Bahnhofstraße Rekonstruktion

... ein Überblick

Moderatoren: Verwaltung, Redaktion-GG

Benutzeravatar
Verwaltung
Mitglied der Verwaltung
Beiträge: 10533
Registriert: 02.12.2006, 05:43
Wohnort: Gelsenkirchen

Bahnhofstraße Rekonstruktion

Beitrag von Verwaltung »

Detlef Aghte hat geschrieben:Wie wäre es, wenn wir mal die alte Bahnhofsstr. rekonstruieren? Laden für laden
Erster Anfang. Bei Fehlern bitte korrigieren. :wink:
Was können wir sonst noch eintragen?

[center]Bild[/center]
Zuletzt geändert von Verwaltung am 30.03.2007, 16:09, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Detlef Aghte
Beiträge: 4780
Registriert: 13.02.2007, 13:44
Wohnort: 45891 Gelsenkirchen

Beitrag von Detlef Aghte »

Der salamander schuhladen,war das Tack ? da konnte sich als kind die füsse röngten lassen, und dann sah man das die schuhe zu groß waren,

Daneben war das 1. kino von oben und das Aktualitäten kino AKI wochenschauen kultur und werbung
in der Sparkasse Hut trümpener oder so
das Cafe ,heute unter anderem namen. oje mein alzheimer, aber ich grübel

ecke Klosterstr. wo das fischhaus war war ein Laden für edele sachen, waffel silber und so ein Zeug. Die haben mein Hund gestohlen,nachdem er ihnen die bude auf links gedreht hatte haben sie gesagt er wäre ihnen zu gelaufen
Wer durch des Argwohns Brille schaut,
sieht Raupen selbst im Sauerkraut
W. Busch

Benutzeravatar
Fuchs
Mitglied der Verwaltung
Beiträge: 27559
Registriert: 21.12.2006, 12:30
Wohnort: In der Stadt mit den Geschichten

Beitrag von Fuchs »

Jau, in den 70ern war dann da so ein Asia-Zeugs-Laden drin. Blousen mit eingestickten Spiegeln, Räucherstäbchen und dem guten, alten Hippikram eben...

Benutzeravatar
Detlef Aghte
Beiträge: 4780
Registriert: 13.02.2007, 13:44
Wohnort: 45891 Gelsenkirchen

Beitrag von Detlef Aghte »

nr.6 Lohmann Teppiche
dolomiten Eisdiele

Nr. 19 Marini bar
nr. 14 Ruhr Klischee entwüürfe zeichnungen retuschen
nr. 14 Schauburg
nr. 14 Hansa textil etag
nr 18 Radio Richter
nr. 22 hut trümpener
nr. 30 -38 Preute
nr 32 34 Die Raumgestalter
56 Leder Günther
nr, 70 Fisch haus fischer
nr.74 76 <kamphaus


nr. 49 a&b Kleidet alle
nr81 Müller wipperfürt
nr. 85 Berliner hof
nr. 79 Heiseinger über Apollo

ecke arminstr, Klepper sepp

Sparkasse : Schuh Bruns ,Union bräu, Benning uhren


Bahnhofsvorplatz : Büssemeier Reisebüro

das ist der stand 1954 nu sortirt mal schoen

detlef
Wer durch des Argwohns Brille schaut,
sieht Raupen selbst im Sauerkraut
W. Busch

Gast
Abgemeldet

Beitrag von Gast »

Klosterstraße:
Spinnrad, hieß aber anders, als die noch Klamotten und Räucherstäbchen verkauft haben.

pito
Abgemeldet

Beitrag von pito »

Nö, wieso? Das hieß doch da auch schon Spinnrad? Ich bin da immer gerne vorbeigegangen. Es lag immer ein Hauch von Früchtetee in der Luft ...

Benutzeravatar
kellerfrau
Beiträge: 261
Registriert: 30.03.2007, 19:58
Wohnort: Bulmke
Kontaktdaten:

Beitrag von kellerfrau »

pito hat geschrieben:Nö, wieso? Das hieß doch da auch schon Spinnrad? Ich bin da immer gerne vorbeigegangen. Es lag immer ein Hauch von Früchtetee in der Luft ...
Zu meiner Schulzeit (Oberstufe Ricarda, Mitte der 70er) sind wir oft samstags nach der Schule da rein, das hieß damals schon Spinnrad.

Benutzeravatar
kellerfrau
Beiträge: 261
Registriert: 30.03.2007, 19:58
Wohnort: Bulmke
Kontaktdaten:

Beitrag von kellerfrau »

Das Café/ die Konditorei im Sparkassenhaus hieß Bußmann. Die hatten den besten Butterkuchen der Welt.

Benutzeravatar
Fuchs
Mitglied der Verwaltung
Beiträge: 27559
Registriert: 21.12.2006, 12:30
Wohnort: In der Stadt mit den Geschichten

Beitrag von Fuchs »

ich mein aber den 1. "Asia-shop" ...obwohl es da auch Palästinenser-Halstücher gab...
Spinnrad... John Pütz war zu der Zeit bestimmt noch Praktikant beim WDR... :wink:
Nee... der Laden hatte den Eingang zur Bahnhofstr. und lag so etwa in Höhe Ridderskamp...

Gast
Abgemeldet

Beitrag von Gast »

Hm, ich glaub, ich hab mich mit Egon's Laden in Buer in der Hagenstraße vertran. Der hatte ganz früher mal ein ähnliches Sortiment wie Spinnrad.

Karlheinz Rabas
Beiträge: 1543
Registriert: 26.11.2006, 12:45
Wohnort: Gelsenkirchen

Beitrag von Karlheinz Rabas »

Ihr solltet einmal beim Heimatbund vorbeischauen. Da hat eine Arbeitsgruppe vor etwa zwei bis drei Jahren sich sehr intensiv mit der Bahnhofstraße beschäftigt und die gesamte Straße u.a. mit Fotos aufgearbeitet.
Ansprechpartner ist Willi Balthun.

Karlheinz Rabas
Jeden Dienstag von 17.00 bis 19.00 Uhr sind
Besucher bei uns im Stadtteilarchiv Rotthausen, Mozartstraße 9, herzlich willkommen 10.000 Fotos zu Rotthausen und mehr

Benutzeravatar
Fuchs
Mitglied der Verwaltung
Beiträge: 27559
Registriert: 21.12.2006, 12:30
Wohnort: In der Stadt mit den Geschichten

Beitrag von Fuchs »

...wobei der Egon und sein Laden wieder ein eigenes Thema wären...

Ist aber ebend ein buersches Thema.

Benutzeravatar
Fuchs
Mitglied der Verwaltung
Beiträge: 27559
Registriert: 21.12.2006, 12:30
Wohnort: In der Stadt mit den Geschichten

Beitrag von Fuchs »

Naaabend...

Danke für den Hinweis, Herr Rabas!

Macht nur Sinn,
...wer geht hin?

Benutzeravatar
Detlef Aghte
Beiträge: 4780
Registriert: 13.02.2007, 13:44
Wohnort: 45891 Gelsenkirchen

Beitrag von Detlef Aghte »

Aber gern doch

detlef
Wer durch des Argwohns Brille schaut,
sieht Raupen selbst im Sauerkraut
W. Busch

Benutzeravatar
Fuchs
Mitglied der Verwaltung
Beiträge: 27559
Registriert: 21.12.2006, 12:30
Wohnort: In der Stadt mit den Geschichten

Beitrag von Fuchs »

Zusammen?

Antworten