Bahnhof Schalke (Nord)

... ein Überblick

Moderatoren: Verwaltung, Redaktion-GG

Hafenjunge
Abgemeldet

Re: Staddteil Schalke Nord Bahnhof ca. 1940

Beitrag von Hafenjunge »

Akkiller hat geschrieben:Bild
Dieses Motiv aus meiner Sammlung, zeigt den Bahnhof Schalke Nord. Die Aufnahme stammt von ca. 1940!
Die Frage nach der "Burg" dahinter, ist noch offen? In den sechziger Jahren bringe ich das Gebäude mit Elba Ordner, heute ELBA Buerosysteme GmbH & Co. KG, Maybachstraße 2, in Verbindung.

Hafenjunge
Abgemeldet

Beitrag von Hafenjunge »

107P5 hat geschrieben:Links neben diesen Bahnhof gabs dort damals (70er Jahre) einen tollen Kiosk.
Als Rotzige hingen wir dort alle Nase lang herum.
Bild
Dem schon lange geschlossenen (und am Osterwochenende von mir fotografierten) Kiosk am Bahnhof Schalke-Nord, Kurt- Schumacher-/Ecke Caubstraße wollte ich schon immer einen Nachruf widmen. Hänge ich einfach an dieses schöne Zitat an, auch wenn meine Zeit 10 Jahre früher war. Auch bei heruntergelassenen Rolladen lässt sich erahnen, dass es hier alles gab, um zum Groschengrab zu werden. Hätte ich all die Tibor- und Sigurd-Comics noch... Gehörte für mich zur Schulzeit in der Comenius-/ Hauptschule in der Caubstraße. Die Schließung der Schule bedeuteten das Aus. Das Zwischenintermezzo als Imbiss war wohl nur kurz.

Benutzeravatar
DonChaos
Beiträge: 3
Registriert: 04.07.2009, 17:33
Wohnort: Berlin

Beitrag von DonChaos »

107P5 hat geschrieben:Links neben diesen Bahnhof gabs dort damals (70er Jahre) einen tollen Kiosk.
Als Rotzige hingen wir dort alle Nase lang herum.
Hallo Loits.

Bin heute auf dieses interessante Forum gestossen und fühle mich in meine Kindheit zurückversetzt :-)

Das Büdchen am Bahnhof Schalke-Nord kenne ich auch noch aus meiner damaligen Schulzeit an der Hauptschule an der Caubstr. Hier haben wir, meist verbotenerweise, in den Pausen abgehangen. Kann mich sogar noch daran erinnern mein erstes MAD-Heft hier gekauft zu haben.

Danke für's Bild einstellen.


DonChaos
keep the oil hot !

Benutzeravatar
Benzin-Depot
Mitglied der Verwaltung
Beiträge: 17336
Registriert: 19.01.2008, 02:38
Wohnort: Gelsenkirchen

Beitrag von Benzin-Depot »

DonChaos hat geschrieben: Das Büdchen am Bahnhof Schalke-Nord kenne ich auch noch aus meiner damaligen Schulzeit an der Hauptschule an der Caubstr.
@DonChaos: Herzlich willkommen im Forum. :wink:

zur Schule haben wir hier einen extra Fred :

http://www.gelsenkirchener-geschichten. ... highlight=
„Die Menschen", sagte der Fuchs, „die haben Gewehre und schießen. Das ist sehr lästig.“
(Antoine de Saint-Exupéry / aus "Der kleine Prinz")

Benutzeravatar
DonChaos
Beiträge: 3
Registriert: 04.07.2009, 17:33
Wohnort: Berlin

Beitrag von DonChaos »

Benzin-Depot hat geschrieben:@DonChaos: Herzlich willkommen im Forum. :wink:

zur Schule haben wir hier einen extra Fred :

http://www.gelsenkirchener-geschichten. ... &highlight
Hallo

Benzin-Depot.

