Erich-Klausener-Schule; Kath. Volksschule

... ein Überblick

Moderatoren: Verwaltung, Redaktion-GG

luchs36
Beiträge: 14
Registriert: 29.06.2014, 17:39

Schüler der Erich-Klausener-Schule

Beitrag von luchs36 »

.....aus einer eMail eines ehemaligen Schülers der Erich-Klausener-Schule:
..ich wurde auf den Zeitungsartikel in der "WAZ" aufmerksam. Ich wohnte damals im Schaffrath, war von 1965-1969 Grundschüler der o.gn.Schule. Meine Mutter war aktiv in der katholischen Kirche und sehr gläubig. Mein erster Klassenlehrer war Herr Luce, der Schulleiter Herr Schultheis. 1969 musste die Schule gewechselt werden. Mein alter Zeugnisband ist leider nicht auffindbar.
Sehr eng war die Gemeinschaft der Schule mit der Katholischen Kirche in Schaffrath. Dort gingen die Kinder der o.gn.Schule ja zur Kommunion, mein großer Bruder und ich waren dort Messdiener. Der Name des damaligen Pastors ist mir leider entfallen, Dechant Quasten war sein "Chef".....

Ich hoffe, diese Nachricht bringt etwas Licht auf den Zeitungsartikel: Auf der (Suche) nach einer vergessenen Schule in Gelsenkirchen ...

Ich freue mich auf weitere Meldungen.

luchs36

Schaffrather Kröte
Beiträge: 70
Registriert: 04.03.2008, 21:08
Wohnort: früher Schaffrath und Horst

Beitrag von Schaffrather Kröte »

... Pastor Wiethoff war es.

Ich glaube, den E-mail-Schreiber kenne ich. Er war wohl in meiner Klasse.

Schöne Grüße
Schaffrather Kröte

Benutzeravatar
manuloewe59
Beiträge: 1640
Registriert: 09.07.2014, 14:17
Wohnort: GE-Buer

Beitrag von manuloewe59 »

Hallo..
Herr Luce war auch der Klassenlehrer meiner älteren Schwester in der Hauptschule. Ab und zu hat sie ihn den letzten Jahren gesehen. Sie weiss darüber Bescheid, dass wir Informationen über die katholische Grundschule suchen, die er ja haben müsste.Wenn ich etwas darüber erfahre , melde ich mich wieder. Ich hatte Religionsunterricht bei ihm. Viele Mädchen hatten damals ein Poesiealbum, habe noch einen netten Eintrag von Herr Luce darin, den ich möchte ich Euch nicht vorenthalten.

Bild
Auch im Alten steckt Wichtiges für die Zukunft.

M@nu

luchs36
Beiträge: 14
Registriert: 29.06.2014, 17:39

Chronik der Erich-Klausener-Schule Schaffrath

Beitrag von luchs36 »

Nach langem und aufwendigem Suchen gibt es hier die Chronik der Erich-Klausener-Schule:

Bei Gründung Lehrpersonen: Frl. Welp - Margarethe Hillebrand - Florentine Thauren -
Hermann Luce- Frl.Mohr - Schulleiter Hermann Josef Schultheis

1964
9.4.1964 Schulbeginn als Kath. Volksschule im Schaffrath
Kinder werden nach Hause geschickt, da Gebäude noch nicht fertig.
14.4.1964 11 Uhr Schuleröffnung
22.4.1964 kirchliche Segnung der Schule durch Pfarrer Quasten
3.-6.11.1964 Schulneuanmeldungen (auch an Gemeinschaftsschule mit Ulrich Lappe)
20.11.1964 1.Spatenstich für Hl.Geist-Kirche

1965
12.-26.1.1965 Schullandheim Lieberhausen
13.3.1965 Schulentlassung
22.4.1965 1.Tag des neuen Schuljahres
30.6.1965 Neuer Name der Volksschule im Schaffrath: Erich-Klausener-Schule
20.7.1965 Letzter Schultag
1.9.1965 Neues Schuljahr - 1. Schultag
8.10.1965 neuer Lehrer: Herr Plottek
18.-20.10.1965 Schulendtage Mädchen
23-26.11.1965 Anmeldung Schulneulinge
1.-3.12.1965 Schulendtage Jungen

1. Kurzschuljahr 1.4.-30.11.1966
Einführung des 9. Schuljahres
20.4.1966 1. Schultag
30.11.1966 Letzter Schultag

2. Kurzschuljahr 1.12.1966 - 31.7.1967
5.12.1966 1. Schultag
Schuljahresbeginn im Herbst
11.12.1966 Einweihung Hl.Geist-Kirche

1967
7.9.1967 1.Schultag des neuen Schuljahres

1968
20.5.-22.5.1968 Abstimmung Schule
10.6.1968 Schulentlassung
27.6.1968 letzter Schultag

31.6.1968 Auflösung der Erich-Klausener-Schule
Lehrkräfte wurden versetzt

----------------------------
1965 hatte die Erich-Klausesner-Schule 247 Schüler/innen in 6 Klassen

Klasse I 1. Schuljahr Frl. Mohr(verh. Matanovic) - 51 Schüler/innen
II 2. Schuljahr: Herr Luce - 41 Schüler/innnen
III 3. Schuljahr - 34 Schüler/innen
IV 4. Schuljahr Herr Plottek - 45 Schüler/innen
V 5./6.Schuljahr 5.Schj.34 Schüler/innen -6.Schuljahr 21 Schüler/innen
VI 7./8.Schuljahr Herr Schultheis
7.Schj.21 Schüler/innen - 8.Schj. 10 Schüler/innen

