Marina Graf Bismarck

... ein Überblick

Moderatoren: Redaktion-GG, Verwaltung

Benutzeravatar
Bretterbude
Beiträge: 2308
Registriert: 19.09.2007, 22:45
Wohnort: Butendorf

Beitrag von Bretterbude »

Marina wird so allmählich...
Bild

Benutzeravatar
remutus
Beiträge: 3355
Registriert: 18.10.2007, 18:39
Wohnort: Schalke-Nord

Beitrag von remutus »

Jau, das ist der neue Gelsenstyle, in der Ahstraße beispielhaft vorgeführt, hier konsequent weiterentwickelt. Will uns sagen: Leute, fühlt Euch nicht zu wohl und bleibt nicht zu lange.
Ein Juwel von Gelände, mit freistehenden, scheinbar indivduellen Häuschen zersiedelt und das Eingangstor - der Hafen - verbarrikadiert mit Vierfüßlern die da nun wirklich nicht hingehören. Huch, wie maritim!
Bleibt nur, auf die Natur zu hoffen, auf Bäume, Mauerblümchen Moos- und Flechtenpatina. Nur schade, dass ich das nicht mehr erleben werde.

Benutzeravatar
Duwstel
Beiträge: 1251
Registriert: 31.01.2010, 10:53
Wohnort: Schalke
Kontaktdaten:

Beitrag von Duwstel »

Auf dem Foto von Bretterbude sind einige Interessante Sachen zu sehen. Wozu die Poller auf der Promenade sind, erschliesst sich mir Momentan noch nicht ganz. Da legt so niemand sein Schiff hin. Links davon müsste die Slipanlage für Sportboote sein. Vielleicht stehen die Vierfüssler als provisorische Absperrung? Na mal schauen wie und was da wird.
Wer in Gelsenkirchen einen Spaten in die Erde steckt, fördert Geschichten und Geschichte ans Tageslicht!
DUWSTEL

Benutzeravatar
Duwstel
Beiträge: 1251
Registriert: 31.01.2010, 10:53
Wohnort: Schalke
Kontaktdaten:

Beitrag von Duwstel »

Heinz O. hat geschrieben:
Anfang 2010 sah es noch so aus

Bild
Das ist die MS HERNE vom WSA Duisburg-Meiderich, sie war bis vor einigen Jahren in Herne stationiert und ist dann zum WSA Meppen abgegeben worden.
Statt RHK-Wasser hat Sie jetzt Ems-Wasser unter dem Kiel.
Wer in Gelsenkirchen einen Spaten in die Erde steckt, fördert Geschichten und Geschichte ans Tageslicht!
DUWSTEL

Benutzeravatar
Bretterbude
Beiträge: 2308
Registriert: 19.09.2007, 22:45
Wohnort: Butendorf

Beitrag von Bretterbude »

Duwstel hat geschrieben:Auf dem Foto von Bretterbude sind einige Interessante Sachen zu sehen. Wozu die Poller auf der Promenade sind, erschliesst sich mir Momentan noch nicht ganz. Da legt so niemand sein Schiff hin. Links davon müsste die Slipanlage für Sportboote sein. Vielleicht stehen die Vierfüssler als provisorische Absperrung? Na mal schauen wie und was da wird.
Hier ein Blick von einem anderen Standort...
Bild

von waldbröl
Abgemeldet

Beitrag von von waldbröl »

Bretterbude hat geschrieben:
Duwstel hat geschrieben:Auf dem Foto von Bretterbude sind einige Interessante Sachen zu sehen. Wozu die Poller auf der Promenade sind, erschliesst sich mir Momentan noch nicht ganz. Da legt so niemand sein Schiff hin. Links davon müsste die Slipanlage für Sportboote sein. Vielleicht stehen die Vierfüssler als provisorische Absperrung? Na mal schauen wie und was da wird.
Hier ein Blick von einem anderen Standort...
Bild
Sehe ich genauso wie Duwstel, da legt keiner mit seiner Yacht an, es sei denn, er ist seinem Pott böse und möchte demnächst neuen Lack haben.

Die Poller sind vielleicht stilvolle Sitzgelegenheiten weils ja ne Marina ist. ( War ein Scherz )

Auch diese Betonplattform links neben der Slipanlage, deren Sinn würde mich interessieren.

Die beiden rötlichen Treppenstufen vorn links im Bild, alles sehr merkwürdig.

Ob die Erbauer schon mal eine Marina gesehen haben?

