Vestia Konserven- und Fleischwarenfabrik

... ein Überblick

Moderatoren: Verwaltung, Redaktion-GG

Benutzeravatar
timo
Beiträge: 4275
Registriert: 29.04.2008, 23:48
Wohnort: Meerbusch-Büderich (früher Beckhausen u. Bulmke)

Beitrag von timo »

Hat mal jemand Fleischwaren von Vestia verzehrt?

Ich oute mich: Ja, einmal Bratwürstchen. Nicht selbst gekauft (war vor der Gründung meines ersten eigenen Haushalts), sondern beim Grillabend eines damaligen Bekannten, der den Standpunkt vertrat, bessere gäbe es (wegen der außerordentlich sorgfältigen Kontrollen des verarbeiteten Fleischs) nirgends zu kaufen.

Geschmeckt haben sie jedenfalls normal. Das einzige, was ich etwas unappetitlich fand, war der grüne Längsstempel, mit dem sie als Freibank-Produkte gekennzeichnet waren.
Und was hat das mit Gelsenkirchen zu tun?

sandy 725
Beiträge: 5
Registriert: 23.01.2011, 09:56

Beitrag von sandy 725 »

ich habe die Freibankwaren nicht nur verzehrt(seid meiner Jugend) sondern auch von 1977 bis zum bitteren ende auf Wochenmärkten verkauft. Wenn ihr wüßtet wer alles bei Vestia eingekauft hat würdet ihr mit den Ohren schlackern.Es war das best kontrolierte Fleisch überhaupt. :x .Als die Firma Konkurs angemeldet hat konnten wir Verkäuferinnen,Metzger und alle die auf der Immermannstr arbeiteten es nicht fassen. Ich war bis zum letzten Tag in der Firma.Alle die an diesem Tag aufen Hof waren hatten nicht nur Tränen in den Augen, das könnt Ihr mir glauben :cry: :cry:

sandy 725
Beiträge: 5
Registriert: 23.01.2011, 09:56

Vestia

Beitrag von sandy 725 »

Vestia:
suche die marktverkäuferinnen der alten firma vestia. :roll: es wäre schön wenn sich so einige leute der vestia melden würden, mich würde intressieren was aus ihnen geworden ist.

pito
Abgemeldet

Beitrag von pito »

Bild
1979

Benutzeravatar
Mahns
Beiträge: 394
Registriert: 02.04.2008, 22:16
Wohnort: Buergebiet
Kontaktdaten:

Beitrag von Mahns »

Wenn ich mich nicht sehr täusche, dann hatte die Vestia auch in Düsseldorf in der Altstadt ein Ladenlokal, und zwar am Ende der Schneider-Wibbel-Gasse, wo der Killepitsch gebraut und verkauft wird oder wurde.

Benutzeravatar
timo
Beiträge: 4275
Registriert: 29.04.2008, 23:48
Wohnort: Meerbusch-Büderich (früher Beckhausen u. Bulmke)

Beitrag von timo »

Mahns hat geschrieben:Wenn ich mich nicht sehr täusche
Ich möchte zumindest behaupten, daß Du Dich bei der Straße sehr täuschst. :-)

Bedenken 1: Die Schneider-Wibbel-Gasse ist wirklich nur ein kleines Gässchen, in dem dicht gedrängt ein (gehobener) Gastronomiebetrieb neben dem anderen sitzt. Der einzige Einzelhändler, den ich da kenne, ist ein kleiner Münzladen. Daß es da mal einen Vestia-Laden gegeben haben soll, übersteigt meine Vorstellungskraft.

Bedenken 2: Der Killepitsch-Laden "Et Kabüffke" (aus dem m.W. die Likörfabrik Busch, die den Killepitsch heute herstellt, hervorgegangen ist), sitzt gar nicht da, sondern ein paar Meter weiter rheinwärts an der Flinger-/ Ecke Berger Straße.

Und beides zusammen macht dann auch Sinn, denn am Ende der Berger Straße (Richtung Marktplatz) hätte Vestia durchaus früher mal hingepasst.

