Theodor-Otte-Straße (Sutum)

... ein Überblick

Moderatoren: Redaktion-GG, Verwaltung

Äko
Beiträge: 645
Registriert: 24.12.2011, 00:19
Wohnort: Gelsenkirchen

Beitrag von Äko »

Moin. Da haben wir uns vorgestern echt knapp verpasst, war so gegen viertel vor 3 da.

Heute Abend ist der Transport von dem Bagger nach Rotthausen.

Viele Grüße :winken:
Ein Dummer denkt das ist so und ein Schlauer denkt das muß so sein.

Schaffrather38
Beiträge: 2980
Registriert: 22.02.2011, 17:50
Wohnort: Schaffrath

Theodor-Otte-Straße (Sutum)

Beitrag von Schaffrather38 »

Abriss Theodor-Otte-Straße 79
--
Ein altes Gasthaus in Sutum
wird abgerissen.
Einige Aufnahmen vom 29.09.2015.
später mehr.

Gruß
Schaffrather38BildBildBildBildBildBild

Schaffrather38
Beiträge: 2980
Registriert: 22.02.2011, 17:50
Wohnort: Schaffrath

Theodor-Otte-Straße (Sutum)

Beitrag von Schaffrather38 »

Abriss Theodor-Otte-Straße 79
--
Ein altes Gasthaus in Sutum
wird abgerissen.
Hier weitere Aufnahmen vom 29.09.2015.
später mehr.

Gruß
Schaffrather38
BildBildBildBildBild

Schaffrather38
Beiträge: 2980
Registriert: 22.02.2011, 17:50
Wohnort: Schaffrath

Theodor-Otte-Straße (Sutum)

Beitrag von Schaffrather38 »

Abriss Theodor-Otte-Straße 79
--
Ein altes Gasthaus in Sutum
wird abgerissen.
Hier weitere Aufnahmen vom 29.09.2015.
später mehr.
Gruß
Schaffrather38
BildBildBildBildBild

Schaffrather38
Beiträge: 2980
Registriert: 22.02.2011, 17:50
Wohnort: Schaffrath

Theodor-Otte-Straße (Sutum)

Beitrag von Schaffrather38 »

Abriss Theodor-Otte-Straße 79
--
Ein altes Gasthaus in Sutum
wird abgerissen.
Hier weitere Aufnahmen vom 29.09.2015.
später mehr.
Gruß
Schaffrather38
BildBildBildBildBild
gleich geht's weiter,
die Hütte wird immer kleiner!

Schaffrather38
Beiträge: 2980
Registriert: 22.02.2011, 17:50
Wohnort: Schaffrath

Theodor-Otte-Straße (Sutum)

Beitrag von Schaffrather38 »

Abriss Theodor-Otte-Straße 79
--
Ein altes Gasthaus in Sutum
wird abgerissen.
Hier weitere Aufnahmen vom 29.09.2015.
später mehr.
Gruß
Schaffrather38
BildBildBildBildBild

Benutzeravatar
EULE
Beiträge: 19
Registriert: 10.10.2010, 17:33
Wohnort: 58791 Werdohl

Re: Theodor-Otte-Straße (Sutum)

Beitrag von EULE »

Schaffrather38 hat geschrieben:Abriss Theodor-Otte-Straße 79
--
Ein altes Gasthaus in Sutum
wird abgerissen.
--
Zuletzt war es das Vereinsheim
vom SV Preußen Sutum.
Aktuelle Aufnahmen von heute
06.09.2015 sind angefügt.

BildBildBild
Siehe auch im Fred:
„Alte Wandreklamen“
BildBild
Gruß
Schaffrather38
Zum Abriss Theodor-Otte-Str,79
Leider kenne ich nur die alte Fassade(kein Foto)
Jedes Haus hat seine Geschichte
Um das Jahr 1900 hatte die Gaststätte darin den Namen "Grüner Hain"bzw.A.Arts,
später R.Ernst,mit Bäckerei.Am 15.06.1905 wurde dort der Fussballverein"Preußen Beckhausen"ins Leben gerufen.Im März 1919 bekam der Verein einen neuen und jetzigen
Namen Spiel u.Sportverein Beckhausen 05.
Der jetzige Verein "Preußen"hieß früher "Wacker".Vereinslokal war Makowicki,gegenüber
Ich pflichte Dr.Peter Paziorek(LR.i/R,auch Basketball)Gelsenkirchen kann wirklich froh sein,
daß es Buer hat.

carpediem
Beiträge: 15
Registriert: 06.01.2008, 22:13
Wohnort: Gelsenkirchen

Gaststätte Ernst

Beitrag von carpediem »