Herzlichen Dank. Auch hier konnte ich viel Altbekanntes wiederfinden :-),

u.a. auch Dieter, den ich ja schon über Stayfriends wiedergefunden hatte und der die Seite:

http://www.caubstrasse25.de.ms/ betreibt.

Bis gespannt was ich hier noch so alles aufstöbere :-)


Glückauf !

Don Chaos
keep the oil hot !

Stoop
Beiträge: 34
Registriert: 24.07.2009, 11:48

Beitrag von Stoop »

Hallo, Forum!
Ich habe beim Durchsehen meiner alten Dias diese Bilder vom Bahnhof Schalke-Nord gefunden. Sie zeigen den Bahnsteig mit dem Bahnsteighäuschen, das den Treppenaufgang und einen Warteraum beherbergte. Die Bilder habe ich 1970 gemacht. Damals war die Strecke nach Essen wegen des Baus des Emscherschnellwegs schon stillgelegt. Die Züge fuhren, wie der Richtungsanzeiger am kurz zuvor wieder aufgebauten Gleis 2 belegt, über die neue Verbindungskurve zur Emschertalbahn nach Oberhausen. Leider ist die Bildqualität nicht so toll. Ich hatte damals nur einen Agfachrome CT 18 in der Kamera – und war zudem ein Gegenlichtfreak!
Bild
Bild
Bild

Benutzeravatar
Heinz O.
Mitglied der Verwaltung
Beiträge: 16141
Registriert: 10.04.2007, 19:57
Wohnort: Erle bei Buer in Gelsenkirchen
Kontaktdaten:

Beitrag von Heinz O. »

[center]zum Vergleich: im März 2009

Bild
Bild
[/center]
Micha

Irgendwie machen GEschichten süchtig .......

Benutzeravatar
Akkiller
Beiträge: 3408
Registriert: 11.05.2007, 23:10
Wohnort: Schalke Nord

Re: Bahnhof Schalke

Beitrag von Akkiller »

Boxer hat geschrieben:
Heinz O. hat geschrieben:Bild
aus:750 Jahre Schalke von J.Dzudzek und J. Reimann
Heimatbund Gelsenkirchen

und heute von mir:Bild
wa rum steht der Bahnhof eigentlich seit Jahren leer ?
Frage ?????Was hat das untere Bild mit dem Bahnhof Schalke Nord zu tun.
Hallo Heinz O.

Möchte diesen Fred mal wieder nach oben bringen!
Recherchiere ein wenig für mein geplantes Buch im Stadtteil Schalke!
Wurde die hier vom Boxer aufgeworfene Frage zwischenzeitlich beantwortet?

Gruß Kalle
Zuletzt geändert von Akkiller am 14.08.2009, 14:18, insgesamt 1-mal geändert.
Suche ständig Ansichtskarten und Fotomaterial von Gesamt-Gelsenkirchen
http://www.bruckmann.de/autor-34207-kar ... elt_0.html
http://www.gelsenkirchener-geschichten. ... hp?t=10893

pito
Abgemeldet

Beitrag von pito »

Das untere Bild zeigt das Hans-Sachs-Haus während der Bauzeit. ;-)
Glaube aber nicht, dass Heinz O. das Bild selbst an diese Stelle gesetzt hat, sondern das hier ein Fall von Bildervertauschung aufgrund gleichlautender Dateinamen vorliegt. Wir hatten vor längerem dieses technische Problem. Emscherbruch müsste das lösen können.

