Die Hagenstraße

... ein Überblick

Moderatoren: Redaktion-GG, Verwaltung

Benutzeravatar
rapor
Beiträge: 5668
Registriert: 31.03.2008, 18:57
Wohnort: Ückendorf

Re: Die Hagenstraße

Beitrag von rapor »

Gibt es ke3in Grundrecht auf Döner?
Einigkeit und Recht auf Döner für das deutsche Vater*Innenland
Signaturen lesen ist Zeitverschwendung!

Benutzeravatar
Heinz O.
Mitglied der Verwaltung
Beiträge: 16753
Registriert: 10.04.2007, 19:57
Wohnort: Erle bei Buer in Gelsenkirchen
Kontaktdaten:

Re: Die Hagenstraße

Beitrag von Heinz O. »

Westfale hat geschrieben:
21.07.2022, 01:01
Egon hat sein Geschäft komplett ausgeräumt. Nsch Umbauarbeiten folgt ein Dönerladen.
Gott sei Dank. Endlich hat Buer nun auch einen Dönerladen.
Ich befürchtete schon, dass Buer gastronomisch von den anderen Ruhrgebietsstädten abgehängt wird.
westfale
man könnte dort auch einen Leerstand eröffnen, davon gibt es noch nicht genug :x
#stopthewar
Micha

Irgendwie machen GEschichten süchtig .......

Benutzeravatar
kdl
Beiträge: 460
Registriert: 28.10.2008, 09:52
Wohnort: Bergmannsglück
Kontaktdaten:

Re: Die Hagenstraße

Beitrag von kdl »

Also ich finde die Idee mit dem Döner nicht schlecht, wir leiden hier in Buer eh an einer Unterversorgung von Handyläden, Dönerbuden und Goldscheren

Benutzeravatar
Ströppken
Beiträge: 519
Registriert: 06.07.2018, 14:32
Wohnort: Recklinghausen

Re: Die Hagenstraße

Beitrag von Ströppken »

Ich weiß nicht - ich weiß nicht.....

Als ich mit Egon Klammerblues bei Seidel tanzte, hatte er noch keine Beziehung zu Döner! :heart:
Glück auf!

Das Gegenteil von Wissen ist nicht Unwissen, sondern die Illusion, wissend zu sein. (Stephen Hawking)

Benutzeravatar
Pedder vonne Emscher
Beiträge: 3436
Registriert: 04.04.2014, 16:23
Wohnort: anne Emscher
Kontaktdaten:

Re: Die Hagenstraße

Beitrag von Pedder vonne Emscher »

Als ich bei Seidel in der Tanzschule war, gab es in Gelsenkirchen noch keinen Döner. :mrgreen:
Der Zufall ist das Pseudonym, das der liebe Gott wählt, wenn er inkognito bleiben will.
Albert Schweitzer

Benutzeravatar
Ströppken
Beiträge: 519
Registriert: 06.07.2018, 14:32
Wohnort: Recklinghausen

Re: Die Hagenstraße

Beitrag von Ströppken »

Neeeee!
Glück auf!

Das Gegenteil von Wissen ist nicht Unwissen, sondern die Illusion, wissend zu sein. (Stephen Hawking)

Benutzeravatar
Ströppken
Beiträge: 519
Registriert: 06.07.2018, 14:32
Wohnort: Recklinghausen

Re: Die Hagenstraße

Beitrag von Ströppken »

Pommes bei Janssen war schon Luxus
Glück auf!

Das Gegenteil von Wissen ist nicht Unwissen, sondern die Illusion, wissend zu sein. (Stephen Hawking)

Benutzeravatar
rapor
Beiträge: 5668
Registriert: 31.03.2008, 18:57
Wohnort: Ückendorf

Re: Die Hagenstraße

Beitrag von rapor »

Pommes war wie Feiertag für mich, eher besser!
Signaturen lesen ist Zeitverschwendung!

Benutzeravatar
Mahns
Beiträge: 407
Registriert: 02.04.2008, 22:16
Wohnort: Düsseldorf
Kontaktdaten:

Re: Die Hagenstraße

Beitrag von Mahns »

Heute zeige ich 2 Fotos, die ich etwa 1972 bis 1974 in Buer aufgenommen habe. Leider erinnere ich den Standort nicht mehr genau - vermute aber, dass es sich um die obere Hagenstraße handelt (Stichwort "Mantelfabrik"?). Die Negative waren fast schwarz. Ich habe sie am Computer so aufgehellt, dass überhaupt etwas zu erkennen ist.

Wenn meine Theorie zutrifft, dann steht dort seit den 80ern ein "Neubau", der um die Ecke zur damals noch nicht existierenden Rottmannsiepe (mit dem "Zutz") führt.

Ich bin auch nicht ganz sicher, ob die beiden Fotos überhaupt zusammen gehören.

Vielleicht erkennt einer der local heroes sich ja sogar auf dem Foto und kann mehr dazu sagen?

Bild

Bild

Benutzeravatar
Heinz O.
Mitglied der Verwaltung
Beiträge: 16753
Registriert: 10.04.2007, 19:57
Wohnort: Erle bei Buer in Gelsenkirchen
Kontaktdaten:

Re: Die Hagenstraße

Beitrag von Heinz O. »

Mahns hat geschrieben:
13.11.2022, 10:55
Leider erinnere ich den Standort nicht mehr genau - vermute aber, dass es sich um die obere Hagenstraße handelt (Stichwort "Mantelfabrik"?).
Ich kann jetzt nicht sagen ob die Fotos dort entstanden sind. Auf jeden Fall war die "Mantelfabrik und das Atelier von Heike Richter in der Hagenstraße 6.
Das könnte also mit deiner Vermutung durchaus passen.
#stopthewar
Micha

Irgendwie machen GEschichten süchtig .......

Benutzeravatar
Mahns
Beiträge: 407
Registriert: 02.04.2008, 22:16
Wohnort: Düsseldorf
Kontaktdaten:

Re: Die Hagenstraße

Beitrag von Mahns »

Heinz O. hat geschrieben:
13.11.2022, 11:25
Mahns hat geschrieben:
13.11.2022, 10:55
Leider erinnere ich den Standort nicht mehr genau - vermute aber, dass es sich um die obere Hagenstraße handelt (Stichwort "Mantelfabrik"?).
Ich kann jetzt nicht sagen ob die Fotos dort entstanden sind. Auf jeden Fall war die "Mantelfabrik und das Atelier von Heike Richter in der Hagenstraße 6.
Das könnte also mit deiner Vermutung durchaus passen.
Ja, wurde mir jetzt auch so bestätigt: Hagenstraße 6

Benutzeravatar
kleinegemeine01
Beiträge: 8453
Registriert: 27.01.2008, 22:09
Wohnort: Gelsenkichern

Re: Die Hagenstraße

Beitrag von kleinegemeine01 »

Moin,

kann denn ausgeschlossen werden, daß es sich bei dem oberen Foto (Mann mit Hund) um die Adresse Ecke Hochstraße/Freiheit/Buer Gladbecker/Dorstener Straße handelt?
Ich weiß, daß wir häufig bei Richter waren - und nem Kumpel nebenan - die wohnten auf nem Hinterhof dort, man konnte auch mit nem Auto dort parken und es war nen Flachbau.
Die Einfahrt zum Hinterhof war neben Deutsches Haus oder so.

Antworten