Käseglocke

... ein Überblick

Moderatoren: Redaktion-GG, Verwaltung

Benutzeravatar
kleinegemeine01
Beiträge: 8513
Registriert: 27.01.2008, 22:09
Wohnort: Gelsenkichern

Re: Käseglocke

Beitrag von kleinegemeine01 »

der Beitrag ist leider nicht lesbar @Pedder

darf man ainklich Auszüge daraus legal veröffentlichen für jene, die wie ich keine WAZ lesen können?

und ich weiß nicht wie es im Inneren des Gebäudes aussieht und was für Arbeiten notwendig wären und welche Kosten anfallen, aber dieser Schriftzug, Leuchtreklame Käseglocke muss unbedingt erhalten bleiben - ebenso wie Schroeder

Benutzeravatar
Pedder vonne Emscher
Beiträge: 3495
Registriert: 04.04.2014, 16:23
Wohnort: anne Emscher
Kontaktdaten:

Re: Käseglocke

Beitrag von Pedder vonne Emscher »

Wie man solche Plus-Artikel auch ohne Abo lesen kann, habe ich im Universalfred geschrieben. Vollkommen legal.

viewtopic.php?f=128&t=6191&p=518138&hil ... er#p518138
Der Zufall ist das Pseudonym, das der liebe Gott wählt, wenn er inkognito bleiben will.
Albert Schweitzer

Benutzeravatar
revier04
Beiträge: 1247
Registriert: 07.06.2009, 16:52
Wohnort: Gelsenkirchen-Erle

Re: Käseglocke

Beitrag von revier04 »

kleinegemeine01 hat geschrieben:
10.01.2023, 14:41
der Beitrag ist leider nicht lesbar @Pedder

darf man ainklich Auszüge daraus legal veröffentlichen für jene, die wie ich keine WAZ lesen können?

und ich weiß nicht wie es im Inneren des Gebäudes aussieht und was für Arbeiten notwendig wären und welche Kosten anfallen, aber dieser Schriftzug, Leuchtreklame Käseglocke muss unbedingt erhalten bleiben - ebenso wie Schroeder
Klar ist der lesbar:

https://12ft.io/proxy?q=https%3A%2F%2Fw ... 32301.html

Benutzeravatar
kleinegemeine01
Beiträge: 8513
Registriert: 27.01.2008, 22:09
Wohnort: Gelsenkichern

Re: Käseglocke

Beitrag von kleinegemeine01 »

cool, also nen gelernter GelsenKneipier ist gewünscht

wäre doch geil wenn die Jugend ( so wie wir damals) ne Runde Kneipenduft einatmen kann
ohne Zigarettenqualm, aber mit KiBa und nen Handyverbot
Handy ist sehr ablenkend
zuerst einmal herausfinden wie die Käseglocke wieder leuchten kann
also die Leuchtreklame

das wäre schön und alle Touristen wären begeistert

Doppelgänger
Beiträge: 463
Registriert: 05.05.2010, 15:52

Re: Käseglocke

Beitrag von Doppelgänger »

Neu ist an den „News“ doch eigentlich nix. Es gibt auch Jahre nach Entstehen des Schandflecks keine realistische Perspektive für diesen ganzen Block aus vergammelter Käseglocke, noch vergammelterem Eingang zum ehemaligen McDonalds usw. Für mich sieht es nach Aussitzen aus - ähnlich wie gegenüber im ehemaligen Sinn-Damenhaus.

Benutzeravatar
Pedder vonne Emscher
Beiträge: 3495
Registriert: 04.04.2014, 16:23
Wohnort: anne Emscher
Kontaktdaten:

Re: Käseglocke

Beitrag von Pedder vonne Emscher »

Doppelgänger hat geschrieben:Neu ist an den „News“ doch eigentlich nix.
Lieber Doppelgänger, das sehe ich anders. Immerhin hat sich ein Mitglied der Schlatholt-Erben zu dem Thema geäußert. Was vorher nicht der Fall war.
Der Zufall ist das Pseudonym, das der liebe Gott wählt, wenn er inkognito bleiben will.
Albert Schweitzer

Doppelgänger
Beiträge: 463
Registriert: 05.05.2010, 15:52

Re: Käseglocke

Beitrag von Doppelgänger »

Pedder vonne Emscher hat geschrieben:
10.01.2023, 22:52
Doppelgänger hat geschrieben:Neu ist an den „News“ doch eigentlich nix.
Lieber Doppelgänger, das sehe ich anders. Immerhin hat sich ein Mitglied der Schlatholt-Erben zu dem Thema geäußert. Was vorher nicht der Fall war.
Mit dem "Ergebnis", dass es weiterhin wohl auf Jahre keine signifikante Verbesserung gibt. Motto: weiter so.