Benutzeravatar
Akkiller
Beiträge: 3408
Registriert: 11.05.2007, 23:10
Wohnort: Schalke Nord

Vielen Dank

Beitrag von Akkiller »

pito hat geschrieben:Das untere Bild zeigt das Hans-Sachs-Haus während der Bauzeit. ;-)
Glaube aber nicht, dass Heinz O. das Bild selbst an diese Stelle gesetzt hat, sondern das hier ein Fall von Bildervertauschung aufgrund gleichlautender Dateinamen vorliegt. Wir hatten vor längerem dieses technische Problem. Emscherbruch müsste das lösen können.
Hallo Pito..vielen Dank für deine Aufklärung!Schönes Wochenende..Kalle
Suche ständig Ansichtskarten und Fotomaterial von Gesamt-Gelsenkirchen
http://www.bruckmann.de/autor-34207-kar ... elt_0.html
http://www.gelsenkirchener-geschichten. ... hp?t=10893

Schalkersteiger
Beiträge: 248
Registriert: 28.03.2010, 08:24
Wohnort: Gelsenkirchen

Beitrag von Schalkersteiger »

Bin in der Haupschule an der Caubstraße zur Schule gegangen. Meine Zeugnisse möchte ich hier liber nicht abbilden , aber in den Pausen und nach der Schule sind wir immer auf den Bahnsteig heimlich rauchen gegangen. Es war eine tolle Zeit.
Es gibt noch viel zu entdecken.

Hafenjunge
Abgemeldet

Heimlich

Beitrag von Hafenjunge »

[Ironie]Ist heute wieder so. Nur noch heimlich rauchen auf dem Bahnsteig.[/Ironie]

Benutzeravatar
Akkiller
Beiträge: 3408
Registriert: 11.05.2007, 23:10
Wohnort: Schalke Nord

Bahnhof Schalke Nord

Beitrag von Akkiller »

Bild
Sammlung Karlheinz Weichelt Um 1940 Partie am Schalker Bahnhof

Wir sehen die Einmündung der Caubstraße (ab 1.4.1903, davor ab 8.5.1895 Weststraße) in die König-Wilhelm-Straße, Blickrichtung nach Norden. Dahinter den Neubau des Bahnhofs Schalke-Nord. (Heute Caubstraße 27, steht unter Denkmalschutz). Das neue Bahnhofsgebäude wurde im November 1930 seiner Bestimmung übergeben. Einen alten Bahnhof und Schienenverkehr gab es schon seit 1874. Nach dessen Abriss wurden auch die Schienen angehoben die bis dahin ebenerdig lagen um der Straßenbahn freie Durchfahrt zu ermöglichen. Das hinter dem Bahnhof zu sehende Gebäude wurde als Lagerhaus 1910 für den Konsumverein Eintracht, aus Essen erbaut. Später war in dem Gebäude die Glas- und Keramikgroßhandlung Ludwig Ritzenhoff.
Suche ständig Ansichtskarten und Fotomaterial von Gesamt-Gelsenkirchen
http://www.bruckmann.de/autor-34207-kar ... elt_0.html
http://www.gelsenkirchener-geschichten. ... hp?t=10893

inspector
Beiträge: 3
Registriert: 04.10.2010, 23:10
Wohnort: Gelsenkirchen

Beitrag von inspector »

GAst hat geschrieben:So langsam reicht es aber!Bild
Stimmt, und die Koi-Karpfen ersticken im Becken ... einsam und verlassen ohne Futter.

Hafenjunge
Abgemeldet

Re: Bahnhof Schalke Nord

Beitrag von Hafenjunge »

Akkiller hat geschrieben:Bild
Sammlung Karlheinz Weichelt Um 1940 Partie am Schalker Bahnhof

Wir sehen die Einmündung der Caubstraße (ab 1.4.1903, davor ab 8.5.1895 Weststraße) in die König-Wilhelm-Straße, Blickrichtung nach Norden. Dahinter den Neubau des Bahnhofs Schalke-Nord. (Heute Caubstraße 27, steht unter Denkmalschutz).
Für den Denkmalschutz wäre es eine gute Maßnahme, den brach liegenden Kiosk abzureißen und das schöne Gebäude wieder frei zu stellen. Das Geld dafür hat die Stadt leider nicht.

Antworten