Vielleicht findet sich der eine oder andere Leser der Gelsenkirchener Geschichten in diesen Zeilen und Angaben wieder.
Meine Recherchen sind damit beendet.
Glückauf

Benutzeravatar
brucki
Beiträge: 9428
Registriert: 23.02.2007, 22:50
Wohnort: Ückendorf

Beitrag von brucki »

Danke für Deine Mühe! :2thumbs:

Schaffrather38
Beiträge: 3014
Registriert: 22.02.2011, 17:50
Wohnort: Schaffrath

Erich-Klausener-Schule; Kath. Volksschule

Beitrag von Schaffrather38 »

:up2:

Hallo luchs36

Auch ich möchte DANKE sagen
für Deine umfangreiche Arbeit.
:danke: :dafür:
Gruß
Schaffrather38

Schaffrather38
Beiträge: 3014
Registriert: 22.02.2011, 17:50
Wohnort: Schaffrath

Erich-Klausener-Schule; Kath. Volksschule

Beitrag von Schaffrather38 »

Hallo luchs36,
-------------
konnte den Schulstempel ausfindig machen,
Mein Freud Heinrich hat Wort gehalten, ist zwar
schon 3 Jahre her ,aber das Zeugnisheft war nicht
auffindbar..
Heute kann ich hier einiges einstellen, denn Heinrich
hat von seiner Tochter die Unterlagen bekommen.
DANKE an dieser Stelle für das Kopieren
an Tochter R….. & Vater Heinrich.
BildBildBild

Angaben aus dem Zeugnisheft abgeschrieben:
Bild

Gruß
Schaffrather38

Peter-K
Beiträge: 1
Registriert: 13.10.2023, 10:40

Re: Erich-Klausener-Schule; Kath. Volksschule

Beitrag von Peter-K »

Hallo, habe mir alle Beiträge zur Erich Klausener Schule angesehen und dachte, ich geb auch ein wenig von meinem Senf dazu.

Ich, Peter Kruppa gehörte zu den ersten sogenannten i-Männchen die zu Ostern 1964 in der Erich Klausener Schule eingeschult wurden. Der Name der neuen Schule wurde erst ein paar Tage später bekannt gegeben.Zu dem Zeitpunkt waren die Einschulungen noch nach den Osterferien, was sich nach den folgenden 2 Kurzschuljahren änderte. Danach waren die Einschulungen immer nach den Sommerferien.
Unsere Klassenlehrerin war Frl. Welp an die ich nur die besten Erinnerungen habe. Sie war sehr um uns bemüht. Leider schied sie nach dem zweiten Schuljahr nach ihrer Heirat aus. Danach war unsere Klassenlehrerin Frau Schablitzki.
Mathematik und Geschichte hatten wir bei Herrn Luce. Jede Mathematikstunde begann mit 5 bis 10 Minuten Kopfrechnen. Er schmiss uns immer Ellenlange Zahlenkolonnen um die Ohren. Geschadet hat’s nicht, zumal ich immer ganz gut mitkam. Rektor war Herr Schultheiss der Streng aber Gerecht war, Auch bei Ihm hatten wir hin und wieder Unterricht.
Ich habe die Zahl noch im Kopf, bei der Einschulung bestand unsere Klasse aus 31 Schülern, alle krieg ich nach nun 59 Jahren nicht mehr zusammen, aber nachfolgend die die mir noch eingefallen sind. Ein paar hab ich noch vor Augen, doch mit den Namen hapert es. Vielleicht sieht sich ja hier der (die) eine oder andere wieder und kann die Liste vervollständigen!

Rainer Sickelmann, Klaus Spinde, Winfried Berndsen, Bernd Berndsen, Joachim (Jockel) Reimann, Norbert Hoffmann, Richard und Therese Nowak, Monika Kasagranda, Maria Petruschka, Ulrike Busch, Petra Steinhoff, Dieter Berg, Hansi Zeisig, Dieter Kowol, Angelika Ammer, Uwe Koch, Annette Watzlawick, Stephanie (Steffi) Reimann, ab dem 3. Schuljahr Anja Jung.

luchs36
Beiträge: 14
Registriert: 29.06.2014, 17:39

Re: Erich-Klausener-Schule; Kath. Volksschule

Beitrag von luchs36 »

Vielen Dank lieber Peter Kruppa, dass Du nach den vielen Jahren Dich noch an die Erich-Klausener-Schule erinnerst und Deine Meinung äußerst.
Ich selbst habe nochmal alte Akten durchgewühlt und Namen der Schulentlassenden 1965 und 1966 erforscht.
1965: Günter M.-Gerd Kl.-Jürgen W.-Rainer D.-Regina Z.-Fred Sch.-Marita W.-Margret W.-Gerrud K.-Rita P.-Maria U.
1966:Maria L.-Mechtild B.-Ursula F.-Annette D.-Mechtild G.-Angelika H.-Doris L.-Adelheid L.-Rita K.-Inge K.-Bärbel V.-Monika W.-Hildegard Sch.B.-
Peter H.-Rolf H.-Karl-Heinz K.-Peter N.-Rudolf S.-Hermann-Josef W.-Siegfried Z.
Wie man sieht, die Erich-Klausener-Schule ist auch trotz Schließung noch in guter Erinnerung.
Glückauf!

Antworten