ADFC-Fahrradklimatest

Das Wegenetz für "Nicht-Motorisierte"

Moderatoren: Redaktion-GG, Verwaltung

Antworten
Bahnschalker
Beiträge: 222
Registriert: 31.07.2011, 22:20
Wohnort: Feldmark

ADFC-Fahrradklimatest

Beitrag von Bahnschalker »

Der ADFC lässt auf seiner Seite das Fahrradklima der eigenen Stadt bewerten. Wer mitmachen will:

https://fahrradklima-test.adfc.de/teilnahme

Dass Gelsenkirchen den Radverkehr fördern oder gar ausbauen will, diese Hoffnung habe ich aufgegeben. Maßnahmen sind reines Alibi. Man bremst den Radverkehr, wo man nur kann. Matschige Wege - Pardon "Wassergebundene Wege" sind bei den wenigen Radwegen die Regel. Schlaglöcher, Wurzelbefall und Rote Welle an Hauptverkehrsstraßen sind für Radfahrer die Regel. Für den Alltagsverkehr braucht man starke Nerven. Kein einziger Radweg führt zum Hauptbahnhof. Drängelgitter werden neu aufgestellt, um den Radverkehr auszubremsen. Da nutzen einem die schönen Trassen zum Sonntagsradeln nichts.

Leider werden die Parteien wenig konkret, wenn es um den Ausbau des Radverkehrs in unserer Stadt geht. Da verpasst man eindeutig Chancen.
Nicht der Bessere soll gewinnen, sondern Schalke!

Benutzeravatar
awg
Beiträge: 252
Registriert: 21.02.2009, 12:46
Wohnort: Horst, Erle, jetzt Schwerte

Re: ADFC-Fahrradklimatest 2020

Beitrag von awg »

Wie sagte Frank Zander schon.... Wenn der Strassenverkehr fliessen soll gehören Fussgänger und Radfahrer unter die Erde!
Carpe Diem - nutze (lebe) den Tag .... und liebe das Leben
ich würde mich ja gerne geistig mit Ihnen duellieren, aber ich sehe Sie sind unbewaffnet

Benutzeravatar
Anthro
Beiträge: 884
Registriert: 03.03.2011, 19:59
Wohnort: Bulmke

Re: ADFC-Fahrradklimatest 2020

Beitrag von Anthro »

Der Titel dieses Freds gehört geändert, z.Zt. läuft nämlich der Fahrradklimatest 2022.

Macht das Radfahren vor Ort Spaß oder ist es stressig? Vom 1. September bis zum 30. November 2022 können Radfahrende wieder das Fahrradklima in ihren Städten und Gemeinden in Deutschland bewerten.

Schwarmwissen für Verkehrsplaner*innen und politisch Verantwortliche: Die lebensnahen Rückmeldungen, nützlichen Hinweise und Bewertungen der Bürgerinnen und Bürger des ADFC-Fahrradklima-Tests lassen sich gezielt für Verbesserungen im Radverkehr nutzen. Die Ergebnisse helfen auch, die Erfolge der Radverkehrsförderung vor Ort zu bewerten.

Der ADFC-Fahrradklima-Test ist eine der größten Befragungen zum Radfahrklima weltweit und findet 2022 zum zehnten Mal statt. Das Bundesministerium für Digitales und Verkehr fördert den ADFC-Fahrradklima-Test aus Mitteln zur Umsetzung des Nationalen Radverkehrsplans.

Ich bitte um reichliche Teilnahme unter der Adresse https://fahrradklima-test.adfc.de

Voraussichtlich im März 2023 werden die Ergebnisse des FKT 2022 vorliegen, ich werde die dann hier veröffentlichen.

2020 hat Gelsenkirchen mit der Gesamtnote 4,3 abgeschlossen, ich rechne nicht mit einer besseren Berwertung aus dem aktuellen FKT.

edit Verwaltung: Fredtitel angepasst, dankeschön für den Hinweis
Spontanität will gut überlegt sein.


www.liegeradfreunde-ruhr-lippe.de

Benutzeravatar
Anthro
Beiträge: 884
Registriert: 03.03.2011, 19:59
Wohnort: Bulmke

Re: ADFC-Fahrradklimatest

Beitrag von Anthro »

Immer Donnerstags werden unter https://fahrradklima-test.adfc.de/ die aktuellen Teinehmerzahlen veröffentlicht.

Bei der Einwohnerzahl von Gelsenkirchen werden 100 Teilnehmer benötigt, damit GE in der Wertung ist. Diese Grenze ist erreicht, letzten Donnerstag hatten wir 200 Teilnehmer. Damit sind 57 % vom Vorjahresergebnis erreicht. Also noch viel Luft nach oben.

Sieht man sich jedoch Ergebnisse aus den Nachbarstädten an, dann sieht es in GE noch mau aus: Bottrop hat schon 229 % erreicht, Oberhausen 128 %, Gladbeck 102 %, Herne 135 %, Bochum 92 % und Essen 82 %.

Wer seine Stimme im FKT noch nicht abgegeben hat, bis zum 30.11.2022 ist noch Zeit!
Spontanität will gut überlegt sein.


www.liegeradfreunde-ruhr-lippe.de

Benutzeravatar
Anthro
Beiträge: 884
Registriert: 03.03.2011, 19:59
Wohnort: Bulmke

Re: ADFC-Fahrradklimatest

Beitrag von Anthro »

Lt. Auswertung vom 10.11. haben in GE 246 Menschen am Fahrradklimatest teilgenommen. Um mit dem Ergebnis von 2020 gleichzuziehen fehlen noch 102 Teilnehmer.

Falls ihr noch nicht abgestimmt habt, wechselt auf die Seite https://fahrradklima-test.adfc.de/teilnahme und füllt den Fragebogen aus.

Das Formular läßt am Ende auch freie Texte mit persönlichen Bemerkungen zu. Macht davon auch Gebrauch und schildert z.B. besonders gefährliche Radwege oder Kreuzungen, der ADFC benötigt dieses "Expertenwissen" für die Gespräche mit Politik und Verwaltung.

Der Fahrradklimatest endet am 30.11.2022!

Falls persönlicher Kontakt zum ADFC gewünscht ist, am 26./27.11. hat der ADFC die Vereinshütte auf dem Weihnachtsmarkt am Heinrich-König-Platz, Besuch ist willkommen.
Spontanität will gut überlegt sein.


www.liegeradfreunde-ruhr-lippe.de

Antworten