Lindenstraße

... ein Überblick

Moderatoren: Redaktion-GG, Verwaltung

Benutzeravatar
Heinz H.
Beiträge: 8247
Registriert: 17.10.2007, 16:54
Wohnort: GE-Buer

Lindenstraße

Beitrag von Heinz H. »

Die Lindenstraße in Buer
Einst mit einem eigenen Bahnübergang ausgestattet verlief sie
von der Westerholter- bis zur Marler Straße.

BildDie Lindenstraße im Stadtplan von 1949
"Gelsenkirchen kann wirklich froh sein, dass es Buer hat."
Dr. Peter Paziorek

Benutzeravatar
Heinz H.
Beiträge: 8247
Registriert: 17.10.2007, 16:54
Wohnort: GE-Buer

Herbstzeit

Beitrag von Heinz H. »

Die Lindenstraße zur Herbstzeit 2008

Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
"Gelsenkirchen kann wirklich froh sein, dass es Buer hat."
Dr. Peter Paziorek

Benutzeravatar
Heinz H.
Beiträge: 8247
Registriert: 17.10.2007, 16:54
Wohnort: GE-Buer

Häuserfronten

Beitrag von Heinz H. »

  • Geschichte an Häuserfonten

    An einzelnen Häusern gibt es künstlerische Details,
    an denen man oftmals vorbeigeht ohne sie richtig wahrzunehmen.
[center]BildHauseingang Lindenstr. 61
BildHauseingang Lindenstr. 41
Bild
BildHauseingang Lindenstr. 39
Bild
BildKind mit Drachen Lindenstr. 45
Bild
[/center]
Zuletzt geändert von Heinz H. am 21.02.2009, 10:55, insgesamt 1-mal geändert.
"Gelsenkirchen kann wirklich froh sein, dass es Buer hat."
Dr. Peter Paziorek

Benutzeravatar
Heinz H.
Beiträge: 8247
Registriert: 17.10.2007, 16:54
Wohnort: GE-Buer

Tante-Emma-Laden

Beitrag von Heinz H. »

Der Tante-Emma-Laden

Es gibt ihn noch, den kleinen Lebensmittelladen von Alwine Köster.
Bild
Bild
"Gelsenkirchen kann wirklich froh sein, dass es Buer hat."
Dr. Peter Paziorek

Benutzeravatar
Wollang
Beiträge: 118
Registriert: 21.03.2008, 14:08
Wohnort: Uelzen
Kontaktdaten:

Beitrag von Wollang »

Ein Teil meines Schulweges 1952 - 1956 zur Pfefferackerschule.

Danke für die Bilder.

Wollang
Der Lüneburger Heide

Benutzeravatar
TanteJu
Beiträge: 369
Registriert: 06.04.2008, 21:26
Wohnort: Resse

Re: Tante-Emma-Laden

Beitrag von TanteJu »

Heinz H. hat geschrieben:Der Tante-Emma-Laden

Es gibt ihn noch, den kleinen Lebensmittelladen von Alwine Köster.
Bild
Bild
Und der Laden ist wirklich empfehlenswert, man wird nett bedient.
Habe in der Zeit, als ich dort Post verteilt habe, dort gerne mein Frühstück eingenommen.

Diese Häuserfronten mit Briefkästen kommen mir auch verdammt bekannt vor :lol:

schneeflocke
Beiträge: 542
Registriert: 09.11.2008, 14:58
Wohnort: Gelsenkirchen-Nord

Beitrag von schneeflocke »

Einen kleinen Teil meines Konfirmationsgeldes habe ich in diesem Geschäft gelassen. Morgens vor der Schule da rein, schnell noch ein Leckerli geholt und ab dafür.

