Der "König von Erle"!

... ein Überblick

Moderatoren: Redaktion-GG, Verwaltung

Kabes
Beiträge: 175
Registriert: 04.08.2008, 19:22

Re: Der "König von Erle"!

Beitrag von Kabes »

Hi Pitti!
Das mit dem "König von Erle" sollte kein Rätsel sein, ich wollte nur wissen was aus ihm geworden ist.. Schade das es so rüber gekommen ist.
Schön das du den "schwatten Picco" von mir grüßen willst. Ich würde mich freuen wenn er sich mal melden würde, sag ihm das mal. Gruß Kabes!

Kabes
Beiträge: 175
Registriert: 04.08.2008, 19:22

Der "König von Erle"!

Beitrag von Kabes »

Schade, hatte eigentlich gehofft etwas mehr über den "König von Erle zu erfahren. Ich hatte gedacht, die "alten Erler" wüßten noch etwas. Aber da kann man nichts machen. :(
Dann lassen wir das Thema "König von Erle" eben ruhen, wenn trozdem noch jemand etwas weiß, dann bitte melden. Vielen Dank und Tschüs Kabes!

Schelli
Beiträge: 37
Registriert: 28.06.2011, 23:14
Wohnort: Erding

Re: Der "König von Erle"!

Beitrag von Schelli »

Es gibt mehrere Kandidaten: Popki, Wischek und Wieners. Hab ich noch ein vergessen?
Vergesse nie die Heimat. Sei stolz auf Kohle geboren zu sein. Habe Erle immer im Herzen.

bennatt
Beiträge: 12
Registriert: 09.12.2012, 00:50
Wohnort: baden wurttemberg

Re: erle

Beitrag von bennatt »

staudermann hat geschrieben:hi

der radke mit sein pferdegespann der war auch klasee in erle

kartoooooooooooooooooooooooooooooooooooooffeln hat er immer gebölkt


bisspäter deti
jaja der radke....wir hatten uns regelmaeßig an die heck-lade-wand seines pferdegespanns
geschwungen, mit den haenden am oberen rand festgehalten u. konnten so mitfahren.
das hat dem allerdings dermaßen gestunken, u.zwar regelmaeßig, daß der eines
schlimmen tages den oberen rand seiner heckrampe mit lauter naegeln in einer reihe
schmueckte, die koepfe der naegel waren auch abgezwickt.....und wir wieder rauf und
danach nie mehr wieder. lauter loecher in den handflaechen.
also von koeniglich keine rede....

Kabes
Beiträge: 175
Registriert: 04.08.2008, 19:22

Re: erle

Beitrag von Kabes »

staudermann hat geschrieben:hi

der radke mit sein pferdegespann der war auch klasee in erle

kartoooooooooooooooooooooooooooooooooooooffeln hat er immer gebölkt


bisspäter deti
bennatt hat geschrieben:
jaja der radke....wir hatten uns regelmaeßig an die heck-lade-wand seines pferdegespanns
geschwungen, mit den haenden am oberen rand festgehalten u. konnten so mitfahren.
das hat dem allerdings dermaßen gestunken, u.zwar regelmaeßig, daß der eines
schlimmen tages den oberen rand seiner heckrampe mit lauter naegeln in einer reihe
schmueckte, die koepfe der naegel waren auch abgezwickt.....und wir wieder rauf und
danach nie mehr wieder. lauter loecher in den handflaechen.
also von koeniglich keine rede....
Bennat, wat hat der Radtke mit den "König von Erle" zu tun? Also ich kann da keinen Zusammenhang erkennen. Die Fam. Radtke hat Kartoffel und andere Sachen verkauft, sonst nichts. Kabes!

Boogieman
Abgemeldet

König vn Erle

Beitrag von Boogieman »

Der Turner L. ist damals wirklich nach Kierspe gegangen. Haben zusammen im Turnverein Erle geturnt. Er war allerdings ein paar Jahre älter.

Erwin W. als Torwart von 08 sagt wir gar nichts. Es gab wohl mal einen Erwin W., der geboxt haben soll.

Boogieman
Abgemeldet

König von Erle

Beitrag von Boogieman »

Nachtrag: Erwin W. hatte eine ganz verbogene Nase.

Schelli
Beiträge: 37
Registriert: 28.06.2011, 23:14
Wohnort: Erding

Re: König vn Erle

Beitrag von Schelli »

Boogieman hat geschrieben:Der Turner L. ist damals wirklich nach Kierspe gegangen. Haben zusammen im Turnverein Erle geturnt. Er war allerdings ein paar Jahre älter.

Erwin W. als Torwart von 08 sagt wir gar nichts. Es gab wohl mal einen Erwin W., der geboxt haben soll.
Ja der Turner hieß mit Vornamen Günter, wenn ich mich nicht irre. Er wohnte im Sauerland und war einer der besten Turner in Deutschland, zu seiner Zeit.
Vergesse nie die Heimat. Sei stolz auf Kohle geboren zu sein. Habe Erle immer im Herzen.

Benutzeravatar
Heinz O.
Mitglied der Verwaltung
Beiträge: 16627
Registriert: 10.04.2007, 19:57
Wohnort: Erle bei Buer in Gelsenkirchen
Kontaktdaten:

Re: Der "König von Erle"!