____
Nachtrag: Schaut's einmal her, was ich gefunden habe. Gut, daß das Internet nie vergisst. ;-) So gesehen war Schneider-Wibbel-Gasse doch ganz gut - das war offenbar genau da, wo es in der Häuserfront den Durchgang auf selbige gibt.

__
Nachtrag 2: Und noch mehr.
Und was hat das mit Gelsenkirchen zu tun?

Benutzeravatar
Mahns
Beiträge: 394
Registriert: 02.04.2008, 22:16
Wohnort: Buergebiet
Kontaktdaten:

Beitrag von Mahns »

Vielen Dank, dass Du mich auch gleich wieder rehabilitiert hast ... ich habe bis 2002 fast 15 Jahre auf der anderen Rheinseite in Oberkassel gelebt, habe fast jedes Wochenende in der Altstadt verbracht :lol: und bin nicht nur einmal an dem Vestia-Laden vorbeigegangen, um dabei in meinem tiefsten Innern die Wurzeln meiner buerschen Heimat zu spüren. Gefreut habe ich mich noch etwas mehr, wenn die grün/weißen Hanomag- oder Mercedes-Transporter mit Spezialaufbauten (von Lampferhoff oder Hönkhaus, glaube ich) und Gelsenkirchener Kennzeichen vor dem Geschäft parkten, um Ware zu liefern oder abzuholen.

Damit das Internet auch wirklich NIE vergisst, füge ich sicherheitshalber diesen Screenshot mit den Adressangaben an:

Bild

Und hier ein Foto des Hauses Flingerstraße 19:
Bild
Quelle: Google Maps/Google Streetview

Benutzeravatar
Heinz O.
Mitglied der Verwaltung
Beiträge: 16088
Registriert: 10.04.2007, 19:57
Wohnort: Erle bei Buer in Gelsenkirchen
Kontaktdaten:

Beitrag von Heinz O. »

Bild
Quelle: Adressbuch GE 1951
Micha

Irgendwie machen GEschichten süchtig .......

Benutzeravatar
pitttie
Beiträge: 38
Registriert: 23.07.2015, 21:44
Wohnort: Buer

Beitrag von pitttie »

In Buer auf der Hochstraße gab es auch mal eine Filiale. Muss aber mindestens 40 Jahre her sein.
Der Laden war kurz vor Karstadt, wenn man von oben kommt. In dem Haus sind einige Ärzte, jetzt ist in dem Laden wieder eine Fleischerei drin. Seitlich gegenüber von Droste.

Ich weiß kompliziert beschrieben, aber besser weiß ich es im Augenblick nicht :shock:

Benutzeravatar
Heinz O.
Mitglied der Verwaltung
Beiträge: 16088
Registriert: 10.04.2007, 19:57
Wohnort: Erle bei Buer in Gelsenkirchen
Kontaktdaten:

Re:

Beitrag von Heinz O. »

pitttie hat geschrieben:
02.05.2016, 12:31
In Buer auf der Hochstraße gab es auch mal eine Filiale. Muss aber mindestens 40 Jahre her sein.
Der Laden war kurz vor Karstadt, wenn man von oben kommt. In dem Haus sind einige Ärzte, jetzt ist in dem Laden wieder eine Fleischerei drin. Seitlich gegenüber von Droste.

Ich weiß kompliziert beschrieben, aber besser weiß ich es im Augenblick nicht :shock:
Es war richtig beschrieben. Allerdings lief der Betrieb unter Hegerfeld Konserven und Fleischwarenfabrik
BildBild

Handelsregisterbekanntmachung von 13.09.1994
Gegenstand des Unternehmens ist der Betrieb einer Konserven- und Fleischwarenfabrik, der Bau und die Vermietung von Wohnungen sowie die Übernahme der persönlichen Haftung und der Geschäftsführung bei der Vestia Konservenund Fleischwarenfabrik GmbH.

