Schöne Bahnhofstraße

... ein Überblick

Moderatoren: Verwaltung, Redaktion-GG

Benutzeravatar
JürgenB
Beiträge: 1471
Registriert: 25.11.2006, 10:57
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Beitrag von JürgenB »

Heinz hat geschrieben:
JürgenB hat geschrieben:Etwa Ernst (oder sitzt der nicht mehr im Rat)?
Ja, Dr. Sott und er sitzt noch im Rat.
Da fällt mir ja immer noch die Sottise ein, wie der Herr sich immer so trocken am Telefon meldet: SOTT!!!
Heinz hat geschrieben:
JürgenB hat geschrieben:Komm, komm, Heinz, da wirfste wirklich was durcheinander. Dein Haar war immer viel zu schütter um ernsthaft als Hippie durchzugehen :D

Quatsch, zwischen 18 und 19 hatte ich Haare! :wink:
Guckst du hier:

<embed src="http://www.gelsenkirchener-geschichten. ... boutme.swf" pluginspage="http://www.macromedia.com/shockwave/dow ... kwaveFlash" type="application/x-shockwave-flash" width="400" height="100">
</embed>
</object></p>
ja, ja, am Kinn, aber lang waren die auch nie.
Geboren im Jahre der Meisterschaft - nicht wie ihr alle denkt, sondern 3 Jahre früher!

Benutzeravatar
Verwaltung
Mitglied der Verwaltung
Beiträge: 10531
Registriert: 02.12.2006, 05:43
Wohnort: Gelsenkirchen

Beitrag von Verwaltung »

Bild
Bahnhofsvorplatz 1910

Heinz
Abgemeldet

Christlicher Chor vor der WEKA

Beitrag von Heinz »

Ich sage vor der WEKA, korrekt wäre aber vor DEM Weka.
Aber wer sagt das? :roll:
Bild
Bild
Hier also ein christlicher Chor vor der WEKA singend im Oktober 1977

GELSENZENTRUM
Abgemeldet

Bilder Bahnhofstr. 1908 - 1936

Beitrag von GELSENZENTRUM »

Hier ein paar alte Ansichten der Bahnhofstr. in Gelsenkirchen:


Bild
Bahnhofstr. um 1908

Bild
Bahnhofstr. 1911

Bild
Bahnhofstr. 1912, Blickrichtung Hauptbahnhof

Bild
Bahnhofstr. 1924

Bild
Bahnhofstr. 1934

Bild
Bahnhofstr. 1936

pito
Abgemeldet

Beitrag von pito »

Eine sehr schöne Sammlung. :)

Auf dem zweiten Bild sieht man links das alte Kaufhaus Sinn. An dieser Stelle und auf dem Nebengrundstück entstand 1928 das neue Sinn-Haus im Bauhaus-Stil, das gerade im Moment restauriert wird. Hier gibts weitere alte Bilder: KLICK

Ich hab mal gehört, es hätte auf der Bahnhofstraße ganz früher Bürgersteige aus Holzplanken gegeben, habe aber bisher noch kein Foto gesehen, auf sich das erkennen ließe.

pito
Abgemeldet

Beitrag von pito »

Bild

Dieses Bild fiel mir heute in die Hände. Eine merkwürdige Karte, viel zu dünnes Papier als dass es eine Postkarte sein könnte. Vermutlich sollte man das in einem Briefumschlag verschicken. Die Rückseite ist leer. Kein Hinweis wann das Foto aufgenommen wurde, oder dass es sich um Gelsenkirchen handelt.

Kann jemand anhand der Deko erkennen, von wann das Bild in etwa stammt?

Josel
Beiträge: 3771
Registriert: 08.01.2007, 15:47
Wohnort: Ex-Hugingthorpe

Beitrag von Josel »

Genaue zeitliche Einordnung fällt schwer, m.E. aber mindestens schon Ende der 70'er.

Am linken Bildrand übrigens die besagten Fassadensterne des Weka, die - anders als am Kaufhof gegenüber - nicht einfach auf die Fassade geklebt waren, sondern im rechten Winkel darauf befestigt waren, so dass man sie von beiden Seiten sehen konnte. Wenn ich mich richtig erinnere, wurden sie in einem gemählichen Tempo wechselnd ein- und ausgeschaltet, was klasse aussah.

