Busbahnhof Buer

... ein Überblick

Moderatoren: Verwaltung, Redaktion-GG

Benutzeravatar
Verwaltung
Mitglied der Verwaltung
Beiträge: 10533
Registriert: 02.12.2006, 05:43
Wohnort: Gelsenkirchen

Beitrag von Verwaltung »


Benutzeravatar
Doktor Profit
Beiträge: 641
Registriert: 02.12.2006, 16:40

Beitrag von Doktor Profit »

Verwaltung hat geschrieben:Gar nichts.
Jup, Pyroeffekt.

Wohl Rauchpulver.

Benutzeravatar
Frank
Beiträge: 972
Registriert: 05.06.2007, 09:52
Wohnort: GE - Erle

Beitrag von Frank »

Doktor Profit hat geschrieben:
Verwaltung hat geschrieben:Gar nichts.
Jup, Pyroeffekt.

Wohl Rauchpulver.
Oder hat da vielleicht ein BW Heini ´ne Nebelgranate mitgehen lassen ?
Aber in der Mitte liegt Erle ! (Werbeslogan der Erler Werbegemeinschaft aus den 70´ern)

Benutzeravatar
Doktor Profit
Beiträge: 641
Registriert: 02.12.2006, 16:40

Beitrag von Doktor Profit »

Frank hat geschrieben:
Doktor Profit hat geschrieben:
Verwaltung hat geschrieben:Gar nichts.
Jup, Pyroeffekt.

Wohl Rauchpulver.
BW Heini
Oh, jetzt wird es wieder böse... 8)

Ich denke eher nicht, den Knall hätte man gehört.

Also zumindest der Filmer.

Außerdem sind solche Effekte auch leicht mit einem Tischtennisball und Aluminiumfolie herzustellen.

Benutzeravatar
Heinz O.
Mitglied der Verwaltung
Beiträge: 15966
Registriert: 10.04.2007, 19:57
Wohnort: Erle bei Buer in Gelsenkirchen
Kontaktdaten:

Beitrag von Heinz O. »

Bild
Micha

Irgendwie machen GEschichten süchtig .......

Benutzeravatar
Frank
Beiträge: 972
Registriert: 05.06.2007, 09:52
Wohnort: GE - Erle

Beitrag von Frank »

Hat schonmal jemand wieder etwas gehört, ob und wann der Busbahnhof umgebaut werden soll ?
Aber in der Mitte liegt Erle ! (Werbeslogan der Erler Werbegemeinschaft aus den 70´ern)

trixexpress
Abgemeldet

Beitrag von trixexpress »

Verwaltung hat geschrieben:
Hat sich wohl einer eine dicke Zigarre angesteckt :? anscheinend nichts Dramatisches und keiner dreht sich danach um :shock:

Benutzeravatar
Mahns
Beiträge: 393
Registriert: 02.04.2008, 22:16
Wohnort: Buergebiet
Kontaktdaten:

70er- und 80er-Jahre-Fotos vom Busbahnhof

Beitrag von Mahns »

Ich habe noch ein paar alte Fotos vom Busbahnhof gefunden. Ich datiere sie auf Ende der 70er, Anfang der 80er:

Bild
Bild

Das nachfolgende Bild zeigt eine Rarität: Während die Vestischen fast ausschließlich mit Büssing und Magirus Deutz rollten, setzten die Bogestra überwiegend MAN-Fahrzeuge ein. Vielleicht ist auch die Wagennummer 404 ein Indiz dafür, dass es sich bei diesem Bogestra-Büssing um ein seltenes Exemplar handelt ... Kann evt. ein Nahverkehrsexperte dazu etwa sagen ...?!?
Bild

Bild
Bild
Bild
Bild
Bild

Benutzeravatar
Emscherbruch
Ehemaliges Mitglied der Verwaltung
Beiträge: 7528
Registriert: 30.07.2007, 14:02
Wohnort: GE - Resser Mark

Re: 70er- und 80er-Jahre-Fotos vom Busbahnhof

Beitrag von Emscherbruch »