Dort habe ich den Grundstock für meine tadellose Figur gelegt. :lol:

MichaL
Abgemeldet

Re: Tante-Emma-Laden

Beitrag von MichaL »

TanteJu hat geschrieben:Der Tante-Emma-Laden
http://www.gelsenkirchener-geschichten. ... 8189#88189

Benutzeravatar
hertener
Beiträge: 517
Registriert: 06.11.2007, 11:15
Wohnort: Herten, geb in GE, aufgewachsen in Buer

Re: Tante-Emma-Laden

Beitrag von hertener »

Heinz H. hat geschrieben:Der Tante-Emma-Laden

Es gibt ihn noch, den kleinen Lebensmittelladen von Alwine Köster.
Bild
Bild


Hier bin ich auch immer hingegangen. Entweder Brausebonbons, andere Schmackhaftes oder auch mal ganz alltägliche Dinge eingekauft! Was nicht da war wurde bis zum nächsten Tag besorgt! Richtig uriger Laden! Ich bin immer von den Flachskuhlen aus durch den "Am Spinnweg" hoch, einmal links um die Ecke und ich war da! War immer schön! Hier habe ich auch meine Mickey Mouse Hefte gekauft! Hinterher wurde immer schon eins für mich zurück gelegt, wenn ich mal in den Ferien nicht da war! Schön!

pito
Abgemeldet

Beitrag von pito »

Jetzt lasst uns aber auch mal nen Blick in den Laden werfen. Kleine Fotostory über einen der letzten seiner Art. ;-)

Benutzeravatar
Heinz H.
Beiträge: 8247
Registriert: 17.10.2007, 16:54
Wohnort: GE-Buer

Ein Blick...

Beitrag von Heinz H. »

...schon mal ein Blick durch das Schaufenster!
Bild
"Gelsenkirchen kann wirklich froh sein, dass es Buer hat."
Dr. Peter Paziorek

Benutzeravatar
Heinz H.
Beiträge: 8247
Registriert: 17.10.2007, 16:54
Wohnort: GE-Buer

Re: Auf dem Benefiz-Kunstmarkt abgelichtet

Beitrag von Heinz H. »

Heinz H. hat geschrieben: Am Stand beim Verein für Orts- und Heimatkunde Gelsenkirchen-Buer entdeckt...

BildEhem. Bahnübergang Lindenstraße
Übertrag von
http://www.gelsenkirchener-geschichten. ... 725#162725
"Gelsenkirchen kann wirklich froh sein, dass es Buer hat."
Dr. Peter Paziorek

Benutzeravatar
Buerscher Junge
Beiträge: 4
Registriert: 10.07.2009, 14:36
Wohnort: Buer i./W.

Re: Ein Blick...

Beitrag von Buerscher Junge »

Heinz H. hat geschrieben:...schon mal ein Blick durch das Schaufenster!
Bild
Wäre schön, wenn jemand noch ein altes Foto hätte.
Beim Opa der jetzigen Inhaberin (Gertrud) habe ich füher immer Milch in einer Milchkanne geholt, war ein alter Milchbauer (Zapfanlage)
Mit einem Teil der Milch wurde "Dickmilch" gemacht und mit Zucker und Zimt später "verschlungen" ! Mit der heutigen Milch aus´m Supermarkt leider nicht mehr möglich.
Ich liebe Buer

Digital X
Beiträge: 1
Registriert: 03.06.2009, 15:14
Wohnort: Gelsenkirchen
Kontaktdaten:

Beitrag von Digital X »

Da werden Erinnerungen wieder wach. Hab ja fast meine ganze Kindheit und Jugend zwischen der Holtwiesche und der Lindenstrasse verbracht. Die Gegend wird immer modernen, aber gerade die Lindenstrasse hat nichts von ihrem rustikalen Charme verloren dank der Häuserfronten. Auf einem der Bilder ist ja noch die Trinkhalle der ehemaligen "Zankel & Kretschmer" zu sehen. Ich hab den Bau irgendwie noch mintgrün in Erinnerung. Oder trügt mich da mein Gedächtnis?

Babapapa
Abgemeldet

Re: Ein Blick...

Beitrag von Babapapa »

Buerscher Junge hat geschrieben: Mit einem Teil der Milch wurde "Dickmilch" gemacht und mit Zucker und Zimt später "verschlungen" ! Mit der heutigen Milch aus´m Supermarkt leider nicht mehr möglich.
das ist richtig!
doch gibt es immer noch bauern in gelsenkirchen, wo man milch in mitgebrachte flaschen abfüllen kann. so z.b. bei föcking/eckermann in gelsenkirchen-resse ecke recklinghäuser Straße/börnigstrasse.
diese milch stockt nach 2-3 tagen im kühlschrank. habe mich aber noch nicht getraut, daraus etwas zuzubereiten...

Antworten