Markthalle

... ein Überblick

Moderatoren: Verwaltung, Redaktion-GG

Benutzeravatar
Brummischubser
Beiträge: 458
Registriert: 14.10.2014, 11:11

Beitrag von Brummischubser »

Pedda Gogik hat geschrieben:Es gibt offenbar neue Pläne für die Markthalle in Buer.
Kaffeehaus, Biomarkt und Ü30-Party mit der Brauerei Buente sind wohl angedacht. So richtig glauben kann ich es noch nicht, nach all den Jahren.
Obwohl ich mittlerweile in Rente bin und nicht mehr dort arbeite, ist mir vor einiger Zeit von ehemaligen Kollegen bestätigt worden, dass ein Denns in die Markthalle einziehen wird. Der Standort ist nahezu ideal dafür. Dass sich in der Nähe ein weiterer Biomarkt befindet, ist kein Hinderungsgrund. Diese räumliche Nähe der beiden Konkurrenten hat man in Essen-Rüttenscheid genauso wie in Wuppertal oder in Münster. Beide machen ihre Umsätze, wobei bei Denns nur der Zwischenhandel aufgrund eigener Logistik wegfällt. Der Super-Bio-Markt wird über einen Großhändler aus Coesfeld beliefert.

[center]Bild[/center]

Viele Grüße

Rainer

Benutzeravatar
brucki
Beiträge: 9319
Registriert: 23.02.2007, 22:50
Wohnort: Ückendorf

Beitrag von brucki »

Pressestelle der Stadt Gelsenkirchen am 18.12.2018 hat geschrieben:Lösung für die Markthalle Buer in Sicht

Bauanträge sind eingereicht/ Stadt und Eigentümer in intensivem Austausch

GE. Die Stadt Gelsenkirchen und Eigentümer Thomas Bernau bestätigen die Meldungen, nach denen sich eine Lösung für die Buersche Markthalle abzeichnet. „Wir haben in den letzten Monaten sehr hart daran gearbeitet, für dieses exponierte Objekt mitten im Herzen der Buerschen City eine hochwertige Nutzung zu finden, die der Immobilie und dem herausgehobenen Standort entspricht“, so Bernau. Das habe zwar ein wenig gedauert, so der Eigentümer, letztlich sei es ihm und der Stadt aber darum gegangen, „keinen Schnellschuss mit minderwertiger Qualität zu machen“.

„Bauen im Bestand ist immer eine Herausforderung“, erklärt Thomas Bernau die langwierige Projektgenese. So sind derzeit immer noch einige Planungsarbeiten zu tun, aber über das Ziel herrscht zwischen Eigentümer Thomas Bernau und der Stadtverwaltung Einigkeit. Bernau: „Ich bin froh, dass wir in den letzten Monaten eine gute und vertrauensvolle Gesprächsatmosphäre gefunden haben, in der die Stadt und wir gemeinsam das Beste für Buer entwickeln konnten.“ Die Pläne von Eigentümer Thomas Bernau sehen vor, dass ins Erdgeschoss der Markthalle die Biomarktkette „denn’s“ einzieht und das Obergeschoss zwei Gastronomiebetriebe beherbergen wird: das moderne, hochwertige Café-Restaurant „The Italian“ und ein Restaurant im modernen, frischen Gasthaus-Ambiente. „Das sind Mieter, die hervorragend zur Markthalle und zu Buer passen“, ist sich Bernau sicher.

„Wir freuen uns sehr darüber, dass mit den Plänen des Eigentümers nun eine wertige und attraktive Nachnutzung der Markthalle tatsächlich in greifbare Nähe rückt und begleiten sein Vorhaben weiter konstruktiv“, betont Oberbürgermeister Frank Baranowski.

„Stand heute ist, dass die Bauantragsunterlagen nun seit der vorletzten Woche vollständig vorliegen und sich die Stadtverwaltung sofort daran gemacht hat, die sieben Aktenordner umfassenden Unterlagen zu prüfen“, erläutert Stadtbaurat Martin Harter. Bei einigen Fragen, so zum Beispiel beim Brandschutz, seien noch Nacharbeiten vonnöten, so Harter. Diese müssen in den kommenden Wochen noch in Gesprächen zwischen Stadt und Eigentümer geklärt werden.

Als „äußerst erfreulich für den Einkaufsstandort Buer“ fasst auch Wirtschaftsförderungsdezernent Dr. Christopher Schmitt die Planungen für die Markthalle zusammen. „Die geplante Neubelebung der Markthalle wertet den Standort deutlich auf. Zusammen mit anderen positiven Entwicklungen, die sich bereits vollzogen haben oder gerade abzeichnen, führt sie zu einem großen Plus an Attraktivität für Buer“, ist Schmitt überzeugt.

