Der "König von Erle"!

... ein Überblick

Moderatoren: Redaktion-GG, Verwaltung

Benutzeravatar
kleinegemeine01
Beiträge: 8419
Registriert: 27.01.2008, 22:09
Wohnort: Gelsenkichern

Beitrag von kleinegemeine01 »

Ein trauriger König am Ende der Mitte.
Wenn man etwas herausfinden möchte, muß man sich bemühen.
Am Forsthaus und Umgebung halten sich immer recht viele Menschen im Freien auf. Manche davon sind schon etwas älter und könnten viele interessante Geschichten erzählen, wenn man sie fragt.
Ich bin jedenfalls gespannt und wer weiß, wieviele Könige so ans Tageslicht geholt werden.

Ob er ein König genannt wurde, weiß ich nicht, aber es war einer, der sich wie ein König verhalten hatte, er fuhr mit seinen dicken (schneeweiß war auch dabei, obwohl sein Job eher schwarz und staubig war) Daimlern immer so langsam die Cranger rauf und runter, das Seitenfenster heruntergekurbelt und der kahle Schädel begutachtete alles und er weidete sich in seiner Präsenz. Jeder kannte ihn und er kannte Jeden.

Kabes
Beiträge: 175
Registriert: 04.08.2008, 19:22

Der "König von Erle"!

Beitrag von Kabes »

kleinegemeine01 hat geschrieben:Ein trauriger König am Ende der Mitte.
Wenn man etwas herausfinden möchte, muß man sich bemühen.
Am Forsthaus und Umgebung halten sich immer recht viele Menschen im Freien auf. Manche davon sind schon etwas älter und könnten viele interessante Geschichten erzählen, wenn man sie fragt.
Ich bin jedenfalls gespannt und wer weiß, wieviele Könige so ans Tageslicht geholt werden.

Ob er ein König genannt wurde, weiß ich nicht, aber es war einer, der sich wie ein König verhalten hatte, er fuhr mit seinen dicken (schneeweiß war auch dabei, obwohl sein Job eher schwarz und staubig war) Daimlern immer so langsam die Cranger rauf und runter, das Seitenfenster heruntergekurbelt und der kahle Schädel begutachtete alles und er weidete sich in seiner Präsenz. Jeder kannte ihn und er kannte Jeden.

Also ein Auto hatte er mit Sicherheit nicht gehabt, schon gar keinen Daimler.
Noch etwas zu seinem "Reich", also er hat sich hauptsächlich in Untererle, am Forsthaus aufgehalten, in Obererle war er nur sporadisch. Das ist ein wenig genauer.
Gruß Kabes!

Benutzeravatar
kleinegemeine01
Beiträge: 8419
Registriert: 27.01.2008, 22:09
Wohnort: Gelsenkichern

Dose vs. König

Beitrag von kleinegemeine01 »

Interessantes Spiel. (ich hoffe, da ist auch was dran)
Ich wette, Du weißt genau, wer der "König" ist. :wink:
Mist, habe gerade zur Zeit nicht genug "Freizeit".
Kann mich daher leider nicht auf die Suche nach der königlichen Erinnerung der Alterler konzentrieren.

Nicht daß ich Dich am Ende "König Kabes" nennen muß.

Kabes
Beiträge: 175
Registriert: 04.08.2008, 19:22

Re: Dose vs. König

Beitrag von Kabes »

kleinegemeine01 hat geschrieben:Interessantes Spiel. (ich hoffe, da ist auch was dran)
Ich wette, Du weißt genau, wer der "König" ist. :wink:
Mist, habe gerade zur Zeit nicht genug "Freizeit".
Kann mich daher leider nicht auf die Suche nach der königlichen Erinnerung der Alterler konzentrieren.

Nicht daß ich Dich am Ende "König Kabes" nennen muß.
Bestimmt nicht! Kabes

Benutzeravatar
Heinz H.
Beiträge: 8244
Registriert: 17.10.2007, 16:54
Wohnort: GE-Buer

Der Trohn von Buer

Beitrag von Heinz H. »

pito hat geschrieben:Bild
Bitte Platz zu nehmen, eure Majestät. :lachtot:
http://www.gelsenkirchener-geschichten. ... 1638#11638
"Gelsenkirchen kann wirklich froh sein, dass es Buer hat."
Dr. Peter Paziorek

Kabes
Beiträge: 175
Registriert: 04.08.2008, 19:22

Der "König von Erle"!

Beitrag von Kabes »

Ja Kleinegemeine01, ich kenne den Namen dieses traurigen "Königs". Ich kann dir versichern, da ist was dran. Alle die damals in der Hermannstr. und Wilhelmstr. und der näheren Umgebung gewohnt haben, müssen das mit gekriegt haben. Ich möchte aber mehr über ihn erfahren, vielleicht wissen alte Erler mehr als ich über ihn.
Gruß Kabes!

Benutzeravatar
Malli
Beiträge: 20
Registriert: 03.04.2010, 12:02
Wohnort: GE-Erle im Steigerhaus

Beitrag von Malli »

Ist mit dem König vielleicht der "schwarze Teufel XXXXXXXXXXXX" gemeint, der XXXXX.XXXXX. Der ist meinem Nachbarn zu diesem Thema eingefallen.