Mahns hat geschrieben:Ich habe noch ein paar alte Fotos vom Busbahnhof gefunden. Ich datiere sie auf Ende der 70er, Anfang der 80er:
Da die Liniennummern schon 3stellig sind, mindestens 1980. Nur das 5. Bild scheint etwas älter zu sein: 96 statt 396 steht in der Anzeige.
Mahns hat geschrieben: Das nachfolgende Bild zeigt eine Rarität: Während die Vestischen fast ausschließlich mit Büssing und Magirus Deutz rollten, setzten die Bogestra überwiegend MAN-Fahrzeuge ein.
Die Vestische hatte Büssing im Einsatz? Ich sehe da keinen und kann mich auch nicht daran erinnern. Die hatten zu der Zeit nur MAN und Magirus in Buer.
Die Linie 397 (damals Bahnsteig 2, hast Du auch davon Bilder? :lupe: ) wurde sowohl von der Bogestra als auch von der Vestischen befahren. Unvergesslich ist mir der tolle, bullige Klang der Magirus-Deutz-Motoren. Dagegen klangen die MAN wie kreischende Blechbüchsen :D
Mahns hat geschrieben: Vielleicht ist auch die Wagennummer 404 ein Indiz dafür, dass es sich bei diesem Bogestra-Büssing um ein seltenes Exemplar handelt ... Kann evt. ein Nahverkehrsexperte dazu etwa sagen ...?!?
Bin kein solcher Experte, aber Büssing wurde Anfang der 70er von MAN übernommen und bis Mitte der 70er verschwand der Name Büssing. Geblieben ist bis heute nur der Büssing-Löwe im MAN-"Kühlergrill". Der Bus war also einfach nur alt. Kann mich daran erinnern, dass diese alten Schätzchen immer als Einsatzbusse fuhren. Auf der Linie 380 verkehrten damals regular fast immer dunkelgrün-beige MAN-Gelenkbusse.

Ist der abgebildete Büssing vielleicht einer der ersten Busse in der Einheitsbauart?
Ergänzungen durch die angesprochenen Experten erwünscht :wink:

Benutzeravatar
Mahns
Beiträge: 393
Registriert: 02.04.2008, 22:16
Wohnort: Buergebiet
Kontaktdaten:

Re: 70er- und 80er-Jahre-Fotos vom Busbahnhof

Beitrag von Mahns »

Emscherbruch hat geschrieben:Die Vestische hatte Büssing im Einsatz? Ich sehe da keinen und kann mich auch nicht daran erinnern. Die hatten zu der Zeit nur MAN und Magirus in Buer.
Anfang bis Mitte der 70er rollten bei den Vestischen ausschliesslich Büssing und Magirus Deutz (geiler Sound, Du hast vollkommen recht, da wollte man sein Bett am liebsten neben stellen:D ), also die erste Standard-Generation.

Emscherbruch hat geschrieben:Bin kein solcher Experte, aber Büssing wurde Anfang der 70er von MAN übernommen und bis Mitte der 70er verschwand der Name Büssing. Geblieben ist bis heute nur der Büssing-Löwe im MAN-"Kühlergrill". Der Bus war also einfach nur alt. Kann mich daran erinnern, dass diese alten Schätzchen immer als Einsatzbusse fuhren. Auf der Linie 380 verkehrten damals regular fast immer dunkelgrün-beige MAN-Gelenkbusse.
Bei der Bogestra rollte indes fast ausschließlich MAN-Material, berichtete mir ein Bogestraner. Der gezeigte Büssing ist seines Wissens nach einer von fünf oder sechs, die bei der Bogestra fuhren. Bestimmt findet sich aber ein echter Nahverkehrsfachmann hier ...

Mich würden zum Beispiel sehr die Büssing-Halbdoppeldecker interessieren, die noch Anfang der 70er auf der Linie 96 von Scholven nach Buer fuhren. Unvergesssen auch ein Magirus Saturn (?!?), der als letzter seiner Gattung noch Jahre lang auf der Linie 47 in 90 Minuten Taktzeit durch Bülse nach Buer fuhr, und zwar mit der Reklameaufschrift "Reifen Zappe".

