Amtsgericht Buer

... ein Überblick

Moderatoren: Redaktion-GG, Verwaltung

Benutzeravatar
Heinz H.
Beiträge: 7809
Registriert: 17.10.2007, 16:54
Wohnort: GE-Buer

Re: Amtsgericht Buer - Asbestentsorgung

Beitrag von Heinz H. »

ExilErler hat geschrieben:
27.12.2020, 13:49
@heinz H
Asbesthaltige Stoffe werden in diesen staubdichten Plastiksäcken für die Ewigkeit verwahrt auf einer speziellen Deponie.
Man kann es weder verbrennen, recyclen oder sonst wie unschädlich machen.
Wir haben dieses Jahr solche Fassadenplatten an unserem Haus entfernt und fachgerecht entsorgt, da habe ich auf der Inertstoff-Deponie gefragt, was mit den Säcken passiert.

Gestern fuhr auf der Baustelle ein Kleintransporter vor, der eine Ladung Plastiksäcke mitgebracht hat. Die Säcke wurden in einen Baustellencontainer verbracht.

Zu asbesthaltigen Stoffen und mit deren Umgang gibt es eine Mitteilungsvorlage der Stadt Gelsenkirchen:

Asbest in Putzen, Spachtelmassen und Fliesenklebern - Sachstandsbericht zum Umgang mit diesem Schadstoff in Schulen und anderen öffentlichen Gebäuden Mitteilungsvorlage/14.11.2018 - 14-20/6543
https://ratsinfo.gelsenkirchen.de/ratsi ... 102840.doc

Im Abfallwirtschaftlichen Fachbeitrag zum Regionalplan Ruhr /24.08.2017, wird in der Liste der Sonderabfalldeponien und Deponien mit DK III-Abschnitten in NRW, auf Seite 14 u.a. die Zentraldeponie Emscherbruch aufgeführt.
https://www.rvr.ruhr/fileadmin/user_upl ... Teil_1.pdf
"Gelsenkirchen kann wirklich froh sein, dass es Buer hat."
Dr. Peter Paziorek

Benutzeravatar
Heinz H.
Beiträge: 7809
Registriert: 17.10.2007, 16:54
Wohnort: GE-Buer

Re: Amtsgericht Buer - Die Entkernung

Beitrag von Heinz H. »

Was gab es diese Woche sonst noch zu berichten?

Metallteile, wie Rohrleitungen und Kabeltrassen wurden abgetrennt.
Kleines Feuerwerk!

Bild
  • Bild
Bild


Am Donnerstag wurde ein weiterer Bauleitungscontainer aufgestellt.
  • Bild
Bild
  • Bild
"Gelsenkirchen kann wirklich froh sein, dass es Buer hat."
Dr. Peter Paziorek

Benutzeravatar
Heinz H.
Beiträge: 7809
Registriert: 17.10.2007, 16:54
Wohnort: GE-Buer

Re: Amtsgericht Buer - Die Entkernung

Beitrag von Heinz H. »

Gestern wurden Schläuche herausgehängt!
  • Bild
Bild
  • Bild
Bild

Es ist anzunehmen, dass nun besondere Sicherheitsmaßnahmen beim Umgang mit Asbest angewendet werden müssen um den Kontakt mit dem gesundheitsgefährdenden Stoff vermeiden. Die Arbeitsbereiche werden dabei hermetisch abgeriegelt und unter Unterdruck gesetzt.
Allgemeine sicherheitstechnische Maßnahmen
(TRGS 519 Nr. 7)
■ Abgesaugte Luft darf nicht zurückgeführt werden. Sie muss gereinigt und ins Freie geleitet werden. Dabei darf die Asbestfaserkonzentration in der gereinigten Abluft nicht mehr als 1000 F/m3 betragen...
"Gelsenkirchen kann wirklich froh sein, dass es Buer hat."
Dr. Peter Paziorek

Benutzeravatar
Heinz H.
Beiträge: 7809
Registriert: 17.10.2007, 16:54
Wohnort: GE-Buer