Schmitt: „Damit diese Planungen nun auch Wirklichkeit werden können, kommt es darauf an, so schnell wie möglich die noch offenen Punkte für die Baugenehmigung abzuarbeiten. Und da stehen Stadt und Eigentümer in engem Austausch. Diese Nacharbeiten werden aber sicher etwas Zeit in Anspruch nehmen.“ Sobald alle Genehmigungen erteilt werden können, werden Stadt und Eigentümer selbstverständlich die Öffentlichkeit informieren.

Benutzeravatar
devo
Beiträge: 690
Registriert: 18.05.2015, 11:48
Wohnort: Berger Feld/Erle/Buer/Gelsenkirchen/ NRW/Deutschland/Europa/Welt

Beitrag von devo »

Na, da bin ich aber mal gespannt,
vor allen Dingen

Zitat:

Schmitt: „Damit diese Planungen nun auch Wirklichkeit werden können, kommt es darauf an, so schnell wie möglich die noch offenen Punkte für die Baugenehmigung abzuarbeiten. Und da stehen Stadt und Eigentümer in engem Austausch. Diese Nacharbeiten werden aber sicher etwas Zeit in Anspruch nehmen.“ Sobald alle Genehmigungen erteilt werden können, werden Stadt und Eigentümer selbstverständlich die Öffentlichkeit informieren." Zitatende
Wenn ein Arzt dem Sarg seines Patienten hinterher geht, ist es wohl die einzige Gelegenheit, bei der die Ursache der Wirkung folgt ( frei nach Voltaire )

Benutzeravatar
Ströppken
Beiträge: 441
Registriert: 06.07.2018, 14:32
Wohnort: Recklinghausen

Beitrag von Ströppken »

Psssst..... nicht weitersagen....

und das Obergeschoss zwei Gastronomiebetriebe beherbergen wird: das moderne, hochwertige Café-Restaurant „The Italian“ und ein Restaurant im modernen, frischen Gasthaus-Ambiente

"The Italian" - da kommt doch nur EINER infrage, nämlich ein Recklinghäuser Gastronom, der bereits hier in RE ein Lokal mit dem Namen "The Italian" (als Lizenznehmer) betreibt.

Na, dann warten wir mal ab!
Glück auf!

Das Gegenteil von Wissen ist nicht Unwissen, sondern die Illusion, wissend zu sein. (Stephen Hawking)

Benutzeravatar
manuloewe59
Beiträge: 1412
Registriert: 09.07.2014, 14:17
Wohnort: GE-Buer früher Beckhausen/ Schaffrath/Hassel/Buer/Schalke/Bulmke-Hüllen/Heßler/Feldmark

Beitrag von manuloewe59 »

Ein kleiner Bagger hat Großes vor. Das Gestrüpp ist zum größten Teil verschwunden.
Bild
Bild
M@nu

Benutzeravatar
Ströppken
Beiträge: 441
Registriert: 06.07.2018, 14:32
Wohnort: Recklinghausen

Beitrag von Ströppken »

Nun ist es offiziell:

Die Markthalle Buer wird demnächst von "The Italian" bewirtschaftet.

Betreiber wird Uwe Suberg sein, ein Gastronom aus Recklinghausen.

Dann schau´n mer mal.....
Glück auf!

Das Gegenteil von Wissen ist nicht Unwissen, sondern die Illusion, wissend zu sein. (Stephen Hawking)

Benutzeravatar
rapor
Beiträge: 5068
Registriert: 31.03.2008, 18:57
Wohnort: Ückendorf

Beitrag von rapor »

"Die Leitidee des Konzepts kann unter dem bewährten Motto 'morgens, mittags, abends, immer' treffend zusammengefasst werden", erklärt Uwe Suberg, der in Recklinghausen mit verschiedenen gastrononischen Betrieben, darunter die Hausbrauerei Boente und 'Suberg's im Festspielhaus' aktiv ist und außerdem in NRW und Ostdeutschland erfolgreich Ü-30-Partys veranstaltet. "Mit besten italienischen Pasta-Spezialitäten, Salaten, innovativen Snacks, ofenfrischen Pizzen und starkem Fokus auf köstlichen Kaffee- und Teespezialitäten ist 'the italian' ein kulinarischer Ganztages-Treffpunkt an 365 Tagen im Jahr."
https://www.food-service.de/maerkte/new ... land-39190

We'll see...
Signaturen lesen ist Zeitverschwendung!