In Sutum gab es in den 50-ger 60-ger Jahren 5 Gaststätten. Alle waren auf der Theodor-Otte-Straße. Von der Flurstraße kommend die erste rechts: Makowieki an der Agnesstraße. Gegenüber Haus Arts (So hieß die Gaststätte) also: Ernst. 100 Meter weiter links die Gaststätte Siemon an der (Balkenstraße) jetzt Kortmannstraße. 150 Meter weiter links die Gaststätte Linde an dem Beckmannsweg. Am Ende der Theodor-Otte-Straße rechts, Höhe Opel Heilmann, die Gaststätte Sutumer Eck.
Die Gaststätte Makowiecki war zu der Zeit das Vereinsheim von Preußen Sutum. Hier war der Treffpunkt der "arbeitenden" Sutumer Bürgerschar, überwiegend der Bergleute der Zeche Hugo. Bei Makowieki waren auch die Umkleideräume und Duschen der Preußen. Die Spieler und Fans sind dann zu Fuß von Makowieki zum Sportplatz an der Sutumerfeldstraße gelaufen. Der Platz war links hinter dem jetzigen Radweg der Bahntrasse. Gegenüber dem Sportplatz war in der Zeit bis Anfang der 70-ger Jahre eine "MauMau". Dort wohnten sozialschwache Bürger der Stadt.
Die Gaststätte Ernst war zu der Zeit Vereinsheim der Kolpingfamilie und war bürgermäßig zur "katholischen Fraktion" ausgerichtet. Vor dem Kirchgang und danach fanden wir uns dort zum Plausch oder Billardspielen ein. Hier trafen sich überwiegend die Polbürger Sutums. Soll nichts heißen; ich gehörte auch der arbeitenden Schar der Zeche Hugo an.
Wirt der Gaststätte Arts war damals der Rudolf Ernst sen.. Darum wurde die Gaststätte auch ERNST genannt. Sein Sohn Rodolf jun., also der Rudi, übernahm nach ihm die Gaststätte. er heiratete dann seine Frau Maria und beide betrieben die Gaststätte bis zum Verkauf bzw. Verpachtung. Ich, als Sutumer Junge habe auch einmal in den 90-ger Jahren bei Ernst mit meinem Club gekegelt. Es war nicht lange weil nach dem die Gaststätte vom Rudi verpachtet wurde ging es quasi damit "bergab". Maria und Rudi hatten später die Gaststätte bzw. das Haus verkauft und wohnten dann im Bereich der oberen Schäferstraße. Dort wo die Firma angesiedelt war oder ist, die Bälle produziert. Der Rudi ist bereits Anfang 2013, meine ich, verstorben. Er ist auf dem Sutumer Friedhof im Urnenfeld beigelegt.

Benutzeravatar
EULE
Beiträge: 19
Registriert: 10.10.2010, 17:33
Wohnort: 58791 Werdohl

Re: Gaststätte Ernst

Beitrag von EULE »

Die oben genannte Spielfläche wurde auch schon mal,ab cá 1950,von der Reserve S.u.S.05
bzw.der DJK Fortuna Beckhausen genutzt.Die beiden Vereine spielten,ab cá 1946, normal auf der "Kampfbahn"Horsterstr.,neben der damaligen "Liebfrauen-Schule.
Aber viele wissen das nicht mehr,der Fussballplatz der 05er und Sutumer,lag vorher an der
Sutumerstraße.,längst der damaligen Zechen-Kolonie bis Harpenstr.?
Der S.u.S 05 hatte sein Vereins-u.Umkleidelokal in der Gaststätte "Oberholz"(Ecke Adlerstr.
Flurstr. im Kriege zerstört)und mußten auch den weiten Weg gehen.Meine Großeltern u.meine Eltern,wohnten in dieser Kolonie.Meine Mutter bekam immer noch Tränen in den
Augen,wenn Sie über diese Zeit erzählte.Mehrere Spieler wohnten in oder in der Nähe dieser Kolonie,aber nicht alle.Die,die nicht dort wohnten,hatten sich in der neu bezogenen Wohnung meiner Eltern umgezogen.Die Stollen an den Schuhen hinterließen deutliche
Spuren auf den guten Stragula(damals Teppich in der Wohnküche oder Wohnzimmer).
Meine Mutter sagte: "Die" haben sich bei uns nur einmal umgezogen!
Mein Großvater hatte an diesem Sportplatz einen kleinen Kiosk und war "Platzwart".
Der Sportplatz wurde im Krieg zerstört,später wurde das Gelände bebaut,unteranderem für Aus.-und Umsiedler

Mit den Worten von Dr.Peter Paziorek
Gelsenkirchen kann wirklich froh sein,dass es Buer hat.

Schaffrather38
Beiträge: 2980
Registriert: 22.02.2011, 17:50
Wohnort: Schaffrath

Re: Gaststätte Ernst

Beitrag von Schaffrather38 »

@Carpediem
@EULE
Danke für eure informativen Angaben hier im Fred.

