Geschäfte in Bismarck

... ein Überblick

Moderatoren: Verwaltung, Redaktion-GG

Benutzeravatar
GE-Bohren in-GE
† 16. 08. 2014
Beiträge: 1294
Registriert: 10.08.2009, 23:17
Wohnort: GE

Beitrag von GE-Bohren in-GE »

Bretterbude hat geschrieben:Kennt jemand noch das Eiscafé Talamini auf der Bismarckstr. war so kurz hinter Consol Richtung Emschertalbahn auf der linken Seite.
Jaaaa, dies kleine Eiscafe kenn ich auch noch.
Mir ist aber der Name "De Fanti" geläufig.
Wenn man aus der Robergstraße kommend rechts herum ging,
war da erst "Kurz und Strickwaren Plettenberg" und dann das Eiscafe.
3 Stufen hoch, links war die Theke, rechts die kleinen Tische und Stühle.
Wenn Omma Sonntags zum Kaffee kam, wurde dort stets ein viertel Pfund Sahne gekauft.
Zu meinem Entsetzen war das Eiscafe dann irgend wann mal geschlossen.
Eine Döner-Bude eröffntete dort dann später, dessen Besitzer nach einiger Zeit die Lokalitäten wechselte. Er zog dort ein, wo früher Heinz Zentek seinen "Krombacher Grill" hatte.
Hat vielleicht noch jemand Bilder von diesem Eiscafe?
Hannes :winken:

Benutzeravatar
Bulmker Junge
Beiträge: 257
Registriert: 01.09.2011, 20:49
Wohnort: Gelsenkirchen-Bulmke

zu Krombacher Grill

Beitrag von Bulmker Junge »

Ah!! Lecker!!! Hier habe ich mir früher öfters Pommes mit Zigeunersosse geholt. Auf der anderen Seite war die Fellzentrale gewesen. Hier hatte ich mir mal Fellbezüge für mein PKW gekauft.
Gruß Bulmker Junge

Benutzeravatar
Bulmker Junge
Beiträge: 257
Registriert: 01.09.2011, 20:49
Wohnort: Gelsenkirchen-Bulmke

kein Geschäft aber ne Kneipe

Beitrag von Bulmker Junge »

An dieser Ecke befand sich früher eine Kneipe. Bismarckstrasse/Kronenstrasse und gegenüber war die Aral-Tankstelle von Rosowski. Der Kneipenpächter hieß früher D.Eichenauer. In der Kneipe stand früher ein Kickerkasten. Hier hab ich mal gegen einen gekickert, der brauchte nur eine Hand dazu! Wir hatten um eine Cola gespielt. Danach habe ich nie wieder gekickert!!!! :shock: Bild

Gixxerider600
Beiträge: 89
Registriert: 06.01.2009, 19:18

Re: kein Geschäft aber ne Kneipe

Beitrag von Gixxerider600 »

Bulmker Junge hat geschrieben:An dieser Ecke befand sich früher eine Kneipe. Bismarckstrasse/Kronenstrasse und gegenüber war die Aral-Tankstelle von Rosowski. Der Kneipenpächter hieß früher D.Eichenauer. In der Kneipe stand früher ein Kickerkasten. Hier hab ich mal gegen einen gekickert, der brauchte nur eine Hand dazu! Wir hatten um eine Cola gespielt. Danach habe ich nie wieder gekickert!!!! :shock: Bild
Kann mich erinnern das es dort mal ein An & Verkauf-Laden gab.
vorwiegend Elektroartikel.

Benutzeravatar
pranobby
Beiträge: 23
Registriert: 13.04.2008, 12:57
Wohnort: Bottrop

Beitrag von pranobby »

Die Kneipe an der Ecke Bismarckstr. / Kronenstr. hieß in den 50ger bis in die späten 60ger Jahre "Zum Prächtigen". In diesen Jahren kam es hier -wie in vielen anderen Kneipen- zweimal im Monat zum berühmt/berüchtigten Lohntütenball, nämlich wenn die Nachtschicht von Consol am frühen Morgen mit vollen Lohntüten die Zeche verließ.

An den Kicker kann ich mich gut erinnern.
"Und nich mitti Stahlstollen übber die Kacheln!"
Der Plazzwaat

Benutzeravatar
GE-Bohren in-GE
† 16. 08. 2014
Beiträge: 1294
Registriert: 10.08.2009, 23:17
Wohnort: GE

Re: zu Krombacher Grill

Beitrag von GE-Bohren in-GE »

Bulmker Junge hat geschrieben:Ah!! Lecker!!! Hier habe ich mir früher öfters Pommes mit Zigeunersosse geholt. Auf der anderen Seite war die Fellzentrale gewesen. Hier hatte ich mir mal Fellbezüge für mein PKW gekauft.
Gruß Bulmker Junge
Muss ich Dir recht geben. Die Pommes mit Zigeunersosse waren wirklich lecker :!:
Habe aber meistens nur die Sosse zahlen müssen, weil ich die Pommes beim Flippern gewonnen habe (Ping.... einmal Freipommes) :wink:

Die Kneipe "Zum Prächtigen" mit dem Kicker ist mir auch bekannt.
Meine Freigetränke allerdings, habe ich mir später immer im Hasches Eck erkickert :saufen:
Hannes :winken:

friedhelm
Beiträge: 3818
Registriert: 10.11.2011, 11:43
Wohnort: Herne

Restaurant auf der Bismarckstraße

Beitrag von friedhelm »

Bild

Die Inhaber eines Restaurants auf der Bismarckstraße. Das Foto entstand Mitte der 1970er-Jahre. Der Sohn war ein begeisterter Zeichner, malte bereits als Zehn-/Zwölfjähriger tolle Comics. Im Hinterzimmer oder im Lokal gab es damals etliche Tierpräparate. Siehe Foto. Mehr Infos habe ich leider nicht.