Mein Vater kann sich nur an den "roten Teufel XXXXXXXXX" erinnern. Der war damals in Erle ein bekannter Motorradpolizist.

Anmerkung der Verwaltung: Klarnamen gelöscht.
The early bird may get the worm, but the second mouse get the cheese.

Debray
Abgemeldet

Beitrag von Debray »

Malli hat geschrieben:Ist mit dem König vielleicht der "schwarze Teufel XXXXXX" gemeint, der E.W.(Anm.v.Debray: das ist passender!)? Der ist meinem Nachbarn zu diesem Thema eingefallen.

Mein Vater kann sich nur an den "roten Teufel XXXXXX" erinnern. Der war damals in Erle ein bekannter Motorradpolizist.

@ Malli

HIER ist Vorsicht geboten :!:

Die Namensnennung birgt die Gefahr des Rufmords.

Bitte editieren.

Danke für Dein Fair-ständnis,

Debray

Namen von der Verwaltung editiert.
Danke für den Hinweis!

Benutzeravatar
moni53
Beiträge: 1765
Registriert: 26.10.2007, 07:55
Wohnort: Erle - Gelsenkirchens Perle

Beitrag von moni53 »

Als ich Kind war, gab es in Erle einen Arzt, Dr. König

vielleicht ist es der :?: :?: :?:



Moni
Dem Fröhlichen ist jedes Unkraut eine Blume, dem Betrübten jede Blume ein Unkraut. (Finnisches Sprichwort)

Kabes
Beiträge: 175
Registriert: 04.08.2008, 19:22

Der "König von Erle"!

Beitrag von Kabes »

Nein Moni 53, es ist nicht Dr. König gewesen. Es ist auch kein Motorradpolizist gewesen, er hat aber viel mit der Polizei zutun gehabt.
Er stammte aus einer normalen Familie, später hat er sich dann zum "König von Erle" gemacht.
Gruß Kabes!

Benutzeravatar
Malli
Beiträge: 20
Registriert: 03.04.2010, 12:02
Wohnort: GE-Erle im Steigerhaus

Beitrag von Malli »

Debray hat geschrieben: HIER ist Vorsicht geboten :!:

Die Namensnennung birgt die Gefahr des Rufmords.

Bitte editieren.

Danke für Dein Fair-ständnis,

Debray

Namen von der Verwaltung editiert.
Danke für den Hinweis!
Danke für den Hinweis und die Änderung. Jetzt weiß ich für das nächste Mal Bescheid. Ich werde demnächst Namensnennungen vermeiden.

Tut mir leid.
The early bird may get the worm, but the second mouse get the cheese.

Kabes
Beiträge: 175
Registriert: 04.08.2008, 19:22

Der "König von Erle"!

Beitrag von Kabes »

Also Leute, ich gebe ja zu, es ist schon eine ganze Weile her als das passiert ist. Aber "Alte Erler" müssten das noch wissen, was damals geschehen ist. Man kann auch mal in den Archiven der WAZ oder der Buerschen Zeitung nachschauen, da wird man bestimmt was finden, über den "König von Erle". Nur soviel, sein Vorname fing mit "O" an. Vielleicht kann sich jetzt jemand an ihm erinnern. Gruß Kabes!

Benutzeravatar
Heinz O.
Mitglied der Verwaltung
Beiträge: 16627
Registriert: 10.04.2007, 19:57
Wohnort: Erle bei Buer in Gelsenkirchen
Kontaktdaten:

Beitrag von Heinz O. »

auch hier: es fehlen mir die Worte................... :cry:
#stopthewar
Micha

Irgendwie machen GEschichten süchtig .......

Benutzeravatar
Detlef Aghte
Beiträge: 4780
Registriert: 13.02.2007, 13:44
Wohnort: 45891 Gelsenkirchen

Beitrag von Detlef Aghte »

@ Kabes, ich glaube, ich bin nicht der einzige, der dich nicht versteht.
Du fragst nach jemanden, bist aber der einzige, der ihn kennt. Was soll das?
Traust du dich nicht und hoffst ein anderer tritt ins Fettnäppchen?
Entweder teilst du uns die Geschichte des spaßigen Königs mit, ohne jemand zu verunglimpfen, oder schweig stille, das geht einem ja auf den Senkel
Detlef
Wer durch des Argwohns Brille schaut,
sieht Raupen selbst im Sauerkraut
W. Busch

Benutzeravatar
zuzu
Mitglied der Verwaltung
Beiträge: 16960
Registriert: 23.11.2006, 07:16
Wohnort: Gelsenkirchen

Beitrag von zuzu »

Vielleicht meint Kabes ein neues Spiel erfunden zu haben. So wie manche zu einem Foto fragen: Wo ist das?, so sollen wir jetzt jemanden erraten. Nun hat das aber bisher keiner geschafft. Es zieht sich schon ganz schön lange hin. Wie lange soll es noch gehen. Vielleicht kannst du, Kabes, Detlefs Rat folgen...
Zuzu

Antworten