Radweg an der Hiberniastraße

Das Wegenetz für "Nicht-Motorisierte"

Moderatoren: Verwaltung, Redaktion-GG

Antworten
Bahnschalker
Beiträge: 204
Registriert: 31.07.2011, 22:20
Wohnort: Feldmark

Radweg an der Hiberniastraße

Beitrag von Bahnschalker »

Im Jahr 2021 soll ein Radweg an der Hiberniastrase entstehen. Dieser soll Ringstraße und Rotthauser Straße verbinden. Weiß jemand, wie dieser ausgeführt wird? Ähnlich wie auf der Wildenbruchstraße, wo eine Fahrspur des Individualverkehrs geopfert wurde? Mich interessiert insbesondere die Wegeführung auf Höhe des Hauptbahnhofs (Südtangente). Zudem wäre es interessant, ob es einen Radweg vom Hbf zu diesem Radweg geben wird.

https://www.radioemscherlippe.de/artike ... 75503.html
Nicht der Bessere soll gewinnen, sondern Schalke!

Benutzeravatar
Anthro
Beiträge: 871
Registriert: 03.03.2011, 19:59
Wohnort: Bulmke

Re: Radweg an der Hiberniastraße

Beitrag von Anthro »

Der Radweg zwischen Rotthauser Str. und Wildenbruchstr. geht auf eine Initiativevon Fridays for future (fff) zurück, die auch vom ADFC unterstützt wird. Ursprünglich war an einen Bürgerantrag gedacht, jedoch konnte die Idee auf andere Weise der Stadt vorgetragen werden und wurde von der Seite her auch akzeptiert.
Gewünscht ist natürlich ein Radweg in den Dimensionen wie auf der Wildenbruchstr., da die vierspuriege Führung auf der Hiberniastr. sicher überdimensioniert ist. Platz genug für einen Radweg über eine ganze Fahrspur ist also da.
Spontanität will gut überlegt sein.


www.liegeradfreunde-ruhr-lippe.de

Benutzeravatar
rumbalotte
Beiträge: 511
Registriert: 03.05.2009, 00:11
Wohnort: Ückendorf

Re: Radweg an der Hiberniastraße

Beitrag von rumbalotte »

Anthro hat geschrieben:
29.11.2020, 10:05
Der Radweg zwischen Rotthauser Str. und Wildenbruchstr. geht auf eine Initiativevon Fridays for future (fff) zurück, die auch vom ADFC unterstützt wird. Ursprünglich war an einen Bürgerantrag gedacht, jedoch konnte die Idee auf andere Weise der Stadt vorgetragen werden und wurde von der Seite her auch akzeptiert.
Gewünscht ist natürlich ein Radweg in den Dimensionen wie auf der Wildenbruchstr., da die vierspuriege Führung auf der Hiberniastr. sicher überdimensioniert ist. Platz genug für einen Radweg über eine ganze Fahrspur ist also da.
Genau meine Meinung, die einspurige Kfz-Lösung würde auch die dort teilweise extremen Rasereien drosseln. Interessant wäre nur, wie es am unfallträchtigen vorgezogenen Rechtsabbieger zur Ringstraße / Wikingstraße von der Rotthauser- in Richtung Wildenbruchstraße ausgeführt wird.

Peter
Der Rumbalotte

It's a shithole, but it's home! :heart: :heart:
(Jason Williamson)

!!!Korruption muss bezahlbar bleiben!!!
Ehrlich!

BTW: Faschisten sind Rektalöffnungen! Überall!

Benutzeravatar
rapor
Beiträge: 5155
Registriert: 31.03.2008, 18:57
Wohnort: Ückendorf

Re: Radweg an der Hiberniastraße

Beitrag von rapor »

Das war mein erster Gedanke, die Rechtsabbiegespur als neuralgischer Punkt.
Signaturen lesen ist Zeitverschwendung!

Benutzeravatar
brucki
Beiträge: 9337
Registriert: 23.02.2007, 22:50
Wohnort: Ückendorf

Re: Radweg an der Hiberniastraße

Beitrag von brucki »

rapor hat geschrieben:
29.11.2020, 10:40
Das war mein erster Gedanke, die Rechtsabbiegespur als neuralgischer Punkt.
Kann man ja schließen und hinter der Ampel rechts abbiegen lassen. :o

Bahnschalker
Beiträge: 204
Registriert: 31.07.2011, 22:20
Wohnort: Feldmark

Re: Radweg an der Hiberniastraße

Beitrag von Bahnschalker »

Dafür, dass sich in diesem Jahr etwas tun sollte tut sich leider nichts. Kein Radweg auf der Hiberniastrasse zu sehen. Aber das Jahr hat ja noch fast drei Monate.
Nicht der Bessere soll gewinnen, sondern Schalke!

christkind@work
Beiträge: 277
Registriert: 23.08.2011, 16:33
Wohnort: Buer

Re: Radweg an der Hiberniastraße

Beitrag von christkind@work »

Die Planungen wurden im August der Bezirksvertratung Mitte und im September dem neuen Ausschuss für Verkehr und Mobilität vorgestellt.

Einzusehen im Ratsinfo unter der Nummer 20-25/1575. Insofern wird das Projekt weiter verfolgt.

Bahnschalker
Beiträge: 204
Registriert: 31.07.2011, 22:20
Wohnort: Feldmark

Re: Radweg an der Hiberniastraße

Beitrag von Bahnschalker »

Danke für die Info, christkind@work. Dann schauen wir mal, wann es wirklich soweit ist. In dieser Woche wurde die Radweglücke per Schutzstreifen (für eine bessere Lösung fehlte scheinbar der Wille) auf der Hans-Böckler-Allee geschlossen. Das war ursprünglich für das erste Halbjahr 2020 vorgesehen. https://www.gelsenkirchen.de/de/_meta/a ... eschlossen
Nicht der Bessere soll gewinnen, sondern Schalke!

Antworten