Benutzeravatar
Ströppken
Beiträge: 441
Registriert: 06.07.2018, 14:32
Wohnort: Recklinghausen

Beitrag von Ströppken »

(Recklinghäuser Zeitung) : Suberg "The Italian" geht auch nach Buer!

Et geht los!
Glück auf!

Das Gegenteil von Wissen ist nicht Unwissen, sondern die Illusion, wissend zu sein. (Stephen Hawking)

Benutzeravatar
manuloewe59
Beiträge: 1412
Registriert: 09.07.2014, 14:17
Wohnort: GE-Buer früher Beckhausen/ Schaffrath/Hassel/Buer/Schalke/Bulmke-Hüllen/Heßler/Feldmark

Beitrag von manuloewe59 »

Baumaterial an der Markthalle, die Eingangstür am Marktplatz war geöffnet. Was gemacht wurde, konnte ich nicht erkennen.
Bild
Bild
Bild
Bild
M@nu

Benutzeravatar
manuloewe59
Beiträge: 1412
Registriert: 09.07.2014, 14:17
Wohnort: GE-Buer früher Beckhausen/ Schaffrath/Hassel/Buer/Schalke/Bulmke-Hüllen/Heßler/Feldmark

Beitrag von manuloewe59 »

Stadt Gelsenkirchen stimmt Umbauplänen von Thomas Bernau zu. Einen zweistelligen Millionenbetrag will dieser investieren und noch 2019 eröffnen.

waz.de am 13.05.2019

Eine gute Nachricht für Buer und ganz Gelsenkirchen, ein Tag, von dem Oberbürgermeister Frank Baranowski (SPD) sagt, „dass viele nicht mehr daran glaubten, dass es ihn geben wird.“ Die Baugenehmigung für die geplanten Veränderungen an der buerschen Markthalle ist erteilt. Der Um- und Ausbau kann nun umgesetzt werden. Mindestens sechs Monate kalkuliert Investor Thomas Bernau dafür ein. „Ich sehe keine Chance, vor Oktober oder November zu eröffnen.“ Wie berichtet, soll in das Erdgeschoss ein Denns Bio-Supermarkt einziehen. Zur Springestraße hin sollen sich etwa drei Gastronomen die Fläche teilen. Inklusive Terrasse, die laut Ordnungsamt abends bis 22 Uhr genutzt werden darf.
https://www.waz.de/staedte/gelsenkirche ... 07213.html
M@nu

Benutzeravatar
Westfale
Beiträge: 658
Registriert: 27.09.2009, 16:16
Wohnort: Buer

Beitrag von Westfale »

Ich habe den ganzen Scheiß nie gesagt
(Konfuzius)

Benutzeravatar
manuloewe59
Beiträge: 1412
Registriert: 09.07.2014, 14:17
Wohnort: GE-Buer früher Beckhausen/ Schaffrath/Hassel/Buer/Schalke/Bulmke-Hüllen/Heßler/Feldmark

Re: Markthalle

Beitrag von manuloewe59 »

Viel Neues gibt es zurzeit nicht zu berichten. Zwei Aufnahmen von letztem Sonntag.
Bild
Bild
M@nu

Benutzeravatar
Westfale
Beiträge: 658
Registriert: 27.09.2009, 16:16
Wohnort: Buer

Re: Markthalle

Beitrag von Westfale »

Ich habe den ganzen Scheiß nie gesagt
(Konfuzius)

christkind@work
Beiträge: 273
Registriert: 23.08.2011, 16:33
Wohnort: Buer

Re: Markthalle

Beitrag von christkind@work »

Während drei Seiten des Baukörpers noch stark nach Baustelle oder Umbau aussehen, kann man zumindest aus Richtung ehemaliges Sinn-Haus (jetzt DM) in den künftigen Biomarkt sehen. Die Ladeneinrichtung sieht schon recht vollständig aus, selbst Einkaufswagen stehen bereit. Eröffnung soll am 13.08.2020 sein.

Bild

Benutzeravatar
Marion67
Beiträge: 590
Registriert: 15.04.2013, 19:28

Re: Markthalle

Beitrag von Marion67 »

Ich glaube, du bist auch auf dem Bild... :)
Alles zu bezweifeln oder alles zu glauben,
das sind zwei gleichermaßen bequeme Lösungen, denn beide entheben sie uns des Nachdenkens.

Henri Poincaré

Antworten