Re: Amtsgericht Buer - Die Entkernung und mehr

Beitrag von Heinz H. »

Nachtrag von vorige Woche:
  • Bild
Bild
An der ehemaligen Hausmeisterwohnung neben dem Amtsgerichtsgebäude wird die Fassadenverkleidung demontiert. Zum Vorschein kommt Klinkermauerwerk.
  • Bild
Bild
  • Bild

Bild
Haufenweise Metallschrott und weiße Säcke warten bereits auf den Abtransport.
  • Bild
Bild
  • Bild
"Gelsenkirchen kann wirklich froh sein, dass es Buer hat."
Dr. Peter Paziorek

Benutzeravatar
Heinz H.
Beiträge: 7809
Registriert: 17.10.2007, 16:54
Wohnort: GE-Buer

Re: Amtsgericht Buer - Winter 2021

Beitrag von Heinz H. »

Vielleicht die letzten Fotos vom Buerschen Amtsgerichtsgebäude im Schnee?

Bild
  • Bild
"Gelsenkirchen kann wirklich froh sein, dass es Buer hat."
Dr. Peter Paziorek

Benutzeravatar
Heinz H.
Beiträge: 7809
Registriert: 17.10.2007, 16:54
Wohnort: GE-Buer

Re: Amtsgericht Buer - Die Entkernung etc.

Beitrag von Heinz H. »

Ein paar Fotoimpressionen aus der vergangenen Woche

Bild
Frühmorgens unterm Dach
  • Bild
    Auf dem Balkon
Bild
Die Fassadenverkleidung am Hausmeisterbungalow wird demontiert.
  • Bild
Bild
  • Bild
Bild
"Gelsenkirchen kann wirklich froh sein, dass es Buer hat."
Dr. Peter Paziorek

Benutzeravatar
Heinz H.
Beiträge: 7809
Registriert: 17.10.2007, 16:54
Wohnort: GE-Buer

Re: Amtsgericht Buer

Beitrag von Heinz H. »

Nachtrag von vergangene Woche...
Winterkälte auf der Baustelle. Winterruhe, das war mal, heutzutage wird durchgearbeitet. Versprochen, ein allerletztes Mal Winter!

Bild
  • Bild
Bild
  • Bild
Bild
  • Bild
Bild
  • Bild
"Gelsenkirchen kann wirklich froh sein, dass es Buer hat."
Dr. Peter Paziorek

Benutzeravatar
Heinz H.
Beiträge: 7809
Registriert: 17.10.2007, 16:54
Wohnort: GE-Buer

Re: Amtsgericht Buer

Beitrag von Heinz H. »

Im Zuge der Entkernung wurde Anfang dieser Woche damit begonnen, Fassadenelemente abzubrechen. In der obersten Etage ging es los.

Bild
  • Bild
Bild
  • Bild
Bild
  • Bild

Ein Abbruchbagger wurde angeliefert.
Bild
Sein erster Einsatz bestand darin, die Zufahrtstraße von Eis und Schnee freizuräumen und Abbruchmaterialien zu sortieren.
"Gelsenkirchen kann wirklich froh sein, dass es Buer hat."
Dr. Peter Paziorek

Benutzeravatar
Heinz H.
Beiträge: 7809
Registriert: 17.10.2007, 16:54
Wohnort: GE-Buer

Re: Amtsgericht Buer

Beitrag von Heinz H. »

Gestern begannen die Abbrucharbeiten am Hausmeisterbungalow. Zunächst wurde die Dacheindeckung entfernt. Sämtliche Materialien wurden fein säuberlich getrennt.

Bild
  • Bild
Bild


Parallel dazu wurden weitere Fassadenelemente im Obergeschoss abgebrochen.
  • Bild
Bild
  • Bild
Bild


Ein Collé Industrie-Kran wurde angeliefert, ist aber noch nicht zum Einsatz gekommen.
  • Bild
"Gelsenkirchen kann wirklich froh sein, dass es Buer hat."
Dr. Peter Paziorek

Benutzeravatar
Heinz H.
Beiträge: 7809
Registriert: 17.10.2007, 16:54
Wohnort: GE-Buer

Re: Amtsgericht Buer

Beitrag von Heinz H. »

Was heute auf der Baustelle geschah...