Benutzeravatar
Verwaltung
Mitglied der Verwaltung
Beiträge: 10533
Registriert: 02.12.2006, 05:43
Wohnort: Gelsenkirchen

Beitrag von Verwaltung »

Und sie filmen alles .... :roll:


Benutzeravatar
Malte T.
Beiträge: 219
Registriert: 11.04.2008, 23:16
Wohnort: Gelsenkirchen
Kontaktdaten:

Beitrag von Malte T. »

....das Internet, nicht nur schön!
Round my hometown
the people I’ve met...
Are the wonders of my world
http://hometown-glory.de

Benutzeravatar
Mahns
Beiträge: 393
Registriert: 02.04.2008, 22:16
Wohnort: Buergebiet
Kontaktdaten:

Re: 70er- und 80er-Jahre-Fotos vom Busbahnhof

Beitrag von Mahns »

Mahns hat geschrieben:
Emscherbruch hat geschrieben:Die Vestische hatte Büssing im Einsatz? Ich sehe da keinen und kann mich auch nicht daran erinnern. Die hatten zu der Zeit nur MAN und Magirus in Buer.
Anfang bis Mitte der 70er rollten bei den Vestischen ausschliesslich Büssing und Magirus Deutz (geiler Sound, Du hast vollkommen recht, da wollte man sein Bett am liebsten neben stellen:D ), also die erste Standard-Generation.

Emscherbruch hat geschrieben:Bin kein solcher Experte, aber Büssing wurde Anfang der 70er von MAN übernommen und bis Mitte der 70er verschwand der Name Büssing. Geblieben ist bis heute nur der Büssing-Löwe im MAN-"Kühlergrill". Der Bus war also einfach nur alt. Kann mich daran erinnern, dass diese alten Schätzchen immer als Einsatzbusse fuhren. Auf der Linie 380 verkehrten damals regular fast immer dunkelgrün-beige MAN-Gelenkbusse.
Bei der Bogestra rollte indes fast ausschließlich MAN-Material, berichtete mir ein Bogestraner. Der gezeigte Büssing ist seines Wissens nach einer von fünf oder sechs, die bei der Bogestra fuhren. Bestimmt findet sich aber ein echter Nahverkehrsfachmann hier ...

Mich würden zum Beispiel sehr die Büssing-Halbdoppeldecker interessieren, die noch Anfang der 70er auf der Linie 96 von Scholven nach Buer fuhren. Unvergesssen auch ein Magirus Saturn (?!?), der als letzter seiner Gattung noch Jahre lang auf der Linie 47 in 90 Minuten Taktzeit durch Bülse nach Buer fuhr, und zwar mit der Reklameaufschrift "Reifen Zappe".
So, ich habe etwas über den Bestand der Vestischen gefunden:

Büssing Anderthalbdecker (Ludewig-Aufbau)
vor 1969: Wagen 2100 - 2124
Bild

Büssing Oberflur
vor 1969: Wagen 2200 - 2210

Magirus Saturn 10 Meter
vor 1969: Wagen 2300 - 2311, hier ein Nicht-Vestisches-Modell:
Bild

Magirus Saturn 10 Meter Reisebus-Ausführung
vor 1969: Wagen 2350 - 2353

Magirus Saturn 12 Meter
vor 1969: 2400 - 2422, hier ein Nicht-Vestisches Modell:
Bild

Magirus Saturn II 12 Meter mit vorderer Doppeltür und Schaffnerplatz
vor 1969: 2500 - 2507

Büssing Präfekt "Standard"
1969: Wagen 2700 - 2759, hier ein Nicht-Vestisches Modell:
Bild

MAN/Büssing BS110 V-SL
1970: Wagen 2760 - 2799
1971: Wagen 2800 - 2834
Weitere MAN/Büssing folgten 1970/71- bedingt durch die Übernahme durch MAN allerdings schon mit einer dort gefertigten Karosserie. Ausmusterungen aller MAN/Büssing Ende 70er - Anfang/Mitte 80er Jahre
Bild
Bild
Bild