Noch neuneinhalb Monate bleiben zum Suchen... :-)
Vertrödeln Sie keine Zeit mit dem Lesen von Signaturen!

Benutzeravatar
Fuchs
Mitglied der Verwaltung
Beiträge: 27559
Registriert: 21.12.2006, 12:30
Wohnort: In der Stadt mit den Geschichten

zwanziger Jahre

Beitrag von Fuchs »

tolles Bild, tolle Straße, guckt mal genau hin... Wohin?!? Nach Sinn ( wegen der Fassade)

Bild

Benutzeravatar
Fuchs
Mitglied der Verwaltung
Beiträge: 27559
Registriert: 21.12.2006, 12:30
Wohnort: In der Stadt mit den Geschichten

Beitrag von Fuchs »

Blick vom Neumarkt ( so um 1906 ):

Bild

Gast
Abgemeldet

bahnhofstr.

Beitrag von Gast »

Bild

pito
Abgemeldet

Beitrag von pito »

Tolles Bild. Nie gesehen. Am rechten Bildrand hängt noch die alte Lampenreklame am Bahnhofsvorplatz.

@Gast: Aus welcher Quelle holst du diese interessanten Bilder? Eigenes Archiv?

Gast
Abgemeldet

bahnhofstr.

Beitrag von Gast »

Leider nicht eigene Fotos :cry:
Stammen aus einem Buch über Gelsenkirchen von 1963.
Sind viele tolle S/W Fotos drin.
Wurde herausgegeben in Zusammenarbeit mit dem
Betriebswirtschafts-und Verkehrsförderungsamt der Stadt GE.
Bin mir nicht sicher, ob man sie ohne Verletzung des Copyrights
einfach auf der Seite einstellen kann.
Ansonsten bitte entfernen.

Benutzeravatar
Detlef Aghte
Beiträge: 4780
Registriert: 13.02.2007, 13:44
Wohnort: 45891 Gelsenkirchen

wirtsleute der wichsdose 1960

Beitrag von Detlef Aghte »

Bild

Ist im falschen ort gelandet, und bischen klein, vielleichthilft jemand.die Thekenausstattung warwohl genormtdamals, kenn einige Kneipen,die so aussahen
Wer durch des Argwohns Brille schaut,
sieht Raupen selbst im Sauerkraut
W. Busch

Benutzeravatar
Verwaltung
Mitglied der Verwaltung
Beiträge: 10531
Registriert: 02.12.2006, 05:43
Wohnort: Gelsenkirchen

Beitrag von Verwaltung »

Bild
1955

Der Feldmarker
Abgemeldet

Beitrag von Der Feldmarker »

pito hat geschrieben:Bild

Dieses Bild fiel mir heute in die Hände. Eine merkwürdige Karte, viel zu dünnes Papier als dass es eine Postkarte sein könnte. Vermutlich sollte man das in einem Briefumschlag verschicken. Die Rückseite ist leer. Kein Hinweis wann das Foto aufgenommen wurde, oder dass es sich um Gelsenkirchen handelt.

Kann jemand anhand der Deko erkennen, von wann das Bild in etwa stammt?
Hallo Zusammen,

also ich denke, dieses Bild stammt irgendwo zwischen 1967 und 1970, denn auf der linken Seite ist noch die Werbung von Leder Vater zu erkennen und auf dem C&A Haus sind noch 3 Fahnenstangen zu sehen + der Kaufhof wurde so um 1970 neu gebaut. Leder Vater ist schon seit Ewigkeiten aus GE verschwunden. Bevor Leder Vater an diese Stelle zog, wenn mich nicht alles täuscht, war Leder Vater vorher zwischen dem ehemaligen Preute und dem Süsswaren Stellbrink angesiedelt. Draussen hing immer ein riesengrosse, kurze Lederhose (wie wir sie damals als Kinder trugen) unter der Lederhose stand damals "Wem diese Hose passt, darf sie behalten". Preute - wie im ersten Beitrag von Pito zusehen ist.

Außerdem erkenne ich keine Weihnachtsmarktbuden auf der Bahnhofstraße, denn wenn ich mich recht erinnere, waren zu Weihnachten nicht immer Buden aufgestellt. Dafür gab es aber wunderschöne Fensterdeko in der WEKA.

Hatte nicht der Kaufhof 2005/2006 sein 35 jähriges bestehen in GE.

Glückauf

Der Feldmarker

Antworten