Bild
Der Bagger baggert am Hausmeisterbungalow
  • Bild
Bild
  • Bild
Bild


Oben im Amtsgerichtsgebäude werden die Fassadenelemente entfernt...
  • Bild
Bild
Die Westseite ist fast erledigt.
  • Bild
Bild
  • Bild
Bild

  • Bild
"Gelsenkirchen kann wirklich froh sein, dass es Buer hat."
Dr. Peter Paziorek

Benutzeravatar
Pedder vonne Emscher
Beiträge: 2821
Registriert: 04.04.2014, 16:23
Wohnort: anne Emscher
Kontaktdaten:

Re: Amtsgericht Buer

Beitrag von Pedder vonne Emscher »

@Heinz, du hast jetzt schon gefühlt "Hunderte" Bilder vom Abriss Amtsgericht Buer hier eingestellt. Glaubst du nicht, weniger täte es auch?

Benutzeravatar
Heinz H.
Beiträge: 7809
Registriert: 17.10.2007, 16:54
Wohnort: GE-Buer

Re: Amtsgericht Buer

Beitrag von Heinz H. »

Pedder vonne Emscher hat geschrieben:
17.02.2021, 22:43
@Heinz, du hast jetzt schon gefühlt "Hunderte" Bilder vom Abriss Amtsgericht Buer hier eingestellt. Glaubst du nicht, weniger täte es auch?
Moin Pedder,
ich weiß, dass du das Gebäude nicht mochtest! 8)

Hier geht aber ein Stück gebaute Stadtgeschichte unwiederbringlich verloren. Wäre doch schade wenn keiner darüber berichten würde, oder? Ich wohne nun mal nebenan und kann das live miterleben. :P
Wenn es zu viel ist, einfach ignorieren.

Trotzdem vielen Dank für die Blumen, ich werde mich mit der Berichterstattung demnächst zurückhalten.
"Gelsenkirchen kann wirklich froh sein, dass es Buer hat."
Dr. Peter Paziorek

Benutzeravatar
Marion67
Beiträge: 581
Registriert: 15.04.2013, 19:28

Re: Amtsgericht Buer

Beitrag von Marion67 »

Hallo Heinz, bitte halte dich nicht zurück.

Ich finde deine Berichterstattung klasse und mir persönlich würde einiges von dem entgehen, was in Buer ( oder überhaupt hier rundrum) so passiert.
Aus gesundheitlichen Gründen komm ich nämlich kaum noch aus dem Haus.
So krieg ich wenigstens noch ein bisschen was mit.
(Und vielleicht geht es nicht nur mir so!)

Liebe Grüße,
Marion
Alles zu bezweifeln oder alles zu glauben,
das sind zwei gleichermaßen bequeme Lösungen, denn beide entheben sie uns des Nachdenkens.

Henri Poincaré

rolandfrosch
Beiträge: 7
Registriert: 30.01.2017, 11:38

Re: Amtsgericht Buer

Beitrag von rolandfrosch »

Ich finde es auch sehr gut dass du viele Bilder einstellst, wem die Dokumentation nicht gefällt der brauch sie sich ja nicht ansehen darum immer weiter mit den Fotos. Ich hatte in diesem Forum schon einmal nach dem Verbleib von Wappen und Grundstein gefragt im neuen Amtsgericht hängen diese nicht.
Mit freundlichen Grüßen
rolandfrosch

rolandfrosch
Beiträge: 7
Registriert: 30.01.2017, 11:38

Re: Amtsgericht Buer

Beitrag von rolandfrosch »

Nachtrag vielleicht gibt es jemand der Kontakte zur Justiz hat und etwas über den verblei herausfinden kann wenn Wappen und Grundstein noch vorhanden sind wäre das wohl etwas für den Buerschen Heimatverein.

Antworten