Benutzeravatar
rumbalotte
Beiträge: 637
Registriert: 03.05.2009, 00:11
Wohnort: Ückendorf

Re: Käseglocke

Beitrag von rumbalotte »

Weg mit dem Mist. Erhaltenswertes erhalten, aber bitte keine Ruinenkultur. Ich möchte nicht in einer desolaten Pseudomuseumsstadt leben, sondern hier einen bewohnerfreundlichen Wiederaufbau erleben. Gerne mit komplett neuen Ansätzen. Aber nur etwas erhalten, weil es Erinnerungen gibt, vor dem Krieg mal schön aussah (Vergangenheit) ist nicht mein Ding.

Peter
Der Rumbalotte

It's a shithole, but it's home! :heart: :heart:
(Jason Williamson)

!!!Korruption muss bezahlbar bleiben!!!
Ehrlich!

BTW: Faschisten sind Rektalöffnungen! Überall!

Benutzeravatar
exbulmker
Beiträge: 777
Registriert: 01.02.2007, 23:11
Wohnort: Erle

Re: Käseglocke

Beitrag von exbulmker »

Doppelgänger hat geschrieben:
11.01.2023, 05:20
Pedder vonne Emscher hat geschrieben:
10.01.2023, 22:52
Doppelgänger hat geschrieben:Neu ist an den „News“ doch eigentlich nix.
Lieber Doppelgänger, das sehe ich anders. Immerhin hat sich ein Mitglied der Schlatholt-Erben zu dem Thema geäußert. Was vorher nicht der Fall war.
Mit dem "Ergebnis", dass es weiterhin wohl auf Jahre keine signifikante Verbesserung gibt. Motto: weiter so.
So ist es.

Ein verantwortungsvoller Immobilienbesitzer hätte sich schon längst einmal geäußert, wenn ein ernsthaftes Interesse an einer Weiterentwicklung der Immobilie bestanden hätte.
Es scheint aber bei der Erbengemeinschaft kein direkter finanzieller Druck vorhanden zu sein, hier aktiv zu werden.

Die Gründe, warum man dieses oder jenes nicht unternimmt sind m.E. vorgeschoben, wobei ich sagen muß, noch so ein dreistöckiger Klotz an dieser Kreuzung wäre nur eine Verschlimmbesserung.

Was mich mehr beunruhigt ist, wie man zwischen den Zeilen lesen kann, daß auch noch andere Immobilien drumherum dieser Erbengemeinschaft gehören.
Und das ist der eigentliche Knackpunkt.
Da gibt es hier die Erbengemeinschaft Schlatholt, dort die Weiser-Häuser und wer hat noch einige Gebäude im Bestand?
Und die Häuser stehen da mit schwarzen Löchern und Leerstand und der Stadt sind die Hände gebunden.
Es kann doch nicht sein, daß eine Stadtentwicklung oder die Aufwertung des Stadtbildes gehemmt werden, weil hier "Großgrundbesitzer" auf den weißen Reiter warten, der ihnen ihre Immobilie abkauft und die sich dann vom Acker machen.
Die Friedhöfe sind voll mit Menschen, die zu Lebzeiten als unersetzlich galten.

Doppelgänger
Beiträge: 463
Registriert: 05.05.2010, 15:52

Re: Käseglocke

Beitrag von Doppelgänger »

Das Desaster der Markthalle nicht zu vergessen. Im Umkreis von 300 Metern jagt ein Tiefpunkt den nächsen.

Da hat Christoph Klug schon recht, dass dies jeden Besucher direkt animiert, kehrt zu machen.

Benutzeravatar
kleinegemeine01
Beiträge: 8513
Registriert: 27.01.2008, 22:09
Wohnort: Gelsenkichern

Re: Käseglocke

Beitrag von kleinegemeine01 »

Ich bin immer noch dafür, daß an stark befahrenen Straßen keine neuen Gebäude ihr Licht erblicken, sondern nach Abriß Miniparks entstehen

arniston
Beiträge: 4
Registriert: 08.04.2010, 09:30

Re: Käseglocke

Beitrag von arniston »

Du kennst die alte Zeit nicht, wie es einmal sehr gemütlich war.
Käseglocke und der Bahnhof waren Kult.
Heute ist alles Kult, wie man sieht.

rumbalotte hat geschrieben:
11.01.2023, 08:38
Weg mit dem Mist. Erhaltenswertes erhalten, aber bitte keine Ruinkultur. Ich möchte nicht in einer desolaten Pseudomuseumsstadt leben, sondern hier einen bewohnerfreundlichen Wiederaufbau erleben. Gerne mit komplett neuen Ansätzen. Aber nur etwas erhalten, weil es Erinnerungen gibt, vor dem Krieg mal schön aussah (Vergangenheit) ist nicht mein Ding.

Peter

Benutzeravatar
rumbalotte
Beiträge: 637
Registriert: 03.05.2009, 00:11
Wohnort: Ückendorf

Re: Käseglocke

Beitrag von rumbalotte »

@arniston: irgendwie verstehe ich nicht warum du mich zitierst.

Peter
Der Rumbalotte

It's a shithole, but it's home! :heart: :heart:
(Jason Williamson)

!!!Korruption muss bezahlbar bleiben!!!
Ehrlich!

BTW: Faschisten sind Rektalöffnungen! Überall!

Antworten