Bismarck in alten Bildern

... ein Überblick

Moderatoren: Redaktion-GG, Verwaltung

Benutzeravatar
Tekalo
Beiträge: 1563
Registriert: 07.03.2007, 15:38

Beitrag von Tekalo »

Bickernstraße 1965
Bild

Benutzeravatar
Tekalo
Beiträge: 1563
Registriert: 07.03.2007, 15:38

Beitrag von Tekalo »

Bismarck Bahnhof 1929
Bild
Bismarckstraße 1967
Bild
Bismarck ev Kirche
Bild
Bismarckhain Gartenrestaurant 1909
Bild

Benutzeravatar
Tekalo
Beiträge: 1563
Registriert: 07.03.2007, 15:38

Beitrag von Tekalo »

1900
Bild
1908
Bild
1909
Bild
1910
Bild

Benutzeravatar
Heinz O.
Mitglied der Verwaltung
Beiträge: 16525
Registriert: 10.04.2007, 19:57
Wohnort: Erle bei Buer in Gelsenkirchen
Kontaktdaten:

Beitrag von Heinz O. »

Bild
#stopthewar
Micha

Irgendwie machen GEschichten süchtig .......

Benutzeravatar
Heinz O.
Mitglied der Verwaltung
Beiträge: 16525
Registriert: 10.04.2007, 19:57
Wohnort: Erle bei Buer in Gelsenkirchen
Kontaktdaten:

Beitrag von Heinz O. »

Christinenstraße, Jahr unbekannt,bei ebay gefundenBild
war wohl mal eine "bessere" Wohngegend ?
#stopthewar
Micha

Irgendwie machen GEschichten süchtig .......

Schacht 9
† 17.07.2016
Beiträge: 2418
Registriert: 04.07.2007, 21:45
Wohnort: Gelsenkirchen Bismarck

Christinenstraße

Beitrag von Schacht 9 »

Bild
Aus Straßen in der Braubauerschaft.

Benutzeravatar
Verwaltung
Mitglied der Verwaltung
Beiträge: 10592
Registriert: 02.12.2006, 05:43
Wohnort: Gelsenkirchen

Beitrag von Verwaltung »

Zuzu bitte übernehmen :wink:
Bild Bild1923

BEI EBAY

Benutzeravatar
Heinz Albers
Beiträge: 32
Registriert: 02.11.2007, 20:51
Wohnort: Essen-Kettwig
Kontaktdaten:

Beitrag von Heinz Albers »

stapel hat geschrieben:da kann ich mich jetzt kaum noch dran erinnern. nur noch an meterweise karl may aus der leihbücherei. war aber glaubich keine städtische, sondern 1 privater. gabs damals einige in ge, so private leihbüchereien.
Es war wirklich eine Zweigstelle der Stadtbücherei. Also eine Bücherei mit "schundfreier" und "ordentlicher" Literatur.

andrax51
Beiträge: 142
Registriert: 18.07.2007, 10:05
Wohnort: Haverkamp

Bahnhof Bismarck

Beitrag von andrax51 »

Gingst du in den Bahnhof war rechts eine Telefonzelle und 3 Fahrkartenschalter.An der linken seite war ein kiosk und daneben der Wartesaal für die 1 und 2 Klasse.
Die aufmachung des Wartesaals konnte man meinen war um die Jahrhundertwende.
Der Kellner glaub ich auch, sah aus wie ein Pinguin.
Heute stehst du oben auf dem Bahnsteig und frierst dir den A.... ab.
Ja.ja die gute alte Zeit :abschied:

Mfg. Artur
Das Leben ist zu kurz für ein langes Gesicht
Macht das beste draus

Benutzeravatar
Heinz Albers
Beiträge: 32
Registriert: 02.11.2007, 20:51
Wohnort: Essen-Kettwig
Kontaktdaten:

Bismarck

Beitrag von Heinz Albers »

...und geradeaus war die Gepäckabfertigung, links daneben am Beginn der Bahnsteig-Unterführung war die Sperre! Vor dem Bahnhof stehend fand man links den Friseur Kloy. Nur Herren-Einheitsschnitt!

Blacksvs
Abgemeldet

Re: Christinenstraße

Beitrag von Blacksvs »

Schacht 9 hat geschrieben:Bild
Aus Straßen in der Braubauerschaft.
Die Familie Ahlmann gibt es dort sogar noch.
Waren Jahrelang unsere Vermieter in der Christinenstrasse 2

Propietario
Beiträge: 433
Registriert: 05.11.2007, 23:46
Wohnort: Spanien und Recklinghausen

Beitrag von Propietario »

stapel hat geschrieben:es nutzt nix, es schadet nix, es sind einfach nur die paar dinge, an die man sich erinnert.
änne biernath thema wär mal lustig.
Du sagst es! Änne Biernath dürfte den älteren Gelsenkirchenern , insbesondere den Bismarckern gut in Erinnerung sein. Sie fehlte in den 50er und 60er Jahren auf keiner kanevalistischen Bühne. Sie ist sogar im Gürzenich in Köln beim Kölner Karneval aufgetreten. Eine echte GE-Originale. Wohnte auf der Plutostr. direkt hinter der Emschertalbahn.

Propietario
Beiträge: 433
Registriert: 05.11.2007, 23:46
Wohnort: Spanien und Recklinghausen

Beitrag von Propietario »

Tekalo hat geschrieben:Das war aber dann noch nicht die Plutostraße sondern die jetzt gesperrte duch das jetzige Werksgelände bei Stahl Adams?


Diese Straße, die an Eisen-Metall, von der Magdalenenstraße zur Kanalstr/Ahlmannshof führte, hieß "Eichenallee"

Franz von Bismarck
Beiträge: 215
Registriert: 27.11.2007, 21:16
Wohnort: Resse früher Bismarck +Haverkamp

Thema Bahnhof Zoo

Beitrag von Franz von Bismarck »

Also der Kiosk gehörte der Frau Elli Stork und dieser Kiosk stand in der Mitte zwischen der Ersten Klasse Links und der Zweiten Klasse rechts. Desweiteren hatte der Frisör Kloy sehr wohl Plätze für Damenhaarschnitt und vor der Türe wachte in den 60 zigern ein riesiger schwarzer Ungarischer Hirtenhund.Die Koffer - und Paketannahme im Bahnhof Zoo wurde lange Jahre von Herrn Rudi Helmes bedient.

Benutzeravatar
Verwaltung
Mitglied der Verwaltung
Beiträge: 10592
Registriert: 02.12.2006, 05:43
Wohnort: Gelsenkirchen

Beitrag von Verwaltung »

Eine Beerdigung in Bismarck. 50/60er ???
Bild Bild

Antworten