Wolle

Benutzeravatar
brucki
Beiträge: 9365
Registriert: 23.02.2007, 22:50
Wohnort: Ückendorf

Beitrag von brucki »

Vielleicht kommen ja noch Holzstege. :o

Benutzeravatar
remutus
Beiträge: 3355
Registriert: 18.10.2007, 18:39
Wohnort: Schalke-Nord

Gelsenleaks

Beitrag von remutus »

Wie von der bislang völlig unbekannten Enthüllungsplattform Gelsenleaks verlautet, scheinen die Betonliegen den Gelsenkirchener Stadtplanern noch zu bequem zu sein (es könnten sich ja Individuen Matratzen mitbringen.) Die Stadt soll deshalb mit dem Büro Lüpertz Verhandlungen über den Ankauf von zunächst 5 Lüpertzschen Bozetti aufgenommen haben. Die Figuren sollen nach der deutschen Handtuchmethode die Liegen besetzen.
Hier ein Foto vom Probeliegen:Bild

Benutzeravatar
Fuchs
Mitglied der Verwaltung
Beiträge: 27559
Registriert: 21.12.2006, 12:30
Wohnort: In der Stadt mit den Geschichten

Beitrag von Fuchs »

Komisch - bei dem Bild von Bretterbude vom 26.06.2016
musste ich auch sofort an Lüpertz denken.
@remutus: Dein Beitrag wäre auch etwas für hier:
http://www.gelsenkirchener-geschichten. ... php?t=3035
:wink:

Benutzeravatar
Duwstel
Beiträge: 1251
Registriert: 31.01.2010, 10:53
Wohnort: Schalke
Kontaktdaten:

Beitrag von Duwstel »

brucki hat geschrieben:Vielleicht kommen ja noch Holzstege. :o
Wenn der Unterbau der Poller vernünftig gemacht ist, kannst du dort einen 2500t Frachter abmehren. Um genügen Abstand zwischen Schiff und Böschung zu halten, benötigt man dort allerdings sogenannte "Schorbäume" und die gibt es in der modernen Binnenschifffahrt gar nicht mehr.

Ich lasse mich Überraschen, was dort noch entsteht! :irre:
Wer in Gelsenkirchen einen Spaten in die Erde steckt, fördert Geschichten und Geschichte ans Tageslicht!
DUWSTEL

Oliver Raitmayr
Beiträge: 1713
Registriert: 14.12.2013, 00:58
Wohnort: Innsbruck

Re: Gelsenleaks

Beitrag von Oliver Raitmayr »

remutus hat geschrieben: ... Bild
Ach, die sind so winzig, die Miniwellenbrecher. Bisher kannte ich nur die erwachsene Variante vom Mittelmeer. Wie heißen die im Fachjargon? Das sind aber nicht die Poller, oder doch?

Oliver Raitmayr
Beiträge: 1713
Registriert: 14.12.2013, 00:58
Wohnort: Innsbruck

Beitrag von Oliver Raitmayr »

Heißen sie vielleicht Tetrapoden?

Benutzeravatar
Bretterbude
Beiträge: 2308
Registriert: 19.09.2007, 22:45
Wohnort: Butendorf

Beitrag von Bretterbude »

Oliver Raitmayr hat geschrieben:Heißen sie vielleicht Tetrapoden?
Ja, so heißen die Teilchen. Dienen m. W. üblicherweise zur Uferbefestigung.

Oliver Raitmayr
Beiträge: 1713
Registriert: 14.12.2013, 00:58
Wohnort: Innsbruck

Beitrag von Oliver Raitmayr »

Bretterbude hat geschrieben:
Oliver Raitmayr hat geschrieben:Heißen sie vielleicht Tetrapoden?
Ja, so heißen die Teilchen. Dienen m. W. üblicherweise zur Uferbefestigung.
Vielen Dank für die Bestätigung des Terminus technicus. Was weiß ein Älpler schon vom Meer.
Hier die Erwachsenenform; aufgenommen an einer Hafeneinfahrt in Kampanien 2011.
Bild

Troy
Mitglied der Verwaltung
Beiträge: 12773
Registriert: 25.06.2007, 21:41

Re: Gelsenleaks

Beitrag von Troy »

remutus hat geschrieben:Wie von der bislang völlig unbekannten Enthüllungsplattform Gelsenleaks verlautet, scheinen die Betonliegen den Gelsenkirchener Stadtplanern noch zu bequem zu sein (es könnten sich ja Individuen Matratzen mitbringen.) Die Stadt soll deshalb mit dem Büro Lüpertz Verhandlungen über den Ankauf von zunächst 5 Lüpertzschen Bozetti aufgenommen haben. Die Figuren sollen nach der deutschen Handtuchmethode die Liegen besetzen.
Hier ein Foto vom Probeliegen:Bild
*staun* 's ist schon fein, was durch kreative Bürgerbeteiligung so alles entstehen kann. 8)

Obwohl mir beim mehrmaligen Betrachten fast deucht, dass das Teilchen rechts im Bild ein eher zufällig vom Himmel gefallenes abgeschraubtes Fußteil von irgendwas ist.
Für welche Art von Schiffen die Marina Hafen sein will, das ist womöglich doch noch nicht endgültig festgelegt, schätze ich.

Momentan schließe ich Raumschiffe nicht aus.

Antworten