MAN SL200
1973: Wagen 2001 - 2025
1973 erschien das Nachfolgemodell des Büssing bei MAN, nämlich der MAN SL200, zunächst noch in der weit verbreiteten Farbe creme-grün
Bild

1974: 2026 - 2065
Ausmusterungen der Baureihen Mitte - Ende 80er Jahre

Magirus Deutz 200 SH110 U
1975: Wagen 2301 - 2322
Bild
1975/76: 51 Magirus 200 SH110 U in neuer Farbgebung eingekauft
1976: Wagen 2323 - 2352
Bild
5 Magirus dieser Baureihe wurden 1988 an "Transgambia Transport Services" in Afrika verkauft (2345-2349)

Magirus Deutz 260 SH110
1979: Wagen 2353 - 2375
Bild
1979 bereicherten 23 Magirus 260 SH110 Solowagen den Fuhrpark
1980: Wagen 2376 - 2387
Wie schon sein Vorgänger Saturn in den 50/60er Jahren, prägte auch der 260 SH110 bis Mitte der 90er Jahre das Straßenbild im Vest. Mittlerweile existiert kein Ex-Vest Magirus Bus mehr auf deutschen Straßen
1981: Wagen 2388 - 2427
Bild
die Ausmusterung der letzten Magirus erfolgte 1994 nach Russland

Benutzeravatar
Mahns
Beiträge: 393
Registriert: 02.04.2008, 22:16
Wohnort: Buergebiet
Kontaktdaten:

Re: 70er- und 80er-Jahre-Fotos vom Busbahnhof

Beitrag von Mahns »

Mahns hat geschrieben:Das nachfolgende Bild zeigt eine Rarität: Während die Vestischen fast ausschließlich mit Büssing und Magirus Deutz rollten, setzten die Bogestra überwiegend MAN-Fahrzeuge ein. Vielleicht ist auch die Wagennummer 404 ein Indiz dafür, dass es sich bei diesem Bogestra-Büssing um ein seltenes Exemplar handelt ... Kann evt. ein Nahverkehrsexperte dazu etwa sagen ...?!?
Bild
Duch Zufall bin ich auf eine spannende Site gestoßen, die die Fahrzeug-Historie der Bogestra detailliert und liebevoll nachgezeichnet hat. Unter anderem wird der selbe Bus wie oben dargestellt und beschrieben:
Bild
Es ist das selbe Fahrzeug mit der Nummer 404, es trägt sogar noch die selbe Jägermeister-Werbung. Der Autor der Site schreibt:

---- schnipp ----
KOM 404 bis 405 :Büssing BS 110 V

Der BS 110 V im Styling seines Vorgängers

Die nächsten VÖV-Busse der Bogestra wurden im August 1969 geliefert. Die Büssing BS 110 V besaßen noch den vom Präfekt 13 Standard bekannten Windlauf mit den charakteristischen Doppelscheinwerfern. Als Motortyp kam bei diesen Bussen der Büssing U 7 D mit 156 PS zum Einbau.

Ihre Außerdienststellung erfolgte im Dezember 1980, zugelassen waren sie in Bochum.
---- schnapp ----
(Quelle: http://www.kluse23.de/bgs-sl1.htm)

Es handelte sich bei dem Objekt meines o. g. Fotos demnach um ein recht seltenes Exemplar, denn die Bogestra schaffte diesen Angaben zufolge zwei Exemplare zum Erproben an (u. a. den fotografierten 404), gefolgt von acht weiteren im August und November 1970. Letztere wurden den Angaben zufolge bis zu ihrer Ausmusterung zwischen Januar und Mai 1982 überwiegend in Witten eingesetzt.
Zuletzt geändert von Mahns am 19.06.2008, 13:02, insgesamt 1-mal geändert.

Stromwort
Abgemeldet

Beitrag von Stromwort »

Was passiert eigentlich immer mit den ausgemusterten Bussen ? Ein Teil wird ins Ausland verscherbelt, ok. Werden die verschrottet ? Wenn ja, wo ?
Die gleiche Frage stelle ich mir bei Straßenbahnen.
Bei den ganzen Städten müssten ja Unmengen an Material zusammenkommen :shock:

Antworten