Gesamtprokurist: Gerhard Roessink, Münster. Er vertritt die Gesellschaft gemeinschaftlich mit einem Geschäftsführer. Durch Beschluß der Gesellschafterversammlung vom 05. 08. 1994 wurde der Gesellschaftsvertrag insgesamt neu gefaßt, insbesondere § 2 (Gegenstand) und § 5 (Geschäftsführer, Geschäftsführung). Die allgemeine Vertretungsregelung (§ 5) lautet wie folgt: Die Gesellschaft hat einen oder mehrere Geschäftsführer. Sind mehrere Geschäftsführer bestellt, so wird die Gesellschaft von zwei Geschäftsführern gemeinschaftlich oder von einem Geschäftsführer in Gemeinschaft mit einem Prokuristen vertreten. Die Gesellschafter können die Vertretung und Geschäftsführung abweichend regeln, insbesondere Einzel- statt Gesamtvertretung oder umgekehrt anordnen und alle oder einzelne Geschäftsführer von den Beschränkungen des § 181 BGB befreien. Dipl.-Phys. Adolf Hegerfeld ist nicht mehr Geschäftsführer. Zu Geschäftsführern wurden Dipl.-Kfm. Ernst-Adolf Hegerfeld und Dipl.-Ing. Jan Hegerfeld, beide Gelsenkirchen-Buer, bestellt. Sie vertreten die Gesellschaft gemeinsam mit einem anderen Geschäftsführer oder einem Prokuristen und sind von den Beschränkungen des § 181 BGB befreit. Amtsgericht Gelsenkirchen-Buer
Der Dipl.-Phys. Adolf Hegerfeld lebte bis zu seinem Tod 2010 in Buer.
Micha

Irgendwie machen GEschichten süchtig .......

Benutzeravatar
henri I
Beiträge: 133
Registriert: 21.04.2021, 10:25

kapitol

Beitrag von henri I »

danke im voraus.
glückauf
henri I

Benutzeravatar
henri I
Beiträge: 133
Registriert: 21.04.2021, 10:25

kapitol---immermannstr.- ernst max gey str.

Beitrag von henri I »

hallo gemeinde,

heinz.o stellt ein bild ein im beitrag vom 23.09.2007
Bild

(eine villa im nachfolgenden schreibt ein teilnehmer "kapitol").
ein gewaltiges haus. der eigentümer glaube ich hatte eine fabrik in marl ?
nun zu meiner frage....was kostet so eine villa-kapitol ?
hat jemand mal was gehört aus der infoküche ?
wohnt der besitzer noch in dem haus ?

danke im voraus.
glückauf
henri I

Benutzeravatar
henri I
Beiträge: 133
Registriert: 21.04.2021, 10:25

Re: Vestia Konserven- und Fleischwarenfabrik

Beitrag von henri I »

hallo user.
da hole ich mal den beitrag nach oben.
in der hoffnung das jemand eine antwort auf meine frage weis.
herzlichen dank im voraus.

glückauf
henri I

Benutzeravatar
Heinz O.
Mitglied der Verwaltung
Beiträge: 16088
Registriert: 10.04.2007, 19:57
Wohnort: Erle bei Buer in Gelsenkirchen
Kontaktdaten:

Re: kapitol---immermannstr.- ernst max gey str.

Beitrag von Heinz O. »

henri I hat geschrieben:
16.11.2021, 16:49
nun zu meiner frage....was kostet so eine villa-kapitol ?
hat jemand mal was gehört aus der infoküche ?
wohnt der besitzer noch in dem haus ?
fahr doch mal zu dem Haus, Klingel und frage den Bewohner. Evtl bekommst du dort eine Antwort auf deine Fragen :ka:
Micha

Irgendwie machen GEschichten süchtig .......

Benutzeravatar
henri I
Beiträge: 133
Registriert: 21.04.2021, 10:25

Re: kapitol---immermannstr.- ernst max gey str.

Beitrag von henri I »

Heinz O. hat geschrieben:
17.11.2021, 10:37
fahr doch mal zu dem Haus, Klingel und frage den Bewohner. Evtl bekommst du dort eine Antwort auf deine Fragen :ka:
Micha
ha ha ha--- danke bin ich nicht auf die idee gekommen.wow es existieren schon schlaue menschlein.

glückauf
henri I

Antworten