--
Zum alten Fußballplatz habe ich einen
Ausschnitt Pharus von 1934 angefügt
Es ist die Ecke Harpenstr, / Sutumerfeldstr.
In Richtung Rottstr.
Auch ein Luftbildausschnitt konnte ich ausfindig machen
---
Quellennachweis Luftbild

http://www.luftbilder.geoportal.ruhr/
Gruß
Schaffrather38BildBild

Benutzeravatar
EULE
Beiträge: 19
Registriert: 10.10.2010, 17:33
Wohnort: 58791 Werdohl

Re: Gaststätte Ernst

Beitrag von EULE »

Schaffrather38 hat geschrieben: @Carpediem
@EULE
Danke für eure informativen Angaben hier im Fred.
BildSchachtanlage Hugo III
Edit Verwaltung: Bild auf Wunsch von EULE eingefügt

Tja Beckhausener "Jungs"sind nun mal so.
Ge.-Buer- Geschichten machen >süchtig<

Mit den Worten von Dr.Peter Paziorek
Gelsenkirchen kann wirklich froh sein,dass es Buer hat.

Schaffrather38
Beiträge: 2980
Registriert: 22.02.2011, 17:50
Wohnort: Schaffrath

Theodor-Otte-Straße (Sutum)

Beitrag von Schaffrather38 »

Abriss Theodor-Otte-Straße 79
--
Ein altes Gasthaus in Sutum
wird abgerissen.
--
2 aktuelle Aufnahmen von heute
(27.10.2015.)
und ein Nachtrag vom 29.09.2015.
sind angefügt!
BildBildBild
Was man hier an Ausbaumaterial sieht
ist sortiert und entsorgt worden.(1 Monat sortieren)
Früher kam alles als Mischgut zur Kippe
da wurde nicht lange sortiert!
Gruß
Schaffrather38

Schröder
Beiträge: 50
Registriert: 29.02.2012, 13:49

Beitrag von Schröder »



Ich komme mal auf den alten Sportplatz im Bereich Sutumerfeldstr./Harpenstr. zurück:
Laut meinem Vater spielten auf diesem Platz nicht nur Beckhausen 05 und DJK
Fortuna Beckhausen, sondern phasenweise auch die Feldhandballer vom TB Beckhausen.
Nach der Zerstörung des Platzes im 2. Weltkrieg wurde er für kurze Zeit
notdürftig hergerichtet, aber die 3 genannten Vereine spielten dann doch wie im Forum
schon beschrieben lieber an der Kampfbahn an der Horster Str. und ab 1958
auf der Sportanlage Braukämperstr.

Schaffrather38
Beiträge: 2980
Registriert: 22.02.2011, 17:50
Wohnort: Schaffrath

Theodor-Otte-Straße (Sutum)

Beitrag von Schaffrather38 »

Neubau Theodor Otto Str. 79
Im Bereich der ehemaligen Gaststätte
Anton Arts (später Rudolf Ernst)

---
Heute wurde eine wasserdichte Bodenplatte im Bereich
der früheren Kneipe an der Theodor Otte Str.
für den kommenden Neubau betoniert.
Das bisschen Frost und die kleinen Eisschollen spielten keine
Rolle. Sie wurden mit Gasflamme und Warmluftgebläse
beseitigt (aufgetaut).
Einige Aufnahmen von heute (19.01.2016.) sind angefügt.BildBildBildBildBild

Im Internet habe ich das unten Angefügte gefunden.
---
Hier ist auch von einer ruhigen Seitenstr. die Rede
Vielleicht ist ja die Sackgasse neben dem Gebäude gemeint
Da passt ja auch noch was hin.

Wohnbaugrundstück für Ein- oder Zweifamilienhaus in ruhiger Seitenstraße in Gelsenkirchen-Buer
Theodor-Otte-Straße 77 p, 45897 Gelsenkirchen
539.00 m² Grundstücksfläche; 98.500,00 EUR Kaufpreis;

http://home.immobilienscout24.de/2aub1/expose/86201290

Gruß
Schaffrather38

Schaffrather38
Beiträge: 2980
Registriert: 22.02.2011, 17:50
Wohnort: Schaffrath

Theodor-Otte-Straße (Sutum)

Beitrag von Schaffrather38 »

Neubau Theodor Otto Str. 79
Im Bereich der ehemaligen Gaststätte
Anton Arts (später Rudolf Ernst)


Das milde Wetter macht es möglich.
Hier geht es auf der Baustelle munter weiter.

Ein Lageplan vom Bauplatz und einige Aufnahmen
vom(26.+28.01.2016.) Baufortschritt sind angefügt.BildBildBildBildBild
Gruß
Schaffrather38

Antworten