zwischendurch habe ich versucht mit dem Joggen anzufangen, kann mich dafür nicht begeistern, weil mir das zu sehr auf die Knochen geht. Ist einfach nicht mein Sport. Überlege jetzt zu walken. Ein paar Kilo sind jetzt auch wieder auf den Hüften. Bewegungsmangel trifft hier auf Weihnachten und den ganzen Süßkram den es sonst noch gibt. Die Disziplin geht zunehmend flöten. Dazu gesellt sich noch das Homeoffice seit Anfang November. Sonst bin ich im Außendienst tätig. Da wo normalerweise viel Bewegung ist, ist jetzt zunehmend Stillstand. Ich sehne den Tag herbei, wenn das Fitnessstudio wieder öffnet.

Glück Auf.

Doppelgänger
Beiträge: 427
Registriert: 05.05.2010, 15:52

Re: Fitnessstudios in Gelsenkirchen

Beitrag von Doppelgänger »

Irgendwann stellt sich vermutlich die Frage, wieviele Studios den 2. Lockdown überleben - gerade bei Einzelstudios ohne große Rücklagen. Die Januar-Anmeldungen blieben aus, Verträge wurden gekündigt, Beiträge zurück gebucht...ohne jede Aussicht auf baldige Öffnung. Ein möglicher 3. Lockdown wird jeden davon abhalten, sich für 12 oder 24 Monate binden zu wollen...

Und "bleibt uns aus Solidarität treu" wirkt auch nicht ewig.

Benutzeravatar
rapor
Beiträge: 4994
Registriert: 31.03.2008, 18:57
Wohnort: Ückendorf

Re: Fitnessstudios in Gelsenkirchen

Beitrag von rapor »

Da bin ich mit Kieser ja, hoffentlich, gut bedient. In Essen hatte ich auch wenig Bedenken. Dort hat man noch weniger als vorgeschriebene personenzahl zugelassen, auf die Abstände zwischen den Geräten geachtet, reichlich Desimaterial aufgestellt und selbst ausreichen desinfiziert. Außerdem sehr gut belüftet. Seit gestern wlke ich wieder, naja also 1x bisher, gleich gehts wieder auf die Trasse.
Signaturen lesen ist Zeitverschwendung!

Doppelgänger
Beiträge: 427
Registriert: 05.05.2010, 15:52

Re: Fitnessstudios in Gelsenkirchen

Beitrag von Doppelgänger »

Nach aktueller Planung benötigt man für 14 Tage eine Inzidenz von 35 oder weniger, damit Sport in Räumlichkeiten wieder gestattet wird. Ich sehe schwarz.

Benutzeravatar
rapor
Beiträge: 4994
Registriert: 31.03.2008, 18:57
Wohnort: Ückendorf

Re: Fitnessstudios in Gelsenkirchen

Beitrag von rapor »

Obwohl es, zumindest in den größeren Studios schon vorher kein Problem mit der Nachverfolgbarkeit, der Begrenzung und den Hygienevorschriften gab..
Willkür uns für mich unverständlich. Wir müssen uns darauf einrichten mit dem Virus zu leben. Wieviel Lebenszeit geht durch Verbot von angeleiteter und gezielter Gesundheitsprävention verloren?

Warum waren Golf, Tennis, Reiten und andere Einzelsportarten verboten oder sind es zum Teil noch?
Signaturen lesen ist Zeitverschwendung!

Doppelgänger
Beiträge: 427
Registriert: 05.05.2010, 15:52

Re: Fitnessstudios in Gelsenkirchen

Beitrag von Doppelgänger »

Morgen dürfen die Studios in GE wieder öffnen. Neu dabei: John Reed an der Königswiese, oberhalb von Rewe. Gerade bei den kleineren bzw. inhabergeführten Studios scheint es keine Insolvenz gegeben zu haben. Das ist doch mal positiv.

Benutzeravatar
rapor
Beiträge: 4994
Registriert: 31.03.2008, 18:57
Wohnort: Ückendorf

Re: Fitnessstudios in Gelsenkirchen

Beitrag von rapor »

Äh, das gehört zu McFit, speziell auf junges Publikum zugeschnitten, noch lauter, zeitweise mit DJ, war schon vor Corona im Gespräch.
"Mc Fit haut mal wieder einen raus. Nachdem Mc Fit in den letzten Jahren mit dem Ableger High5 Gym schon die Functional Fitness Bewegung abgegrast hat, will der Konzern nun den Clubgänger zu mehr Sport bewegen. Das ganze unter dem Decknamen John Reed Fitness und mit dem Leitsatz „We Love Fitness – We Love Music“."
https://www.fitnessagony.de/john-reed-f ... rfahrungen
Ein sehr subjektiver Bericht aus Berlin.
Ist aber recht preiswert.

Ich fahr morgen wieder zu Kieser, was mir seit Montag und Mittwoch an Muskeln wieder alles wehtut, phantastisch...
Signaturen lesen ist Zeitverschwendung!

Doppelgänger
Beiträge: 427
Registriert: 05.05.2010, 15:52

Re: Fitnessstudios in Gelsenkirchen

Beitrag von Doppelgänger »

rapor hat geschrieben:
10.06.2021, 21:48
Äh, das gehört zu McFit, speziell auf junges Publikum zugeschnitten, noch lauter, zeitweise mit DJ, war schon vor Corona im Gespräch.
"Mc Fit haut mal wieder einen raus. Nachdem Mc Fit in den letzten Jahren mit dem Ableger High5 Gym schon die Functional Fitness Bewegung abgegrast hat, will der Konzern nun den Clubgänger zu mehr Sport bewegen. Das ganze unter dem Decknamen John Reed Fitness und mit dem Leitsatz „We Love Fitness – We Love Music“."
https://www.fitnessagony.de/john-reed-f ... rfahrungen
Ein sehr subjektiver Bericht aus Berlin.
Ist aber recht preiswert.

Ich fahr morgen wieder zu Kieser, was mir seit Montag und Mittwoch an Muskeln wieder alles wehtut, phantastisch...
Ich war schon vor einigen Monaten in der Rüttenscheider Filiale - sehr sauber, hochwertige Geräte (Gym80) und tatsächlich sehr stylisch.

Antworten