Franz von Bismarck
Beiträge: 203
Registriert: 27.11.2007, 21:16
Wohnort: Resse früher Bismarck +Haverkamp

Beitrag von Franz von Bismarck »

Der Restaurantbesitzer war Heinz Zenteck auf dem Foto zu sehen ist noch seine Lebensgefährtin Karin B.

friedhelm
Beiträge: 3818
Registriert: 10.11.2011, 11:43
Wohnort: Herne

In Bismarck

Beitrag von friedhelm »

Ja, der Name kommt mir irgendwie bekannt vor. Zenteck hat damals (Mitte der 1970er) schon Fertigmenüs an Altenheime oder andere Einrichtungen in Gelsenkirchen verkauft.

friedhelm
Beiträge: 3818
Registriert: 10.11.2011, 11:43
Wohnort: Herne

Noch was aus Bismarck

Beitrag von friedhelm »

Bild

Wolfgang Lamberty mit dem Preisskat-Pokal 1975. Wolfgang war damals nicht nur Inhaber der Gaststätte Metropol, sonder auch Pächter der gegenüberliegenden Tankstelle an der Ecke Bismarck-/Bickernstraße.

Franz von Bismarck
Beiträge: 203
Registriert: 27.11.2007, 21:16
Wohnort: Resse früher Bismarck +Haverkamp

Beitrag von Franz von Bismarck »

Ja Heinz Zentek begann mit einer Pommesbude in der Christinenstrasse und belieferte auch eine Zeit lang Altenheime mit Mittagessen.
Die Gaststätte Metropol vorne Theke hinten Disco war früher auch gleichzeitig
die " Blaue Grotte " Besitzer Hans Hassmann
der Sohn Dieter hatte noch lange die Selterbude an der Bickernstrasse - Ecke Bismarkstrasse.

Schacht 9
† 17.07.2016
Beiträge: 2418
Registriert: 04.07.2007, 21:45
Wohnort: Gelsenkirchen Bismarck

Beitrag von Schacht 9 »

Bild
Anfang der 90er Jahre, Heinz Zentek (Bildmitte) begrüßt Gäste vor seinem Restaurant.

Benutzeravatar
GE-Bohren in-GE
† 16. 08. 2014
Beiträge: 1294
Registriert: 10.08.2009, 23:17
Wohnort: GE

Beitrag von GE-Bohren in-GE »

Franz von Bismarck hat geschrieben:Ja Heinz Zentek begann mit einer Pommesbude in der Christinenstrasse
Hallo F.v.B.
Da liegst Du glaube ich nicht ganz richtig.
In der Christinenstraße gab es nie eine Pommesbude.
Ich glaube, Du meinst den Ahlmannshof.
Wenn man aus der Robergstraße Richtung Ahlmannshof blickte, war dort eine Bude. Rechts davon befand sich die Pommesbude von Heinz Zentek. Propietario weiß das sicher noch besser.
Hannes :winken:

Franz von Bismarck
Beiträge: 203
Registriert: 27.11.2007, 21:16
Wohnort: Resse früher Bismarck +Haverkamp

Beitrag von Franz von Bismarck »

Richtig -Richtig

Propietario
Beiträge: 432
Registriert: 05.11.2007, 23:46
Wohnort: Spanien und Recklinghausen

Beitrag von Propietario »

Franz von Bismarck hat geschrieben:Richtig -Richtig
Bevor Heinz Zentek sein Grill auf der Bismarck-/Ottostraße eröffnete, betrieb er einen Imbiss auf dem Ahlmannshof, vis a vis der Einmündung Robergstr. Ich kenne den Heinz, ein alter Bismarcker, persönlich und auch seine Fam.
Hat er nicht noch einen Imbiß am Baumarkt in Ücke gehabt ??
Es war schräg gegenüber des " Hasches Eck", wo auch mal die Meta Sch. einen kleinen Laden hatte, bevor sie das Corso übernahm. Einige Häuser weiter in Richtung E.uM. dürfte der Metzgerladen des Alfons Großmann, gewesen sein. Er war in Bismarck wegen seiner Großherzigkeit gegenüber Bürgern, Vereine und Verbände aus dem Bereich bekannt wie ein bunter Hund.
Alfons G. übernahm dann auch den kleinen Fleischerladen der Fam. Brodoch, auf der Bismarckstr. links neben dem Optiker Schäfer.

Antworten