Beitrag von Heinz O. »

Das "Mysterium" vom "König von Erle" kann jetzt endlich nach 11 Jahren geklärt werden :shock:
Die Stadtchronik schreibt am 7. Mai 1979:

Der unter dem Spitznamen „Otto, König von Erle“ bekannte Stadtstreicher Otto Lissek (49) wurde in der Nacht zum Sonntag von seinem „Kollegen“ Bernhard Poppki
erschlagen. Zufällig hatte eine Polizeistreife den blutigen Streit zwischen den beiden Stadtstreichern bemerkt, jedoch kam für Lissek jede Hilfe zu spät, da sein Kontrahent
mit einer Eisenstange nach ihm schlug.
Kabes am 18.11.2010 hat geschrieben:
18.11.2010, 12:57
Schade, hatte eigentlich gehofft etwas mehr über den "König von Erle zu erfahren. Ich hatte gedacht, die "alten Erler" wüßten noch etwas. Aber da kann man nichts machen. :(
Dann lassen wir das Thema "König von Erle" eben ruhen, wenn trozdem noch jemand etwas weiß, dann bitte melden. Vielen Dank und Tschüs Kabes!
Damit ist Kabes Frage jetzt geklärt: König Otto, den niemand in Erle kannte, ist. tot.
#stopthewar
Micha

Irgendwie machen GEschichten süchtig .......

Benutzeravatar
rapor
Beiträge: 5573
Registriert: 31.03.2008, 18:57
Wohnort: Ückendorf

Re: Der "König von Erle"!

Beitrag von rapor »

Der König von Erle, wär heute 'ne Perle!
Signaturen lesen ist Zeitverschwendung!

kefir
Beiträge: 130
Registriert: 14.06.2021, 08:00

Re: Der "König von Erle"!

Beitrag von kefir »

Hab interessiert mir mal alle Eure Berichte vom" König von Erle " durchgelesen. Obwohl ich in Erle gewohnt und jahrelang malocht habe, sagt mir der Titel des ernannten Königs rein gar nichts.Ich kenne nur " die Perle aus Erle". Vielleicht ist die auch noch bei den alten Erlern bekannt ?

Wacholderjupp
Beiträge: 70
Registriert: 13.04.2022, 23:13

Re: Der "König von Erle"!

Beitrag von Wacholderjupp »

Ja sonne Perle aus Erle, da habe ich noch watt zu melden!

Erfahrungen aus der Jugendzeit und Ausflüge nach Erle.

Ich hatte mal in Erle eine richtig töfte Perle,
sie hieß Franziska,
bei Schalke spielten damals Pyka, Fichtel , Pliska.
Franziska hatte einen Hund, der hieß Bello,
und einen Bruder Peter, der spielte Cello,
auf übelster Art und Weise,
für mich hatte der eine Meise.
Bier fand Peter zu bitter, das war ein komischer Pitter.
Franziskas Freundin hieß Irene,
die hatte ein bisken krumme Bene.
Irenes Freund hieß Rolf,
der spielte am liebsten Minigolf.
Vom fremden Golfball einmal hart am Kopf getroffen,
kam er ins Krankenhaus,
die Ärzte riefen, " man ist der besoffen",
da machte Rolf nee wilde Welle,
deshalb kam er in eine Gummizelle.
Zur Therapie schickte man ihn nach Herne;
man wollte ihn nicht quälen,
er sollte nur die Sterne zählen.
Das war dem Rolf aber viel zu schwer,
deshalb musste der Mond von Wanne her.
Als Rolf den Mond entdeckte,
spielte Fanziskas Bruder Peter Cello,
es bellt kräftig der Hund Bello,
dass war mir dann doch zu viel,
Bielefeld war mein neues Ziel.
Man sagt ja auch, die schönsten Mädchen auf dieser Welt,
findet man in Bielefeld.
In Bielefeld angekommen......

Heute ist es doch etwas spät, gerne erzähle ich Euch
den weiteren Reiseverlauf, soviel sein verraten, Erle kommt auch wieder ins Spiel
Glück Auf!

Benutzeravatar
sirboni
Beiträge: 956
Registriert: 08.11.2009, 10:45
Wohnort: 39°N 9°O

Re: Der "König von Erle"!

Beitrag von sirboni »

Wacholderjupp hat geschrieben:
14.09.2022, 22:41
Bielefeld war mein neues Ziel.
Man sagt ja auch, die schönsten Mädchen auf dieser Welt, findet man in Bielefeld.
Kann doch gar nicht sein :!: weiß nicht nur ich als in der Senne geborener sondern sogar die Bajuwaren :veg:

Bielefeld - Gibt es doch gar nicht - Panorama - SZ.de
Wer Bier trinkt hilft der Landwirtschaft

Wacholderjupp
Beiträge: 70
Registriert: 13.04.2022, 23:13

Re: Der "König von Erle"!

Beitrag von Wacholderjupp »

Mit Bielefeld, da ist vielleicht was dran. Schon ein Onkel, namens Bert, in Holte wohnhaft, kam zur damaligen Zeit immer nach Schalke zum Fußball.
Er war Redakteur bei einer bekannten Zeitung, berichtete regelmäßig von den Schalke Spielen. Bielefeld fehlte damals zumindest auf der Fußball-Karte!!!
Trotzdem bin ich sicher in Bielefeld gelandet zu sein, wurde dort aber verdächtig schnell weiter nach Brackwede "umgeleitet".
Soll ich bei Gelegenheit weiter erzählen oder eine Sendepause einlegen?
Glück Auf!

Antworten